Amanda Bouchet

 4,3 Sterne bei 214 Bewertungen

Alle Bücher von Amanda Bouchet

Neue Rezensionen zu Amanda Bouchet

Cover des Buches Schattenweg: Tochter der Götter 3 (ISBN: B07B8PWG2Z)dorothea84s avatar

Rezension zu "Schattenweg: Tochter der Götter 3" von Amanda Bouchet

süchtig
dorothea84vor 16 Tagen

Sterben ist eigentlich gar nicht so schlimm, oder? 

Cat hat gerade eine Entdeckung gemacht, dass ihr ganzes Leben verändert, mal wieder. Sie kommt in den Tartarus um über ihre Handlung nachzudenken und gleichzeitig endlich mit ihrer Magie klar zu kommen. 

Das Ende naht, kann Cat ihre Mutter besiegen. Das frage ich mich seitdem ich es weiß. Das Abenteuer geht weiter und wird brutaler, überraschender und auch wieder sehr leidenschaftlich. Die Veränderung von Cat ist einfach der Wahnsinn. Anderseits muss sie sich verändert haben, nach allem was sie erlebt hat. Auch Griffin hat sich geändert, aber nicht so viel wie Cat. Die beiden sind einfach toll und ergänzen sich super. Der Erzählfaden lässt einen immer wieder einen Zickzack laufen und manchmal stürzt man auch von der Kippe. Spannung pur, aber auch die Charaktere lassen einen das Hörbuch einfach weiterhören. Man will endlich das Ende miterleben. Kann es überhaupt ein Happy End geben? 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Tochter der Götter - Eismagie (ISBN: 9783404208951)dorothea84s avatar

Rezension zu "Tochter der Götter - Eismagie" von Amanda Bouchet

Wahnsinn die Geschichte ist der Wahnsinn
dorothea84vor 18 Tagen

Wie viel Pech kann man eigentlich haben? 

Cat und Griffin sind jetzt zusammen und wollen das Land befreien von dem Tyrannen die sie beherrschen. Doch Cat muss sie mit einer Prophezeiung der Götter herumschlagen und mit einer blutrünstigen Mutter. Der Kampf beginnt ... 

Brutal geht es weiter nicht nur emotional, sondern auch körperlich. Gleich die erste Szene bringt mein Herz zum raßen. Ich bin total gespannt darauf wohin mich die Geschichte dieses Mal führt. Spannung pur, mehr als eine Geschichte... Es ist ein Erlebnis diese Geschichte zu hören. Cat ist einfach eine Wahnsinnsfrau, die mich mehr als einmal zum Lachen bringt. Allein wie sie die Leute immer wieder auf die Palme bringt. Nur durch so wenige Worten. Griffin ist ein Alphamann und würde für Cat alles tun. Er ist der Fels in der Brandung, nicht nur für Cat, sondern auch für die Geschichte. Ok, eher der Anker. Die Geschichte ist der Wahnsinn man bekommt hier mehr als ein Abenteuer. Abenteuer, Kämpfe und noch so einiges mehr. In dieser Reihe ist so viel gepackt, dass man nicht weiß was als nächstes kommt und doch ist es genau richtig. Es ist nicht überladen und man merkt, dass alles einen Grund hat. Welchen das wissen nur die Götter? ;) 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Tochter der Götter - Glutnacht (ISBN: 9783404208944)mrsmietzekatzemiauzgesichts avatar

Rezension zu "Tochter der Götter - Glutnacht" von Amanda Bouchet

Eine göttlich, heiße Geschichte ;-)
mrsmietzekatzemiauzgesichtvor 3 Monaten

MEINE MEINUNG


Vor ein paar Monaten habe ich das Buch "Tochter der Götter - Glutnacht" auf Instagram gesehen und musste es einfach haben, weil ich Geschichten mit und über griechische Mythologie so liebe! Das Buch zog ein und jetzt hab ich endlich danach gegriffen. Was ich davon halte, sag ich dir jetzt.


Schreibstil


Zuerst fand ich den Stil anstregend und kam nicht sofort in die Geschichte rein aber nach ein paar Kapiteln hat sich das gelegt und ich war voll drin. Die Geschichte von Cat und Team Beta ist sehr spannend, lustig und gerade zum Ende absolut heiß. Es gibt noch sehr viele Geheimnisse die gelüftet werden müssen denn bis jetzt weiß ich noch fast nichts über Cat. Obwohl ich mir schon denken kann in welche Richtung die Geschichte laufen wird freue ich mich auf die weiteren Teile, die ich auch schon bestellt habe. Die griechische Mythologie wird oft erwähnt aber sie wird anders thematisiert als ich dachte. Trotzdem gefällt es mir sehr. Das Buch wird nur aus der Sicht von Cat gelesen was ich völlig in Ordnung finde, da ich nicht immer die Sicht des Partners brauche. Ein kleiner Kritikpunkt ist, dass ich mit mehr Abenteuer gerechnet habe. Tatsächlich dreht sich der erste Band der Reihe aber eher darum, die Personen kennen zu lernen und eine wilde Romanze aufkeimen zu lassen. Ich hoffe auf mehr Action im nächsten Band.


Handlung


Cat lebt in einem Zirkus. Sie liebt es dort, liebt die Menschen und liebt die Magie die dort überall zu spüren ist. Cat besitzt wahnsinnig starke Kräfte. Diese versteckt sie hinter der Fassade eine mittelalten Wahrsagerin, denn sie ist schon jahrelang auf der Flucht. Sie ist damals als Kind aus der königlichen Burg Fisal geflohen. Dort musste sie wahnsinnige Folter und Schmerzen aushalten nur weil sie eine so mächtige Gabe besitzt. Sie kann Lügen aufspüren. Diese Fähigkeit ist so selten, alle 200 Jahre wird ein Mensch mit dieser Kraft geboren. Diese Kraft nennt sich Königmacher*in. Das macht ihr Leben sehr gefährlich. Jede königliche Familie würde alles für so einen Magoi in ihren Reihen geben. Zur Not auch mit Gewalt. Cat's größte Angst ist tatsächlich Alpha Fisal, da diese sie früher gequält hat. Auf keinen Fall will sie zurück in ihre Fänge oder in die einer anderen Königsfamilie. Letztendlich wird sie doch aufgespürt. Beta Sinta aka Griffin und sein Team spüren Cat auf und zwingen sie mit nach Sinta zu kommen um seine nicht magische Familie zu unterstützen und Feinde zu enttarnen. Die magischen Menschen geben nichts auf die nicht magische Familie und wollen diese zurück auf ihren Platz weisen. Er nimmt Cat also mit nach Sinta wobei ihm nicht entgeht wie attraktiv sie ist. Er nähert sich ihr ständig an und wird jedesmal von der kratzbürstigen Cat zurückgewiesen. Während die beiden mal mehr mal weniger gut miteinander auskommen kommt die Vergangenheit von Cat immer näher. Und Team Beta wird das ein oder andere Mal angegriffen. Doch am Ende wird sie überraschend von einem ganz anderen Menschen gefährlich verletzt.


Charaktere


Die Hauptprotagonistin ist Cat. Sie ist eine Magoi, ein Mensch mit magischen Kräften. Sie hat mehrere Gaben aber eine ist etwas ganz besonders. Sie ist eine Königmacherin. Das bedeutet sie kann Lügen enttarnen. Wenn sie Lügen hört, sei es direkt an sie gerichtet oder zufällig durch belauschen, durchfährt ein heftiger Schmerz ihren Körper. Es ist als würde sie verbrennen. Nur alle 200 Jahre wird ein Magoi mit diesen Kräften geboren. Jede königliche Familie möchte so eine Person in ihren Reihen wissen, wenn es sein muss auch mit Gewalt. So erging es auch Cat. Sie wurde ihre ganze Kindheit über gefangen gehalten, trainiert und gefoltert bis sie endlich fliehen konnte. Sie lebt auf der Flucht, vertraut niemanden und möchte sich an keinen binden. Ansonsten ist sie sehr sarkastisch was gerade im Zusammentreffen mit Griffin lustig und hitzig endet.


Griffin oder auch Beta Sinta ist ein Hoi Polloi, ein Mensch ohne jede Magie. Die werden in den Königreichen mit nicht viel Wert bemessen. Trotzdem hat er es geschafft die königliche Familie von Sinta zu stürzen und seine Geschwister sowie Eltern auf den Thron zu bringen. Griffin ist sehr stark, stur, ehrgeizig und loyal. Er braucht Cat unbedingt für das Wohl seiner Familie und zwingt sie mit sich zu kommen. Das Cat ziemlich attraktiv mit ihren schönen Rundungen ist fällt ihm natürlich sofort auf. Doch er hat mit der Geheimniskrämerei von ihr schon seine Probleme.


Kato und Flynn sind Griffins beste Freunde und zusammen mit seinen Bruder Carver ergeben sie das berüchtigte Team Beta. Sie sind alle sehr sympatisch, witzig und können sehr gut mit Waffen umgehen. Sie mögen Cat von Anfang an und kümmern sich vorbildlich um sie wenn es ihr mal nicht so gut geht. Keiner von ihnen hat magische Kräfte.


In dieser komplexen Welt gibt es sehr viele verschiedene Figuren. Diese am Anfang auseinander halten zu können war gar nicht so einfach aber je mehr ich gelesen habe desto mehr habe ich verstanden wer wo zuzuordnen ist. Von vielen, außer Team Beta und der Familie von Griffin, erfahren wir nicht wirklich mehr als den Namen und zu welchem Königreich derjenige gehört. Ich bin gespannt und hoffe das sich das in den Folgebänden ändert.


FAZIT


"Tochter der Götter - Glutnacht" hat mir wirklich gut gefallen! Die Geschichte ist spannend, witzig und sexy. Die griechische Mythologie wurde gut miteinbezogen und die Figuren, die ich kennen lernen konnte, sind mir sehr sympatisch. Cat war hin und wieder etwas zu störrisch, fast nervig aber das gehört wohl zu ihrem Charakter. Das Abenteuer kam mir etwas zu kurz, ich hoffe das wird sich in dem nächsten Teil änder. Außerdem fände ich es gut wenn wir mehr von den anderen Figuren im zweiten Buch erfahren würden. Ich gebe dem der Geschichte 4 von 5 Tatzen und eine totale Empfehlung.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 319 Bibliotheken

auf 163 Wunschzettel

von 81 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks