Aly Martinez

 4.1 Sterne bei 17 Bewertungen

Alle Bücher von Aly Martinez

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu Aly Martinez

Neu
channikas avatar

Rezension zu "Broken Like Me (The Darkest Sunrise 1)" von Aly Martinez

Spannende, emotionale Story
channikavor 3 Monaten

"Der Sinn des Lebens besteht darin, deine Gabe zu finden.
Der Zweck des Lebens ist, sie zu verschenken." 

"Broken like me" von Aly Martinez ist bereits am 3. Mai 2018 im LYX Verlag erschienen und ist der erste Teil der zweiteiligen "The dankest  sunrise" Reihe. Ich kannte den Autor vorher nicht und auch von dem Buch hatte ich noch nie etwas gehört, ich bin zufällig beim Stöbern drauf gestoßen. Das Buch ist momentan nur als eBook erhältlich. 

Das Cover gefällt mir überhaupt nicht, der Klappentext hat mich jedoch sofort angesprochen. Und als ich dann auch noch den Klappentext des Folgebandes gelesen hatte, war es um mich geschehen und ich musste dieses Buch lesen! 

Der Schreibstil von Aly Martinez gefällt mir persönlich sehr gut. Lebendig, flüssig und ansprechend. Die Kapitel sind nicht zu lang und nicht zu kurz, sondern genau richtig gehalten. Ich habe angefangen zu lesen und konnte das Buch nicht mehr aus den Händen legen. Es gibt einfach Bücher, die den mich beim lesen fesseln und in ihrem Bann halten, und dann gibt es diese Bücher, die dies auch noch im Nachhinein, nach Beendigung des Buches tun. Und das hat "Broken like me" definitiv geschafft! 

Charlotte und Porter sind zwei Charaktere, in die man sich direkt verliebt und hofft, dass sich für sie alles zum Guten wendet. Zudem kann man sich gut in ihre Situationen hineinversetzen, wodurch man unausweichlich mit den beiden leidet. Die Nebenprotagonisten machen die Geschichte leicht und abwechslungsreich. Nicht nur Porter und Charlotte sind mir direkt ans Herz gewachsen, sondern auch Charlottes Mutter und ihr Freund Tom, der Polizist ist und Charlotte seit Lucas' Verschwinden begleitet. Eine herzzerreißende, sehr emotionale Geschichte, bei der es auch an Spannung nicht fehlt, denn ab ca. der Mitte des Buches hat man schon eine leichte Vorahnung, was damals mit Charlottes Sohn Lucas geschehen sein könnte. Dies macht die Geschichte in meinen Augen ein bisschen zu früh zu vorhersehbar, deswegen gibts einen Stern Abzug. Ansonsten hat mich "Broken like me" total begeistert, ich habe mitgeträumt, mitgefiebert, mitgelitten und mich mitgefreut, und wenn ein Buch es schafft ein solches Wechselbad an Emotionen hervorzurufen, kann es nur gut sein! 

Das Buch endet mit einem riesigen Cliffhanger, der Schluss kommt plötzlich und lässt verdammt viele Fragen offen. Wie gut, dass es WLAN gibt - ich konnte nach diesem Ende keine Sekunde länger warten und habe mir direkt den zweiten Band gekauft, runtergelassen und weitergelesen. Und auch dieser scheint jetzt schon vielversprechend zu sein. 

Ein sehr schöner, packender, emotionaler Roman, der leider etwas zu früh zu vorhersehbar ist. Trotzdem gibts eine klare Leseempfehlung von mir! 

Für mehr Rezensionen von mir schaut gerne auf meinem Blog vorbei:  http://woerter-diebin.blogspot.com

Kommentieren0
3
Teilen
channikas avatar

Rezension zu "You Fix Me (The Darkest Sunrise 2)" von Aly Martinez

Herzzerreißend schön
channikavor 3 Monaten

"Es ist immer an dunkelsten, kurz bevor die Sonne aufgeht, Porter.
Wir müssen einfach noch ein Weilchen länger warten. Die Sonne geht immer auf, Liebster." 

"You fix me" von Aly Martinez ist bereits am 5. Juli 2018 im LYX Verlag erschienen und ist der zweite und damit letzte Teil "The darkest sunrise" Reihe. Da mir der erste Teil der Reihe sehr gut gefallen hat und mit einem riesigen Cliffhanger geendet hat, musste ich den zweiten natürlich auch sofort lesen. 

Zum Schreibstil der Autorin habe ich bereits in der Rezension zu "Broken like me" etwas geschrieben, den Beitrag findet ihr hier.  

"Broken like me" war hoch emotional? Nun, "You fix me" toppt das noch um längen. Inhaltlich gefällt mir der zweite Band der "The darkest sunrise" Reihe noch etwas besser als der erste Band. Die Beziehung von Porter und Charlotte wird noch intensiver und tiefergehend beschrieben und die beiden haben einige Hürden zu meistern, an denen wohl jede andere Beziehung sehr schnell zerbrochen wäre. Ich liebe die Story der beiden. Dazu kommt, dass "You fix me" noch spannender ist als "Broken like me". Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen und hatte es innerhalb von nicht ganz einem Tag durchgelesen. Die Story hat echte Gefühle in mir ausgelöst und zwischendurch habe ich auch ein Tränken verdrückt. Das muss ein Buch erstmal schaffen!

Einen Kritikpunkt habe ich jedoch, weswegen das Buch von mir auch nur vier von fünf Sternen bekommt. Mir persönlich kam das Happy End zu schnell und war zu perfekt, was die Geschichte etwas unrealistisch macht. Lucas leiblicher Vater verzichtet auf das volle Sorgerecht, Porter, Charlotte  und die Kinder ziehen zusammen, sie kaufen ein neues Haus, heiraten, führen das perfekte Familienleben und alle verstehen sich bestens. Achso, Lucas bekommt auch noch ein passendes Spenderherz und erholt sich gesundheitlich bestens. Und das alles innerhalb eines Jahres. Das alles ist meiner Meinung nach doch sehr weit von der Realität entfernt. Ich hätte mir gewünscht, dass die Autorin die Story ein klein wenig mehr realistisch geschrieben hätte und nicht das perfekte Happy End mal eben in die letzten 20 Seiten reingequetscht hätte. 

Mein Fazit: Es ist ein Buch, von daher muss es wohl nicht zu hundert Prozent der Realität entsprechen. Die Story ist packend, spannend, emotional und herzzerreißend schön. Klare Leseempfehlung!

Für mehr Rezensionen schaut gerne auf meinem Blog http://woerter-diebin.blogspot.com vorbei :) 

Kommentieren0
2
Teilen
NinaGreys avatar

Rezension zu "You Fix Me (The Darkest Sunrise 2)" von Aly Martinez

Nicht so grandios , wie Band 1 , aber dennoch auch sehr ergreifend !
NinaGreyvor 5 Monaten

Nach Broken like me und dem dazugehörigen Cliffhänger, war klar , das ich you fix me lesen muss um zu erfahren , wie es mit Charlotte und Porter weitergeht .

Auch in diesem 2. Band hat Aly Martinez ihren modernen und lockeren Schreibstil beibehalten , die Seiten flogen nur so an mir vorbei.

Charlotte und Porter haben eine Menge erlebt , wechseln sich ab zwischen ein Leben in der Dunkelheit und ein Leben im Licht .  Aber immer wieder sind da humorvolle Momente, die einen aus dem Tief holen bevor man komplett versunken ist

Auch hier passiert wieder jede Menge , worauf ich aufgrund von Spoilern aber nicht eingehen werde und sage nur , es bleibt spannend und ergreifend , wenn auch nicht so grandios wie der erste Teil !

Auch hier gibt´s das Manko mit diesen Kosenamen "Schätzen , Liebster" ect. pp und auch die sexuellen Handlungen passen meiner Meinung nach nicht zu einer solch emotionalen Geschichte , das hat mich leider wieder ein wenig gestört

Das Ende war total süß , und ich hoffe, wir werden noch vieles mehr von Aly Martinez zu lesen bekommen :)

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 28 Bibliotheken

auf 9 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Aly Martinez?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks