Alma Alexander

 3.8 Sterne bei 12 Bewertungen
Autorin von Die verborgene Königin, Die Rückkehr der Königin und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Alma Alexander

Alma Alexander wurde 1963 in Novi Sad, Serbien geboren. Aufgewachsen ist sie 20 Jahre lang in verschiedenen Teilen Afrikas. 1987 beendete sie erfolgreich ihr Studium der Mikrobiologie an der Universität in Kapstadt. Doch schon bald tauschte sie die Forschung gegen die Schriftstellerei. Zunächst schrieb sie nur einzelne Artikel für englische und afrikanische Zeitungen. 1995 veröffentlichte sie aber dann einen biografischen Bericht über ihre Zeit in Afrika. Im selben Jahr erschien "The Doplphin's Daughter", eine Kurzgeschichtensammlung die viel Lob ernten konnte. 1999 lernte Alma Alexander den Herausgeber und Autor R. A. Deckert kennen. Im Jahre 2000 folgte die Heirat und hiermit verbunden Ihr Sachbuch "Letters from the fire". Mittlerweile lebt sie mit ihrem Mann im Nordwesten der USA.

Alle Bücher von Alma Alexander

Sortieren:
Buchformat:
Die verborgene Königin

Die verborgene Königin

 (6)
Erschienen am 01.01.2011
Die Rückkehr der Königin

Die Rückkehr der Königin

 (4)
Erschienen am 13.03.2012
Die Drachenkaiserin

Die Drachenkaiserin

 (2)
Erschienen am 01.02.2007
Die Drachenkaiserin

Die Drachenkaiserin

 (0)
Erschienen am 23.03.2018
Die Rückkehr der Königin: Roman

Die Rückkehr der Königin: Roman

 (0)
Erschienen am 16.03.2012
Spellspam

Spellspam

 (0)
Erschienen am 01.02.2009
Gift of the Unmage

Gift of the Unmage

 (0)
Erschienen am 01.03.2008

Neue Rezensionen zu Alma Alexander

Neu
Wir-Lesens avatar

Rezension zu "Die verborgene Königin" von Alma Alexander

Rezension zu "Die verborgene Königin" von Alma Alexander
Wir-Lesenvor 7 Jahren

Handlung:
Dynan der König von Roisinan ist tot, er hinterlässt ein Königreich und zwei Erben.. bzw. eine legitime Erbin sprich Anghara und einen nicht-legitimen Erben Sif. Doch da Anghara zu diesem Zeitpunkt erst 9 Jahre alt ist und Sif sich nicht damit abfinden will, dass er kein Anrecht auf den Thron hat, greift er die Burg an. Dank Anghara´s Mutter kann das Mädchen mit einem Diener fliehen. Doch damit öffnen sich Sif Tür und Tor, keiner kann ihn jetzt mehr aufhalten. Sif wird König und Anghara´s Mutter bezahlt mit ihrem Leben.
Das Mädchen wird zu ihrer Tante geschickt, um sie in Sicherheit zu wissen und sie so gut es möglich ist auf ihre Aufgabe als Königin von Roisinan vorzubereiten. Denn eins steht fest, Anghara ist die rechtmäßige Erbin und ihre Mutter hat dafür Sorge getragen, dass sie eines Tages, wenn sie alt genug dafür ist, ihr Recht einfordert und Königin wird. Doch vorerst muss Anghara eine neue Identität an nehmen.
Sif macht sich auf die Suche nach seiner Halbschwester, doch vorher fingiert er ihr Begräbnis. Aber Anghara befindet sich in Sicherheit, bis ein Unglück sie dazu zwingt das sichere Haus ihrer Tante zu verlassen. Anghara hat das zweite Gesicht und besitzt Macht und mit dieser verletzt sie ihren Ziehbruder Ansem. Zu ihrer eigenen Sicherheit muss sie das Haus verlassen. Ihr wird in Bresse.. der Hochburg des Zweiten Gesichts Zuflucht gewährt, dort lehrt man sie mit ihren Fähigkeiten umzugehen. Doch auch dort ist sie nicht lange in Sicherheit. Ansem will sich für seine Verletzung rächen und verrät sie an Sif. Angharas Halbbruder schickt sofort Soldaten nach Bresse und macht es samt Bewohner dem Erdboden gleich. Doch der Prinzessin ist es wieder gelungen zu fliehen. Jetzt ist sie ganz alleine, ihre Beschützer haben wegen ihr ihr Leben verloren.. fortan muss Anghara sich alleine durchschlagen. Sie ist verzweifelt und einsam, dann trifft sie eine alte blinde Frau, diese nimmt sich ihrer an und bringt sie in ihre Heimat.. die Wüste. Dort lernt Anghara mit ihrer Gabe umzugehen, sie findet Freunde und sie lernt sich selbst kennen. Dann kommt die Zeit und sie kehrt nach Roisinan zurück.

Cover:
Das Cover ziert eine junge Frau umgeben von Weiden. Es spiegelt die Geschichte des Buches. Mir gefällt es gut.

Buchtitel:
Schlicht und einfach und doch auf den Punkt gebracht.

Fazit:
Frau Alexander hat einen schönen und gut verständlichen Schreibstil. Sie schreibt sehr ausführlich und bildlich. Die Charaktere hat sie sehr schön dargestellt und jedem Protagonisten eine Eigenheit mitgegeben. Das Buch ist als Fantasy gelistet, doch man könnte es theoretisch (natürlich mit anderen Namen und Wirkungsstätten) auch ins Mittelalter-Genre einreihen. Im Grunde genommen ist die Geschichte nichts neues, sondern eher altbekannt. Es gibt eine rechtmäßige Erbin, doch der illegitime Erbe verdrängt sie mit allen Mitteln, die Thronanwärterin versteckt sich und kehrt nach Jahren wieder zurück und fordert den Thron. Also wie gesagt, es ist nicht wirklich ein neues Thema, doch man kann es immer wieder lesen. Man beachte nur mal die ganzen Telenovelas.. im Grunde genommen sind diese Sendungen immer gleich aufgebaut und haben doch riesiges Feedback und so würde ich auch dieses Buch einreihen. Die Autorin hat ein solides Fantasy-Abenteuer geschrieben. Allerdings muss ich sagen, dass ich am Ende des Buches sehr enttäuscht war. Denn plötzlich ist das Buch zu Ende, gerade noch erzählt die Autorin wie die Königin durch die Wüste zurück in ihre Heimat reist und dann schwupp.. ist die Geschichte einfach zu Ende. Man erfährt nicht wie und ob Anghara den Thron zurück bekommt, was mit Sif passiert, ob Sif´s Gemahlin wirklich ein Kind geboren hat und auch über Kieran erfährt man nichts mehr. Alles in allem gebe ich dem Buch deswegen nur

2 von 5 Sternen.

Kommentieren0
8
Teilen
D

Rezension zu "Die Drachenkaiserin" von Alma Alexander

Rezension zu "Die Drachenkaiserin" von Alma Alexander
daggi21vor 10 Jahren

Man bekommt einen Eindruck von der Etikette in China bei Hof.Ausserdem die Zusammengehörigkeit der Frauen ( Jin-Sheih) und etwas Magie.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Alma Alexander wurde am 05. Juli 1963 in Novi Sad (Serbien) geboren.

Alma Alexander im Netz:

Community-Statistik

in 51 Bibliotheken

auf 21 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks