Almudena Grandes

(79)

Lovelybooks Bewertung

  • 104 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(20)
(29)
(23)
(3)
(4)

Lebenslauf von Almudena Grandes

Almudena Grandes geboren 1960, studierte Geographie und Geschichte an der Universidad Complutense in Madrid. Gleich ihr erster Roman "Lulu" wurde ein in 20 Sprachen übersetzter internationaler Bestseller mit einer Gesamtauflage von über einer Million Exemplaren. Auch mit dem Roman "Malena" rückte Grandes an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten. "Die wechselnden Winde" ist ihr fünftes Buch. Für ihr bisheriges Gesamtwerk wurde sie u.a. mit dem Premio Julián Besteiro ausgezeichnet.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Erwachsenwerden in der Franco-Diktatur

    Der Feind meines Vaters

    Barbara62

    21. November 2015 um 11:30 Rezension zu "Der Feind meines Vaters" von Almudena Grandes

    Almudena Grandes ist eine der bekanntesten und erfolgreichsten Autorinnen Spaniens. Ihr Hauptthema heute ist die Franco-Diktatur und ihre Nachwirkungen. Dabei bezieht sie klar Position für die Linke. Ihr Verdienst ist es, dass sie anspricht, worüber in Spanien bis heute kaum gesprochen wird: 150.000 Verschwundene und 250.000 Kinder, die mit Hilfe der katholischen Kirche ihren "roten" Eltern geraubt und in "anständige" Familien gegeben wurden. Ihr Roman Der Feind meines Vaters spielt in den Bergen Andalusiens in der Zeit von 1945 ...

    Mehr
  • Lulu- eine starke schwache Frau

    Lulú

    Jsbi

    01. July 2015 um 21:05 Rezension zu "Lulú" von Almudena Grandes

    Sehr starke Charaktere, die an ihrer Stärke zerbrechen und erst dann das finden, was sie vollkommen macht. Die emotionale, sexuelle und gesellschaftliche Entwicklung einer Frau, die vielseitiger nicht sein könnte. 

  • Figuren verwässern

    Die wechselnden Winde

    Skrutten

    29. December 2013 um 15:36 Rezension zu "Die wechselnden Winde" von Almudena Grandes

    Dieses Buch hatte ich offensichtlich schon einmal gelesen (oder den Film gesehen?). Es hat mich zunächst fasziniert durch den ungewöhnlichen Plott. In eine Ferienhaussiedlung ziehen zwei Nachbarn fest ein und es entsteht ein Paar. Im Laufe der ersten Hälfte verwässern die Figuren jedoch und die Handlung wird langatmig. Ich habe das Buch dann aus der Hand gelegt. Vorsicht mit Almuneda Grandes, Wolfgang!

  • Buchempfehlungen: Jeden Monat, eine Buchempfehlung der anderen lesen - Abstimmung für November 2013

    Kanjuga

    Hallo Ihr Lieben, ihr wolltet es nicht anders, deswegen bin ich weiterhin eure Themeneröffnerin *freu* Worum geht es hier eigentlich? Nun, bestimmt kennt das jeder von euch: man steht vor seinem SuB (Stapel ungelesener Bücher, wahlweise auch Regal oder Berg ^^ ) und weiß einfach nicht, welches Buch man als nächstes lesen soll. Wir wollen uns bei diesem Problem gegenseitig helfen ;o) Die Idee: Jeder Teilnehmer nennt hier  maximal 10 Bücher, die er sich eventuell vorstellen könnte, im nächsten Monat zu lesen. Alle anderen ...

    Mehr
    • 287
  • Rezension zu "Ines y la alegria / Ines and the Joy" von Almudena Grandes

    Ines y la alegria / Ines and the Joy

    Fledermausfrau

    12. November 2012 um 18:46 Rezension zu "Ines y la alegria / Ines and the Joy" von Almudena Grandes

    Drei Liebesgeschichten, die den Lauf der Geschichte verändern. Wir schreiben vorerst das Jahr 1939 in Spanien. Die Republikaner haben den Bürgerkrieg verloren und noch bevor der Hitler-Stalin-Pakt geschlossen wird, gehen alle Spitzenpolitiker des PCE, der kommunistischen Partei Spaniens, ins Exil. In La Habana, Buenos Aires und Moskau finden sie politisches Asyl vor den Faschisten. Die verheiratete Dolores Ibárruri, damalige Generalsekretärin des PCE, hat eine Liebesaffäre mit dem 14 Jahre jüngeren Francisco Antón, der nicht zur ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das gefrorene Herz" von Almudena Grandes

    Das gefrorene Herz

    emeraldeye

    29. August 2012 um 13:26 Rezension zu "Das gefrorene Herz" von Almudena Grandes

    Der Verlag: "Almudena Grandes hat mit "Das gefrorene Herz" ihr Opus Magnum geschrieben, den großen Spanien-Roman -tiefsinnig und leidenschaftlich, ein unvergessliches Porträt einer bis heute zerissenen Gesellschaft." Ob es sich bei diesem Roman um DEN Spanien-Roman handelt, kann ich nicht beurteilen. Dazu habe ich mich bisher zu wenig mit Literatur aus Spanien befasst. Aber ein Opus Magnum ist "Das gefrorene Herz" auf jeden Fall. Auf fast 1000 Seiten werden die Schicksale der Mitglieder zweier spanischer Familien erzählt, die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das gefrorene Herz" von Almudena Grandes

    Das gefrorene Herz

    DieRaberin

    04. May 2011 um 14:37 Rezension zu "Das gefrorene Herz" von Almudena Grandes

    Eine mitreißende Familien- und Liebesgeschichte in Spanien.Erst fand ich es etwas verworren wegen der ganzen Verwandtschafstverhältnisse, aber als ich mich etwas eingelesen hatte, ließ es mich nicht mehr los.

  • Rezension zu "Lulú" von Almudena Grandes

    Lulú

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    07. May 2010 um 21:17 Rezension zu "Lulú" von Almudena Grandes

    Lulu ist ein deftiges Buch. Es geht hauptsächlich um Sex und das zuweilen ziemlich derb. Lulu ist mit Pablo dem besten Freund ihres Bruders zusammen und erlebt mit ihm ihre ersten sexuellen Erfahrungen. Das Buch hat mir trotz vielem Kopfschütteln gut gefallen. Es ist wirklich aufregend.

  • Rezension zu "Luftschlösser" von Almudena Grandes

    Luftschlösser

    Beagle

    02. October 2009 um 17:00 Rezension zu "Luftschlösser" von Almudena Grandes

    Wohl kein alltägliches Leben, das die drei Kunststudenten Jaime, Markos und José während der 1980er Jahre in Madrid führen. Durch eine heikle Situation - Markos möchte mit José schlafen, es regt sich aber nichts bei ihm - gelangen sie in eine Menage á trois, da Jaime nun für seinen Freund "einspringt". Anfängliche Skepsis verfliegt, denn José, die Ich-Erzählerin, geniest diese individuelle Art, sich selbst frei zu fühlen, ihre beiden Männer werden zu einem wichtigen Baustein in ihrem Leben. Doch dieses kann auch anders - das ...

    Mehr
  • Rezension zu "Lulú" von Almudena Grandes

    Lulú

    Kurile

    27. June 2008 um 11:21 Rezension zu "Lulú" von Almudena Grandes

    Wild und ziemlich unaussprechlich, was da alles geschieht. Auch aus emanzipatorischer Sicht nicht grad politisch korrekt - was für eine Erholung! Ich fand's sehr aufregend.

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks