Alyssa Day Atlantis - Die Rückkehr der Krieger

(28)

Lovelybooks Bewertung

  • 47 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(9)
(14)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Atlantis - Die Rückkehr der Krieger“ von Alyssa Day

Mitreißende, knisternde Fantasy! Vor 11.000 Jahren versank das legendäre Reich Atlantis im Meer. Doch seither schützen Poseidons Krieger, die Helden von Atlantis, die Menschen vor Vampiren, so wie Kronprinz Conlan. Als er am Strand auf die junge Riley trifft, spüren beide sofort eine magische Anziehungskraft, ja Seelenverwandtschaft. Und tatsächlich hat Riley eine besondere Gabe, die sie mit Conlan verbindet. Doch Conlan darf keine Menschenfrau lieben.

Stöbern in Fantasy

Das Relikt der Fladrea

Grandioser Auftakt! Macht Lust auf mehr.

.Steffi.

Empire of Storms - Schatten des Todes

Dieses Buch, wie auch die Reihe ist eigenwillig und fantastisch zugleich. Besonders die tiefgründigen und komplexen Charakteren.

Kagali

Gwendys Wunschkasten

Eine wunderbare, stille aber tiefgründige Geschichte, die mir sehr, sehr gut gefallen hat!

LadyOfTheBooks

Die Gabe der Könige

Grandioser Auftakt dieser Trilogie !!

Sarah_Knorr

Bitterfrost

Tolles Spin-Off! Ich konnte mich mal wieder in die Welt der Mythos Academy verlieren!

TanjaWinchester

Die Chroniken von Amber - Die neun Prinzen von Amber

Sorry- zu zäh für mich... 😕

mamamal3

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Atlantis - Die Rückkehr der Krieger" von Alyssa Day

    Atlantis - Die Rückkehr der Krieger

    DeevaSatanica

    11. March 2013 um 17:48

    Erst war ich etwas enttäuscht über den Beginn. Doch nach und nach hab ich mich in die Geschichte um die Krieger von Atlantis und deren Anführer Conlan hineingelesen. Auch passt die Figur Riley gut in die Story und den Kampf um das Überleben der Menschheit. Man kann ja nicht erwarten, dass nur mythologische Krieger für die Welt und die Menschen darin kämpfen. Leichte Kost und lässt sich super schnell lesen. Aber anspruchsvolle Literatur sieht anders aus. Trotz allem werde ich mir die nächsten Bücher der Serie zum Lesen vornehmen

    Mehr
  • Rezension zu "Atlantis - Die Rückkehr der Krieger" von Alyssa Day

    Atlantis - Die Rückkehr der Krieger

    Griinsekatze

    07. December 2012 um 20:01

    Der erste Band der Atlantis-Reihe ist ganz angenehm für zwischendurch aber nichts Besonderes. Ich hatte auf mehr gehofft. Immerhin geht es um die Krieger des Meeresgottes Poseidon und Atlantis ... eigentlich wirklich interessante Themen, die aber nicht so gut umgesetzt worden. Die Hauptcharaktere Riley und Conlan sind ganz gut, besonders Riley macht das Buch viel besser. Mit ihrer witzigen, sarkastischen und ein wenig hysterischen Art lockert sie die ganze Geschichte auf und man lacht wirklich oft. "Du fängst schon wieder an, mich herumzukommandieren. Wir müssen unbedingt ein wenig an deinem Königskomplex arbeiten" (Seite 301) Sie reißt eine menge wieder raus. Conlan ist auch ganz in Ordnung ... sein Tarzangehabe ist manchmal etwas lästig aber ansonsten ist es niedlich, wie er Riley verfallen ist. Wer auch noch einen großen Teil des Buches besser macht, sind Conlans Sieben Krieger. Ven, Bastien, Brennan, Christopher und Denal sind die Sympatischsten unter ihnen. Es ist einfach witzig, wie sie sich ärgern aber auch zusammenhalten. Alexios und Justice mag ich nicht so besonders ... aber mal sehen, vielleicht wird es besser, wenn man mehr von ihnen erfährt. "Conlan, wir haben ein Problem. Oder vielleicht sollte ich besser sagen, wir haben einen beschissenen Haufen Probleme, aber das hier ist neu." (Seite 209) Was ist aber sehr übertrieben finde ist die "Böse". Anubisa ist eine sadistische Blutgeile Sch***, ihr Charakter ist doch etwas arg übertrieben mit all dem Blut und den Schmerzen. Es gibt noch drei weitere Charaktere, die für die Geschichte wichtig sind. Alaric, der Priester Poseidons ... er ist eigentlich ganz interessant nur etwas grummlig, ich bin gespannt, wie es mit ihm weitergeht. Quinn, die Schwester von Rileys und ich finde sie scheußlich ... ich kann es nicht erklären aber als Charakter komm ich nicht mit ihr klar. Zum Schluss gibt es da noch Jack ... der Wertiger. Er scheint aber auch ganz sympathisch. Ich hoffe er taucht in weiteren Bänden auch noch auf. Die Geschichte mit dem gestohlenen Dreizack finde ich gut. Ich bin gespannt, wie es mit der Geschichte weitergeht. Der Anfang war aber sehr verwirrend und ich brauchte einige Zeit, um in die Geschichte hineinzufinden. Fazit: Eine interessante Geschichte die einige Schwächen hat aber man kann es lesen. Die witzigen Charaktere lockern alles auf und machen das Buch um einiges besser.

    Mehr
  • Rezension zu "Atlantis - Die Rückkehr der Krieger" von Alyssa Day

    Atlantis - Die Rückkehr der Krieger

    Danny

    01. October 2010 um 12:12

    Der erste Band einer neuen Fantasy-Serie, die bis jetzt nur beim Weltbild-Verlag zu erhalten ist. Nachdem vor 11000 Jahren Atlantis verschwand, beschützen die Krieger des Poseidon immer noch die Menschen vor dem Bösen, wie zum Beispiel Vampiren oder Gestaltwandlern, ohne sich jedoch selbst zu erkennen zu geben. Als Prinz Conlan nach langer Folter und Gefangenschaft durch die Vampirgöttin Anubisa zurückkehrt, muss er erfahren, dass der Dreizack des Poseidon gestohlen wurde. Dieser Dreizack gibt Atlantis nicht nur seine Macht, er ist auch für die Inthonisierung von Bedeutung. Somit muss Conlan, gegleitet von sieben Kriegern und dem Priester Alaric an die Oberfläche zurückkehren und den Dreizack finden. Dabei trifft er auf Riley. Die junge Frau besitzt die seltene Gabe der Empathie. Zueinander hingezogen verbinden sich die beiden Leben immer mehr miteinander und bald wird Riley ganz in den Krieg zwischen den atlantischen Kriegern und den Vamoiren hineingezogen... *** Der Roman bietet eine interessante neue Mischung im Fantasy-Bereich, der mit der Vermischung aus atlantischen Kriegern, Vampiren, Werwesen und Menschen eine explosive Mischung bereithält. Spannend und mitreißend entwickelt sich die Story. Die Charaktere sind sympathisch und gut beschrieben. An sich ein wirklich guter Roman, der aber noch ein wenig Steigerung vertragen kann. Leider sind bis jetzt nur zwei Bände beim Weltbild-Verlag erschienen. Ich hoffe, dass der rest auch noch in deutscher Übersetzung erscheint.

    Mehr
  • Rezension zu "Atlantis - Die Rückkehr der Krieger" von Alyssa Day

    Atlantis - Die Rückkehr der Krieger

    Dany

    29. August 2009 um 12:18

    Es ist der Auftakt einer Reihe um das verschollene Königreich Atlantis und deren Bewohnern und Feinden. Auch in der Welt der Menschen hat sich einiges getan, seit sich Vampire und Metamorphoen (Wertiere) zu erkennen gegeben haben. Hier im ersten Teil, liegt das Hauptaugenmerk auf den atlantischen Prinzen Conlan, der frisch aus einer 7jährigen Gefangenschaft und Folter durch die Vampirgöttin, nach Hause zurückkehrt. Scheinbar hat sie alle Liebe in ihm zerstört. Er denkt, dass nur noch Wut, Zorn und Hass übrig ist....weit gefehlt.... Außerdem geht es um die junge Riley Dawson, Sozialarbeiterin, die echt einen beschissenen Tag hatte. Um Trost zu finden, begibt sie sich immer ans Meer, so auch dieses Mal. Keine gute Idee wie sich rausstellt. Sie sieht sich potenziellen Vergewaltigern gegenüber und plötzlih hört sie noch diese überaus angenehme Stimme in ihrem Kopf, das hatte sie bisher nur bei ihrer Schwester Quinn. Wie um Himmels Willen, kann das also sein. Kurze Zeit später steht eine Augenweide von gut 2m vor ihr. Man hat hier einen romantischen Roman der eindeutig einiges an Action Szenen hat. Die Geschichte stützt sich nicht ausschließlich auf Riley und ihren Prinzen, ist auch gut so, die Nebenprotagonisten sind alle sehr interessant und werden genau richtig angeschnitten, um sie für die späteren Bände aufzubauen. Die Sprache ist einfach, aber mit sehr viel Wortwitz und jeder Menge sarkastisch-flapsigen Sprüchen gespickt. Wie die Atlanter sich untereinander geben, hat mich etwas an die Black Dagger erinnert. Alles in allem, locker leichte Kost, spritzig geschrieben und mal was anderes als die ganzen Vamp-Lover!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks