Amanda Conner

 4,2 Sterne bei 33 Bewertungen
Autor von Harley Quinn, Harley Quinn und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Amanda Conner

AMANDA CONNER ist eine beliebte Comic-Zeichnerin, Cover-Künstlerin, Illustratorin und Autorin, die u. a. POWER GIRL, TERRA, TWO-STEP und Vampirella von Warren Ellis, The Pro – Die Super-Schlampe von Garth Ennis, die Gargoyles- Comics zur Disney-Trickserie und mehrere Bände der Reihe BEFORE WATCHMEN mit u. a. Darwyn Cooke gestaltet hat. Als Autorengespann kümmerten sie und ihr Ehemann Jimmy Palmiotti sich neben Wonder Woman auch schon um Starfire und vor allem Harley Quinn, deren Abenteuer sie lange in HARLEY QUINN, HARLEY QUINN/POWER GIRL und HARLEY QUINN: HARLEYS GEHEIMES TAGEBUCH definierten. Überdies lieferte Conner Beiträge für das MAD Magazine, Artwork für die TV-Sitcom The Big Bang Theory und eine Werbekampagne für Nike.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Amanda Conner

Cover des Buches Harley Quinn (ISBN: 9783957989987)

Harley Quinn

 (15)
Erschienen am 22.08.2016
Cover des Buches Harley Quinn (ISBN: 9783741600876)

Harley Quinn

 (5)
Erschienen am 11.04.2017
Cover des Buches Harley Quinn (ISBN: 9783741600883)

Harley Quinn

 (4)
Erschienen am 13.06.2017
Cover des Buches Power Girl & Harley Quinn (ISBN: 9783957987471)

Power Girl & Harley Quinn

 (2)
Erschienen am 25.04.2016
Cover des Buches Harley Quinn: Harleys geheimes Tagebuch (ISBN: 9783957989970)

Harley Quinn: Harleys geheimes Tagebuch

 (2)
Erschienen am 22.08.2016
Cover des Buches Harley Quinn (ISBN: 9783741609565)

Harley Quinn

 (1)
Erschienen am 04.12.2018
Cover des Buches Harley Quinn (ISBN: 9783957989994)

Harley Quinn

 (1)
Erschienen am 12.12.2016
Cover des Buches Harley Quinn: Greatest Hits (ISBN: 9783741617423)

Harley Quinn: Greatest Hits

 (1)
Erschienen am 11.02.2020

Neue Rezensionen zu Amanda Conner

Cover des Buches Harley Quinn: Greatest Hits (ISBN: 9783741617423)Angel1607s avatar

Rezension zu "Harley Quinn: Greatest Hits" von Amanda Conner

Toller Band!!!!!!
Angel1607vor 9 Monaten

Worum gehts?


Die besten Comic-Abenteuer der Antiheldin aus den Kinofilmen Suicide Squad und Birds of Prey! Harley legt sich mit Killern und Kopfgeldjägern an, und ihr Liebesleben wird immer komplizierter – sie bricht sogar in die Irrenanstalt ein, in der ihr Ex Joker hockt, und verbringt den Valentinstag mit Batman! Plus: Harleys Herkunftsgeschichte und ein irrer Road-Trip mit Catwoman und Poison Ivy.

(Quelle: Panini Comics)


Wie ergings mir?


Obwohl Harley eine meiner liebsten Antiheldinnen ist, ging ich an diesen Comic mit Vorsicht ran. Denn trotz allem sind die Geschichte manchmal gewöhnungsbedürftig – um nicht zu sagen verwirrend. Hihi. So wie sie selbst eben.

Harley startet ihr Leben neu – fernab ihrer Vergangenheit mit Joker und Batman. Und es scheint auch wirklich gut zu funktionieren. Sie findet neue Freunde, lebt sich ein, sucht sich einen Job – welch Freude war es Harley bei der Jobsuche zu begleiten… Jedoch wie es oft der Fall ist, lest sich die Vergangenheit nicht komplett abschütteln und Harley trifft auf „Schrecken“ ihrer Vergangenheit wieder – den Joker. Hier wird wirklich deutlich, wie sich Harley gewandelt hat und wie sie ernsthaft versucht unter die ehemalige Liebe zwischen dem Joker und ihr einen klaren Schlussstrich zu ziehen. Aber wird es ihr gelingen? Oder sitzt er so tief, dass es unmöglich ist? Diese Begegnung ist eine meiner Lieblingsszenen in dem Comic!

Was mir noch besonders gefallen hat, ist diese ganz eigene zärtliche Verbindung von Harley und Poison Ivy. Da sind tiefe, stärker werdende Gefühle im Spiel und das spürt man ganz deutlich. Sie kommen sich auch näher. Für manche wird es wahrscheinlich eine Art Tabu-Thema sein, ich persönlich finde es schön, weil man merkt, wie Ivy und Harley sich gegenseitig stützen und einander gut tun.

Auch die Geschichte „Abgefahren“, in der Harley gemeinsam mit Ivy und Selina einen Roadtrip macht um die Asche ihres toten Onkels zu verstreuen, zeigt wie sensibel und emotional Harley Quinn ist.

Nichts desto trotz darf natürlich ihre irrwitzige skurrile Seite, die ich besonders an ihr mag, nicht fehlen. Denn auch dies ist ein Charakterzug, der zu ihr gehört und sie auch ausmacht. Schade wäre es, sie allzu sehr in eine „Normalo“-Richtung gehen zu lassen, aber das ist absolut nicht der Fall. Ihr neues Leben bringt viele neue Seiten und hebt ihre speziellen Vorzüge gekonnt ins Rampenlicht. Ich freue mich, dass Harley auf so einen guten Weg ist!

Es ist ein toller Band für Neueinsteiger, aber auch für Fans! Es zeigt die vielen Facetten der Antiheldin und überzeugt mit der Diversität der Geschichten und den tollen Charakteren.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Harley Quinn (ISBN: 9783741609565)ChristineChristls avatar

Rezension zu "Harley Quinn" von Amanda Conner

Absolut Genial!
ChristineChristlvor 2 Jahren

Titel: Harley Quinn 7, Invasion aus Gotham City
Drehbuch:  Conner Palmiotti Tieri Andolfo ... 
Verlag: PANINI Comics
Sprache: Deutsch
Seiten: 176 Seiten ∞ 
Reihe: Ja; Harley Quinn 34-41


EIN HAUFEN ÜBLER SCHURKEN
Ein Haufen der übelsten Batman-Gegner bedroht Coney Island, wo Harley Quinn seit einiger Zeit ihr Zuhause gefunden hat! Zuerst wird sie selbst vom Man-Bat-Virus infiziert und zur Gefahr für die Einwohner des New Yorker Stadtteils, dann will der Pinguin, Gangsterboss aus Gotham City, Coney Island übernehmen und rückt mit einer ganzen Schurkenarmee an, darunter Killer Croc, Mr. Freeze und Victor Zsasz…
Der ideale Einstiegspunkt in die Soloserie der krassen Antiheldin aus SUICIDE SQUAD, inszeniert von Amanda Conner, Jimmy Palmiotti, Frank Tieri, Inaki Miranda, Mirka Andolfo und anderen.
©Amazon Kurzbeschreibung


Meine Meinung:
Ich habe das Cover gesehen und habe mich sofort in diesen Comic verliebt. Ich bin schon lange ein absoluter Fan von Harley Quinn, also war es klar das ich dieses Buch lesen muss.

Der Einstieg in den Comic fiel mir nicht ganz so leicht, was aber auch daran legen könnte das ich schon ewig keine Comics mehr gelesen habe. Ich habe das irgendwie wieder neu für mich Entdeckt. Einige Szenen wirkten für mich sehr holprig, die Szenen Wechsel sehr Sprunghaft und daher wirkten die Übergänge für mich sehr abgehackt, besonders am Anfang. Das hat es mir etwas schwer gemacht in die Story zu finden. Aber als ich mich daran gewöhnt habe, hat es mich auch gar nicht mehr so gestört und ich konnte das Buch/den Comic wirklich genießen. Für mich war es dann ein absoluter Genuss mich in diesem Comic fallen zu lassen. 

Einige Dinge blieben bei mir ungeklärt, was es aber stellenweise nur Interessanter für mich machte. 

Die Zeichnungen finde ich absolut gelungen und die "Bat-Harley" hat mir besonders gut gefallen. Spannend war für mich auch die Aufteilung nach den US-Ausgaben samt US-Cover. Die 36 US-Ausgabe "Batter up Harley Quinn" hat mir am besten gefallen. Inhaltlich sowie auch vom Cover her. Am Ende bekommen wir zudem auch noch zwei alternativ Cover der Us-Ausgaben 40+41 zu sehen - die mir beide viel besser gefallen, als die die es dann geworden sind. Ganz zum Schluss bekommen wir noch eine "Therapiesitzung" was ich ganz witzig fand. Hier erfährt man auch nochmal das Amanda Conner & Jimmy Palmiotti als Autor ausgestiegen sind. 

Der Comic hat mich absolut überzeugt und ich will einfach MEHR! Mehr DC! Mehr Harley!! 
Absolut Top! 


Meine Schnellwertung

Zeichnungen 

4/5 Masken

Story/Geschichte

4/5 Masken

Aufbau

5/5 Masken

Cover

5/5 Masken

Daher gibts von mir 5 von 5 Masken für diesen Comic.

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Harley Quinn (ISBN: 9783741600883)Ravens avatar

Rezension zu "Harley Quinn" von Amanda Conner

Punkiger Wahnsinn
Ravenvor 3 Jahren

Der Comic "Harley Quinn Rebirth 2" von Amanda Conner hat einen Umfang von 100 Seiten und ist bei Panini erschienen.

Harley Quinns Soloabenteuer in der neuen Rebirth-Ära aus dem Hause DC wird komplett farbig koloriert in einem sehr schönen Zeichenstil verlegt. Die Comicqualität ist mittel mit Softcover und etwas dickeren, glänzenden Seiten.

In diesem Band mischt Harley als Punk-Rockerin die Szene ordentlich auf und geht auf Verbrecherjagd. Auszeit wird sich dann mit Poison Ivy im Nudistencamp gegönnt. 

In diesem Band schneidet sich Harley die Haare ab und wird ganz zur Punkrockgöre, was ich als Fan absolut super finde! Natürlich wachsen Harley aber übermenschlich schnell die Haare auch wieder nach. Mit dabei ist aus ihrer Crew zB Redtool, ein schamloser Parodycharakter von Deadpool, den ich absolut schräg und super witzig finde. Wenn man Deadpool kennt, dann kann man einige Parallelen ziehen, bloß Redtool hat halt das bessere Werkzeug ;)
Ich hatte sehr viel Spaß an den wunderschönen Zeichnungen und der abgedrehten, witzigen Story. Auch der zweite Comicband ist absolut gelungen und hat mir sogar noch besser als der erste Band gefallen.

Fazit: Schräge und total witzige Story mit viel Action. Absolute Leseempfehlung!

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 21 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks