Alyson Noël Der beste Sommer überhaupt

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(5)
(4)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der beste Sommer überhaupt“ von Alyson Noël

Ein Roman über die große Liebe – und die Suche nach sich selbst Colby hat es gerade geschafft, in Amandas angesagte Clique aufgenommen zu werden. Eigentlich sollte das der beste Sommer überhaupt werden, sogar der supercoole Levi beachtet sie auf einmal. Da schicken sie ihre Eltern zu ihrer verrückten Tante auf eine griechische Insel am Ende der Welt … ohne Internetanschluss! Verzweifelt versucht Colby, Kontakt mit Amanda und Levi zu halten. Alles auf dieser griechischen Insel ist total nervig. Wirklich alles? Auf einer Party lernt sie Yannis kennen, einen gut aussehenden Jungen, der ihr schon auf der Fähre aufgefallen ist. Und auf einmal beginnt dieser schreckliche Sommer doch ganz nett zu werden …

Falsche Vorurteile, natürliche Protagonisten und eine "Seufz"-Liebesgeschichte. Tolles Sommerbuch

— LiilasBuecherwelt
LiilasBuecherwelt

Ein wundervolles Sommerbuch, geschrieben im Tagebuchstil. Ein tolles Buch mit kleinen Schwächen.

— Liasanya
Liasanya

Stöbern in Jugendbücher

Glücksspuren im Sand

Für mehr Mut im Leben! Eine wundervolle Geschichte.

bibliophilehermine

Ich und die Heartbreakers

Abwechlungsreiche Story mit tollen Charakteren

bibliophilehermine

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Tolles Buch. Besonders geeignet für Fans von Gossip Girl und PLL.

annaleeliest

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Hat mir sehr gut gefallen mit ein paar Abzügen. Bin gespannt auf die Fortsetzung.

Luiline

Demon Road - Höllennacht in Desolation Hill

Ziemlich witzig und gewohnt toll geschrieben, aber mir ging das alles zu hektisch

NaddlDaddl

Niemand wird sie finden

Schöner Jugendthriller für zwischendurch 4,5☆

Sternschnuppi15

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Sommer am anderen Ender der Welt

    Der beste Sommer überhaupt
    LiilasBuecherwelt

    LiilasBuecherwelt

    28. August 2015 um 12:27

    Inhalt: Colby hat es gerade geschafft, in Amandas angesagte Clique aufgenommen zu werden. Eigentlich sollte das der beste Sommer überhaupt werden, sogar der supercoole Levi beachtet sie auf einmal. Da schicken sie ihre Eltern zu ihrer verrückten Tante auf eine griechische Insel am Ende der Welt … ohne Internetanschluss! Verzweifelt versucht Colby, Kontakt mit Amanda und Levi zu halten. Alles auf dieser griechischen Insel ist total nervig. Wirklich alles? Auf einer Party lernt sie Yannis kennen, einen gut aussehenden Jungen, der ihr schon auf der Fähre aufgefallen ist. Und auf einmal beginnt dieser schreckliche Sommer doch ganz nett zu werden … (Quelle: www.randomhouse.de)   Meine Meinung: Es ist Sommer und da sollten ein paar Sommerbücher gelesen werden. Bücher, bei denen man nicht viel nachdenken muss und die einem einfach gut unterhalten. Bestens geeignet: --> ,,Der beste Sommer überhaupt". Es überzeugt sowohl in der Story wie auch mit den Charakteren. Die Story ist eigentlich ziemlich simpel. Scheidung der Eltern = Colby muss zu ihrer Tante nach Griechenland. Am Anfang lehnt sie alles ab und will einfach nur so schnell wie möglich nach Hause. Mit der Zeit lernt sie sich aber zu öffnen und findet so viel über sich selber hinaus. Hinterlegt wird die Geschichte mit einer sommerlichen, melancholischen Atmosphäre, die genau richtig ist für eine solche Geschichte. Zudem passieren im Buch auch ein paar ernste Sachen und die Autorin zeigt geschickt auf, was das bei einem Teenager bewirken kann. Die Hauptperson ist ganz klar Colby. Sie ist total abhängig von den neuen Medien und benimmt sich teilweise auch etwas gemein gegenüber ihrer Tante. Ihr Image ist ihr wichtig und darüber sieht sie nicht, wer ihre wirklichen Freunde sind und was das ganze mit ihr anrichtet. Ein ganz hoffnungsloser Fall ist sie aber dann doch nicht, weil sie im laufe des Buches eine Menge lernt und endlich begreift, was sie wirklich vom Leben will. Ich muss sagen, dass mir diese Entwicklung sehr gefallen hat. Es zeigt einfach schön auf, dass Image nicht alles ist wenn wir innen drin nicht glücklich sind. Diese Reise auf Griechenland ist wie ein Weckruf für Colby. Dann gibt es da noch Yannis. Er ist ein Hauptbestandteil der Entwicklung von Colby, aber ich sollte nicht spoilern. Sagen wir einfach, er tut ihr gut :) Interessant finde ich aber Colbys Tante. Ich würde sie als eine Art Hippie bezeichnen, die ihr Leben weit weg von all dem modernen führt. Ihre Vergangenheit hat sie merklich beeinflusst und zusammen mit ihrem Freund ist sie wieder glücklich. Sie ist das totale Gegenteil von Colby und auch von Colbys Eltern und das war herrlich amüsant. Die Szenen, als die beiden Lebensweisen aufeinander treffen, waren mega lustig und teilweise auch etwas kritisch, dass es einfach spass gemacht hat, sie zu lesen. Es gibt noch ein paar andere Charaktere, aber die beiden finde ich eigentlich am wichtigsten für die Geschichte. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und einfach zu lesen. Durch dieses Buch kann ich jetzt ca. 2-3 Wörter griechisch :) Sie hat immer wieder die griechische Sprache einfliessen lassen, was das Feeling eines Sommerromans meiner Meinung nach noch vertieft hat. Der einzige Negativpunkt war für mich das Ende. Ich weiss es ist so am realistischsten aber trotzdem.   Fazit: Ein wunderschöner Sommeroman.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
    mieken

    mieken

    01. January 2015 um 21:10
  • Süße, leichte Sommerlektüre

    Der beste Sommer überhaupt
    AnnaBerlin

    AnnaBerlin

    05. March 2014 um 09:31

    Inhalt: Colby hat es gerade geschafft, in Amandas angesagter Clique aufgenommen zu werden und einen "absolut großartigen" Sommer zu verbringen, da entscheiden sich ihre Eltern zur Trennung und damit nicht genug, nein. Colby soll zu ihrer Tante nach Griechenland. Die lebt dort auf einer kleinen Insel, wo es nichts gibt außer Strand, weiße Häuser und Langeweile.  Ich habe mir das Buch gestern spontant geschnappt, da ich lust auf sommerliche Lektüre hatte und es auch gestern noch beendet. Es liest sich super leicht weg und ist absolut locker und cool geschrieben. Man erfährt die gesamte Handlung durch unterschiedliche Quellen wie Colbys Briefe an ihre Eltern, E-Mails, Tagebucheinträge und ihrem Blog - das lockert auf und ist einfach lustig und jugendlich und baut auch irgendwie Spannung auf, auch wenn man sich ja denken kann, was passiert. Klar es gibt keine überraschende Wendung und dennoch ist das Buch durchaus lesenswert, einfach, weil es so luftig leicht ist und dich wirklich auch in Griechenland eintauchen lässt.  Außerdem mochte ich die Entwicklung der Protagonistin und auch, wie toll man das an ihren "Texten" herauslesen kann.  Fazit: Für alle Freunde von Jugendbüchern, die auf der Suche nach einer lockeren, süßen Story sind, die einen nach Griechenland entführt und die gerne mal aus dem normalen Schreibstil ausbrechen, ist dieses Buch absolut lesenswert. Es ist wirklich leichte Lektüre, die sich super schnell wegliest, die aber auch eine gute Spannung aufbaut.  Von mir gibt es eine klare Lese-Empfehlung. 

    Mehr
  • wundervoll locker und leicht wie der Sommer

    Der beste Sommer überhaupt
    Manja82

    Manja82

    23. August 2013 um 15:34

    Kurzbeschreibung: Ein Roman über die große Liebe – und die Suche nach sich selbst Colby hat es gerade geschafft, in Amandas angesagte Clique aufgenommen zu werden. Eigentlich sollte das der beste Sommer überhaupt werden, sogar der supercoole Levi beachtet sie auf einmal. Da schicken sie ihre Eltern zu ihrer verrückten Tante auf eine griechische Insel am Ende der Welt … ohne Internetanschluss! Verzweifelt versucht Colby, Kontakt mit Amanda und Levi zu halten. Alles auf dieser griechischen Insel ist total nervig. Wirklich alles? Auf einer Party lernt sie Yannis kennen, einen gut aussehenden Jungen, der ihr schon auf der Fähre aufgefallen ist. Und auf einmal beginnt dieser schreckliche Sommer doch ganz nett zu werden. (Quelle: cbj) Meine Meinung: Colbys Eltern sind sich immerzu am streiten und wollen sich nun scheiden lassen. Für Colby heißt das sie soll für 3 Monate zu ihrer Tante auf die kleine griechische Insel Tinos fahren. Colby ist so gar nicht begeistert davon, ist sie doch erst vor kurzem in die angesagteste Clique der Schule aufgenommen worden. Sie ist sich nun sicher, der Sommer wird eine Katastrophe. Auf der Fähre erblickt sie einen Jungen, doch Colby hat erst mal so gar kein Interesse an irgendeiner Bekanntschaft. Auf Tinos, nach einer schier unendlich langweiligen Zeit ohne Internet und sonstigen Dingen sich die freie Zeit zu vertreiben, lernt Colby Yannis kennen. Ganz plötzlich scheinen die kleine Insel und der Sommer überhaupt doch nicht mehr so schrecklich zu sein. Bis zu dem Zeitpunkt als Colbys Schwarm Levi ihr mitteilt, das er auf der Nachbarinsel Ferien macht … Das Jugendbuch „Der beste Sommer überhaupt“ stammt aus der Feder der sehr bekannten Autorin Alyson Noël. Nach den beiden ersten Teilen der „Soul Seeker“ – Reihe war dies nun mein 3. Buch der Autorin und ich war gespannt darauf wohin mich die Reise dieses Mal führen würde. Die Protagonistin Colby ist 17 Jahre alt und versucht cool zu sein. Ihre Eltern wollen sich nach ewigen Streitereien scheiden lassen. Für Colby ist dies die Hölle auf Erden. Sie ist unheimlich traurig darüber und sehr wütend auf ihre Eltern, da diese sie einfach wegschicken. Sie soll den Sommer bei ihrer Tante auf Tinos verbringen. Doch Colby hat so gar keine Lust dazu und sieht alles nur negativ und meckert an jeder Kleinigkeit rum. Zu diesem Zeitpunkt wirkt sie, trotz ihres Alters, noch ziemlich unreif. Ganz langsam aber wird aus ihr eine reifere und annehmbare junge Frau. Sie beginnt die Dinge mit anderen Augen zu sehen und merkt, es ist doch gar nicht alles so schlecht wie anfangs gedacht. Diese Entwicklung ist nachvollziehbar und sehr gut dargestellt. Die Liebe zwischen Colby und Yannis ist sehr wichtig für Colbys Entwicklung. Sie wird ganz wunderbar dargestellt. Diese Liebe ist zart und gefühlvoll, nicht zu schnell, ganz einfach nur wunderbar. Man fühlt sich an seine eigene erste große Liebe erinnert. Der Schreibstil der Autorin ist leicht und locker. Er passt wunderbar zu Colby und ihrer Art. Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Colby in der Ich-Perspektive. Es ist ihre Geschichte, sie erzählt sie mit allem was dazu gehört. Das gesamte Buch ist in Form eines Tagebuches geschrieben. Man bekommt als Leser tiefe Einblicke in Colbys Gefühle und Gedanken. Immer wieder gibt es Einschübe, Briefe an ihre Eltern in unterschiedlichster Form. Diese helfen auch sich sehr gut in Colby hineinzuversetzen. Alyson Noël schafft es in Colbys Geschichte auch die Ängste der Jugendlichen sehr gut wiederzugeben. Das Ende des Buches ist recht offen gehalten. So kann man sich als Leser seine eigenen Gedanken machen wie es wohl weitergehen könnte. Fazit: „Der beste Sommer überhaupt“ von Alyson Noël ist ein wundervoller Jugendroman, so locker und leicht wie der Sommer selber. Die authentische Protagonistin und ein leichter Stil nehmen den Leser mit und bescheren unbeschwerte Lesestunden. Meine Leseempfehlung!

    Mehr