Almud Kunert

 4,4 Sterne bei 655 Bewertungen
Autor*in von Wunderbare Weihnachtszeit, Ein Sommertagstraum und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Die Illustratorin Almud Kunert, in Bayreuth geboren, studierte Malerei und Grafik an der Akademie der bildenden Künste in München. Dort lebt und arbeitet sie auch heute als freie Illustratorin.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Die Jungfrau von Orleans (ISBN: 9783965393028)

Die Jungfrau von Orleans

Erscheint am 10.09.2024 als Hörbuch bei HÖRCOMPANY.

Alle Bücher von Almud Kunert

Cover des Buches Die Delfine von Atlantis (ISBN: 9783841505408)

Die Delfine von Atlantis

 (81)
Erschienen am 01.06.2018
Cover des Buches Der Zauberfluch des Elfenkönigs (ISBN: 9783732011247)

Der Zauberfluch des Elfenkönigs

 (49)
Erschienen am 04.01.2018
Cover des Buches Jimmy und der Club der dicken Brummer (ISBN: 9783649643500)

Jimmy und der Club der dicken Brummer

 (38)
Erschienen am 08.01.2024
Cover des Buches Die Traumspinnerin (ISBN: 9783473462599)

Die Traumspinnerin

 (37)
Erschienen am 31.01.2024
Cover des Buches Der Feuerflug des Elfenkönigs (ISBN: 9783732011254)

Der Feuerflug des Elfenkönigs

 (32)
Erschienen am 01.01.2018
Cover des Buches Die Wundernacht des Elfenkönigs (ISBN: 9783732011261)

Die Wundernacht des Elfenkönigs

 (23)
Erschienen am 01.01.2018
Cover des Buches Ein Sommernachtstraum (ISBN: 9783949276019)

Ein Sommernachtstraum

 (18)
Erschienen am 25.04.2021

Neue Rezensionen zu Almud Kunert

Cover des Buches Jimmy und der Club der dicken Brummer (ISBN: 9783649643500)
Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Jimmy und der Club der dicken Brummer" von Barbara Rosslow

Eine wundervolle Geschichte zum Thema Ich-Findung, Anderssein. Mit viel Naturbezug
Kinderbuchkistevor 2 Monaten

Auf euch wartet eine fantasievolle Vorlesegeschichte,

die  leseerfahrene Jungleser natürlich auch selber lesen können

über das Anderssein und Freundschaft

Hänseln und Mobben

mit sehr vielen realen Naturbegegnungen 

witzig, charmant, kurzweilig mit wundervoll warmherzigen Zeichnungen, die auch realitätsbezogen sind

für Kinder ab 4 Jahren

Bienen haben eine ganz besondere Faszination, auch in Kindergeschichten begeistern sie von je her die Kleinen. Umso schöner ist es, wenn die Geschichten so fantasievoll sie auch sind noch reale Naturbegegnungen vermitteln.
Genau das erleben wir auch in Barbara Rosslows Geschichte von Jimmy und der Club der dicken Brummer.
In erster Linie ist es eine Geschichte über das Anderssein, über Ausgrenzung, Hänselei und Mobbing, dem gegenüber stehen die, die ausgegrenzt und gemobbt werden und als Club der dicken Brummer ihre ganz eigene Geschichte schreiben. Darin eingebunden sind Tatsachen und Fakten über das Bienenleben, über andere Tiere und die Natur im Allgemeinen.

Alles beginnt damit, dass eines Tages eine große Aufregung im Bienenstock herrscht, weil aus einer der Waben ein felliges Wesen herauskrabbelt, dass überhaupt nicht nach einer kleinen zierlichen Bienenprinzessin aussieht und auch kein Mädchen ist, sondern ein echt dicker Junge, ein Brummer. Oberbiene Mathilda tauft ihn Jimmy, doch so nett das ist erst einmal klingt, Jimmy hat es ziemlich schwer im Bienenstock. Er ist nun mal anders als die anderen Bienen, er verhält sich in den Augen der anderen auch nicht "normal". Er ist gefräßig und die Aufgaben, die man ihm zuteilt, damit er sich nützlich machen kann, sind auch nichts für ihn. Er taugt nicht zum Putzen und Füttern und als Wächterbiene auch nicht und in der Bienenschule ja was soll ich sagen, auch da hat Jimmy es schwer. Was für Jimmy tragische, traurige Erfahrungen sind und die anderen Bienen immer wieder veranlasst ihn zu verspotten und zu hänseln, ist für uns Leser zuweilen recht amüsant, was nicht bedeutet, dass wir uns mit unserem Schmunzeln auch über ihn lustig machen. Es ist tragisch komisch, aber das Mitgefühl mit Jimmy überwiegt bei uns natürlich, denn eines ist klar, der kleine Kerl erobert die Leserherzen im Sturm.
Als Sammlerin Flora zum Pollensammeln mitnimmt kommt Jimmy aus dem Bienenstock heraus und findet sogar Spaß an der "Arbeit". Ist das Pollensammeln womöglich seine Passion?

Noch interessanter wird es, als Jimmy andere Tiere kennenlernt, die sein Schicksal irgendwie teilen. Sie sind auch anders als die anderen Zeitgenossen ihrer Art. Und so gründen Maikäfer Bruno, Hummelprinzessin Bonnie, Würgeschlange (Regenwurm, aber bitte lasst ihn das nicht hören!!!) Oskar, Goldfliege Helga und Jimmy den Club der Brummer, die zusammen versuchen wollen herauszufinden, wer Jimmy nun eigentlich ist

Auf euch wartet ein kurzweiliges Lesevergnügen, mit viel Witz, Charme und der richtigen Mischung an Abenteuer und Spannung.
Selbstfindung ist ein Thema, dass Jimmy umtreibt, doch verstehen die Kinder die Botschaft der Geschichte, die auch ihr Leben erfüllen kann, sehr gut. Die Geschichte ist in viele kleine Kapitel unterteilt, was das gezielte Pausieren sowohl beim Vorlesen als auch selber lesen sehr leicht macht. Hinzu gesellen sich einige Erzählelemente wie lustige Dialoge und Reime bzw. Liedverse, die den Erzählfluss, der ohnehin locker leicht ist noch etwas beschwingter und leichter machen.

Almud Kunerts wundervoll detailverliebten Zeichnungen ermöglichen ebenfalls kleine Lesepausen. Sie laden zum Verweilen und näher hinschauen ein und vermitteln ganz nebenbei ein Naturbild, das bei aller Fantasie sehr nah an der Realität ist. So bekommen wir Einblicke in den Bienenstaat, der uns sonst meist verwehrt ist, genauso wie..... ach seht es euch am besten selbst an.
Es ist absolut beeindruckend wie toll sowohl die Autorin als auch die Illustratorin Fiktion mit authentischen Eindrücken verbinden.
Das Thema Ich-Findung steht hier im Vordergrund, doch der Weg ist gespickt mit Geschichtensplittern, die das Leben schreibt und schön macht, und dazu gehört hier allem voran die Freundschaft der liebenswerten Wesen, die uns gleich zu Beginn des Buches auch visuell vorgestellt werden und unser Herz sofort erobern, aber auch ihre Hilfsbereitschaft, das füreinander Dasein, ist etwas was in Erinnerung bleibt und nicht nur sie ausmacht und stärkt sondern in gewisser Weise auch eine Ich-Stärkung bei den Lesern anregt.

Was mir neben dem Ich-Stärkungsaspekt persönlich sehr gut gefällt ist, der Naturbezug mit Hinweisen auf Umwelt- und Naturschutz gerade in Bezug auf die Insektenwelt, die sooo wichtig für unser aller Leben ist, was leider viel zu oft vergessen wird. Daher finde ich Geschichten wie diese, die diese Aspekte einfließen lassen, so wertvoll.

Und wenn ihr jetzt ganz neugierig auf die Geschichte seid, dann schaut doch mal beim Coppenrath Verlag Spiegelburg vorbei. Dort gibt es eine tolle vorab Leseprobe.

Cover des Buches Jimmy und der Club der dicken Brummer (ISBN: 9783649643500)
himmelsschlosss avatar

Rezension zu "Jimmy und der Club der dicken Brummer" von Barbara Rosslow

Anders sein ist gar nicht sooo schlimm!!!
himmelsschlossvor 3 Monaten

Meine Cousine war schon alleine wegen dem farbenfrohen Cover total aus dem Häuschen. Das Buch ist eine richtig schöne Hardcoverausgabe mit wunderschönen Illustrationen.

In dem Buch geht es um Jimmy der im Bienenstock aufwächst. Jimmy ist irgendwie anders als die anderen, denn er ist rundlicher, futtert mehr und ist auch größer als die anderen. Keiner weiß genau was mit Jimmy los ist, aber später trifft Jimmy auf die Hummelprinzessin Bonnie und ab da wird sich einfach alles verändern.

Die Kapitel haben eine angenehme länge und auch der Schreibstil ist sehr angenehm. Wir finden keine Fremdwörter, er ist flüssig und detailreich. Das Buch ist nicht nur perfekt zum Vorlesen geeignet, sondern auch für Leseanfänger ein tolles Einsteigerbuch.

Die Charaktere im Buch sind herzallerliebst und man muss sie alle ins Herzchen schließen. Jimmy ist richtig toll und hat uns direkt gut gefallen. Er erinnert uns auch mit seiner tollpatschigkeit an uns selber und konnte daher eine große Menge Sympathiepunkte gewinnen. Auch die anderen Charaktere haben ihren Charme gehabt und waren einen Gewinn für die gesamte Geschichte.

Die Illustrationen sind farbenfroh, detailliert, liebevoll und einzigartig. Sie sind immer passend zur Situation und konnten einen wirklich begeistern.

Das Buch vermittelt wichtige Werte Freundschaft, Feinfühligkeit, Offenheit ... Das Gefühl das es nicht schlimm ist, wenn man anders ist. Es ist ein sehr lehrreiches Buch mit einer tollen Geschichte.

Fazit

"Jimmy und der Club der dicken Brummer" von Barbara Rosslow ist eine einzigartige, niedliche, interessante und spannende Geschichte, welche sich mit dem Thema "anders sein" beschäftigt.

Der Schreibstil ist kindgerecht, die Illustrationen farbenfroh und detailliert. Die Charaktere haben ihren Charme erhalten und das wichtigste: Die Storyline ist spannend und die Kinder bekommen hier sicherlich nicht so schnell Langeweile.

Fazit meiner Cousine ( 6 Jahre )

Jimmy hat mir gut gefallen und ich finde es toll, dass man später erfährt warum Jimmy anders ist und das dies gar nicht schlimm ist. Jimmy mochte ich echt gerne und die Geschichte war witzig.

Cover des Buches Jimmy und der Club der dicken Brummer (ISBN: 9783649643500)
L

Rezension zu "Jimmy und der Club der dicken Brummer" von Barbara Rosslow

Jimmys und seine Freunde sind ganz besonders liebenswerte Brummer
Laurin_tanztvor 3 Monaten

Gestaltung:

Das Buch ist mit vielen liebevollen Zeichnungen von Jimmy und seinen Freunden gestaltet. Als Hardcover ist es sehr wertig und schön.

Inhalt:

Jimmys Ei wird in letzter Sekunde in einer Sturmnacht wieder zurück in den Bienenstock gebracht. Als er schlüpft, wundern sich alle, dass er viel größer und dicker ist als die anderen Bienen. Und er hat so viel Appetit! Irgendwas scheint an ihm nicht "normal" zu sein. Um für ihn eine geeignete Position im Bienenstock zu finden, teilt man ihn erst zum Putzen ein, dann für die Fütterung und schließlich als Wächterbiene. Doch bei jeder Aufgabe scheint er fehl am Platz zu sein! Bis die Sammlerin Flore auf die Idee kommt, ihn zum Pollensammeln mitzunehmen.
Auf diese Weise findet Jimmy nicht nur seine Erfüllung, sondern auch Freunde, die ebenfalls alle "irgendwie anders" sind: die Anakonda Oskar, die Goldfliege Helga und der Maikäfer Bruno. Als "Club der dicken Brummer" erleben sie so manches Abenteuer, retten jemanden aus den gefährlichen Händen - pardon Flügeln - von Wespen, und nebenbei lernt Jimmy mehr darüber, wer er wirklich ist.

Mein Eindruck:

„He, Bienenjunge, alles in Ordnung?“, fragte Oskar und blinzelte ihm freundlich zu. „Weißt du, es ist egal, wenn man ein bisschen anders ist. Anders sein – das kann auch etwas Besonderes sein.“

Die Geschichte ist für Kinder ab 5 Jahren zum Vorlesen sehr gut geeignet, aber auch für ältere Kinder zum selber Lesen passt sie gut. Die Tatsache, "anders" zu sein und erstmal seinen Platz im Leben finden zu müssen, kennen die meisten von uns. In diesem Fall ist diese Suche nach Selbstfindung verpackt in eine warmherzig erzählte Geschichte rund um Zusammenhalt und Freundschaft, die gewürzt wurde mit spannungsvollen Momenten und auch einigen Prisen Humor. Jimmy schließt man sofort ins Herz und fiebert mit ihm mit, wenn er versucht, seine Jobs gut zu erledigen und häufig aufgrund seiner Körperstatur scheitert. Doch am Ende findet nicht nur Jimmy heraus, wer er wirklich ist, sondern hat auch viele Freunde gewonnen, die auf ihre Art anders und somit besonders liebenswert sind. Die Bezeichnung "dicke Brummer" hatte mich anfangs in die Irre geführt, denn sie bezieht sich nicht nur auf die Körperstatur. Was genau es damit auf sich hat: lest selbst!

Fazit:

Eine warmherzige Geschichte zum Thema Anderssein, Selbstfindung und Freundschaft mit liebevollen Illustrationen!

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 521 Bibliotheken

auf 43 Merkzettel

von 10 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks