Almudena Grandes Der Feind meines Vaters

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Feind meines Vaters“ von Almudena Grandes

Was für ein Mensch willst du sein?

Spanien zur Zeit der Franco-Diktatur: Der neunjährige Nino, Sohn eines Guardia-Civil-Beamten, lebt in einem andalusischen Dorf. Im Sommer 1947 freundet er sich mit dem geheimnisvollen Pepe an, der in Nino die Liebe zu Abenteuerromanen weckt. Über die Literatur lernt der Junge, die merkwürdigen Dinge zu hinterfragen, die im Dorf vor sich gehen. Was aber hat Pepe mit den Rebellen zu tun, die in den Bergen gegen Franco kämpfen? Nino gerät mehr und mehr selbst in ein Abenteuer und muss sich entscheiden, auf wessen Seite er steht.

Ein Roman über das Erwachsenwerden in der Zeit nach der Franco-Diktatur, über Freundschaft und die Liebe zur Literatur.

— Barbara62

Stöbern in Romane

Die Farbe von Milch

So richtig versteh ich die Begeisterung um dieses Buch nicht. Mir ist es zu anstrengend.

Marina_Nordbreze

Olga

Rührende Geschichte mit großartigen Charakteren...

Suse33

Solange unsere Herzen schlagen

Sehr schöne Handlung mit so individuellen Charakteren, wirklich herzzerreißend.

laraantonia

Wie der Wind und das Meer

Nervenzerreißend, poetisch und einfach nur zum Hinschmelzen! Das poetischste Buch, das in meinem Leben gelesen habe!

linesandrhymesuniverse

All die Jahre

Familien-Geheimnisse

QPetz

Alte Freunde

Gute Story, hätte aber noch mehr von Nivens bitterbösem Humor vertragen!

FrolleinJott

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Erwachsenwerden in der Franco-Diktatur

    Der Feind meines Vaters

    Barbara62

    21. November 2015 um 11:30

    Almudena Grandes ist eine der bekanntesten und erfolgreichsten Autorinnen Spaniens. Ihr Hauptthema heute ist die Franco-Diktatur und ihre Nachwirkungen. Dabei bezieht sie klar Position für die Linke. Ihr Verdienst ist es, dass sie anspricht, worüber in Spanien bis heute kaum gesprochen wird: 150.000 Verschwundene und 250.000 Kinder, die mit Hilfe der katholischen Kirche ihren "roten" Eltern geraubt und in "anständige" Familien gegeben wurden. Ihr Roman Der Feind meines Vaters spielt in den Bergen Andalusiens in der Zeit von 1945 bis 1947, als auch nach Beendigung des Bürgerkriegs noch unvermindert Jagd auf die "Roten" gemacht wurde, die als Widerstandskämpfer in den Bergen lebten. Nino, der Ich-Erzähler, ist zu Beginn neun Jahre alt und Sohn eines Guardia-Civil-Beamten. Die Familie lebt in der Kaserne des kleinen Ortes. Nachts hört er die Schreie der Gefolterten und erlebt, wie mutmaßliche "Rote" "auf der Flucht erschossen werden". Da die Ermordeten die Kinder seiner Klassenkameraden sind, schlägt ihm in der Schule Misstrauen und Hass entgegen. Zwei Dinge helfen ihm, mit der Situation klarzukommen: seine Freundschaft zu Pepe, einem Portugiesen und Außenseiter, der alleine in der alten Mühle lebt, und seine Liebe zu Büchern, die zu seinem persönlichen Stück Freiheit wird. Und eines steht für ihn fest: Er will auf keinen Fall zur Guardia Civil! Almudena Grandes' Roman ist ein bewegendes Buch über das Erwachsenwerden unter unvorstellbaren Bedingungen. Zugleich ist es ein Buch über die Liebe zur Literatur, was in dem besser passenden spanischen Originaltitel El lector de Julio Verne viel deutlicher zum Ausdruck kommt. Außerdem ist es eine packende Freundschaftsgeschichte und eine Abhandlung über Schuld und Sühne. Allerdings ist die Geschichte aufgrund der vielen Personen nicht ganz einfach zu lesen.

    Mehr
  • Buchempfehlungen: Jeden Monat, eine Buchempfehlung der anderen lesen - Abstimmung für November 2013

    Kanjuga

    Hallo Ihr Lieben, ihr wolltet es nicht anders, deswegen bin ich weiterhin eure Themeneröffnerin *freu* Worum geht es hier eigentlich? Nun, bestimmt kennt das jeder von euch: man steht vor seinem SuB (Stapel ungelesener Bücher, wahlweise auch Regal oder Berg ^^ ) und weiß einfach nicht, welches Buch man als nächstes lesen soll. Wir wollen uns bei diesem Problem gegenseitig helfen ;o) Die Idee: Jeder Teilnehmer nennt hier  maximal 10 Bücher, die er sich eventuell vorstellen könnte, im nächsten Monat zu lesen. Alle anderen Teilnehmer stimmen ab und wählen jeweils den Favoriten aus den bis zu 10 vorgeschlagenen Büchern aus. Das am häufigsten vorgeschlagene Buch wird dann versucht zu lesen. Gern aber natürlich auch mehr! Bitte schreibt einen Hauptbeitrag, in dem ihr die Bücher anhängt, die ihr zur Wahl stellen möchtet und schreibt hierin auch für jeden der anderen Teilnehmer eure Buchempfehlung rein. Als Vorlage könnt ihr euch einen der bereits vorhandenen Beiträge nehmen. Wer bisher noch nicht mitgemacht hat, kann natürlich jederzeit einsteigen (gerne auch "kurz vor knapp") - wir freuen uns immer über neue Gesichter. Und wer nur abstimmen möchte, darf das auch sehr gern tun :-) Die Teilnehmer trage ich immer hier im Startbeitrag in einer Liste ein und verlinke den jeweiligen Hauptbeitrag. Damit es übersichtlich bleibt, wird für jeden Monat ein neues Thema gestartet. Man kann sich also jeden Monat aufs neue überlegen, ob man mitmachen möchte oder nicht. Und es ist ja auch nicht schlimm, wenn es mit dem Buch dann doch nicht klappt. Wenn ihr dabei sein wollt, schreibt einfach hier einen Kommentar. Ihr könnt dort direkt schon eure 10 Bücher anhängen. Bei diesem Thema geht es um ein Buch, das dann im November 2013 gelesen werden sollte. Das Buch, das am 31. Oktober 23:59 Uhr die meisten Stimmen hat, sollte also DAS Buch für den November sein. Schön fände ich, wenn jeder am Ende des Monats berichtet, ob es mit dem Buch geklappt hat und wie es gefallen hat! Bei Fragen, einfach hier melden! Teilnehmer: SteffiFeffi Kanjuga Lizz LadySamira091062 Bluebell2004 Sommerleser Sunny Rose Lese-Krissi mamenu Lesewutz Mikki 78sunny Lilasan Nymphe Ajana LibriHolly Carina2302 somaya niob Daniliesing Si-Ne LaDragonia synic Bücher booklover_42 (nur abgestimmt) chatty68 Hier lang gehts zur Dezemberrunde!

    Mehr
    • 287
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks