Amélie Duval

 4,4 Sterne bei 396 Bewertungen
Autorin von Splitter im Herzen, Gegen jede Vernunft und weiteren Büchern.
Autorenbild von Amélie Duval (©Amélie Duval)

Lebenslauf

Amélie Duval ist gebürtige Französin. Sie studierte in Deutschland Sprach- und Literaturwissenschaften und arbeitete in einem Frankfurter Verlag sowie in der Werbebranche. Seit 2008 ist sie als Autorin tätig und schreibt hauptsächlich im romantischen Genre. In ihren Liebesromanen erzählt sie gefühlvolle, spannende und prickelnde Geschichten. Mit ihren Bestsellerreihen »L.A. Guards«, »New Orleans Blues« und »Ireland Dreams« begeisterte sie bereits über fünfhunderttausend Leser.


Botschaft an meine Leser

Liebe Leser, in der Regel steht in meinen aktuellen Büchern die Romanze im Vordergrund. Meistens sind eine Verschwörung oder ein Verbrechen mit im Spiel. Die Erotik ist nicht Hauptzutat, sondern das Salz in der Suppe. Wer diesbezüglich empfindlich ist, sollte von meinen Büchern die Finger lassen. Allen anderen wünsche ich ein prickelndes Vergnügen!

Alle Bücher von Amélie Duval

Cover des Buches Splitter im Herzen (ISBN: 9782496702910)

Splitter im Herzen

 (54)
Erschienen am 16.12.2019
Cover des Buches Gegen jede Vernunft (ISBN: 9782919804511)

Gegen jede Vernunft

 (44)
Erschienen am 19.11.2018
Cover des Buches Hungrig nach Liebe (ISBN: 9782919804986)

Hungrig nach Liebe

 (28)
Erschienen am 25.02.2019
Cover des Buches Der Duft des Mondes (ISBN: 9783963570322)

Der Duft des Mondes

 (23)
Erschienen am 01.10.2021
Cover des Buches Wenn die Sonne den Felsen küsst (ISBN: 9782496706116)

Wenn die Sonne den Felsen küsst

 (24)
Erschienen am 08.03.2021
Cover des Buches One Hot Pitch: Ein Romantic Thriller (ISBN: B0CNZM2Z3T)

One Hot Pitch: Ein Romantic Thriller

 (22)
Erschienen am 29.11.2023
Cover des Buches L.A. Guards: Mister Perfect (ISBN: 9781535485579)

L.A. Guards: Mister Perfect

 (19)
Erschienen am 02.08.2016
Cover des Buches Liebe am Abgrund (ISBN: 9782496703573)

Liebe am Abgrund

 (17)
Erschienen am 03.02.2020

Neue Rezensionen zu Amélie Duval

Cover des Buches Gegen jede Vernunft (ISBN: 9782919804511)
kikiii04s avatar

Rezension zu "Gegen jede Vernunft" von Amélie Duval

Überraschend durch und durch
kikiii04vor 4 Monaten

Eli ist Steuerprüferin und wurde frisch von ihrer Heimatstadt Monroe nach New Orleans versetzt. Sie ist voller Vorfreude auf ihre neue Wirkungsstätte und bekommt zum Einstand direkt einen besonders brenzligen Fall. Um Kane Deveraux ranken sich so manche Horrorgeschichten in der Metropole der Schauermärchen und des Voodoo-Zaubers. Doch Eli hat keine Angst – sie nimmt die versteckte Prüfung an, fest entschlossen Kane endlich die Steuerhinterziehung nachzuweisen, und begibt sich zu seinem Anwesen mitten im Sumpf. Umgeben von Krokodilen liegt das Anwesen dieses Mannes, der den inoffiziellen Spitznamen „The Alligator“ trägt. Bald schon muss sie sich eingestehen, dass ihr Krokodile gefährlicher werden können als gedacht – und dass noch viel düsterere Gefahren auf sie lauern.

GEGEN JEDE VERNUNFT ist ein Buch, das mich vollkommen überrascht hat – im positiven Sinn. Dieses Buch ist wirklich eines, bei dem das Cover täuscht, denn es steckt so viel mehr in der Geschichte als Gefahr und Leidenschaft.

Eli ist eine total sympathische Protagonistin, die einen direkt ins Geschehen mitnimmt und mit der man sich blitzschnell in New Orleans einlebt. Ihre Kapitel wechseln sich mit Kapiteln aus Kanes Sicht ab, wodurch keiner der beiden zu kurz kommt, wenn es darum geht, sie kennenzulernen. Während Kane zwar düsterer ist als Eli, harmonisieren ihre klugen Köpfe perfekt miteinander und selbst in der hitzigsten Diskussion agieren die beiden auf Augenhöhe. Das hat mir enorm gut gefallen, ebenso, wie sich die Chemie entwickelt hat.

Ihre Geschichte ist voller Höhen und Tiefen, voller Wendungen und dunklen Ecken. Die Romance ist zwar darker, aber nicht zu dark. Vor allem aber ist die Geschichte so viel mehr, als in irgendeine Schublade passt. Die Atmosphäre ist hierbei ausschlaggebend und besonders das erste Drittel bot eine herrliche Wohlfühlatmosphäre. Damit habe ich ebenso wenig gerechnet, wie mit der detailreichen Erzählung und dem umwerfenden Setting. Ich habe mich regelrecht zu Hause gefühlt, in Kanes Mansion.

Die Lovestory ist sehr schön und vielseitig. Sie nimmt sich zugleich Zeit und ist stets spannend. Sie steckt ebenso voller Romantik wie Spice. Kribbelnde Gefühle garantiert.

Bei all dem darf man aber nicht vergessen, dass die Geschichte ihre krassen Seiten hat und an ein, zwei Stellen nichts für schwache Nerven ist. Die Story ist dadurch spannungsvoll und wird niemals langweilig. Sie gibt nur Stück für Stück Informationen preis und man ist immer am Miträtseln und wird doch das ein ums andere Mal überrascht.

Mein Fazit:

GEGEN JEDE VERNUNFT ist eine sehr lesenswerte Geschichte, die sich in einem einzigartigen Bereich zwischen Cosy Crime und Dark Romance bewegt. Es ist eine Geschichte, die einen fesselt, an deren wundervolles Setting ich noch lange zurückdenken werde und deren Protagonisten wirklich zum Gernhaben sind. An der ein oder anderen Stelle ist die Geschichte vielleicht ein bisschen klischeehaft und kann nicht eins zu eins mit der Realität mithalten. Darüber habe ich aber gerne hinweggesehen, denn mit hach die Story von sich überzeugt. Klare Leseempfehlung und 4,5 Sterne.

Cover des Buches One Hot Pitch: Ein Romantic Thriller (ISBN: B0CNZM2Z3T)
F

Rezension zu "One Hot Pitch: Ein Romantic Thriller" von Amélie Duval

Ein schönes Buch
Flora_Bertramvor 5 Monaten

Es ist ein eschene Buch. Mir hat sehr der schreib Stiel gefallen. Es war auch spannend zu lesen und ich konnte sehr gut in die Welt der Geschichte eintauchen. Ich weiß nicht ob das ganz meine Richtung ist aber es war nicht schlecht. Ich denke es könne vielen weiteren Personen gefallen und freue mich es anderen weiter empfehlen zu können.

Cover des Buches One Hot Pitch: Ein Romantic Thriller (ISBN: B0CNZM2Z3T)
_

Rezension zu "One Hot Pitch: Ein Romantic Thriller" von Amélie Duval

Absolut empfehlenswert
_miri3006_vor 5 Monaten

Als der Angeber Josh in Mias Firma auftaucht, ist sie sehr genervt. Er hat ihr die Beförderung vor der Nase weggeschnappt. Alle Kollegen sind sofort von ihm begeistert, aber niemand weiß, dass er eigentlich ein Profikiller ist. Als Mia ihn beim Ausführen eines Auftrags erwischt, beginnt eine Liebesgeschichte zwischen den beiden.

Mia ist eine taffe Frau, die sich nichts gefallen lässt. Mit ihren Sprüchen lässt sie es dem Angeber Josh ganz schön spüren, dass sie ihn nicht leiden kann. Ich mochte sie gleich von Anfang an.

Mit Josh musste auch ich erst warm werden, da er mir nicht so sympathisch war.

Nicht zu vergessen ist Onkel Berti und seine Rocker-Gang. Die waren wirklich sehr amüsant und sympathisch.

Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Es war wirklich sehr leicht und flüssig zu lesen und ich wollte immer wissen, wie es weiter geht. Ich musste zwischendurch immer mal wieder schmunzeln, da Mia und Josh zusammen wirklich lustig waren.

Ich hoffe, dass es noch einen weiteren Teil davon geben wird. Wenn ja, dann kaufe ich ihn natürlich sofort.

Gespräche aus der Community

***25 E-Books zu gewinnen***

Romantische Komödie mit Thrill & Spice

Stell dir vor, dir schnappt so ein arroganter, völlig inkompetenter Schnösel aus den USA den Job vor der Nase weg, und als du ihn bei einer Kundenpräsentation kaltstellen willst, stellst du mit Schrecken fest: Der Typ ist ein Profikiller! Und er weiß, dass du es weißt.

Schnell wirst du feststellen: Profikiller küsst man besser nicht!



483 BeiträgeVerlosung beendet
AmelieDuvals avatar
Letzter Beitrag von  AmelieDuvalvor 4 Monaten

Nicht zu vergessen die Boxershorts. 😄

Jet und Eric kennen sich schon lange – und genau so lange unterdrücken sie ihre Gefühle zueinander. Als sie sich zufällig wiedertreffen, sprühen sofort die Funken! Doch ihr Glück währt nicht lange, denn Eric hat sich mächtige Feinde gemacht.

Bei unserem heutigen Fragefreitag steht euch die Autorin Amélie Duval Rede und Antwort und beantwortet eure Fragen zu ihrer Arbeit als Autorin und ihrem neuen Buch "Liebe am Abgrund".

124 BeiträgeVerlosung beendet
AmelieDuvals avatar
Letzter Beitrag von  AmelieDuvalvor 4 Jahren

Danke dir! <3 Und ja, hier ist zum Glück alles im grünen Bereich. Ich hoffe, bei euch auch.

Lieben Gruß,

Amélie

Herzlich Willkommen <3


Gewinn

1 Buchpaket von Amélie Duval

Welche Vorteile und Risiken, seht ihr in den beiden Varianten?
Berufliches und privates trennen oder ist eine gewisse Mischung vielleicht gar nicht so schlecht?

Es kann jeden Tag ein Los gesammelt werden, indem die individuelle Tagesfrage beantwortet wird.

Die weiteren Stationen findet ihr hier *Klick*


Wie heißt es so schön? Man muss dienstliches und privates voneinander trennen können. Doch wer selbst schon mal die Erfahrung gemacht hat, weiß, dass dies manchmal alles andere als leicht ist. Gute Vorsätze fasst man schnell, an der Umsetzung hingegen hapert es oftmals. Grenzen, die man sich selbst setzt, werden verschoben oder "kurzfristig" außer Acht gelassen. Wenn es die Situation zulässt, sind die Charaktere Meister darin, ihr Handeln den Umständen zuzuschreiben. Hier stellt sich allerdings die Frage: War dieses Verhalten nur der Ausnahme geschuldet oder wird fortan jede sich bietende Gelegenheit als Vorwand vorgeschoben? 

Warum soll man überhaupt berufliches und privates voneinander trennen? Wie man in der Welt der "L.A. Guards" immer wieder vor Augen geführt bekommt, ist es essentiell, seine Aufmerksamkeit auch über einen längeren Zeitraum fokussieren zu können. Doch wie soll das gehen, wenn man emotional involviert ist? Der Personenschutz bedarf einer ständigen Überwachung und Analyse der Umgebung, ebenso wie der Menschen. Jedes kleine Detail kann einen wichtigen Hinweis liefern und eventuelle Gefahrenquellen früh genug entdecken. Unterläuft dennoch ein Fehler, so wird ein Grund für diesen gesucht. Wurde man abgelenkt? Tatsache ist, dass selbst ein Fehler oder Unglück, das nicht hätte verhindert werden können, gerade aufgrund der Vermischung privater und dienstlicher Belange, einen faden Beigeschmack behält.

Ebenso wichtig sind Innen - und Außenwirkung. Als Betroffener steht man unter einem erhöhten Druck. Emotional involviert, überschreitet man eher Grenzen, die man zuvor gar nicht in Betracht gezogen hätte. Eine wichtige Rolle, die hier auch mitspielt: In welchem Umfang bin ich involviert? Handelt es sich um Familie, Freunde, die große Liebe oder eventuell sogar einen Feind? Egal welcher Natur, die Hemmschwellen sinken und auch das Gesetz spielt oftmals keine Rolle mehr. 

Auch die Außenwirkung ist nicht unbeachtlich. Wie "L.A. Guards - Mister Perfect" zeigt, ist dieser Beruf keine reine Männer-Domäne. Hier ist es eine Frau, die zum Schutz eines Mannes engagiert wurde. Ein Job, mit dem die meisten eher muskelbepackte Männer in Verbindung bringen. Was würde es hier bedeuten, wenn man zwei Grenzen miteinander verwischen lässt, die der gesellschaftlichen Ansicht nach, nicht miteinander funktionieren und harmonieren können? Die Frau wird als unprofessionell abgestempelt, die nicht die nötige Distanz wahren kann. Doch hat es wirklich nur Nachteile? Eine Frage, die wohl letztendlich jeder nur für sich beantworten kann und das auch nur im Zusammenhang mit der Situation. 

Amélie Duval hat mir mit diesen zwei Bänden zumindest eins vor Augen geführt: Wer liebt, hat etwas zu verlieren und damit eine starke Motivation. Ein Mensch der liebt, ist ein gefährlicher Gegner, den man nicht unterschätzen sollte, denn er ist bereit, alles zu geben und zu schützen - sogar sein eigenes Leben. 


Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß, sowie einen schönen Sonntag und einen guten Start in die kommende Woche =)
16 BeiträgeVerlosung beendet
Blonderschattens avatar
Letzter Beitrag von  Blonderschattenvor 7 Jahren
Gewonnen hat: 1 Buchpaket von Amélie Duval - Sarah Trogisch Bitte schicke eine E-Mail mit Deiner Anschrift und dem Betreff: L.A.Guards an info@cp-ideenwelt.de

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 328 Bibliotheken

auf 71 Merkzettel

von 1 Leser*innen aktuell gelesen

von 16 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks