Almaz Böhm Kein Weg zu weit: Mein Leben zwischen Afrika und Europa

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kein Weg zu weit: Mein Leben zwischen Afrika und Europa“ von Almaz Böhm

Almaz Teshome ist es gewohnt, zwischen verschiedenen Welten zu pendeln, sie erlebte von Anfang an die Gegensätze zwischen Stadt und Land, Arm und Reich, Männern und Frauen, Christen und Muslimen. Als Kind und Jugendliche musste sie mit ihren sieben Geschwistern und den Eltern vor dem Ogadenkrieg aus ihrer Heimatstadt Jijiga nach Addis Abeba fliehen. Ihr Vater, unter Haile Selassie ein hoher Beamter, fiel nach dem Sturz in Ungnade, sodass sie sich den Weg zur Universität hart erkämpfen musste. Sie studierte am Agricultural College in Awassa und wurde im Anschluss Abteilungsleiterin der Viehzucht im Projektgebiet Erer der Stiftung »Menschen für Menschen«. Als einzige (christliche) Frau musste sie den muslimischen Nomaden neue Viehzuchtmethoden nahebringen. Ein anfangs praktisch aussichtsloses Unterfangen. Wer allerdings stets an die 23-Jährige glaubte, war der 36 Jahre ältere Karlheinz Böhm, in den sie sich bald verliebte. 1990 wurde der gemeinsame Sohn Nicolas geboren, im Jahr darauf heiratete das Paar in Graz. Zwei Jahre später kam die Tochter Aida zur Welt.Heute ist Almaz Böhm die stellvertretende Vorsitzende des Stiftungsrats von »Menschen für Menschen«, deren besonderer Einsatz der Alphabetisierung und Bildung gilt. Unermüdlich pendelt sie zwischen Europa und Afrika, um den Kindern Äthiopiens ein besseres Leben in einer gerechteren Welt zu ermöglichen. Wer den Weg dieser außergewöhnlich mutigen und starken Frau verfolgt, kann nicht umhin, sie zu bewundern und daran zu glauben, dass sie es schaffen wird, ihren Traum von einer besseren Welt zu erfüllen.

interessant

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Biografie

Heute hat die Welt Geburtstag

Der gebürtige Ostberliner war u. a. Keyboarder der Bands Feeling B und Magdalene Keibel Combo. Seit 1994 ist er bei Rammstein.

HEIDIZ

Das Verbrechen

Ein unglaublich gut recherchiertes Buch, das anhand der Mordserie an den Osage Indianern wieder einmal zeigt wie sehr Geld die Welt regiert.

Betsy

Ein deutsches Mädchen

Einblicke in Kindheit und Jugend in der Naziszene

Kaffeetasse

Adele: ihre Songs, ihr Leben

Gute Biographie, durch die auch Fans noch Neues über Adele erfahren. Mehr Fotos wären aber schön gewesen!

Cellissima

Rilke und Rodin

Eine durch und durch lesenswertes, weil ungemein lehrreiches Sachbuch.

seschat

Max

Wortgewaltige Schilderung des Jahrhunderkünstlers Max Ernst, fulminant und fesselnd, wie sein Leben und sein Werk.

Aischa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks