Pferde verstehen mit Ostwind

von Almut Schmidt 
4,3 Sterne bei4 Bewertungen
Pferde verstehen mit Ostwind
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Buechervielfalts avatar

Super Buch! Ich konnte viel dadurch lernen.

Kinderbuchkistes avatar

Ein schönes, informatives Buch für Reitanfänger oder die es gerne werden wollen

Alle 4 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Pferde verstehen mit Ostwind"

Pferde richtig verstehen - reiten lernen wie Mika!
Wer möchte nicht reiten können wie Mika aus dem Film Ostwind? Frei und ungebunden sein und sein Pferd verstehen? Hier bekommen Ostwind-Fans Tipps zum Umgang mit dem Pferd und reiten lernen – inklusive Interview mit Kenzie Dysli, bekannte Pferdetrainerin für den Film Ostwind.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783570174791
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:112 Seiten
Verlag:cbj
Erscheinungsdatum:10.07.2017
Das aktuelle Hörbuch ist am 17.07.2017 bei Der Hörverlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Buechervielfalts avatar
    Buechervielfaltvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Super Buch! Ich konnte viel dadurch lernen.
    Pferde verstehen mit Ostwind

    Vielen Dank an den cbj Verlag und an das Bloggerportal für dieses Rezensionsexemplar.

    Allgemeines: Titel: Pferde verstehen mit Ostwind
    Autorin: Almut Schmidt
    Verlag: cbj
    Seiten: 112
    Preis: 14,99€


    Die Autorin Almut Schmidt wurde am Niederrhein geboren, studierte in Münster Grundschullehramt und wechselte danach in die Verlagswelt. Sie zog nach München, wurde Lektorin und schrieb nebenher einige Kinderbücher. Seit 2012 arbeitet sie als freie Lektorin und Autorin für verschiedene Verlage. Schon als Mädchen liebte sie Pferde und ist immer noch eine begeisterte Reiterin.

    Inhalt: Das Buch begann mit der Inhaltsangabe, die sehr übersichtlich aufgeteilt war. Gefolgt von dem Vorwort fing das Buch mit einem Text über die Natur des Pferdes an.
    Dort wurden wichtige Sachen erklärt und es wurden Tipps zur richtigen Haltung von Pferden gegeben.
    Im nächsten Kapitel hat man die Sprache der Pferde kennengelernt. Im Anschluss wurden durch Texte und Bilder gezeigt, wie man selber zu einem Pferdemenschen werden kann.
    Im darauffolgenden Kapitel erfuhr man etwas über die Beschäftigung mit Pferden.
    Danach wurden Tipps geben, falls es Probleme mit dem Umgang der Pferde gibt.
    Im letzten Kapitel wurden die ersten Schritte zum Reiten erläutert.


    Meine Meinung: Am Anfang hatte ich mir Sorgen gemacht, dass das Buch nur für Anfänger ist, aber dies war zum Glück nicht der Fall.
    Das Buch war sehr schön aufgebaut und war farbenfroh gestaltet. Mit Fotos und leicht verständlichen Texten ist das Buch "Pferde verstehen mit Ostwind" auch super für Kinder geeignet. 
    Meiner Meinung nach gibt der Inhalt sehr gute Tipps, angefangen vom ersten Kontakt mit Pferden bis hin zur Freiarbeit. Ich glaube fast jeder, der sich für Pferde interessiert, kann etwas aus dem Buch lernen und somit ist es nicht nur etwas für Anfänger. Außerdem gab es ein sehr interessanntes Interview mit Kenzie Dysli. Passend zum Titel wurden Fotos aus dem Film "Ostwind" verwendet.
    Einige Tipps und Tricks habe ich schon ausprobiert und freue mich schon darauf weiter Sachen aus dem Buch zu erlernen.

    Fazit: Dieses Buch hat mir sehr gut gefallen. Ich kann es wirklich nur empfehlen. Vorallem ist es gut für Einsteiger, die die Pferdewelt entdecken möchten. Das Buch bekommt natürlich

                      ★★★★★/★★★★★

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    laraundlucas avatar
    laraundlucavor einem Jahr
    Pferde verstehen mit Ostwind

    Inhalt:

    Pferde richtig verstehen - reiten lernen wie Mika! Wer möchte nicht reiten können wie Mika aus dem Film Ostwind? Frei und ungebunden sein und sein Pferd verstehen? Hier bekommen Ostwind-Fans Tipps zum Umgang mit dem Pferd und reiten lernen – inklusive Interview mit Kenzie Dysli, bekannte Pferdetrainerin für den Film Ostwind.

    Unsere Meinung:

    Meine Tochter ist eine absolute Pferdenärrin, reitet seit über 6 Jahren und ist ein absoluter Ostwind-Fan. Als wir dieses Buch in der Verlagsvorschau gesehen haben, war für meine Tochter klar, dass sie das Buch haben muss.

    Das Buch ist schön gegliedert und leicht verständlich. Der Schreibstil ist auf die Altersklasse abgestimmt, eine etwas größere Schrift erleichtert jüngeren Kindern das Lesen. Darüber hinaus wird der Leser direkt angesprochen, was den Einstieg, den Zugang und das Verständnis gefördert haben.

    Besonders die Aufmachung gefällt uns sehr gut. Das Buch enthält viele schöne Fotos, einige Schnappschüsse mit Ostwind und Mika und auch 34 ist dabei. Dazwischen immer wieder andere Bilder von Pferden zur Veranschaulichung sowie Zeichnungen.

    Hier wird Basiswissen, Grundkenntnisse und einige schöne Tipps und Ratschläge kindgerecht vermittelt. Interessantes Wissen rund ums Pferd, Pferdesprache, Körpersprache, Vertrauen und Beschäftigung mit dem Pferd sind einige Themen, die angesprochen werden.

    Uns hat das Buch gut gefallen, vor allem natürlich die tollen Fotos fand meine Tochter super. Da sie schon einige Jahre reitet, hielt das Buch nicht viele Neuigkeiten für sie bereit. Dennoch hat es uns gut unterhalten.

    Fazit:

    Ein schönes Sachbuch zum Thema Pferde mit tollen Bildern.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    iris_knuths avatar
    iris_knuthvor einem Jahr
    Tolle Bilder mit Ostwind


    Meine erste Rezension zu einem Kinder - und Jungendbuch. 


    Das Buch ist sehr schön aufgebaut. Extra für Kinder mit vielen Bildern.
    Was mir echt super gefallen hat. 
    Ich habe das Buch zusammen mit meiner Tochter angeschaut und auch gelesen. 


    Der Schreibstil der Autorin ist klasse und meine Tochter hat es auch verstanden, 
    was dort geschrieben wurde. Den die Sprache wurde auf die Kinder abgestimmt. 
    Die Schrift ist groß und sehr gut lesbar. 


    Es ist sehr leichtes Basiswissen in dem Buch auf ein paar Kapitel aufgeteilt. 
    Hier wird alles um das Thema der Pferde dargestellt, aber auch über die Natur, Beschäftigung mit einem Pferd und das Reiten. 


    Man erfährt auch hier ein paar Hintergrundinformation zum Film "Ostwind". 


    Die Verbindung zu Ostwind und Mika merkt man sehr gut. 
    Ein sehr großes Vertrauen verbindet die beiden. 


    Eine tolles Buch für Mädchen die total verrückt nach Pferden sind. 


    Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen. 
    Vielen Dank an den cbj-Verlag für das Rezensionsexemplar. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Kinderbuchkistes avatar
    Kinderbuchkistevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein schönes, informatives Buch für Reitanfänger oder die es gerne werden wollen
    Ein schönes, informatives Buch für Reitanfänger oder die es gerne werden wollen

    Pferde verstehen

    Die Bücher und Filme sind mittlerweile legendär und verzaubern Kinder gleich welchen Altes.
    Nun hat der cbj Verlag ein Sachbuch heraus gebracht, das sich mit dem Thema Pferde verstehen beschäftigt.
    Ein sehr wichtiges Thema, das seit Monty Roberts immer mehr Beachtung findet.
    Ich bin in meiner Jugend selbst viel und gern geritten und habe mich dabei immer dafür interessiert Wege zu finden um sich mit dem Pferd richtig gut zu verstehen zu verständigen ähnlich wie mit einem Hund.
    Pferde sind sehr sensible Tiere. Fluchttiere, das sollte man sich immer wieder vergegenwärtigen.
    Nun habe ich das Buch aus der Warte eines Erwachsenen gelesen und war begeistert. Auf einfache klare Weise wird hier Wissen vermittelt, dass eine Grundlage für den Umgang mit Pferden darstellt.
    Darüber hinaus habe ich meine Tochter das Buch lesen lassen, sie macht gerade eine Ausbildung zur Pferdewirtin und sie wiederum hat es den FerienKindern gegeben, die sie als Betreuerin auf einem Reiterhof betreut.
    3 Altersgruppen ein Buch . Das Fazit kommt später erst einmal stelle ich das Buch vor.
    Schon haptisch ist es sehr angenehm. nicht zu klein, nicht zu schmal. Man hat schon richtig etwas in der Hand.
    Dadurch das das Buch ein recht großes Format hat
    19,5 x 24,0 cm   ist viel Platz für große Fotos und auch für den Text, der in einer etwas größeren Druckschrift auch für ungeübtere Leser oder etwas geübte Leseanfänger gut zu lesen ist. Darüber hinaus ist der Zeilenabstand optimal gewählt, die Buchstaben heben sich gut ab.
    Inhaltlich begleiten uns Mika und Ostwind durch das ganze Buch. Immer wird von ihnen auf das Allgemeine abgeleitet.
    Dabei wird der Leser direkt angesprochen um so einen leichteren Zugang zum Inhalt zu ermöglichen der dann vom Leser leichter verinnerlicht wird. Schließlich sollen nicht nur Informationen sondern auch konkrete Umsetzungsbeispiele vermittelt werden, die der Leser ausprobieren kann. 
    Das Buch beginnt mit Grundlagen.
    Hier ist es wichtig "die Natur des Pferdes" kennen zu lernen
    .Das Pferd, ich erwähnte es ja bereits, ist ein Herdentier
    Hierbei wird auf das Herdenverhalten genauso eingegangen wie auf das Gähnen des Pferdes, die Feinsinnigkeit  oder auch die Anforderungen an den Stall.
    "Die Sprache der Pferde"
    ist eine nahezu lautlose Verständigung. Wir müssen Lernen sie zu verstehen.
    . Sie haben eine eigene "Pferdesprache", die wir Menschen lernen müssen zu verstehen um mit dem Pferd zu kommunizieren.
    Wie wir dem Pferd gegenüber stehen ist hierbei unglaublich wichtig
    "So "spricht" dein Körper"
    ist daher ein Kapitel, das die Grundlage jeglicher Kommunikation darstellt.
    Diese Grundlagen werden in diesem Kapitel angesprochen und im nächsten
    "So wirst du ein Pferdemensch"
    ausführlich erläutert. Darüber hinaus der Vergleich zwischen "Pferdesprache und Menschen Sprache"  aber auch sehr wichtig die Frage des Raums, den Mensch und Pferd sich geben muss. Respektvoller Umgang auf beiden Seiten ist hier Ziel.
    "Das Pferd als Spiegel" ist vielleicht im ersten Moment  ein Kapitel dass Fragenzeichen im Kopf auftauchen lässt wird aber schnell mit AH Effekt belohnt.
    "Beschäftigung mit dem Pferd"
    ein Bereich, der gelernt sein will. Vor aller Arbeit steht das "Kennenlernen" , danach kann überlegt werden wie man mit seinem Tier arbeitet. Das Thema "Bodenarbeit" ist hier genauso interessant wie die "Freiarbeit" oder auch der gemeinsame Spaziergang, der Vertrauen aufbaut  und viel Freunde bereiten kann wenn man sich mit dem Pferd versteht. Andernfalls wird es ein schwieriges, schweißtreibendes vielleicht auch gefährliches Unterfangen.
    "Was tue ich, wenn mein Pferd....."
    ......häufig scheut, mich zwickt herumzappelt oder ähnliches. Ein sehr wichtiges Kapitel  auf anschaulich eingegangen wird.

    Zum Schluss geht es dann
    "Rauf aufs Pferd".
    Das ist schließlich das, wonach sich alle sehnen . Das Reiten.
    "Aufsteigen"
    "Erste Sitzübungen"
    "Die Zügel" sind einige der Themen die hier im Kapitel Beachtung finden.

    Die gesamten Themenbereiche werden Schritt für Schritt erklärt. Sowohl mit Hintergrundwissen als auch Fotos, die die jeweilige Intention wohl am deutlichen veranschaulichen.
    Klare Anleitungen sind hier Programm.
    *
    Den Abschluss bildet eine persönliche Erklärung der Autorin zu ihrem Bezug zu Pferden.
    Hier stellt sie dann auch ihr Ponny Penny vor.
    *
    Das Buch ist sehr gut für Reitanfänger geeignet, die sich wirklich fürs Reiten interessieren.
    In der Regel wird der junge Leser nur kein eigenes Pferd zur Verfügung haben um die Übungsaufgaben selbst einmal auszuprobieren.
    Vielleicht kann man mit dem Reitlehrer sprechen und auch das Buch zeigen. Zusammen können sie bestimmt einiges davon im Unterricht umsetzen. Das hat dann auch den Vorteil das weitere Tipps gegeben werden können.
    Wie gesagt, das Buch bietet eine Einführung. Bietet Grundlagen und eröffnet Möglichkeiten.
    Sehr interessant ist auch das Interview mit Kenzie Dysli, der Trainerin von Ostwind, in dem sie Rede und Antwort steht zu Fragen wie:
    "Was bringst du deinem Pferd als erstes bei?" oder "Wie oft und wie lange trainierst du mit den Pferden?" Ein sehr imposantes, stimmungsvolles Foto zu ihrer Arbeit, das die ganze Seite einnimmt,  finden wir auf Seite 54.
    *
    Ja und nun zum Fazit.
    Meines habe ich bereits in den letzten Sätzen vermittelt.

    Was sagt nun meine Tochter dazu?
    Sie schließt sich meiner Meinung an, der Inhalt ist fachlich fundiert, und leicht verständlich erklärt.
    Die Fotos sind aussagekräftig und vermitteln einen guten Eindruck der Materie.

    Was sagen die Kinder?
    Die Reitkinder waren zwischen 5 und 10 Jahren alt. Wobei die 5 Jährige schon lesen konnte.
    Sie waren alle das erste Mal auf einem Reiterhof und konnten noch nicht Reiten. Eine Anfängergruppe.
    Das Buch wurde mit in die Theoriestunden genommen und durfte am Nachmittag und Abend von den Kindern ausgeliehen werden.
    Ihr Fazit:
    "Das Buch ist leicht zu lesen. Man versteht gut was gemeint ist. Es macht Spaß die Bilder anzuschauen. Es weckt das Bedürfnis die Übungen nach zu machen."
    Das durfte die Lesergruppe dann auch unter Anleitung tun.
    So kamen fast alle zu dem Ergebnis, dass es auf den Bildern leicht aussieht aber doch ganz schön viel Arbeit ist es dann auch so hin zu bekommen. Nur durch häufiges Üben gelingt es.
    Die meisten Kinder waren eine Woche auf dem Hof.
    Sie empfanden das Buch als Motivation in Bezug auf die Übungen und sehr lehrreich in Bezug auf die Wissensvermittlung.
    *

    Also, für alle die mehr über das Pferd und den Richtigen Umgang mit ihm erfahren möchten ist dieses Buch ein gelungener, spannender, informativer und auch motivierender Einstieg.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks