Amélie Duval Spiel mit Risiko

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(7)
(2)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Spiel mit Risiko“ von Amélie Duval

SIE will unter keinen Umständen die Kontrolle verlieren. ER setzt alles daran, dass sie es tut. Vor Jahren hat sich Privatdetektivin Amy Blanchard die Finger verbrannt, seitdem macht sie einen großen Bogen um Poker, Blackjack – und Männer. Als ihr Boss sie mit der Untersuchung eines grausigen Mordfalls im Kasinomilieu betraut, ist sie wenig begeistert, zumal die Spur ins Mekka des Glücksspiels führt: nach Las Vegas. Wie sich bald herausstellt, geht die größte Gefahr dort allerdings nicht von den Spieltischen aus, sondern von Mike Stenton, dem arroganten und leider auch unverschämt attraktiven Sicherheitschef eines der großen Kasinohotels auf dem Strip. Obwohl Amy nicht in sein Beuteschema passt, weckt ihr kühles, distanziertes Auftreten seinen Jagdtrieb. Von nun an setzt er alles daran, ihren Panzer zu knacken. Eine heiße Pokerrunde soll den Anfang machen ... Enthält explizite Szenen Abgeschlossener Roman. Keine Reihe! LESEPROBE Laura japste unter der Wucht seiner Bewegung, doch all das blendete er aus. Er schloss die Augen und dachte an die blond gelockte Versuchung, die in seinem Büro saß. Welche Geräusche sie wohl beim Sex machte? Ob ihre Haut nach Honig schmeckte? Und ihre Muschi? Wie schmeckte wohl ihre Muschi? Bestimmt erinnerte ihr Anblick an Rosenblätter nach einem Sommerregen ... feucht und rosa. Mit einem leisen Knurren hob er Lauras Becken an, drang weiter in sie ein. Mit Sicherheit war Miss Blanchard da unten eng, vielleicht sogar ein wenig unnachgiebig ... Er stöhnte leise, spürte, dass er kurz vor der Explosion stand. In diesem Moment kribbelte es in seinem Nacken, und er öffnete die Augen. Im Spiegel blickte ihm Amy Blanchards Gesicht entgegen. Er erstarrte. Hatte er schon Halluzinationen? Im Knebel murmelte Laura etwas Unverständliches, doch er hörte nicht zu, sah nur in das Gesicht mit den großen, blauen Augen. Keine Halluzination. Sie stand in der Tür. Wie lange schon? Obwohl sich ihre Blicke begegneten, machte sie keine Anstalten, sich abzuwenden. Im Gegenteil. Das kleine Luder lehnte sich gegen den Türrahmen, kreuzte einen Fuß vor den anderen und setzte eine kritische Miene auf. Wieder murmelte Laura etwas. Als sie über die Schulter blicken wollte, hinderte Mike sie daran, indem er ihren Kopf hinunterdrückte und seine Stoßbewegungen wieder aufnahm. Allerdings brachte ihn Amy Blanchards prüfender Blick völlig aus dem Takt. Ihm brach der kalte Schweiß aus, und seine Hände zitterten. Jetzt besaß das Miststück auch noch die Frechheit, eine Augenbraue zu heben, als wäre seine Leistung nicht mehr als ein "ausreichend"! (Quelle:'E-Buch Text/28.08.2015')

Stöbern in Erotische Literatur

Fair Game - Alexandria & Tristan

Die Autorin erzeugt mit ihren Worten eine tolle Atmosphäre, die einen an die Geschichte fesselt. Denn der Inhalt kann dies leider nurbedingt

Freija

Love is War - Sehnsucht

Es war Atemberaubend. Bombastisch. Explosiv. Und manchmal einfach zu viel.

bibliophilehermine

The Score – Mitten ins Herz

Der zweite Band hat mir etwas besser gefallen. Trotzdem, bei der Off-Campus-Reihe erhält man immer eine wundervolle Story.

Jessica_Stephens

One Night - Die Bedingung

Netter Auftakt....

Bjjordison

Du bist mein Feuer

Enttäuschend! Es zieht sich, die Charaktere und der Plot konnten mich auch nicht überzeugen.

jackiherzi

One Night - Das Geheimnis

Tolle Fortsetzung die definitiv Lust auf den dritten Band macht!

Alexandra_G_

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Erotik am Spieltisch

    Spiel mit Risiko
    Elephantgirl

    Elephantgirl

    04. November 2016 um 16:12

    Privatdetektivin Amy Blanchard wird auf einen Fall angesetzt der sie unweigerlich aus der Bahn wirft.Nachdem sie vor Jahren ziemlich miese Erfahrungen mit dem Spieltisch und seinen Spielern gemacht hat. Nun wird sie mit einem Fall betraut der ihr jede Stärke und Haltung abverlangt.Leider ist nicht nur der Spieltisch und das Casino in Las Vegas das Problem, sondern der unverschämt attraktive Sicherheitschef der ihr mehr und mehr den Kopf verdreht.Mehr Erotik als Krimi, an einigen Stellen sehr derb.Jedoch gut zu lesen. Die Aufklärung des Falles und die Kriminalhandlung rücken mehr und mehr in den Hintergrund, stattdessen geht es um heiße Liebe, Sex und Amys Konfrontation mit ihrer Vergangenheit.

    Mehr
  • Spiel mit Risiko

    Spiel mit Risiko
    Buechertina

    Buechertina

    14. February 2016 um 16:16

    Kurzbeschreibung: SIE will unter keinen Umständen die Kontrolle verlieren. ER setzt alles daran, dass sie es tut. Vor Jahren hat sich Privatdetektivin Amy Blanchard die Finger verbrannt, seitdem macht sie einen großen Bogen um Poker, Blackjack – und Männer. Als ihr Boss sie mit der Untersuchung eines grausigen Mordfalls im Kasinomilieu betraut, ist sie wenig begeistert, zumal die Spur ins Mekka des Glücksspiels führt: nach Las Vegas. Wie sich bald herausstellt, geht die größte Gefahr dort allerdings nicht von den Spieltischen aus, sondern von Mike Stenton, dem arroganten und leider auch unverschämt attraktiven Sicherheitschef eines der großen Kasinohotels auf dem Strip. Obwohl Amy nicht in sein Beuteschema passt, weckt ihr kühles, distanziertes Auftreten seinen Jagdtrieb. Von nun an setzt er alles daran, ihren Panzer zu knacken. Eine heiße Pokerrunde soll den Anfang machen ... Zum Inhalt… …will ich gar nicht viel schreiben, denn sonst verrate ich noch zu viel. Meine Meinung: Ich habe bereits „Wundes Herz“, „Reizende Isabelle“ und „Objekt und Begierde“ von Amélie Duval gelesen und als „Spiel mit Risiko“ erschien, war für mich klar, dass ich diesen Roman auch lesen muss. Ich bin nicht enttäuscht worden. Der Roman ist voller Spannung und prickelnder Erotik. Bis zur letzten Seite war ich gefesselt von der Story. Leicht vorhersehbar, endete dieser Roman auch wie erahnt, was mich am Ende aber nicht negativ gestimmt hat. Spannung, tiefgreifende Gefühle und erotische Szenen, die geschmackvoll beschrieben werden kommen nicht zu kurz. Die Autorin hat sich mit den Charakteren, dem arroganten und attraktiven Mike und der etwas naiven Amy, viel Mühe gegeben, so dass sie schnell meine Sympathie gewonnen haben. Durch den angenehmen Schreibstil lässt sich die Geschichte flüssig und schnell lesen. Fazit: Ich war von der Spannung und der knisternde Erotik bis zur letzten Seite gefesselt. Von mir gibt es eine volle Leseempfehlung!

    Mehr
  • Erotik, Sex, Liebe und eine kleine Krimihandlung. Ein sehr leckerer erotischer Leckerbissen...!

    Spiel mit Risiko
    Thommy28

    Thommy28

    20. October 2015 um 15:57

    Einen kurzen Einblick in das Geschehen gibt dem interessierten Leser die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Was den Leser an erotischen Passagen erwartet, deutet die ebenfalls hier eingestellte Leseprobe an.  Das Buch verbindet in gekonnter Art und Weise eine leichte Krimihandlung mit einer Reihe sehr schön geschilderter erotischer Passagen. Wer einen Thriller erwartet, der nur ein wenig mit leichter Erotik "aufgepeppt" wurde, der ist hier falsch. Der erotische Anteil steht hier eindeutig im Vordergrund. Die Schreibweise ist - wie von der Autorin gewohnt - locker und leicht und gut verständlich ohne in´s Ordinäre zu verfallen. Wenn die Autorin ankündigt dass im Buch explizite Erotikszenen enthalten sind, dann kann ich dem nur zustimmen. Diese Passagen sind weit entfernt von "Blümchensex" und beinhalten auch ein paar leichte Anwandlungen in Richtung Bondage. Das wäre aber durchaus noch ausbaufähig.  Der Spannungsbogen des Krimianteils war mir persönlich etwas zu flach - da hätte ich mir etwas mehr "Thrill" gewünscht. Aber die Krimihandlung war als Bindeglied für die Erotikpassagen allemal gut und auch ausreichend. Das Buch hat mich wieder sehr gut unterhalten und eine tolle auf- und erregende Lesezeit beschert.  Bedenkt man, dass gerade im Bereich des "Self-Publishing" allerhand Bücher angeboten werden, die niedrigsten Ansprüchen nicht genügen (ich habe persönlich gerade in zwei Fällen sehr niederschmetternde Erfahrungen mit solchen "Werken" gemacht) dann ragt "Spiel mit Risiko" sehr deutlich aus dieser Masse heraus. 

    Mehr
  • Klasse Geschichte !

    Spiel mit Risiko
    NinaGrey

    NinaGrey

    11. September 2015 um 21:12

    Das Cover ist nicht so meins , aber der Klappentext hat mich eingeladen , dieses Buch zu lesen , obwohl ich nicht so gerne "Thriller" mag . Die beiden Protas Mike & Amy sind wirklich klasse , die haben alles verkörpert was gute Charaktere ausmacht , Witz , Charme , Biss , Leidenschaft & Erotik . Die Geschichte war vom Anfang bis zum Ende spannend , fesselnd . nicht zu lang , aber auch nicht zu kurz .  Ich empfehle das Buch ganz klar weiter ! 

    Mehr