Alper Canigüz

 4.1 Sterne bei 22 Bewertungen
Autor von Söhne und siechende Seelen, Secret Agency und weiteren Büchern.
Alper Canigüz

Lebenslauf von Alper Canigüz

Alper Canıgüz, 1969 in Istanbul geboren, studierte an der Boğaziçi Universität Pyschologie. Als Werbetexter für nationale und internationale Werbeagenturen tätig, gewann er für seine Arbeiten eine Reihe von Preisen. Im Jahr 2000 schockte Canıgüz mit seinem ersten Roman “Tatlı Rüyalar / psiko-absürt romantik komedi” die Öffentlichkeit. Der außergewöhnliche Humor, der intelligente Aufbau der Geschichte und die flüssige Erzählweise des Debütromans überraschte positiv. Das Abenteuer zweier Männer, die im Traum zwischen Wirklichkeit und Fiktion die Rollen tauschen ist nur eines der schwindelerregenden Rätsel der Geschichte. Das Debüt Canıgüz‘ hat einen neuen Horizont geöffnet. Der Schriftsteller Murat Menteş, der mit seinem Roman Dublörün Dilemması große Aufmerksamkeit erzeugte, erläutert die Wirkung von Canıgüz folgendermaßen: “Der Erfolg Alper Canıgüz‘ ist astronomisch. Auch wenn wir noch keine Rakete zum Mars senden konnten, so beweist Tatlı Rüyalar , dass wir für solch eine starke Literatur ausgerüstet sind und die notwendige Energie besitzen. Canıgüz´ Genialität weist uns den Weg in die moderne Romanliteratur.” Sein zweiter Roman Söhne und siechende Seelen (Originaltitel Oğullar ve Rencide Ruhlar), ein psychoanlaytischer Krimi, erzeugte ebenfalls sehr viel Aufmerksamkeit in der Türkei und erreichte innerhalb kürzester Zeit Kultstatus. Der Roman handelt von dem fünfjährigen Alper Kamu, der in seinem Wohnviertel einen Mord aufklärt. Der jüngste Detektiv der Welt ähnelt seinen Kollegen Sherlock Holmes und Hercule Poirot gar nicht. Alper Kamu liest Nietzsche, ist im Allgemeinen Literaturliebhaber und ein ebenso in strafrechtlichen, medizinischen und pyschoanalytischen Fragen bewanderter kleiner Knirps, der in der Literaturwelt mit seinem unvergesslichen Charakter Größe zeigt. Im Jahr 2010 hat Alper Canıgüz mit einer Gruppe junger Schriftsteller die Website Afili Filintalar ins Leben gerufen. An dieser Website sind Schriftsteller und Dichter wie Murat Menteş, Emrah Serbes, Murat Uyurkulak und Onur Ünlü beteiligt. Aufgrund der Qualität und der literarischen Dichte ziehen diese zeitgenössischen Autoren mit ihren Beiträgen in der Türkei große Aufmerksamket auf sich.

Alle Bücher von Alper Canigüz

Alper CanigüzSöhne und siechende Seelen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Söhne und siechende Seelen
Söhne und siechende Seelen
 (13)
Erschienen am 01.03.2012
Alper CanigüzSecret Agency
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Secret Agency
Secret Agency
 (8)
Erschienen am 02.01.2013
Alper CanigüzDie Verwandlung des Hector Berlioz: Eine psycho-absurd-romantische Komödie
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Verwandlung des Hector Berlioz: Eine psycho-absurd-romantische Komödie
Alper CanigüzHöllenblume
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Höllenblume
Höllenblume
 (0)
Erschienen am 02.10.2015

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Alper Canigüz

Neu
walli007s avatar

Rezension zu "Secret Agency" von Alper Canigüz

Eine Werbeagentur wie keine andere
walli007vor 3 Jahren

Musa Bey ist Texter, ein Job, der nicht viel einbringt. Deshalb ist er sehr froh als ein ehemaliger Militärkamerad, der gerade nach Istambul gezogen ist, ihm anbietet, dass er das dritte Zimmer in der neuen Wohnung übernehmen kann. Die Freude dauert allerdings nicht lange, denn Musa verliert seinen Job. Doch er darf weiterhin in der Wohnung bleiben und kann die Miete zahlen, wenn er wieder eine Arbeit hat. Aus diesem Grund überlegt Musa nicht lange, als er einen Job in einer Werbeagentur angeboten bekommt, tritt er die Stelle sofort an. Doch wo ist er da nur gelandet, die Agentur hat nur einen einzigen Kunden und sein Chef ist eine biestige Katze. 


In was für ein seltsames Abenteuer ist Musa da hineingeraten, wäre da nicht Sanem, die am Schreibtisch gegenüber sitzt, Musa hätte bald wieder gekündigt. Doch diese wunderschönen Augen, in denen er versinken kann, wenn er am Arbeitsplatz den Kopf hebt, lassen in weitermachen. Und so gerät er von einer skurrilen und unglaublichen Situation in die andere. Hinter den eigenartigen Ereignissen, scheint ein Plan zu stecken. Doch was soll das Ziel sein und werden Musa und Sanem glücklich?


In eine Geschichte zwischen Traum und Wirklichkeit scheint der Autor seine Leser zu ziehen. Und je abstruser Musas Erlebnisse werden, desto verwirrter wird der Leser. Verwirrt allerdings auf eine angenehme Art und Weise, denn dieses kleine Büchlein mit seiner verschrobenen Geschichte ist doch höchst amüsant. Dabei bedarf es schließlich gar keiner wirklichen Klärung, ob und in welchem Maße Wahrheit oder Inszenierung für Musa ineinander fließen. Wie ein kleiner Schelmenroman bringt dieses Buch den Leser auf mal ganz andere auf die vermeintliche Wirklichkeit.

Kommentieren0
21
Teilen
Misteringreens avatar

Rezension zu "Secret Agency" von Alper Canigüz

Überraschendes Lesevergnügen!
Misteringreenvor 4 Jahren

Ein Buch so ungewöhnlich, überraschend und fantasievoll, dass es mir ein großes, wenn auch kurzes Lesevergnügen beschert hat! Wenn mich jemand fragen würde, in welches Genre dieses Buch gehört, könnte ich es beim besten Willen nicht sagen, denn es hat ein wenig was von James Bond, Captain Kirk und Charlie Chaplin!

Kommentieren0
4
Teilen
Gwhynwhyfars avatar

Rezension zu "Söhne und siechende Seelen" von Alper Canigüz

Toller Krimi
Gwhynwhyfarvor 5 Jahren

Der Fünfjährige frühreife Alper (er liest Nietzsche gern zum Frühstück) versucht einen Mord aufzuklären, den man der Einfachheit einem geistig Behinderten anhängen will:
„Die Verantwortung für ein Verbrechen einem Verrückten aufzubürden machte es der Staatsgewalt nicht nur leicht, sondern passte ihr zugleich auch ins Konzept. „Der Mörder war sowieso ein Irrer“ – den Fall mit diesem Satz abzuschließen kam ihnen sehr gelegen. Damit wollten sie andeuten, dass das System so perfekt war, dass man an dem Verstand eines jeden, der gegen die Gesetze dieses Systems verstieß, zweifeln musste. Und genau dieser Denkansatz brachte mich auf die Palme. Wer den Mord begangen hatte war mir eigentlich egal.“
Vom Reifegrad steht er in Augenhöhe einem intelligenten und erfahrenen Erwachsenen. Man nimmt das Kind aber nicht so ernst, ein Vorteil, wenn man herumschnüffeln möchte. Nebenbei versucht Alper auch die Versetzung seiner Eltern in eine andere Region zu verhindern. Alper schreit: "Erdogan, du Doppel-Arsch!" Genial, dass der Vorgesetzte des Vaters ein Namensvetter des türkischen Ministerpräsidenten ist. Es wird die vorherrschende Meinung der Bevölkerung dazu beschrieben, dass eine Versetzung ins tiefste Anatolien das Ende des Lebens bedeute. Man werde lebendig begraben, denn dort lebten ja nur rückständige Kurden. Die Welt betrachtet Alper auf seine kindlich ehrliche Weise und stößt mit messerscharfem Verstand auf die Zustände in der Türkei.
Auf einen Krimi darf man die Geschichte nicht reduzieren, denn arabischer Humor und Weisheit durchziehen die Geschichte, die nicht als üblicher Krimi zu deuten ist. Durch die literarischen, wie philosophischen Anspielungen, gesättigt mit schwarzem Humor, ist das Buch trotz einiger Längen zwischendurch ein Leseerlebnis. Das Kind plappert, schimpft, beleidigt wie ihm der Schnabel gewachsen, ein Erwachsener würde sich damit in gefährliche Gewässer begeben, ein gelungener Hinweis des Autors auf die Gefährlichkeit des Wortes in der Türkei.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Alper Canigüz wurde am 12. Februar 1969 in Istanbul (Türkei) geboren.

Alper Canigüz im Netz:

Community-Statistik

in 26 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks