Der Stern des Seth: Steampunk-Abenteuer-Roman

von Amalia Zeichnerin 
4,5 Sterne bei2 Bewertungen
Der Stern des Seth: Steampunk-Abenteuer-Roman
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Fantasy Girls avatar

Begeistert

Marion_Schemels avatar

interessante Genre Mischung mit spannenden Abenteuern

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Stern des Seth: Steampunk-Abenteuer-Roman"

England, 1885. Lord Eavesfield erteilt einen Auftrag für eine Expedition: Ein Erfinder, ein Wissenschaftler, ein Archäologe, eine Journalistin und ein kriegsversehrter Sergeant sollen für ihn ein altägyptisches Artefakt finden – ausgerechnet im Sudan, der von einem Bürgerkrieg zerrüttet wird. Doch was für Pläne hat ihr Auftraggeber mit diesem Artefakt? "Der Stern des Seth" ist ein in sich abgeschlossener Steampunk-Abenteuer-Roman (überarbeitet Neuauflage).

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781983369230
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:346 Seiten
Verlag:Independently published
Erscheinungsdatum:05.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Fantasy Girls avatar
    Fantasy Girlvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Begeistert
    pure Freude beim Lesen

    Klappentext:
    England, 1885. Lord Eavesfield erteilt einen Auftrag für eine Expedition: Ein Erfinder, ein Wissenschaftler, ein Archäologe, eine Journalistin und ein kriegsversehrter Sergeant sollen für ihn ein altägyptisches Artefakt finden – ausgerechnet im Sudan, der von einem Bürgerkrieg zerrüttet wird. Doch was für Pläne hat ihr Auftraggeber mit diesem Artefakt? 


    Meine Meinung:

    Es war mein erstes Buch von " Amalia Zeichnerin " es handelte sich hierbei um Ihre überarbeitete Neuauflage.  Hatte das Vergnügen es durch eine Verlosung auf meinem Reader lesen zu können, und meine Neugierde auf den Inhalt wurden in keiner Weise enttäuscht, danke dafür . Mit den recht ungewöhnlichen Protagonisten wird eine Expeditionsgruppe zusammen gestellt die nicht unterschiedlicher sein konnte. Sie haben alle mit ihren Stärken sowie Schwächen so einige Abenteuer und Risiken zu  überstehen. Aber durch die gut geschrieben Details hatte ich ein gutes bild vom Geschehen. Diesen Aspekt von Steampunk mit Ägypten sowie der Mythologie in Einklang zu bringen , hatte einen ganz speziellen Reiz für mich, und die Autorin hat es wunderbar geschafft. Es fließen aber noch andere Stilrichtungen mit in dieses Buch rein, aber auch das hat mich gefesselt, um es fast in einem Rutsch gelesen zu haben.  Diesen Schreibstil fand ich so genial das man schön "schmökern" konnte. Was für mich auch super gelungen ist, das die historische sowie geschichtliche Ausführung gut mit der Geschichte harmonierte. 
    Diese Lesereise hat mir sehr viel Spaß gemacht und kann daher mit guten Gewissen eine absolute Leseempfehlung aussprechen !!!


    Mein Fazit:

    gebe gerne 5 Sterne und freue mich, noch mehr von der Autorin zu lesen zu bekommen

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    Marion_Schemels avatar
    Marion_Schemelvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: interessante Genre Mischung mit spannenden Abenteuern
    Gott auf Abwegen

    England, 1885. Lord Eavesfield erteilt einen Auftrag für eine Expedition: Ein Erfinder, ein Wissenschaftler, ein Archäologe, eine Journalistin und ein kriegsversehrter Sergeant sollen für ihn ein altägyptisches Artefakt finden – ausgerechnet im Sudan, der von einem Bürgerkrieg zerrüttet wird. Doch was für Pläne hat ihr Auftraggeber mit diesem Artefakt?
    Der Roman ist in sich abgeschlossen und hat 346 Seiten. Es handelt sich um eine überarbeitete Neuauflage.
    Ich kenne schon einige Bücher der Autorin und auch dieses Werk hat meine Erwartungen nicht enttäuscht. Den Aspekt Steampunk mit Ägypten und der dort ansässigen Mythologie zu verweben finde ich sehr interessant und ist in meinen Augen gut gelungen. Deshalb würde ich auch das Genre nicht unbedingt nur als Steampunk betiteln, es mischen noch ein paar Richtungen mehr mit.
    Den Schreibstil finde ich flüssig so daß man schön gemütlich durch die Kapitel schmökern kann, auch verschiedene geschichtliche und wissenschaftliche Ausführungen stören in keinster Weise durch *Trockenheit* einige bekannte Namen tauchen auf und für die Spannung ist bestens gesorgt.
    Mit den nicht unbedingt alltäglichen Mitspielern ist eine Gruppe zusammengestellt die ihresgleichen sucht mit all ihren Schwächen und Stärken, hier sowie in den Schauplätzen glänzt die Autorin mit liebevoller Kleinarbeit im Detail was mir sehr gut gefällt.
    Für mich war diese Lesereise gelungen.

    Kommentieren0
    12
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    AmaliaZeichnerins avatar
    Ich verlose 5 E-Books im Wunschformat (epub oder mobi).

    England, 1885. Lord Eavesfield erteilt einen Auftrag für eine Expedition: Ein Erfinder, ein Wissenschaftler, ein Archäologe, eine Journalistin und ein kriegsversehrter Sergeant sollen für ihn ein altägyptisches Artefakt finden – ausgerechnet im Sudan, der von einem Bürgerkrieg zerrüttet wird. Doch was für Pläne hat ihr Auftraggeber mit diesem Artefakt?


    Der Roman ist in sich abgeschlossen und hat 346 Seiten. Es handelt sich um eine überarbeitete Neuauflage.

    Eine Leseprobe gibt es hier: http://amalia-zeichnerin.net/wp-content/uploads/2018/07/Der-Stern-des-Seth-Leseprobe-1.pdf


    AmaliaZeichnerins avatar
    Letzter Beitrag von  AmaliaZeichnerinvor 2 Monaten
    Vielen Dank für deine Rezi!
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks