Amélie Duval L.A. Guards - Mister Perfect

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „L.A. Guards - Mister Perfect“ von Amélie Duval

Zwei wie Feuer und Wasser: der sexy Staatsanwalt und seine toughe Leibwächterin Nachdem der stellvertretende Bezirksstaatsanwalt Rick Alvarado einem Mordanschlag knapp entgangen ist, erhält er Personenschutz. Zum großen Verdruss des Womanizers schickt man ihm Sheryl Brooks von der Agentur Cerberus, die trotz ihrer feuerroten Mähne nicht nur spröde, sondern auch hart wie Granit ist. Im Gegenzug hat die dekorierte Ex-Soldatin nicht viel übrig für arrogante Schnösel mit perfekten Zähnen. Trotz aller guten Vorsätze vermag es Sheryl nicht, die professionelle Distanz zu wahren, und auch Rick fällt es zunehmend schwer, sein heißblütiges Temperament zu zügeln. Schon bald fliegen zwischen dem sexy Staatsanwalt und der toughen Leibwächterin die Fetzen. Indessen schmiedet ein gefährlicher Feind neue Pläne, um Rick ein für allemal auszuschalten ... Start der L.A. Guards-Reihe rund um die Personenschutz-Agentur Cerberus in Los Angeles. Jeder Roman handelt von einem anderen Liebespaar und ist in sich abgeschlossen. Enthält einige erotische Szenen in einer sehr direkten Sprache. LESEPROBE Rick sitzt hinter seinem Schreibtisch aus dunklem Mahagoni, die Krawatte hängt ihm locker um den Hals, und er fährt sich mehr als einmal durchs Haar. Ich kann einen Bartschatten erkennen. Vielleicht ist er doch nicht so ein Widerling. „Sagen Sie, Miss Brooks, müssen Sie immer solche klobigen Schuhe tragen?“, fragt er unvermittelt, ohne den Blick von seinen Akten abzuwenden. „Als hätte Ihnen die Mafia Betonfüße verpasst, um Sie in der South Bay zu versenken! Und dieser Hosenanzug. Besitzen Sie nur den einen?“ Ich weiß nicht, was mich mehr schockt. Seine Äußerung oder die Tatsache, dass ich eben noch eine Anwandlung von Mitleid für ihn gefühlt habe. „Meine Schuhe mögen vielleicht nicht der neuesten Mode entsprechen, werden mir aber im Ernstfall bessere Dienste erweisen als Wildlederpumps.“ Meine Stimme klingt seelenruhig, und ich verpasse mir dafür einen Orden. „Und was meinen Hosenanzug betrifft: Es ist wichtig, nicht hervorzustechen.“ „Ganz im Gegenteil, Miss Brooks.“ Er rümpft die wohlgeformte Nase. „In diesem Outfit fallen Sie auf wie ein bunter Hund. Kein vernünftig denkender Mensch wird glauben, dass Sie zu mir gehören.“ In der Army habe ich gelernt, Stress mithilfe einer ruhigen, gleichmäßigen Atmung zu bewältigen. Das heißt, vier Sekunden lang einatmen, gefolgt von vier Sekunden ausatmen. Durch diese Atemtechnik wird die Herzfrequenz gesenkt, was hilft, einen klaren Kopf zu bewahren. So weit die Theorie. „Farbe im Gesicht steht Ihnen, Miss Brooks“, kommt es prompt. „Sie sollten öfter in die Sonne gehen.“ „Ich bin eine echte Rothaarige, Sir. Ich vertrage die Sonne nicht besonders.“ Hätte ich doch bloß den Mund gehalten! Am nächsten Tag hält der Bastard eine Pressekonferenz vor dem Gerichtsgebäude, aber statt sich in den Schatten zu stellen, verharren wir geschlagene eineinhalb Stunden in der prallen Mittagssonne. Entspricht 220 Taschenbuchseiten

Mein erstes Buch dieser Autorin, und ganz bestimmt nicht mein letztes Buch. Warum? Ich will mehr über die Guards der Cerberus-Agentur erfahr

— manu710

Kurzer erotisch-gefühlvoller Roman für zwischendurch. Geht nicht sonderlich in die Tiefe, muss er aber auch nicht. Empfehlenswerte 4/5 ⭐️⭐️⭐️⭐️

— Niniji

Tolle Dialoge, tolle Charaktere, aber es hat mich nicht ganz gepackt.

— SophiasBookplanet

Hammer Story! Spannend von Anfang bis Ende ..

— iris_knuth

Stöbern in Liebesromane

Crashed (Unfolding 3)

Auch der dritte Teil ist eine Gefühlsachterbahn ❤️.

tinca0

Feel Again

„Feel Again“ hat mich total gefesselt und ich habe mich vor allem in Sawyer verliebt, denn sie ist eine aufregende Protagonistin.

buecherwurmsophia

Chaosliebe (Die Chaos-Reihe 3)

Ich liebe diese Trilogie!!! Geiler Humor. Leichter Schreibstil. Chaotische Protagonistin. Tolle Charaktere. Schönes Setting.

Buecherwurm22

Sieben Tage voller Wunder

Die Charaktere sind sympathisch und die Geschichte konnte mich gut unterhalten.

misery3103

Wer früher küsst, ist länger verliebt

Eine schöne Geschichte über Entscheidungen, Liebe, Angst, Kunst, Filmemacherei, Geheimnis, Freundschaft – und unerwartete Ereignisse.

peedee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • +++ Was für eine gelungene, knisternde und spannende Mischung +++

    L.A. Guards - Mister Perfect

    manu710

    25. August 2017 um 12:57

    Mein erstes Buch dieser Autorin, und ganz bestimmt nicht mein letztes Buch. Warum? Ich will mehr über die Guards der Cerberus-Agentur erfahren.In L.A. Guards: Pr. Perfect macht den Anfang Sheryl. Und genau sie trifft auf ihn. Mr. Arroganz in Person. Keiner hat bisher geschafft, dass Sheryl nicht mehr sie selbst ist. Ein Mann mit einem entwaffnenden Blick, einer Ausstrahlung die selbst Sheryl nicht kalt lässt. Und das soll was heißen. Rick, den sie mit ihrem Partner Alec, beschützen soll, hat es ihr mehr als angetan. Und genau da liegt das Problem. Wie soll sie ihn beschützen wenn sie eine Grenze überschritten hat. Die Grenze der Gefühle die sie zum ihrem „Auftrag“ hegt.Die Zwei erleben jedenfalls ein spannendes Abenteuer, denn es gilt Rick’s Leben zu beschützen. Und dies hat es in sich. Vor was Rick geschützt werden muss, und wie die Zwei immer tiefer in ihre Gefühle stürzen, das solltet ihr lesen.Mein Fazit: Ein grandioser Start einer tollen Reihe. Der Schreibstil ist leicht und die Spannung, das Knistern wurde perfekt rübergebracht. Für mich war es so, dass ich das Buch gar nicht aus der Hand legen wollte und konnte. Ich musste wissen, was als nächstes passiert. Meine Neugier ist geweckt und ich bin so gespannt auf wen wir als nächstes der Cerberus-Agentur treffen.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "L.A. Guards: Mister Perfect (Liebesroman)" von Amélie Duval

    L.A. Guards - Mister Perfect

    Blonderschatten

    Herzlich Willkommen <3Gewinn 1 Buchpaket von Amélie DuvalWelche Vorteile und Risiken, seht ihr in den beiden Varianten?Berufliches und privates trennen oder ist eine gewisse Mischung vielleicht gar nicht so schlecht? Es kann jeden Tag ein Los gesammelt werden, indem die individuelle Tagesfrage beantwortet wird.Die weiteren Stationen findet ihr hier *Klick*Wie heißt es so schön? Man muss dienstliches und privates voneinander trennen können. Doch wer selbst schon mal die Erfahrung gemacht hat, weiß, dass dies manchmal alles andere als leicht ist. Gute Vorsätze fasst man schnell, an der Umsetzung hingegen hapert es oftmals. Grenzen, die man sich selbst setzt, werden verschoben oder "kurzfristig" außer Acht gelassen. Wenn es die Situation zulässt, sind die Charaktere Meister darin, ihr Handeln den Umständen zuzuschreiben. Hier stellt sich allerdings die Frage: War dieses Verhalten nur der Ausnahme geschuldet oder wird fortan jede sich bietende Gelegenheit als Vorwand vorgeschoben? Warum soll man überhaupt berufliches und privates voneinander trennen? Wie man in der Welt der "L.A. Guards" immer wieder vor Augen geführt bekommt, ist es essentiell, seine Aufmerksamkeit auch über einen längeren Zeitraum fokussieren zu können. Doch wie soll das gehen, wenn man emotional involviert ist? Der Personenschutz bedarf einer ständigen Überwachung und Analyse der Umgebung, ebenso wie der Menschen. Jedes kleine Detail kann einen wichtigen Hinweis liefern und eventuelle Gefahrenquellen früh genug entdecken. Unterläuft dennoch ein Fehler, so wird ein Grund für diesen gesucht. Wurde man abgelenkt? Tatsache ist, dass selbst ein Fehler oder Unglück, das nicht hätte verhindert werden können, gerade aufgrund der Vermischung privater und dienstlicher Belange, einen faden Beigeschmack behält.Ebenso wichtig sind Innen - und Außenwirkung. Als Betroffener steht man unter einem erhöhten Druck. Emotional involviert, überschreitet man eher Grenzen, die man zuvor gar nicht in Betracht gezogen hätte. Eine wichtige Rolle, die hier auch mitspielt: In welchem Umfang bin ich involviert? Handelt es sich um Familie, Freunde, die große Liebe oder eventuell sogar einen Feind? Egal welcher Natur, die Hemmschwellen sinken und auch das Gesetz spielt oftmals keine Rolle mehr. Auch die Außenwirkung ist nicht unbeachtlich. Wie "L.A. Guards - Mister Perfect" zeigt, ist dieser Beruf keine reine Männer-Domäne. Hier ist es eine Frau, die zum Schutz eines Mannes engagiert wurde. Ein Job, mit dem die meisten eher muskelbepackte Männer in Verbindung bringen. Was würde es hier bedeuten, wenn man zwei Grenzen miteinander verwischen lässt, die der gesellschaftlichen Ansicht nach, nicht miteinander funktionieren und harmonieren können? Die Frau wird als unprofessionell abgestempelt, die nicht die nötige Distanz wahren kann. Doch hat es wirklich nur Nachteile? Eine Frage, die wohl letztendlich jeder nur für sich beantworten kann und das auch nur im Zusammenhang mit der Situation. Amélie Duval hat mir mit diesen zwei Bänden zumindest eins vor Augen geführt: Wer liebt, hat etwas zu verlieren und damit eine starke Motivation. Ein Mensch der liebt, ist ein gefährlicher Gegner, den man nicht unterschätzen sollte, denn er ist bereit, alles zu geben und zu schützen - sogar sein eigenes Leben. Ich wünsche euch weiterhin viel Spaß, sowie einen schönen Sonntag und einen guten Start in die kommende Woche =)

    Mehr
    • 17

    angel1843

    04. April 2017 um 20:08
  • Staatsanwälte küsst man lieber nicht oder doch

    L.A. Guards - Mister Perfect

    iris_knuth

    10. August 2016 um 20:39

    Also ich das Buch entdeckt hatte,musste ich es gleich lesen. Das Cover hat mich magisch angezogen. Es sieht einfach super aus und spricht einen an. Der Schreibstil von Amelie ist einfach klasse. Das war mein erster der Autorin und hat mir gut gefallen.Ich bin schon sehr gespannt wie die Reihe weiter geht, vor allem mit wem.Die Story hat mich von Anfang bis Ende einfach nur geflasht. Es war spannend , fesselnd und einfach Großartig. Auch das Knistern zwischen Rick und Sheryl  war einfach immer zu spüren.Staatsanwalt trifft Bodyguard.Ob das gut geht? Lest es selber, den es lohnt sich auf jeden Fall. Und die Tante war einfach der Hammer. Eine wunderbare Person.Auch die anderen Nebencharakter sind super ausgewählt. Der Epilog war einfach wunderschön. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks