Ama Adhe Doch mein Herz lebt in Tibet

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Doch mein Herz lebt in Tibet“ von Ama Adhe

Was war wirklich los in Tibet, als die Chinesen kamen? Hier bekommt Geschichte, die Wahrheit hinter den Fakten, ein Gesicht. Jungverheiratet und schwanger ist Adhe Tapontsang 1956, als die Chinesen Tibet überfallen. Der Dalai Lama selbst hat sie gebeten, ihre Geschichte aufzuschreiben: Erinnerungen, die sich in ihr Herz eingegraben haben. Es ist eine Geschichte, die von einer unbeschwerten und glücklichen Kindheit im Hochgebirge Osttibets berichtet und von einem jungen Mädchen, das langsam hineinwächst in die spirituellen Grundlagen des Buddhismus, das Geborgenheit findet in ihrer großen und angesehenen Familie und in der Kultur ihres Volkes. Sie erzählt von einer jungen Frau, die herausgerissen wurde aus den Träumen und der Unschuld im Land ihrer Jugend und eine Welt des Leidens zu sehen bekam, die sie sich nie hat vorstellen können. Die unglaubliche, bewegende Geschichte einer starken Frau. "... ich bin glücklich, dass sie überlebt hat und diese Geschichte erzählt." S. H. Dalai Lama

Stöbern in Sachbuch

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen