Amélie Duval L.A. Guards - Macho Lover

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(7)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „L.A. Guards - Macho Lover“ von Amélie Duval

Der Macho und das Lockenköpfchen Alec Cooper ist ein ehemaliger Navy-Seal mit einer goldenen Regel: Schlafe nur dann zweimal mit derselben Frau, wenn du sicher sein kannst, dass keine emotionale Nähe entsteht. Funktioniert auch prima, bis Bobby in sein Leben tritt: eine toughe und kämpferische Journalistin, die über Bodyguards im Allgemeinen und Alec im Speziellen eine Reportage schreiben soll. Sein Leben gerät aus den Fugen, denn sie entfacht nicht nur sein Verlangen, sondern weckt in ihm Gefühle, die er längst verschüttet glaubte. Auch Bobby erliegt dem Charme des Supermachos, so sehr sie auch versucht, dagegen anzukämpfen. Lügen und Missverständnisse sorgen für zusätzliches Chaos. Und dann wird Bobby wegen Mordverdacht verhaftet ... Band 3 der L.A. Guards-Reihe rund um die Personenschutz-Agentur Cerberus in Los Angeles. Jeder Roman handelt von einem anderen Liebespaar und ist in sich abgeschlossen. Enthält einige erotische Szenen in einer sehr direkten Sprache. LESEPROBE „Verkommene Millionäre sind also Ihr Ding, ja?“, unterbricht er mich barsch. Konsterniert starre ich ihn an. „Äh ... wie bitte?“ „Sind Sie heute deshalb in diesem Fummel erschienen?“ Seine blauen Augen sprühen vor Wut, seine Nasenflügel beben. „Um sich Jacob Vandeville zu angeln?“ „Wer sind Sie? Mein Vater?“, entgegne ich. „Abgesehen davon bin ich nicht gewagter angezogen als die meisten anderen Frauen hier.“ Doch er scheint nicht zuzuhören. „Sie sind eine Reporterin, verflucht, und keine ...“ Empört stemme ich die Fäuste in die Hüften. „Keine was?“ „Hostess“, antwortet er durch zusammengepresste Zähne. Hostess? Wie putzig! „Ich kann Sie beruhigen.“ Meine Mundwinkel kräuseln sich zu einem spöttischen Lächeln. „Außer natürlich, Hummerschwänze und Mousse au Chocolat gelten als Entlohnung.“ „Das ist nicht witzig.“ „Also ich finde Ihre Eifersucht schon zum Totlachen.“ „Eifersüchtig?“ Er schnaubt verächtlich. „Ich?“ „Ja.“ Langsam laufe ich zur Hochform auf. „Sie benehmen sich wie ein liebestoller Pennäler.“ Das Geräusch, das aus seiner Kehle steigt, kann getrost als Knurren bezeichnet werden. „Wissen Sie, was ich jetzt gern tun würde?“ „Sich die Pickel ausdrücken?“, mutmaße ich. „Sie übers Knie legen“, antwortet er und kappt mir damit die Luftzufuhr. Entspricht rund 280 Taschenbuchseiten

Erotisch, prickelnd , spannend

— christiane_brokate
christiane_brokate

Der beste Teil bisher! Gute Mischung aus Spannung, Lovestory und erotischen Szenen. Die Idee mit den Rezepten finde ich klasse :) 5/5 Sterne

— Niniji
Niniji

Dieser Band toppt die ersten beiden um Weiten!

— SophiasBookplanet
SophiasBookplanet

sehr fesselnd und ich bleibe mit einem WOW-Gefühl zurück

— Kenda
Kenda

Hammer Story. Alec und sein Lockenköpfchen

— iris_knuth
iris_knuth

Stöbern in Liebesromane

So klingt dein Herz

Eine Geschichte, die sehr viel Potential hat, aber leider aus dem Ruder läuft. Ich hatte mir mehr erwartet.

venwar_newroly

Sieben Tage voller Wunder

Interessante Story, schöner Schreibstil, aber leider hatte ich von Anfang an eine Ahnung, wie es ausgeht.

lui_1907

Ein Sommergarten in Manhattan

Bedächtiger zweiter Teil der Manhattan-Serie. Überzeugt durch Feinfühligkeit und gewohnt packendem Schreibstil der Autorin.

talisha

Die Wellington-Saga - Verführung

Meiner Meinung nach leicht schwächer,als der erste Band - aber trotzdem eine schöne Geschichte,die gut unterhält!

divergent

Das Leuchten einer Sommernacht

Ein Buch mit ernsten Themen, die für mich aber zu kurz und oberflächlich abgehandelt wurden.

Anni_im_Leseland

Fair Catch: Roman (Grand-Valley 1)

eine schöne Liebesgechichte inmitten der Apfelplantagen und Footballspiel, sehr lebensnah und lebendig

Schlafmurmel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • La guards

    L.A. Guards - Macho Lover
    christiane_brokate

    christiane_brokate

    29. June 2017 um 23:00

    Meine Meinung:Es ist für mich das erste Buch was ich von Amelie Duval gelesen habe und es wird nicht mein letztes sein. Ich fand die ganze Aufmachung der Geschichte sehr gut interpretiert, sie ist spannend, erotisch und sexy, wie der Mann auf diesem Cover. Genau aus diesem Grund war es ein muss, für mich, dieses Buch zu lesen und was soll ich sagen nach denn ersten Seiten hatte mich das Buch fest in der Hand.Alec ist mir sofort aufgefallen er ist ein Macho wie er im Buche steht bis er sich Hals über Kopf verliebt in eine Frau die ganz anders ist als seine bisherigen One-Night –Stands.Bobby eine sehr taffe Frau die wirklich weiß was sie will, oder doch nicht ? Im Beruf auf alle Fälle sie ist eine Journalistin die immer bekommt was sie will. Durch Alec gerät sie immer wieder an ihre Grenzen nicht nur in ihrer Arbeit werden ihr durch ihn Steine in denn Weg gelegt, sondern auch in der erotischen Schiene, lernt sie durch ihn viel Neues kennen. Ob sich die beiden weiterhin annähern, sie sind sehr gegensätzlich.Die Geschichte ist sehr strukturiert aufgebaut auch Spannung spielt eine große Rolle. Am Ende überschlugen sich die Dinge und es wurde noch einmal sehr spannend und ein für mich unerwartetes Ende. Die Charaktere waren sehr detailliert beschrieben und ich konnte mich in sie hinein versetzten. Die Geschichte könnte jedem passieren sie war sehr lebendig erzählt. Aber auch der Humor kam nicht zu kurz.Kurzum ich liebte die Geschichte die Charaktere und habe das Buch in einem Rutsch gelesen, inhaliert möchte ich sagen. Ich werde definitiv noch die anderen Bände lesen. Es hat mich fasziniert wie die Autorin mit denn verschiedenen Begebenheiten gespielt hat, es wirkte so als ob die Charaktere und auch ich in diesem Buch zum Leben erweckt wurden, alles stimmte überein, jedes kleinste Detail. Es war ein Lesevergnügen und ich musste Weinen und Seufzen als ich das Buch schloss da ich die Charaktere einfach geliebt hab. Ich werde dieses Buch noch öfter lesen und einen kleinen Trost habe ich ja noch ich kann die ersten 2. Bände lesen und wieder in die Welt abtauchen.

    Mehr
  • sehr fesselnd und ich bleibe mit einem WOW-Gefühl zurück

    L.A. Guards - Macho Lover
    Kenda

    Kenda

    12. May 2017 um 16:39

    Erste Worte:„In dem schmalen Gesicht strahlen ihre Augen wie Smaragde, ihre langen Haare sind zu einer kunstvollen Frisur hochgesteckt, und die Wangen schimmern in einem zarten Rosa.“„L.A. Guards: Macho Lover“liest sich angenehm locker und flüssig. Es handelt sich hier um Band 3 der Reihe, man kann den Roman aber lesen ohne die anderen vorher zu kennen. Es ist in sich abgeschlossen.Mich hat die Geschichte schnell erreicht und mit samt des angenehmen Schreibstils wurde ich wunderbar durch die Geschichte getragen. Ich habe das Buch fast in einem Rutsch durch gelesen.Die Charaktere sind spannend und sehr sympathisch. Ich mag Alec und Bobby auf Anhieb auch wenn Alec der typische Macho ist hat er was sehr herzliches, das sieht man aber erst auf dem zweiten Blick. Auch Bobby ist ein sehr angenehmer Charakter. Beide sind sehr gut ausgearbeitet und konnten mich sehr überzeugen. Die Handlungen der beiden konnte ich gut nach voll ziehen.Die Szenen sind gut ausgearbeitet und ich hatte schnell ein gutes Bild vor Augen. Ich mag die Beschreibungen sehr, sie sind authentisch und geben genug Informationen preis.Das Cover passt farblich sehr gut zu den anderen beide Bänden und mich hat es direkt angesprochen, ja ich gebe es zu ich stehe einfach auf das blau. Aber auch die Anordnung der Schriftelemente und das Motiv an sich haben mich einfach überzeugt.Die Grundidee und die Umsetzung gefallen mir ausgesprochen gut. Auch ein Macho kann sich verlieben. Ich hatte beim lesen unheimlichen Spass aber es war auch genug Raum für einige Spekulationen, die Fragen die sich ergaben wurden geklärt. Auch hatte ich genug Momente wo ich einfach nur mitfiebern durfte und auch ein, zwei Tränchen fanden ihren Weg. Mit anderen Worten, die Emotionen kamen gut bei mir an.Ich war auf Anhieb sehr gefesselt und ja ich ich habe das Buch nur sehr schwer aus der Hand legen können und ja ich bin traurig das es so schnell ein Ende fand. Daher bin ich sehr froh zu wissen das es noch weiter geht mit der L.A. Guards – Reihe.MEIN FAZIT:„L.A. Guards: Macho Lover“ ist sehr angenehm zu lesen. Ich hatte beim Lesen viel Spass aber ich war auch wahnsinnig gefesselt. Mich konnten der Schreibstil, die Charaktere und die Umsetzung im Allgemeinen sehr schnell überzeugen. Um „L.A. Guards: Macho Lover“ zu verstehen braucht es keine Vorkenntnis der beiden anderen erschienenen Romane. Leider fand der Roman zu schnell ein Ende aber ich bin froh das die Reihe in die nächste Runde geht. Ich kann „L.A. Guards: Macho Lover“ absolut empfehlen und bleibe mit einem WOW-Gefühl zurück.

    Mehr
  • Macho vs Lockenköpfchen

    L.A. Guards - Macho Lover
    iris_knuth

    iris_knuth

    01. May 2017 um 21:08

    Ich habe das Buch mit einem weinenden und einem lachenden Auge beendet. Das weinende, weil es leider das letzte Buch der Reihe ist. Ich werde die Jungs vermissen. Sie sind alle was besonders. Auch von dem wir noch keine Story gelesen haben. Mir hat dieses Buch wieder sehr gut gefallen. Ich finde die L.A.Guards Reihe echt klasse. Das Cover ist einfach der Hammer und passt sehr gut zu Alec. Aber auch wunderbar in die Reihe. Der Titel ist super. Und auch der Untertitel ist sehr gut auf Alec abgestimmt. Den er ist ein Macho und denkt er kann jede Frau haben. Bobby weiß ganz genau was sie will. Was sie manchmal in Schwierigkeiten bringt. Ihr Charakter ist schon was besonders. Auch ein wenig zum Schmunzeln wenn sie gerade im Wort-Gefecht mit Alec ist. Das Buch war voller Spannung und Action. Aber auch die knisternde Erotik darf hier nicht fehlen. Man trifft auf alte Bekannte wieder, was mir sehr gut gefallen hat.Alle Jungs sind was besonders. Ich hoffe sehr, das sie Reihe weiter geht.

    Mehr