Alyson Richman

(84)

Lovelybooks Bewertung

  • 128 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 60 Rezensionen
(63)
(16)
(5)
(0)
(0)

Lebenslauf von Alyson Richman

Alyson Richman wuchs in Long Island und Japan auf. Sie studierte am Wellesley College und machte ihren Abschluss in Kunstgeschichte und Japanologie. Während ihres Studiums verbrachte sie ein Jahr in Kyoto und arbeitete dort als Maskenschnitzerin in einem Nō-Theater. Sie schnitzte in neun Monaten eine Maske aus einem Zypressenholzblock, indem sie ausschließlich die jahrzehntealte Techniken anwandte. Die Erlebnisse in Japan inspirierten sie zu ihrem Debütroman "Der Sohn des Maskenschnitzers". Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren Kindern auf Long Island in New York.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kriegsgeschichte

    Der italienische Garten

    anne_fox

    28. May 2018 um 18:29 Rezension zu "Der italienische Garten" von Alyson Richman

    Portofino 1943 Elodie die wohlbehütete Tochter hat sich dem Widerstand im 2. Weltkrieg angeschlossen. Sie verliert dabei ihre große Liebe und muss seinen Tod miterleben. Sie ist schwanger und muss danach unter falschen Namen fliehen. Dabei lernt sie Angelo kennen der ihr Zuflucht gibt. Auch er hat seine Frau verloren und leidet noch immer unter dem Verlust. Hier in Portofino kommt Elodie endlich zur Ruhe. Irgendwann können sich die Beiden auch füreinander öffnen. Eine schöne Geschichter. Der Schreibstil ist fesselnd und spannend

  • Abschied in Paris

    Abschied in Prag

    anne_fox

    11. May 2018 um 18:21 Rezension zu "Abschied in Prag" von Alyson Richman

    Ein beeindruckender Roman über das Leben zweier Liebenden die im zweiten Weltkrieg getrennt wurden. Sie waren Juden und das Schicksal hat sie auseinander gebracht, sodaß jeder vom Anderen dachte er wäre tot. Sehr authentisch beschreibt die Autorin die Zustände im Ghetto Theresienstadt, wo man die Menschen verhungern ließ und dann weiter nach Auschwitz deportiert worden. Sie schreibt über die tägliche Angst der Menschen, beim nächsten Transport dabei sein zu können. Obwohl keiner von ihnen richtig weiß, dass sie dort vergast ...

    Mehr
  • Empfehlenswert!

    Abschied in Prag

    TigerBaaby

    07. May 2018 um 11:21 Rezension zu "Abschied in Prag" von Alyson Richman

    ~ KLAPPENTEXT ~Lenka begegnet Josef zum ersten Mal im Prag der 1930er Jahre. Kurz nach ihrer Heirat werden die jungen Liebenden beim Einmarsch der Deutschen auseinandergerissen. Josef emigriert, er arbeitet als Arzt in New York, heiratet. Lenka, entrinnt nur knapp nach dem Krieg ein neues Leben in den USA. Sechs Jahrzehnte lang halten sie einander für tot, doch ihre Liebe vergessen sie nie. Bis sie sich eines Tages in New York zufällig gegenüberstehen …~ AUTORIN ~Die amerikanische Bestsellerautorin Alyson Richman, hat bereits ...

    Mehr
  • Ergreifend!

    Abschied in Prag

    MissStrawberry

    21. March 2018 um 14:29 Rezension zu "Abschied in Prag" von Alyson Richman

    Lenka und Josef finden in Prag ihre Liebe zueinander. Sie heiraten und träumen von einer schönen, gemeinsamen Zukunft. Doch der Zweite Weltkrieg macht auch vor ihnen nicht Halt und so werden sie auf grausamste Weise getrennt: Josef emigriert in die USA, Lenka wird ins Konzentrationslager gebracht und überlebt dies nur mit knapper Not. Beide nehmen an, der andere ist längst tot. Sie leben beide in den USA …   Dem Leser begegnen Lenka und Josef abwechselnd in Kapiteln in der Ich-Perspektive. Beide erzählen von sich, ihrer Liebe zum ...

    Mehr
  • eine Liebe die alles überwindet

    Abschied in Prag

    MissLila

    15. March 2018 um 13:51 Rezension zu "Abschied in Prag" von Alyson Richman

    „Im Hohen Alter bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass Liebe kein Substantiv ist, sondern ein Verb. Ein Tun. Wie Wasser fließt sie in ihrem eigenen Tempo. Sie aufhalten zu wollen, wäre zwecklos“ Meine Meinung Alyson Richman hat mit dem Roman „Abschied in Prag“ eine sehr emotionale und ergreifende Geschichte geschrieben, die auf die schreckliche Zeit des Nationalsozialismus und die Judenverfolgung  aufgreift und thematisiert. Die dramatische Geschichte wird in zwei Zeit- und Erzählsträngen verpackt. Die schrecklichen Zeiten der ...

    Mehr
    • 3
  • Liebe endet nie! Erschreckend, aber beeindruckend!

    Abschied in Prag

    Leseherz

    13. March 2018 um 01:33 Rezension zu "Abschied in Prag" von Alyson Richman

    Das der Zweite Weltkrieg Millionen von Menschen das Leben gekostet hat, wissen wir und unsere Ahnen. Wir wissen auch, wie es in den KZ´s zuging, dass Juden verfolgt wurden.. Auschwitz, Dachau, Buchenwald… Wir kennen die Geschichte. Aber nicht die, über zwei Herzen die sich fanden und (endgültig?) getrennt wurden. Lenka und Josef! Lenka, die an der Kunstakademie in Prag Kunst studiert, lernt über Versuka ihren Bruder Josef kennen. Soweit so gut, aber der Krieg klopfte allmählich an und die Unruhen, die in Deutschland tagein tagaus ...

    Mehr
    • 2
  • Wieviel Leid im 3. Reich verursacht wurde!

    Abschied in Prag

    MargareteRosen

    12. March 2018 um 16:59 Rezension zu "Abschied in Prag" von Alyson Richman

    Ich hatte mir einen leichten und über einen größeren Zeitraum spielenden Liebesroman vorgestellt. Klappentext und Cover haben mich nicht auf den wahren Verlauf der Geschichte vorbereitet.Fast Tagebuch-artig in einem eher schlichen und kühleren Erzählstil wird über die Liebe zwischen Josef und Lenka erzahlt. Beide Protagonisten erzählen in der Ich-Form. 60 Jahre umfaßt ihre Liebe zueinander.  Nachdem der 2. Weltkrieg ausgebrochen ist und die Nazis auch Prag besetzt haben, beginnt der Leidensweg der Beiden. Wobei Lenka den wohl ...

    Mehr
    • 3
  • Liebe überdauert Leid und Irrwege

    Abschied in Prag

    MotteEnna

    12. March 2018 um 13:46 Rezension zu "Abschied in Prag" von Alyson Richman

    http://buecherregalschaetze.blogspot.de/2018/03/abschied-in-prag-alyson-richman.html

  • Tiefberührendes Buch

    Abschied in Prag

    winniehex

    11. March 2018 um 21:08 Rezension zu "Abschied in Prag" von Alyson Richman

    Wenn Liebe nie endet... Gegenwart: Sein Enkel heiratet und Josef ist eingeladen, nicht ahnend, dass er dort die Überraschung seines Lebens vorfindet. Als ihm die Großmutter der Braut vorgestellt wird, glaubt er im ersten Moment nicht wer er sieht, ist sicher dann aber ganz sicher das Sie es ist! Lenka, die Frau die er damals 1939 in Prag zurücklassen musste, die Frau die er geliebt und geheiratet hat. Rückblick: Die junge Lenka ist Studentin für die Kunsthochschule wie einst ihre Mutter. Durch eine Freundin vom Campus lernt Sie ...

    Mehr
  • Eine unglaublich berührende Geschichte

    Abschied in Prag

    leserattebremen

    07. March 2018 um 10:21 Rezension zu "Abschied in Prag" von Alyson Richman

    Es sind die 30er Jahre in Prag, als Lenka und Josef sich ineinander verlieben. Er ist Medizinstudent und sie an der Kunsthochschule, das Leben könnte nicht schöner sein. Aber der Einmarsch der deutschen Truppen steht kurz bevor, als die beiden überstürzt heiraten, damit die Familien gemeinsam nach Amerika fliehen können und Visa bekommen. Doch es kommt anders als geplant und Josef flieht alleine, während Lenka in Prag bleibt und als Jüdin mit ihrer Familie nach Theresienstadt deportiert wird. Sie verlieren sich aus den Augen, bis ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.