Amanda Frost

 4.8 Sterne bei 609 Bewertungen
Autor von Gib mir meinen Stern zurück, Vom Tod geküsst und weiteren Büchern.
Amanda Frost

Lebenslauf von Amanda Frost

Anfang 2013 startete Amanda Frost die erfolgreiche Sternen-Trilogie, die es prompt in die Kindle Top 100 schaffte. Zuvor war Amanda viele Jahre international im Marketing und der Logistik großer Unternehmen tätig und lebte lange in der Schweiz, bevor es sie nach München zog. Als Tochter eines Rennfahrers liebt sie schnelle Autos und Motorräder genauso sehr wie Reisen in ferne Länder. Mit "Dreams - Zauber einer Nacht" erschien im Februar 2016 ihr siebtes Buch. In ihren Geschichten geht es grundsätzlich um die große Liebe, gewürzt mit einem guten Schuss Erotik.

Neue Bücher

S.T.A.R.S.: Summer
 (19)
Neu erschienen am 15.08.2018 als E-Book bei Selfpublisher.

Alle Bücher von Amanda Frost

Sortieren:
Buchformat:
Amanda FrostGib mir meinen Stern zurück
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gib mir meinen Stern zurück
Gib mir meinen Stern zurück
 (110)
Erschienen am 21.04.2013
Amanda FrostVom Tod geküsst
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vom Tod geküsst
Vom Tod geküsst
 (79)
Erschienen am 06.11.2014
Amanda FrostSei mein Stern
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sei mein Stern
Sei mein Stern
 (63)
Erschienen am 13.10.2013
Amanda FrostSo fern wie ein Stern
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
So fern wie ein Stern
So fern wie ein Stern
 (44)
Erschienen am 08.05.2014
Amanda FrostVom Tod geliebt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vom Tod geliebt
Vom Tod geliebt
 (45)
Erschienen am 24.04.2015
Amanda FrostVom Tod begehrt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vom Tod begehrt
Vom Tod begehrt
 (44)
Erschienen am 28.10.2015
Amanda FrostDreams - Zauber einer Nacht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dreams - Zauber einer Nacht
Dreams - Zauber einer Nacht
 (39)
Erschienen am 15.04.2016
Amanda FrostEndless - In einem anderen Leben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Endless - In einem anderen Leben
Endless - In einem anderen Leben
 (31)
Erschienen am 18.04.2017

Neue Rezensionen zu Amanda Frost

Neu
MoMes avatar

Rezension zu "S.T.A.R.S.: Summer" von Amanda Frost

Großer Facettenreichtum an Emotionen
MoMevor 5 Tagen

Keira Summers größter Traum ist Personenschützerin des Präsidenten zu werden. Beim Secret Service ist sie sehr engagiert, damit sie in die Fußstapfen ihres Vaters treten kann. Doch dann wird ihr ein Fall zum Verhängnis und sie verliert alles, was sie ausmacht.
Zwei Jahre später bekommt sie durch die Sicherheitsfirma S.T.A.R.S. die Chance den millionenschweren Christopher Fleming und seine medizinische Erfindung zu schützen. Diese zweite Chance will Keira auf gar keinen Fall versauen und hängt sich voll in den Job rein. Doch ihr Schützling ist kein einfacher Mann. Er ist egozentrisch und es muss immer nach seinem Willen gehen. Aber nicht nur das macht Keira zu schaffen, sondern auch sein einnehmendes und anziehendes Wesen. Nun muss Keira nicht nur gegen skrupellose Gegner, sondern auch gegen sich selber kämpfen.

Was mir schon zu Beginn sehr positiv aufgefallen war, dass sich Amanda Frost nicht zulange mit Keiras Vergangenheit aufhielt. Das einschneidende Erlebnis, welches Keira den Boden unter den Füßen wegzog, wurde spannend und interessant geschildert. Doch dann gab es einen Zeitsprung und ich erfuhr die restlichen relevanten Details etwas später. Dasselbe galt auch für Christopher. Auch er hat eine sehr schwere Zeit hinter sich gebracht und ihn schlussendlich zu dem Menschen werden lassen, der er heute ist.
Beide Protagonisten hatten mir ihre Gefühle offengelegt, da sie selber durch die spannungsgeladenen Handlungen führten. Dabei wechselten sie sich mit den Kapiteln ab, immer durch den Namen des ich- Erzählers am Anfang gekennzeichnet.
Dies brachte mich nie ins Stolpern und ich genoss die Erzählungen der Beiden.
Mithilfe des schön flüssigen Schreibstil gelang es Amanda Frost locker eine immerwährende energiegeladene Atmosphäre zu halten. Mal war sie Adrenalin getränkt, dann wurde sie rasant von erotischer Anziehungskraft oder von emotionalen Momenten geschwängert. Das fesselte mich sehr an die Geschichte und auch an die beiden Protagonisten.
Keira war mir durchweg sympathisch. Am liebsten hätte ich sie in den Arm genommen, für das was sie durchstehen musste. Obwohl sie so eine charakterstarke Frau ist, hatte sie doch oft einfach nur nackte Angst zu scheitern. Wieder alles zu verlieren, was sich ihr eben als neue Chance aufgetan hatte. Dies war so glaubwürdig dargestellt, dass es mir unter die Haut ging.
Aber auch Christopher gelang es nach einiger Zeit mich für sich einzunehmen. Bei ihm traf der Spruch: „Raue Schaler, weicher Kern“ voll zu und ich fand es toll, dass Amanda Frost mich nicht gleich hinter seine Fassade hat schauen lassen. Stück für Stück nur gab sie die Geheimnisse um diesen egozentrischen Mann frei. Dabei hat er sich oftmals nie so verhalten, wie ich es vermutet hatte. Das machte ihn interessanter für mich und so geriet ich Stück für Stück in seinen Bann.
Besonders unter die Haut gingen mir die emotionalen Momente. Sie waren so voller Gefühle und Schwermut, dass ich öfter mal schwer Schlucken musste. Aber genau das machte diese Geschichte auch aus. Hier ging es in vielerlei Hinsicht heiß zur Sache und da waren solche ruhigen, sehr intimen Momente noch intensiver zu spüren.
So hatte ich meine ganz große Freude an den beiden Protagonisten. Wenn zwei starke Persönlichkeiten, die dann dazu auch noch Einzelgänger sind, aufeinanderprallen, da steht die Luft in Flammen. Und dabei kamen auch die verbalen Auseinandersetzungen nicht zu kurz. Diese haben mich sehr oft ein schadenfrohes Grinsen ins Gesicht gemalt.
Eine Szene war besonders beeindruckend für mich. Obwohl mir vor Rührung die Tränen über das Gesicht liefen, hatte Christopher mich mit Leichtigkeit wieder zum Lachen gebracht. Genauso hat eine Geschichte in meinen Augen zu sein. Sie muss mich so mitnehmen, dass ich komplett in ihr Abtauchen kann. Dies ist hier absolut gelungen.
Diese Geschichte gehört zu der S.T.A.R.S. Reihe. Ein gemeinschaftliches Projekt der Autoren Casey Stone, Christine Troy und Amanda Frost. Das Buch „S.T.A.R.S.: Summer“ kann unabhängig von den anderen Teilen gelesen werden, alles Relevante erfuhr ich in dieser Story. Das Wiedersehen mit Madison und Ethan aus dem dritten Teil der S.T.A.R.S. Reihe hat mich aber sehr gefreut. Aber ihre Geschichte muss nicht bekannt sein um den fünften Teil genießen zu können.

Fazit: Der ganze Facettenreichtum an Emotionen ist hier wirklich toll aufeinander abgestimmt worden und es war eine Freude diese Geschichte zu lesen.


Kommentieren0
1
Teilen
SanNits avatar

Rezension zu "S.T.A.R.S.: Summer" von Amanda Frost

S.T.A.R.S.: Summer - Band 5
SanNitvor 16 Tagen

Das war wieder ein toller Teil der S.T.A.R.S. - Reihe im typischen Amanda Style.
Es gibt so viele kleine Stellen, die mich sehr angesprochen haben.
Das ich bis ein Uhr nachts das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe, sagt ja eigentlich schon alles.
Summers Art fand ich toll. Sie ist fest mit ihren Job verwachsen und nimmt ihn in jeder Lage sehr ernst. Im Gegensatz zu Christopher und das zu ihrem Leidwesen.
Ich wurde sehr gut unterhalten und hatte ein paar angenehme Lesestunden und freue mich auf mehr.

Kommentieren0
1
Teilen
MoMes avatar

Rezension zu "S.T.A.R.S.: Shadow" von Amanda Frost

Sehr spannend, hier brennt förmlich die Leseluft
MoMevor 19 Tagen

Ein Vulkanausbruch sorgt für Chaos in San Diego. Als Folge wird über dem nordamerikanischen Kontinent der komplette Flugverkehr eingestellt. Allerdings müssen sowohl CIA Agent Ethan Parker als auch Detektive Madison Delano dringend zu einem wichtigen Termin nach Chicago. Doch um das Durcheinander perfekt zu machen gibt es nur noch einen verfügbaren Mietwagen. Gezwungenermaßen teilen sich die Beiden den Wagen und begeben sich auf eine harte Tour über die berüchtigte Route 66. Obwohl sich Ethan und Madison gegenseitig misstrauen und die ganze Situation irgendwie unangenehm ist, herrscht eine aufgeheizte Stimmung zwischen ihnen. Die jedoch noch an Schärfe gewinnt, als ihnen beiden klar wird, dass sie Geheimnisse vor einander haben, die einer pünktlichen Ankunft in Chicago im Weg stehen könnten.

Sofort war ich mitten in dieser spannungsaufgeladenen Geschichte gefangen. Dies lag zum einen an dem wirklich flüssigen und schön ausformulierten Schreibstil der Autorin, zum anderen an den beiden Protagonisten. Diese haben mir ihre Story selber erzählt. Dabei wechselten sie sich mit jedem neuen Kapitel ab, welches auch jeweils mit dem Namen des gerade Erzählenden gekennzeichnet war. So war es immer leicht dem Gesehen zu folgen. Allerdings hätte ich auch ohne diese Hilfestellung gewusst wer von beiden gerade durch die eigene Gefühls- und Gedankenwelt führt, da sich Ethan und Madison durch ihren Erzählstil und ihr Verhalten unterschieden haben. Mir hat das sehr gut gefallen, denn beide Charaktere wurden überzeugend von der Autorin ausgearbeitet, hatten Tiefe und ein feuriges Temperament. Dies spiegelte sich vor allem in der aufgeheizten Stimmung der Beiden wider. Die Konservation der Beiden hat mich sehr oft zum Schmunzeln und kichern gebracht, sie haben sich gegenseitig nichts geschenkt.
Insgesamt waren mir sowohl Ethan als auch Madison sehr sympathisch. Beide hatten starke und sehr glaubwürdige Charaktere. Also beide sehr interessante Persönlichkeiten.
Was ich bei den Büchern von Amanda Frost immer sehr zu schätzen weiß ist, dass die weiblichen Hauptfiguren keine Bohnenstangen sind, sondern Frauen wie du und ich. Auch bleiben sich die Charaktere selber treu und das machte auch den Reiz dieser Story aus. Egal wie stark das Knistern zwischen den Beiden wurde, kam die Explosion nie dann, wann ich es erwartet hatte. Interessante Wendungen und unvorhergesehene Ereignisse rundeten diese Geschichte angenehm ab. Zu keiner Sekunde habe ich mich gelangweilt.
Die erotischen Szenen waren nicht nur voller Leidenschaft, sondern auch ansprechend beschrieben. Und nein, hier muss niemand befürchten zu viele davon lesen zu müssen. Sie waren wohl dosiert in das Handlungsgeschehen eingebettet worden, sodass sich alles logisch und chronologisch ineinander aufgebaut hatte.
Diese Geschichte gehört zu der S.T.A.R.S. Reihe. Dies ein gemeinschaftliches Projekt der Autoren Casey Stone, Christine Troy und Amanda Frost. Das Buch „S.T.A.R.S.: Shadow“ kann unabhängig von den anderen Teilen gelesen werden. Ich kenne diese auch nicht und ich hatte nicht einmal das Gefühl, dass mir an Wissen etwas gefehlt hätte.

Fazit: Eine durch und durch spannungsgetränkte Geschichte, mit zwei schlagfertigen Protagonisten und der Erkenntnis, dass es manchmal auch eine Ausnahme der selbst auferlegten eisernen Regel bedarf, um glücklich werden zu können.


Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
sunflower130280s avatar
TÜRCHEN 10

Gewinnt 1 von 2 Ebooks der Autorin Amanda Frost. Zur Auswahl stehen alle 6 bereits erschienenen Bücher.

TEILNAHME NUR AUF DEM BLOG MÖGLICH

http://buntebuecherwelt.blogspot.de/2015/12/adventskalender-turchen-10.html
Zur Buchverlosung
lamarie_bookss avatar

Buchverlosung zu "Gib mir meinen Stern zurück" von Amanda Frost im Valentinsmonat

Der Valentinsmonat ist auf meinem Blog eingezogen! Was das ist? Im Februar mache ich aus dem Valentinstag einen Valentinsmonat und verlose jede Woche etwas rund ums Buch - seien es eBooks, Printexemplare, Lesezeichen & mehr!

Diesen Samstag macht die wundervolle Amanda Frost den Anfang, denn ich verlose die gesamte "Stern"-Trilogie angefangen mit dem Roman "Gib mir meinen Stern zurück" plus beide Folgebände als eBooks. Teilnehmen kannst du ausschließlich über den Rafflecopter in meinem Blogpost(https://mariemenke.wordpress.com/2015/02/07/give-away-balloons-spinach/).

Ich drücke euch allen ganz doll die Daumen und wünsche uns einen schönen Valentinsmonat!

Liebe Grüße,,

Marie

Zur Buchverlosung
SophiesLittleBookCorners avatar
Amanda Frost war bei mir in der Bücherecke und hat mir ein Interview gegeben: http://sophies-little-book-corner.blogspot.de/2013/09/zu-besuch-in-sophies-bucherecke-amanda.html

Zu gewinnen gibt es auch etwas: Eine singnierte Ausgabe von "Gib mir meinen Stern zurück".

Bedingungen findet ihr auf meinem Blog: http://sophies-little-book-corner.blogspot.de/2013/09/zu-besuch-in-sophies-bucherecke-amanda.html

Auch Bloglose können teilnehmen und man muss kein Leser sein!

Alles Liebe und toi toi toi, Sophie
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 272 Bibliotheken

auf 58 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 25 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks