Amanda Carlson Neumondkälte

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Neumondkälte“ von Amanda Carlson

Jessie McClain ist die einzige weibliche Werwölfin der Unterwelt. Als solche hat sie es gar nicht leicht: Neben anderen Gestaltwandlern, sind Hexen und Dämonen hinter ihr her, denn Jessie gilt als eine Bedrohung. Und dann wird auch noch ihre beste Freundin, die Hexe Marcy, entführt. Um sie zu retten, geht Jessie einen unheilvollen Pakt ein mit niemand Geringerem, als der gefährlichen Vampirkönigin höchstpersönlich.

Stöbern in Fantasy

Die Königin der Schatten - Verbannt

Mit diesem Band hat die Reihe ein atemberaubendes und perfektes Ende gefunden.

LillianMcCarthy

Rabenaas

Humorvoll, fantasiegeladen und faszinierend. Alles in diesem Buch vereint. :)

Saphira1415

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Der Beginn eines Epos

Lilly_London

Mia - Die neue Welt

Tolle Geschichte, die mich mehr als positiv überraschen konnte

SillyT

Räuberherz

Humorvoll, Düster, Geheimnisvoll: Tolle Märchenadaption zu "Die Schöne und das Biest"

Shaylana

Götterlicht

Göttliche Atmosphäre, liebevoll gestaltete Charaktere und ein wundervoller Schreibstil.

Shaylana

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wo ist mein Popcorn, bin mal weg..

    Neumondkälte
    dorothea84

    dorothea84

    17. November 2016 um 10:44

    Jessie McClain ist die einzige weibliche Werwölfin der Welt. Als solche hat sie es gar nicht leicht. Sie gilt als Bedrohung als dann auch noch ihre beste Freundin, die Hexe Marcy verschwindet. Macht sie sich auf die Suche und geht einen höllischen Pakt ein. Wie weit würdest du für deine beste Freundin gehen?Ich mag Jessie, sie ist irgendwie das böse Mädchen von nebenan und eigentlich soll man sie hassen, doch mag man sie. Nein, eher bewundert man sie für ihren Mut und Schlagfertigkeit. Man möchte ihr Schatten sein und wenn man groß ist genauso werden. :) Schon beim ersten Band war ich von ihre begeistern und jetzt erst recht. Auch wenn ich mal wieder ein Band übersprungen habe. Irgendwie habe ich Band 3 in der Hand und total vergessen das ich Band 2 noch nicht gelesen habe. Also werde ich mir Band 2 auch noch holen müssen. Denn Jessie ist ein Unikat, das man kein Band verpassen will. Das ist mal wieder ein Fantasybuch der extra Klasse und man kann einfach eintauchen in die Welt und für ein paar Stunden mal jemand komplett anderes Sein. Die Geschichte ist wie ein guter Actionfilm, die Spannung reist einen mit bis zum Ende und man fragt sich wo die Stunde hin ist. So viel Spaß, Spannung und gelegentlich auf etwas Humor, packt einen und lässt nicht mehr los.

    Mehr
  • Fantastische Fortsetzung

    Neumondkälte
    ForeverAngel

    ForeverAngel

    23. February 2015 um 16:05

    Neumondkälte ist der dritte Band um Werwölfin Jessie und ihre Freunde. Nachdem es ihnen in Band 2 gelungen ist, Jessies Gefährten Rourke zu retten, müssen sie nun die entführte Hexe Marcy finden und befreien. Jessie muss erkennen, dass sie es nicht ohne die Vampirkönigin Eudoxia schaffen kann, obwohl die Beziehungen zwischen Wandlern und Vampiren nicht gerade friedlich sind und Eudoxia zudem ein starkes Verlangen nach Jessies Blut verspürt.  Neumondkälte knüpft nahtlos an seinen Vorgänger Halbmondnacht an und es ist ratsam, bei Band 1 Vollmondfieber anzufangen, um die Geschichte zu verstehen. Es gibt einen festen Figurenstamm, der immer wieder auftaucht. Zudem spielt es zwar in der realen Welt, die jedoch über und unter mit magischen Wesen bevölkert ist. Der Polizist, der Jessie auf dem Kieker hatte, war die einzige menschliche Figur - bis er in Halbmondnacht zum Vampir gemacht wurde. Komischerweise, obwohl ihre Arten sich eigentlich nicht verstehen, können sie jetzt etwas besser miteinander umgehen. Nicht gut, aber besser. Obwohl die Romane alle einem Schema X folgen und sogar immer auf die gleiche Art enden, wird es nicht langweilig. Amanda Carlson hat einen packenden, flüssigen Schreibstil, der Emotionen wie Action gleichermaßen trasportieren kann, und der bei den wenigen vorhandenen Erotikszenen viel der Fantasy überlässt. Das Verschwinden einer Person an einem jeden Ende ist zwar ausgesprochen konstruiert, wird aber eher zum Running Gag als zu langweilen.   Auch im dritten Band konnte Amanda Carlson mich wieder voll und ganz von Werwölfin Jessie, die die einzige ihrer Art ist, überzeugen. Es ist eine fesselnde Serie mit gut gezeichneten Figuren und einem tollen Verhältnis von Romantik und Abenteuer.    (c) Books and Biscuit

    Mehr