Almuth Grésillon Literarische Handschriften

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Literarische Handschriften“ von Almuth Grésillon

Wieso sollte man sich im Zeitalter des Computers dem Studium literarischer Handschriften verschreiben? Ist es etwa, wie immer bei technischen Umbrüchen, nur die Sehnsucht nach dem schon fast Verlorenen? Die Studie beweist das Gegenteil. Der kritische Blick auf literarische Handschriften, so wie er hier methodisch und theoretisch gelehrt wird, ist nicht ein Endzeitphänomen, sondern öffnet neue Perspektiven. Literarische Handschriften enthalten in den überlieferten Entwürfen, Notizen, Skizzen, Erstniederschriften und Überarbeitungen zwar die für den Philologen und Editionswissenschaftler wichtigen Varianten. Wichtiger erscheint hier jedoch das ungeahnt reiche Material, das als Zeuge von Schreibprozessen erfaßt und interpretiert wird. Die in Frankreich entstandene, inzwischen unter dem Namen "critique génétique" bekannt gewordene literaturwissenschaftliche Methode wird erklärt, argumentiert und zur Diskussion gestellt. Mit der so beschriebenen Hinwendung zu Schreibprozessen verlagert sich jedoch auch die Begrifflichkeit. Nicht die vollkommene Form, die geschlossene Struktur des Werkes allein ist ausschlaggebend für die ästhetische Wertung, sondern ebenso die komplexen Gebilde seiner inneren Dynamik, seiner virtuellen Verzweigungen, seiner Sackgassen. Hinter dem Interesse an der "Spurensuche" verbirgt sich die epistemologische Frage nach Prozessen, nach dem "work in progress" im allgemeinen.

Stöbern in Sachbuch

Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen

Anstand ist mehr als ein Wort, nämlich eine Haltung.

seschat

Leben lernen - ein Leben lang

Ein Buch für die Ewigkeit, da es nie an Aktualität verlieren wird. Ein Muss für jedes Bücherregal.

Nane_M

Couchsurfing in Russland

Leider konnte mich das Buch nicht so sehr wie "Couchsurfing im Iran" überzeugen, da es einfach zu oberflächlich war.

libreevet

Rattatatam, mein Herz

Jeder hat Angst und jeder von uns wird sich zwischen den Seiten finden. Einige nur in 1%, andere nah an den 100%. Offen & ungeschönt gut.

Binea_Literatwo

Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt

sehr kompakt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Engel1974

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks