Neuer Beitrag

NaddlDaddl

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Es geht drunter und drüber in Quiver Town! 

Grimsly ist der Außenseiter in einer Stadt, in der buchstäblich alles Kopf steht. Denn in Quiver Town, der Heimat des Elfjährigen, ist nichts, wie man es kennt, nur Grimsly ist gewöhnlich. Als die Stadt dann jedoch nach und nach an Seltsamheiten verliert, machen sich Grimsly und seine Freunde auf die Suche nach der Ursache. 
Bestsellerautorin Alyson Noël erzählt in ihrem neuen Kinderbuch "Die verkehrte Stadt" eine verquere, humorvolle Geschichte, die alles, was du bisher kennst, über den Haufen wirft. Wenn du Grimsly und seine Freunde dabei begleiten willst, wie sie Quiver Town retten, mach mit bei unserer Leserunde!

Mehr zum Buch
Verkehrte Welt! In Grimslys Heimat Quiver Town ticken die Uhren etwas anders. Da haben die Menschen schon mal Hummerzangen statt Hände, bringen Katzen Ferkel zur Welt und fließen Wasserfälle im Kreis. Also alles normal seltsam. Nur Grimsly, elf Jahre alt und einziger Tierbestatter von Quiver Town, ist anders, also »gewöhnlich«. Doch dann stiehlt jemand die Knochen vom Friedhof und die Stadt verliert eine Ungewöhnlichkeit nach der anderen. Grimsly und seine besten Freunde machen sich auf den Weg, die Knochen zurückzuholen und Quiver Town zu retten, und dieser Weg führt sie bis in unsere seltsam normale Welt und zurück! Diese Geschichte verdreht einem den Kopf: humorvolles Schmökerabenteuer von Bestsellerautorin Alyson Noël mit fantastischen Vignetten von Graham Howells.

Gemeinsam mit dem Dressler Verlag vergeben wir in dieser Leserunde 25 Exemplare von "Die verkehrte Stadt" unter allen Kindern, die die Geschichte zusammen mit ihren Eltern (oder Geschwistern oder anderen Bekannten und Verwandten) entdecken möchten. Hier sind also die Meinungen von Eltern UND Kind gefragt! Wir würden uns freuen, wenn eure Rezensionen am Ende der Aktion sowohl Leseeindrücke von euch als auch von euren Kindern enthalten.

Was ihr für dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 04.10. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:   


Was ist das Seltsamste, das ihr mal gesehen habt? 

Ich bin schon sehr gespannt auf eure Antworten und drücke euch allen ganz fest die Daumen!  

Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden!

Autor: Alyson Noel
Buch: Die verkehrte Stadt. Die wahrscheinlich seltsamste Geschichte, die du je gelesen hast

Debi207

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Würde das Buch gerne mit meiner Grundschulklasse lesen. Wären sicher schon von dem witzigen Titel und dem Cover begeistert.

fjihzrgiuw

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Das seltsamste was, ich jemals gesehen habe...? 😂
Ich kann mich ehrlich gesagt nicht mehr erinnern! 😂😁
Ich glaube das war irgend ein Gegenstand! 🤷🏼‍♀️😄 Das hatte so Geräusche von sich gegeben! Achsoo jetzt weiß ich es!
Es war ein Kuscheltier-Hund was sich herumgewälzt hat, und die ganze Zeit so gruselig gelacht hat!😂 Als Kind hatte ich das mal Geschenkt bekommen! Aber ich hatte so Angst von dem Ding!😂❤️ Das Buch klingt echt lustig! Und da ich sehr gerne Kinderbücher lese, bewerbe ich mich hier mal, für ein Leseexemplar!😊💖

Beiträge danach
237 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ausgewählter Beitrag

Alienonaut

vor 7 Monaten

5. Leseabschnitt: Kapitel 39 bis Ende (Seite 258 - 315)
Beitrag einblenden

Schlage deine Feinde mit ihren eigenen Waffen...
Getreu diesem Motto schafft es Grimsyl doch, mit Hilfe seiner, teilweise der Magie beraubten, Freunde, den Moonslivers Einhalt zu Gebieten und nicht auch dem Fluch zum Opfer zu fallen. Etwas grauslich mutet der Sieg an, dafür ist das 'Gemälde' umso schöner!

Lese_Hamster

vor 7 Monaten

2. Leseabschnitt: Kapitel 9 bis 17 (Seite 65 - 124)
Beitrag einblenden

In diesem Abschnitt mochte ich vor Allem den Abschnitt über Grimslys Buch bei der Seherin! Ich finde die Idee wirklich sehr witzig, dass sie sich einfach entschied 9 Jahre alt zu bleiben :D ich wünschte ich könnte mich auch entscheiden einfach ein bestimmtes Alter zu behalten. Meiner Schwester gefiel besonders die Beschreibung des Weges zur und des Hauses der Seherin. Sie fand dies sogar etwas unheimlich. Auch wenn wir beide glauben, dass der Fluch mit Grimslys leiblichen Eltern zu tun hat, können wir uns allerdings noch nicht vorstellen, worum es genau geht. Zum Schreibstil: Der Schreibstil ist leicht verständlich und man kann gut der Geschichte folgen.

Lese_Hamster

vor 7 Monaten

3. Leseabschnitt: Kapitel 18 bis 28 (Seite 125 - 197)
Beitrag einblenden

Meine Schwester und ich haben uns gefragt, ob wir den Ort, an dem Grimsly ankommt, nicht vlt sogar kennen :D immerhin sind unsere Erfahrungen mit unserem Schulsystem doch sehr ähnlich. Doch Frankie ist ein Lichtblick! Wir hoffen, dass sie wirklich so cool und so vertrauenswürdig ist wie sie wirkt. Dass Direktor Moonsliver etwas mit Quiver Town zu tun hat dachte ich mir schon. Meine Schwester war sich da zunächst nicht so sicher. Doch wir beide hätten nicht gedacht, dass sie sich selbst den Fluch aufgehalst hatten.

Lese_Hamster

vor 7 Monaten

4. Leseabschnitt: Kapitel 29 bis 38 (Seite 198 - 257)
Beitrag einblenden

Natürlich wird sich alles zum Guten wenden! Doch ich dachte, dass Quiver Town vlt nicht mehr ganz das Alte sein wird. Während dem Lesen war ich mir ziemlich sicher, dass sich irgendetwas Grundlegendes in dieser Stadt verändern wird, nachdem sie gerettet wird. Meine Schwester hingegen hatte die ganze Zeit Angst, dass die Moonslivers gewinnen werden und die Stadt zerstört bleibt. Ihr hat besonders Angst gemacht, dass Olli und der Professor verschwunden waren.

Lese_Hamster

vor 7 Monaten

5. Leseabschnitt: Kapitel 39 bis Ende (Seite 258 - 315)
Beitrag einblenden

Puh! Das Ende kam jetzt doch ziemlich plötzlich. Der Konflikt hat sich ja recht schnell aufgelöst. Aber dafür mit einem sehr aufreibendem Ende ':D Meine Schwester hat sich ein wenig gegruselt als die Schurken in den Boden gezogen wurden. Aber sie fand es nur gerecht ':D Mir persönlich wäre es lieber gewesen, wenn die Bösewichte dazu verdammt worden wären, alleine in ihrer schrecklichen Schule zu leben und genau das durchzumachen, was sie den Kindern angetan haben. Auch frage ich mich was mit den restlichen Mittätern passiert ist? Wo ist die ganze Skelett-Bande abgeblieben? Vielleicht wird das ja in einem zweiten Band aufgelöst? Wir würden uns jedenfalls über einen zweiten Band und neue Abenteuer in/um Quiver Town sehr freuen! Und die Seherin müsste auf jeden Fall nochmals auftauchen! Sie ist ein wirklich rätselhafter und interessanter Charakter :D Im Übrigen fand ich es sehr schön, dass die Bewohner von Quiver Town nun den Himmel sehen können :D

Lese_Hamster

vor 7 Monaten

Leseeindrücke eurer Kinder
Beitrag einblenden

Ich schreibe hier stellvertretend für meine kleine Schwester :) Meine Schwester war durchweg ganz gespannt wie das Buch weitergeht. Sie wollte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Ihr gefielen die Charaktere (vor Allem die Mädchen, die doch eine sehr zentrale Rolle spielten und immerzu den Tag retteten :D). Auch die Beschreibung der Stadt (insbesondere der Süßwarenladen) hat sie begeistert. Unheimlich war ihr jedoch die Verwendung der Knochen, die Szene in der Grimsly weggesperrt wird und der Höhepunkt der Geschichte. Nachdem Grimsly an die Schule kam, wollte sie nicht mehr alleine lesen ':D trotzdem war sie sehr auf das Ende gespannt und hat sich immer über die Erfolge der Protagonisten gefreut. Im Übrigen findet sie die Illustrationen sehr schön und während des Lesens freute sie sich immer auf das Bild des nächsten Kapitels. Sie konnte auch stundenlang die Karte von Quiver Town ansehen und hat sogar versucht sie nachzuzeichnen.

Lese_Hamster

vor 7 Monaten

Seltsamste Geschichte – Ja oder nein?

Seltsam ist die Geschichte auf jeden Fall! Besonders die Knochensache ':D Allerdings ist sie keineswegs die seltsamste Geschichte, die ich je gelesen habe :D Dafür hab ich einfach schon zu viel gelesen :D Für meine kleine Schwester hingegen war es die bisher seltsamste Geschichte. Der gesamte Verlauf war sehr fantasievoll gestaltet und es gab immer wieder Stellen, die man so noch nicht kannte.

Beiträge danach
132 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.