Alphons Silbermann Verwandlungen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verwandlungen“ von Alphons Silbermann

Stöbern in Klassiker

Stolz und Vorurteil

einer meiner liebsten Romane!

sirlancelot

Der Steppenwolf

Der Spiegel, der die 'Fratze' der Wahrheit zeigt, wird von den Dummen gehasst.

Hofmann-J

Die schönsten Märchen

Ich liebe es. Kindheitserinnerungen wurden wieder wach.

Sasi1990

Der Hobbit

"Gäbe es solche nur mehr, die ein gutes Essen, einen Scherz und ein Lied höher achten als gehortetes Gold, so wäre die Welt glücklicher."

Ibanez25

Der alte Mann und das Meer

Großartige Erzählung eines großen Dichters!

de_schwob

Das Fräulein von Scuderi

Man mag es, oder nicht. E. T. A. Hoffmann hat jedoch den ersten Kriminalroman geschrieben, in welchem eine Frau die Hauptrolle spielt.

AnneEstermann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Verwandlungen" von Alphons Silbermann

    Verwandlungen
    Monsignore

    Monsignore

    16. April 2010 um 20:38

    Ach, war das schön, als dieser intellektuelle jüdische homesexuelle Dandy, Soziologe und Jurist vor 20 Jahren die Talkshows aufmischte! Auf fast allen Kontinenten hat er deutliche Spuren hinterlassen, seine Veröffentlichungen füllen Regale, alle namhaften Universitäten der westlichen Welt haben ihm die Ehrungen nachgeworfen. Doch neben seinen mehrfachen akademischen Laufbahnen war Silbermann tatsächlich der sprichwörtliche Tellerwäscher, der Karriere machte - nicht in den USA, Silbermann hat alles anders gemacht als die anderen: 30 Jahre vor MacDonalds schuf er in Australien die erste Fast Food-Kette! Und er benötige 600 Seiten, um seine Lebensgeschichte in konzentrierter Form aufzuschreiben. Sprachwitz, Ironie und verbale Nackenschläge in alle Richtungen gehören dazu. "Mediengrossrabiner" wurde er genannt, das Bundeskriminalamt beriet er in Sachen Medienfahndung, er hat permanent provoziert und quergedacht. Silbermann war ein Original sondergleichen. Noch mit 90 Jahren äußerte er vor laufender Kamera sein völliges Unverständnis darüber, dass Frauen Abitur machen ...

    Mehr