Alvaro Mutis Die Abenteuer und Irrfahrten des Gaviero Maqroll

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Abenteuer und Irrfahrten des Gaviero Maqroll“ von Alvaro Mutis

Mit Maqroll dem Gaviero – dem Späher im Mastkorb – hat Álvaro Mutis eine der vielschichtigsten und faszinierendsten Figuren der Literatur des 20. Jahrhunderts geschaffen. Maqroll, der philosophische Abenteurer und belesene Seefahrer, ist nirgends zu Hause und immer unterwegs. Getrieben von einer rastlosen Suche irrt er über die Meere und Flüsse dieser Erde, durch den dichtesten Urwald, das Hochland der Anden und die Abgründe der Hafenstädte. Mit jeder Reise zieht er den Kreis enger um sein eigenes Ich, dessen Unergründlichkeit ihn stets aufs Neue scheitern lässt. Erste vollständige Ausgabe aller sieben Maqroll-Romane in einem Band. »Maqroll geht immer einem letzten Abenteuer entgegen, hinter dem glücklicherweise schon ein neues wartet.« Harald Hartung, Frankfurter Allgemeine Zeitung »Álvaro Mutis’ gesamtes Werk ist das eines Hellsehers, der genau weiß, dass wir das verlorene Paradies nicht wiederfinden werden. Maqroll ist nicht nur, wie man immer so leichthin sagt, er selbst. Maqroll – das sind wir alle, und deshalb kann er nicht sterben.« Gabriel García Márquez »Maqroll ist ein Don Quijote der letzten Tage, der so heiter, unergründlich und unbeirrbar über den Globus zieht wie der Ritter von der traurigen Gestalt die Ebenen Spaniens durchquert hat.« John Updike, The New Yorker »Das Episodische, Unchronologische dieses unepischen Epos verleiht den Abenteuern und Wanderungen des Maqroll, seinen Unternehmungen und (vor allem) Niederlagen ihre Rätselhaftigkeit,ihre träumerische Flüchtigkeit.« Georg Sütterlin, Neue Zürcher Zeitung »Maqroll geht immer einem letzten Abenteuer entgegen, hinter dem glücklicherweise schon ein neues wartet.« Harald Hartung, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Stöbern in Romane

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Ein spannend erzähltes Familiendrama, das mit einigen Überraschungen aufwarten kann und das mich von Anfang bis zum Ende gut unterhalten hat

tinstamp

Töte mich

Nothomb hat meine Erwartungen einmal mehr erfüllt mit ihrem gekonnten Nachspüren menschlichen Verhaltens in kuriosen Ausnahmesituationen!

elane_eodain

Manchmal musst du einfach leben

sehr emotionales Buch, regt zum Nachdenken an

Kiwi33

Der große Wahn

Anspruchsvoll, intensiv, entwickelt eine Art Sog beim Lesen

Buchraettin

Dann schlaf auch du

Eine Geschichte, die unter die Haut geht

lillylena

Heimkehren

Eine imposante Familiengeschichte, die aufzeigt, wie wichtig die Beschäftigung mit Sklaverei & Kolonialismus auch heute noch ist!

veri_belleslettres

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen