Alma Mahler-Werfel

 3.8 Sterne bei 11 Bewertungen
Autorin von Mein Leben, Gustav Mahler und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Alma Mahler-Werfel

Alma Mahler-Werfel wurde 1879 als Tochter des bekannten Wiener Malers Emil Jakob Schindler geboren. Im Jahre 1902 heiratete sie den um neunzehn Jahre älteren Komponisten und Dirigenten Gustav Mahler. Sie teilte mit ihm die neun letzten schweren Jahre seines Lebens. 1915, nach einer kurzen leidenschaftlichen Beziehung zu Oskar Kokoschka, heiratete sie den Architekten Walter Gropius. Nach der Trennung von Gropius heiratete sie 1929 Franz Werfel und emigrierte über Frankreich unhd Spanien mit ihm in die USA. 1945 starb Werfel in Beverly Hills. Alma Mahler-Werfel starb am 11.12.1964 in New York, wo sie die letzten Jahre ihres Lebens verbracht hatte.Im Fischer Taschenbuch Verlag sind von Alma Mahler-Werfel ebenfalls lieferbar:›Tagebuch-Suiten 1898-1902‹ (Bd. 15220) und ›Gustav Mahler‹ (Bd. 19037).

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Alma Mahler-Werfel

Cover des Buches Gustav Mahler (ISBN:9783596190379)

Gustav Mahler

 (0)
Erschienen am 12.04.2011
Cover des Buches Mein Leben (ISBN:9783596501571)

Mein Leben

 (11)
Erschienen am 01.09.1999
Cover des Buches Erinnerungen an Gustav Mahler (ISBN:9783548035260)

Erinnerungen an Gustav Mahler

 (0)
Erschienen am 01.06.1985
Cover des Buches Diaries 1898-1902 (ISBN:0801486645)

Diaries 1898-1902

 (0)
Erschienen am 01.11.2000

Neue Rezensionen zu Alma Mahler-Werfel

Neu

Rezension zu "Mein Leben" von Alma Mahler-Werfel

Rezension zu "Mein Leben" von Alma Mahler-Werfel
Monsignorevor 10 Jahren

Ihre Salongesellschaften in Wien und New York waren legendär, ihre Schönheit und ihre Klugheit sollen bezaubernd und beeindruckend gewesen sein, ihre drei Ehemänner waren Gustav Mahler, Walter Gropius und Franz Werfel, zu ihren Liebhabern zählte Oskar Kokoschka, Romain Rolland. Von Alma Mahler-Werfel ging ein Zauber aus. - Nach einem unglaublich bewegten Leben zog sie sich 1951 nach New York zurück und schrieb dieses Buch. Zunächst erschien es in englischer Sprache und löste bei ihren Wegbegleitern teils vehemente Proteste aus - Taktlosigkeit, Übertreibungen, Fälschungen, reißerischer Stil, Selbstinszenierung und Egopflege wurden ihr vorgeworfen, einige Freunde wandten sich von ihr ab. Nach Erscheinen der deutschen Ausgabe wurde ihr sogar Antisemitismus vorgeworfen. - Wie dem auch sei, das Buch ist nicht vergleichbar mit irgendeinem anderen Memoirenbuch dieser Epoche. Der Leser kann gebannt in eine Welt eintauchen, so so unendlich weit von unserem heutigen Horizont entfernt ist. Alleine deshalb ist das Buch ein Erlebnis sondergleichen. Allerdings empfehle ich, zumindest bei Wikipedia ein paar Hintergründe zu Leben und Werk der Autorin nachzulesen.

Kommentieren0
19
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Alma Mahler-Werfel wurde am 01. Januar 1879 in Wien (Österreich) geboren.

Community-Statistik

in 28 Bibliotheken

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks