Amanda Frost Dreams - Zauber einer Nacht

(38)

Lovelybooks Bewertung

  • 34 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 34 Rezensionen
(33)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dreams - Zauber einer Nacht“ von Amanda Frost

Eine junge Frau auf der Suche nach sich selbst – und der großen Liebe. Romantisch & erotisch! Diamonds are a girl’s best friend? Von wegen! In Wirklichkeit gibt es nichts, was die Heidelbergerin Sophie mehr verabscheut als Juwelen. Und den Schmuckkonzern ihres Vaters übernehmen? Niemals! So flüchtet sie kurzerhand in die USA, wo sie die Bekanntschaft des unnahbaren Hotelbesitzers Oliver macht. Dummerweise entspricht die liebenswerte Chaotin jedoch so gar nicht seinem bevorzugten Frauenbild. Mehr als eine heiße Affäre ist daher für ihn nicht drin. Ihr bleibt nur eins übrig: Um Olivers Herz zu erobern, muss sie endlich ihr Leben in den Griff bekommen. Eine aufregende Reise durch Amerikas Westen beginnt – geprägt von Spannung und prickelnder Leidenschaft.

Zauber einer Nacht... Und ja, ich bin verzaubert. Verzaubert von dieser Geschichte die alles verspricht. Eine tolle Geschichte mit vielen Hö

— manu710
manu710

Stöbern in Romane

Kukolka

Erschütternd, schockierend, berührend und grandios erzählt. Ein gelungenes Debüt und ein Lesehightligh 2017!

Seehase1977

Palast der Finsternis

Klaustrophobisch, düster, spannend - trotz kleiner Schwächen ein besonderes Leseerlebnis!

book_lover01301

Karolinas Töchter

Ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen mag - für all die, die sich nicht scheuen, über den Holocaust zu lesen. Top!

pixi17

Ich, Eleanor Oliphant

Unerwartet erschreckend. Lässt mich nachdenklich zurück

herzzwischenseiten

Im Herzen der Gewalt

Ein wirklich tiefgreifend, feinsinniges und flüssig spannend zu lesendes Buch, welches mich nachhaltig beeindruckt hat.

HEIDIZ

Die Jugend ist ein fremdes Land

In diesem biografischen Roman, konnte ich Teile meiner Jugend wiedererkennen. Flüssig zu lesen!

Nespavanje

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolle Reihe, die Lust auf mehr macht...

    Dreams - Zauber einer Nacht
    manu710

    manu710

    28. August 2017 um 11:27

    Zauber einer Nacht... Und ja, ich bin verzaubert. Verzaubert von dieser Geschichte die alles verspricht. Eine tolle Geschichte mit vielen Höhen und Tiefen.Der Schreibstil der Autorin ist so, dass man das Buch gar nicht aus der Hand legen kann. Man ist so gefesselt in der Geschichte.Zum Inhalt... Sophie flieht aus ihrem "vorgeschriebenen" Leben und begibt sich auf eine abenteuerliche Reise. Und auf dieser Reise lernt sie unfreiwillig den arroganten, aber doch mehr als anziehenden Oliver kennen und... Lest es. Begebt Euch selbst auf die Reise und entflieht aus dem Alltag.Mein Fazit: Eine tolle Liebesgeschichte mit einer traumhaften Kulisse, wo man sich am liebsten gleich ins Flugzeug setzen möchte.

    Mehr
  • Ich bin verzaubert

    Dreams - Zauber einer Nacht
    mausispatzi2

    mausispatzi2

    02. June 2017 um 15:58

    Zauber einer Nacht hat mich vollkommen in seinen Bann gezogen und ich konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Ich liebe die Protagonisten, die Story ist einfach wundervoll und ich bin gespannt, wie es in den anderen Büchern weiter geht. Die Story ist sehr gut durchdacht und hervorragend umgesetzt. Man begleitet Sophie auf dem steinigen Weg zu sich selbst, dabei läuft sie Oliver über den Weg und so beginnt eine heiße Affäre, mit vielen auf und abs. Man fiebert mit ihnen mit und hofft, dass sie trotz all der Schwierigkeiten am Ende zueinander finden. Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Oliver und Sophie berichten abwechselnd von den Geschehnissen, sodass man einen guten Einblick in die jeweiligen Gefühle bekommt und so auch die Reaktionen besser nachvollziehen kann. Es ist sehr gefühlvoll und realistisch geschrieben. Die Protagonisten sind individuell und liebevoll beschrieben und man hat dennoch genügend Freiraum für die eigenen Vorstellungen. Sophie ist so eine nette junge Frau, die versucht ihr Leben in den Griff zu bekommen und dabei in so manches Fettnäpfchen tritt. Sie hat noch nicht zu sich selbst gefunden, aber es macht so viel Spaß sie auf ihrem Weg zu begleiten und zu sehen, wie sie sich entwickelt. Oliver lebt zurückgezogen auf seiner Ranch und hat seine festen Rituale, die total aus der Bahn geworfen werden, als die junge Sophie vor seiner Tür steht. Man muss Oliver trotz seiner Fehler einfach gern haben, denn in seinem Innern hat er ein weiches Herz. Das Cover gefällt mir sehr gut und es passt zu Titel. Es regt zum träumen an und lässt einen an sein Glück glauben. Fazit: Dreams - Zauber einer Nacht ist ein rundum gelungenes Buch. Ich liebe die Story und die Protagonisten und bin schon sehr gespannt, wie es weiter geht. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung.

    Mehr
  • Dreams: Zauber einer Nacht von Amanda Frost

    Dreams - Zauber einer Nacht
    ShellyArgeneau

    ShellyArgeneau

    28. May 2017 um 11:29

    Klappentext:Diamonds are a girl’s best friend? Von wegen! In Wirklichkeit gibt es nichts, was die Heidelbergerin Sophie mehr verabscheut als Juwelen. Und den Schmuckkonzern ihres Vaters übernehmen? Niemals! So flüchtet sie kurzerhand in die USA, wo sie die Bekanntschaft des unnahbaren Hotelbesitzers Oliver macht. Dummerweise entspricht die liebenswerte Chaotin jedoch so gar nicht seinem bevorzugten Frauenbild. Mehr als eine heiße Affäre ist daher für ihn nicht drin. Ihr bleibt nur eins übrig: Um Olivers Herz zu erobern, muss sie endlich ihr Leben in den Griff bekommen.Quelle: AmazonVorsicht!! Kann Spoiler enthalten!!Meine Meinung:Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar 😘Ich muss ehrlich sagen, dass mich dieses Cover sowie der Klappentext mega angesprochen hat. Als ich dann gelesen habe war ich total in der Geschichte gefangen. Sophie war für mich keine dieser mega Tussen die es nur nach Geld verlangt. Sie wollte die Firma ihres Vaters nicht weiterführen was meiner Meinung nach auch ihr Recht ist. Ich hasse solche Eltern die bestimmen wollen was ihr Kind zu machen hat 😔 Deswegen fand ich Sophie ihre Idee erstmal einen kurzen Urlaub zu machen um nachdenken zu können was sie nun am besten macht sehr gut. Und dann traf sie Oliver 😂 Ich schwöre, ich hab mich in der ersten Sekunde an in Oliver verliebt 😍 Alleine wie er vom aussehen beschrieben wurde mit seinen tollen Cowboystiefeln 😍 hach, einfach nur zum anbeißen💖 Die zwei konnten sie zuerst gar nicht leiden und das auch nur wegen eines Missverständnissen meiner Meinung nach 😂 Ich fand ihre Beziehung einfach nur herrlich. Oliver war so vernarrt in ihr und wollte einfach nicht einsehen, dass er mehr von Sophie wollte als nur eine Affäre wobei ich ihn auch etwas verstand. Und Sophie fand ich einfach nur klasse alleine weil sie sich nach dieser Affäre mit Oliver so drastisch ins positive verändert hat und das eigentlich auch nur um Oliver und ihrem Vater zu zeigen, dass mehr in ihr steckt als alle dachten. Ihre Verlobung mit Bruno fand ich nicht so schlimm den ich glaube ich hätte es genauso gemacht da Bruno ihr einfach diese Starthilfe geben konnte und sorry aber Oliver hat klar genug gesagt was er von Sophie wollte. Daher finde ich, dass er es verdient hat zu sehen wie "glücklich" sie auch mit einem anderen Mann sein kann. Klar Bruno und sie waren nicht wirklich zusammen aber ich glaube das hat Oliver erst mal etwas aufgeweckt. Ich fand Sophies Aktion sehr gut, dass sie sein Hotel etwas ruiniert hat und er deswegen extra zu ihr ging um zu sehen was sie da erschaffen hat. Die Geschichte ging natürlich wunderschön aus wobei ich echt paar Tränen vergießen musste da es so wunderschön war💘Fazit: Ein wunderbarere Auftakt dieser wunderschönen Reihe und ich freue mich sehr den nächsten teil lesen zu dürfen 😊

    Mehr
  • Kann man zweimal die große Liebe finden

    Dreams - Zauber einer Nacht
    Kueken13

    Kueken13

    25. January 2017 um 21:41

    Eine neue Buchreihe von Amanda Frost (wie man in meinen anderen Rezis sehen kann, nicht mein erstes Buch von ihr) und ich habe Teil 1 als Rezessionsexemplar erhalten. Dies beeinflusste aber nicht meine Meinung.Die Geschichte von Oliver und Sophie flüssig und romantisch erzählt. Sie zeigt uns, dass das Schicksal jederzeit zuschlagen kann. Was man dann aus seinem weiteren Leben macht? Resigniert man oder lässt man sich irgendwann auf etwas neues ein? Lest selbst, wie Oliver und Sophie das Ganze gemeistert haben. Für mich -muss ich noch kurz loswerden, waren die Sexszenen nicht zuviel und auch gut beschrieben. Ich bewundere nur, wie oft man in kurzer Zeit "kommen" kann 😉. Von mir erhält die Geschichte 4.5 Sterne. Bin auf Teil 2 gespannt.

    Mehr
  • Leserunde zu "Das Lied der Herbstnächte" von Ava Jordan

    Das Lied der Herbstnächte
    BlueSunset

    BlueSunset

    ~~~~ Hier gibt es KEINE Bücher zu gewinnen. ~~~~~~~~ Dies ist der Lesesprint der „Zukunft VS Vergangenheit“-Gruppe. ~~~~                                   HERBST In der Zukunft vs Vergangenheit Gruppe, bekommen wir am 30. Oktober die doppelte Punktzahl für alle Seiten, die wir an diesem Tag lesen. Deshalb haben wir uns entschlossen einen eintägigen Lesemarathon zu machen, der aufgrund der Länge eher ein Lesesprint ist. Hier wird es verschiedene Fragen rund um das Thema Herbst gehen und jeder ist eingeladen teilzunehmen – ob Mitglied unserer Lesechallenge oder nicht! Der Lesesprint beginnt offiziell am Sonntag, den 30. Oktober um 0:00 Uhr und endet am gleichen Tag um 23:59. Gerne darf aber auch bereits am Samstagabend hier geschrieben und gelesen werden, für alle Gruppenmitglieder gilt aber: Es zählen nur die Seiten, die ab 0:00 Uhr gelesen werden.Nun bin ich gespannt, wer alles gerne mit uns einen Tag voll Herbst und schönen Lesestunden genießen wird  

    Mehr
    • 180
  • Dreams!!!

    Dreams - Zauber einer Nacht
    Lesen_im_Mondregen

    Lesen_im_Mondregen

    14. October 2016 um 08:50

    Wieder einmal bin ich hin und weg von dieses Geschichte.Nachdem man ein paar Bücher eines Autors gelesen hat, denkt man sich immer wie es dieser nun schaffen wird, dich in den Bann zu ziehen und welche Geschichte er diesmal aus dem Ärmel schüttelt.Und ja, Amanda gelingt es einfach immer wieder mich mitzureißen und gefangen zu halten.Von Anfang an wird man in der Story gefangen genommen. Man bekommt sofort einen sehr guten Eindruck von der  gesamten Situation und liest mit Spannung Kapitel für Kapitel und wird immer hibbeliger, weil einen dieses Abenteuer einfach nicht los lässt.Da kann man schon leicht mal ins Schwärmen kommen.Die Geschichte ist einfach wunderbar. Sehr viel Gefühl steckt in ihr und reißt einen regelrecht mit, sodass man selber die ganzen Emotionen spüren kann. Genau so sollte ein tolles Buch sein. Die ganzen Eindrücke, die auf einen nieder prasseln sind wunderbar und man lebt richtig mit den Charakteren mit.Mit dem Ausgang der Geschichte hätte ich nie gerechnet, zumindest nicht so und ich bin begeistert!!! Durch und durch ein tolle Buch!!Ich freue mich schon auf den nächsten Teil und kann dieses Buch nur jeden wärmstens empfehlen!!

    Mehr
  • Der Zauber einer schlaflosen Nacht

    Dreams - Zauber einer Nacht
    LadySamira091062

    LadySamira091062

    13. October 2016 um 23:22

    Sophie hat es satt  von ihrem Vater  bevormundet zu werden  .Egal was sie macht ,es ist nie gut genug und das sie sich für den Schmuckhandel  nicht unbedingt eignet macht das ganze nicht besser .Und so beschließt die  eigensinnige ,verwöhnte Sophie kurzerhand aus zusteigen und haut nach Amerika ab um sich endlich einen Jugendtraum zu verwirklichen anstatt den vom Vater gewünschten Mann zu heiraten.Doch diese überstürzte Flucht endet mitten im Nirgendwo .Auf der Ranch  von Oliver findet sie Obdach,doch der kauzige Cowboy ist nicht begeistert  von der jungen ,in seinen Augen verwöhnten Frau .Und so fliegen schon sehr schnell die Fetzen und nicht nur die.Zwischen den beiden funkt es gewaltig.Es ist herrlich mit an zu sehen ,wie aus dem unselbständigen  Mädchen eine  taffe  junge Frau wird ,die es schafft ihren Weg zu gehen und dabei den eigenbrötlerischen Oliver wieder ins Leben  zurück holt.Der Schreibstil dieser Autorin macht süchtig,man kann einfach nicht aufhören mit lesen.Eine wunderschöne Geschichte ,die einem eine schlaflose Nacht beschert.Doch das Buch  ist es wert gewesen dafür eine Nacht  durch zu lesen.

    Mehr
  • wunderschön!

    Dreams - Zauber einer Nacht
    Luna0501

    Luna0501

    20. September 2016 um 11:20

    Sophie ist an Naivität anfangs nicht zu überbieten. Sie ist unselbstständig und denkt nicht über Folgen ihrer Taten nach.  Als sie sich aufmacht in die USA um Abstand zu allem zu zu gewinnen, schafft sie es auch dort sofort in Schwierigkeiten zu geraten. Als der attraktive Cowboy Oliver sich als Überraschungspaket mit vielen besonderen Eigenschaften entpuppt, beginnt sie ihr Leben zu Überdenken. Oliver ist selbstbewusst, tyrannisch und verdammt attraktiv. Eigentlich ein sehr willensstarker Mann doch Sophie treibt ihn mit ihrer Unbesonnenheit  in den Wahnsinn. Da passt es ganz gut, dass er sowieso keine Beziehungen mehr führt, seit damals.... Oder? Ich finde die Geschichte um die zwei sehr leicht und locker. Es ist eine süße Liebesgeschichte für Zwischendurch. Amanda Frost hat eine tolle Art die Gegenden zu beschreiben. Man findet sich bildlich unter den Sonnenuntergängen Amerikas wieder und das lädt zum Träumen ein. Die Schreibweise ist nicht komplex und dazu gemacht, dass Bu schnell zu lesen. Es hat mich mit komplett hingerissen, aber mir ein paar angenehme Stunden beschert. Ich gebe 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Kann ich nur allen ans Herz legen die auf dezente Liebesromane mit Humor stehen!

    Dreams - Zauber einer Nacht
    vampirella93

    vampirella93

    12. July 2016 um 14:01

    Wahnsinn! Ich lese sehr sehr viel und eig. Bin ich überhaupt kein Fan von deutschen Autoren bzw. Ich ließe eig. Nur Fantasy Romane, aber dieser hier hat mich total umgehauen! Amand9a Frost weiß haargenau wie man ein gutes Buch schreibt. Ich hatte mir den klappentext durchgelesen und dachte wieso eig. Nicht Denn es spielt teilweise in Heidelberg und da ich in der Gegend wohne hatte sie meine intresse geweckt. Man kann sich so gut hineinsetzen das ist unglaublich sie beschreibt einfach alles so passend! Das Buch ist auch durch und durch spannend ich hatte nicht ein mal das Gefühl das die Spannung endet ganz im Gegenteil da dachte man Sophie und Oliver haben endlich zu einander gefunden dabei passiert etwas ganz anderes was man nicht erwartet hätte! Und das Ende omg ich hatte schon das Happy End aufgegeben aber ich wurde eines besseren gelehrt!Auch die Erotik zenen sind gut beschrieben und haben ein gutes Maß in diesem Buch. Ich kann das Buch einfach nur weiter empfehlen! Vielen Danke für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Dies hat jedoch keinen Eifluss, auf meine Erhliche Meinung!

    Mehr
  • Amanda Frost – Dreams, Zauber einer Nacht

    Dreams - Zauber einer Nacht
    DianaE

    DianaE

    07. July 2016 um 16:09

    Amanda Frost – Dreams, Zauber einer Nacht Eigentlich wollte Sophie, die an chronischer Tolpatschigkeit und Naivität leidet, nie in der Juwelen-Firma ihres strengen Vaters arbeiten, doch um seinen hohen Ansprüchen zu genügen gibt sie klein bei. Spaß macht es ihr hier schon lange nicht mehr. Dazu macht er Sophie für die finanziellen Einbußen verantwortlich. Um den Kopf frei zu bekommen flüchtet Sophie vor ihrem Vater und Bruno, der sie bittet sie zu heiraten, obwohl sie eigentlich nur Freunde sind, nach Arizona. Auch dort schlägt die Tolpatschigkeit erbittert zu und ihr Wagen bleibt mitten in der Nacht in der Wüste liegen. Hotelmogul Oliver Malloy ist gar nicht darüber erfreut, dass seine Angestellten Juanita und Mike der jungen Frau erlauben, in seinem Haus zu nächtigen. Und auch wenn er keine weitere Affäre anfangen will, zieht die junge Frau ihn immer tiefer in ihrem Bann. Doch wie oft muss Sophie sich das Herz brechen lassen, bis ihr Kampfgeist erwacht und sie endlich das Leben in ihre eigene Hände nimmt? Ich möchte mich ganz herzlich für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanken. Dies hat jedoch keinen Einfluss, auf meine ehrliche Meinung. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, locker, flüssig, spannend und humorvoll hat mich die Story nach einer kurzen Weile gefangen genommen. Anfänglich hatte ich ganz leichte Schwierigkeiten, dann führte ein temporeicher Erzählstil dazu, dass ich das Buch nicht zur Seite legen wollte. Die Handlung ist spannend, abwechslungsreich, erotisch angehaucht und es gab viele Überraschungen, nicht immer positive, aber alles war in sich größtenteils stimmig. Die Liebesgeschichte ist in sich abgeschlossen und ist der erste Teil einer neuen Serie von Amanda Frost. Ich konnte mich sehr gut in die Welt von Sophie und Oliver hinein versetzen, die hier im Vordergrund stehen. Sophie wird seit Jahren von ihrem Vater unterdrückt, er hat sie finanziell und beruflich von sich abhängig gemacht. Ihr fehlt die Kraft sich ihm entgegenzusetzen und sich dagegen zu wehren. Als ihr alles über den Kopf wächst, flüchtet sie nach Arizona ohne wirklich einen Plan zu haben. Sophie war mir sympathisch, auch wenn mir ihre Naivität und ihr Talent in Fettnäpfchen zu platschen manchmal wirklich auf den Nerv fiel. Leider war für mich dieses Verhalten irgendwie nicht nachvollziehbar und auch merkwürdig, da sie schon 27 Jahre alt ist. Aber im Laufe des Buches entwickelt sie ihren Kampfgeist und wird zu einer starken, jungen Frau. Das hat mir imponiert. Doch trotzdem hätte ich mir, gerade zum Ende hin gewünscht, das sie Oliver nicht so klein beigibt. Was mich allerdings durch das Buch hinweg gestört hat, ist das die beiden vor dem Liebesspiel sich grundsätzlich erst mal den einen oder anderen Whiskey genehmigen, aber das ist nur meine persönliche Meinung. Oliver spricht am Anfang immer von Sophie als Mädchen, das hat mich persönlich gestört, denn er will Sophie ja als lockere Affäre in sein Bett bekommen. Das hat sich so oft wiederholt, dass ich Anfangs Probleme mit ihm hatte. Aber auch hier wurde er mir im Verlaufe des Buches sympathischer. Besonders gut gefallen haben mir Juanita (die Frau hat einfach Feuer) und Mike, der mein absoluter Favorit ist. Er ist einfach sympathisch und liebenswert. Auch die weiteren Charaktere waren mir je nach Rollenverteilung(Samantha, Sophies Dad,...) sympathisch/unsympathisch, gut ausgearbeitet und haben die Geschichte gut abgerundet. Alle Charaktere sind detailreich beschrieben, glaubhaft dargestellt und es machte mir beim Lesen Spaß, mit ihnen Zeit in ihrer Welt zu verbringen. Die Örtlichkeiten und das Geschehen rundherum sind gut beschrieben, was mich noch besser in die Geschichte hinein finden ließ. Da ich bisher noch keines der Bücher von Amanda Frost kannte, werde ich das in Zukunft ändern, denn der Schreibstil und die Story hat mir gut gefallen. Eine Lovestory die die Langeweile vertreibt und ein paar schöne Lesestunden garantiert. Das Cover ist ansprechend und aufwendig gestaltet, ein sinnlich-verträumter Blickfang. Fazit: Schöne Lovestory mit schönen erotisch-prickelnden Szenen. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 4 Sterne.

    Mehr
  • Eine Liebe um die Welt

    Dreams - Zauber einer Nacht
    Janesummer

    Janesummer

    07. July 2016 um 14:26

    Sophie und Oliver-zwei Menschen,die auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein könnten und trotzdem beide ihre eigene Geschichte mit unschöner Vergangenheit haben.Als sie dann in der Wüste Arizonas aufeinandertreffen fliegen die Funken, aber Oliver schafft es nicht sich voll auf Sophie einzulassen. Zu verschieden scheinen doch ihre Welten zu sein. Und doch kommen sie nicht voneinander los.Amanda Frost hat mit Dreams einen wunderschönen Liebesroman geschrieben, der zeigt wie sehr Gefühle einen Menschen verändern, aber auch zerstören können und was ein Mensch aus Liebe bereit ist zu tun.Ein Buch, dass man nicht mehr loslassen kann und das so unglaublich bittersüß ist, dass man direkt in die Wüste nach Arizona und von dort direkt in die Welt von Oliver und Sophie gezogen wird.

    Mehr
  • gelungene Geschichte

    Dreams - Zauber einer Nacht
    steffchen

    steffchen

    06. July 2016 um 20:42

    Geschichte Sophia soll den Schmuckkonzern des Vaters übernehmen, nur sie hasst nichts mehr als Juwelen . Leider ist ihrem Vater das egal . Kurzer Hand packt Sophia ihre Sachen und flüchtet in die USA . Da Sophia alles andere als selbständig ist , landet sie durch ein dummen Zufall vor der Tür eines sexy Cowboys namens OliverLeider passt Sophia nicht in das Beuteschema des sexy Cowboys. Sie setzt aber alle Hebel in Bewegung das Sie ihm das Gegenteil beweistUnd so nimmt die chaotische Geschichte der beiden ihren Lauf. Mehr verrate ich nicht , sollt ja auch selber lesen :-P Cover/ Schreibstil: Finde das Cover sehr schön, allein die Farbauswahl sehr gut gelungen, passend zur Geschichte.Den Schreibstil fand ich Top, kennt man von Amanda auch nicht anders. Kam sofort in die Geschichte rein und konnte das Buch nicht aus der Hand legen . Protagonisten : Sophia:27 Jahre und arbeitet bei Ihren Vater im Schmuckkonzern. Leider ist sie alles andere als selbstständig. Sie kommt am Anfang rüber, wie eine verzogene Göre / IT -Girl , dies ändert sich zum Glück schnell. Sie hat biss und das zeigt sie im Laufe der Geschichte.Ich mochte sie am Anfang nicht so , aber zum Schluss hat sie kurve gekriegt ;)Oliver:sexy Cowboy / Hotelbesitzer. Er weiß was er tut und steht mit beiden Beinen im Leben. Das komplette Gegenteil von Sophia.Er ist leicht herrisch und ein kleiner Grummel.:) Gemeinsamkeiten der Beiden : Sie mögen die Reichen nicht & nicht die Öffentlichkeit und lieben beide Buddy;) Meine Meinung : Ich muss gestehen , ich liebe Ihre Bücher. Bis jetzt haben mir alle gefallen.Finde es gut, das sehr viele Details zu den einzelnen Personen genannt werden. Man hatte sofort ein Bild vor Augen. Ich sag nur Sophia :)Bin eigentlich nicht der Fan von "naives Mädchen, trifft sexy Mann", aber die Geschichte hat mich umgehauen.Konnte das Buchwirklich nicht aus der Hand legen. Großes Lob an Amanda. Wer Liebesromane liebt , wird auch dieses Buch lieben . Ich kann es euch nur empfehlen!!!  Ich werde mir auf jeden Fall, den 2ten Teil holen:) Steffi :) <3  

    Mehr
  • gelungene Geschichte

    Dreams - Zauber einer Nacht
    steffchen

    steffchen

    06. July 2016 um 20:42

    Geschichte Sophia soll den Schmuckkonzern des Vaters übernehmen, nur sie hasst nichts mehr als Juwelen . Leider ist ihrem Vater das egal . Kurzer Hand packt Sophia ihre Sachen und flüchtet in die USA . Da Sophia alles andere als selbständig ist , landet sie durch ein dummen Zufall vor der Tür eines sexy Cowboys namens OliverLeider passt Sophia nicht in das Beuteschema des sexy Cowboys. Sie setzt aber alle Hebel in Bewegung das Sie ihm das Gegenteil beweistUnd so nimmt die chaotische Geschichte der beiden ihren Lauf. Mehr verrate ich nicht , sollt ja auch selber lesen :-P Cover/ Schreibstil: Finde das Cover sehr schön, allein die Farbauswahl sehr gut gelungen, passend zur Geschichte.Den Schreibstil fand ich Top, kennt man von Amanda auch nicht anders. Kam sofort in die Geschichte rein und konnte das Buch nicht aus der Hand legen . Protagonisten : Sophia:27 Jahre und arbeitet bei Ihren Vater im Schmuckkonzern. Leider ist sie alles andere als selbstständig. Sie kommt am Anfang rüber, wie eine verzogene Göre / IT -Girl , dies ändert sich zum Glück schnell. Sie hat biss und das zeigt sie im Laufe der Geschichte.Ich mochte sie am Anfang nicht so , aber zum Schluss hat sie kurve gekriegt ;)Oliver:sexy Cowboy / Hotelbesitzer. Er weiß was er tut und steht mit beiden Beinen im Leben. Das komplette Gegenteil von Sophia.Er ist leicht herrisch und ein kleiner Grummel.:) Gemeinsamkeiten der Beiden : Sie mögen die Reichen nicht & nicht die Öffentlichkeit und lieben beide Buddy;) Meine Meinung : Ich muss gestehen , ich liebe Ihre Bücher. Bis jetzt haben mir alle gefallen.Finde es gut, das sehr viele Details zu den einzelnen Personen genannt werden. Man hatte sofort ein Bild vor Augen. Ich sag nur Sophia :)Bin eigentlich nicht der Fan von "naives Mädchen, trifft sexy Mann", aber die Geschichte hat mich umgehauen.Konnte das Buchwirklich nicht aus der Hand legen. Großes Lob an Amanda. Wer Liebesromane liebt , wird auch dieses Buch lieben . Ich kann es euch nur empfehlen!!!  Ich werde mir auf jeden Fall, den 2ten Teil holen:) Steffi :) <3  

    Mehr
  • Leidenschaft und Emotionen treffen Humor und Spannung

    Dreams - Zauber einer Nacht
    Freija

    Freija

    01. July 2016 um 21:08

    Inhalt:Weg aus Heidelberg, weg von ihrem Vater, weg von ihrer Arbeit im Schmuckkonzern der Familie. Genau dies treibt Sophie an und sie beschließt kurzerhand in die USA zu reisen. Dort trifft sie durch Zufall auf den unnahbaren Oliver. Ein Mann der mit beiden Beinen im Leben steht und weiß was er will. Definitiv keine Frau wie Sophie, deren Leben chaotisch ist, genau wie sie selbst. Doch zwischen beiden gibt es eine prickelnde Atmosphäre. Geben sich Beide diesem Verlangen hin und wird es Sophie schaffen ihr Leben in den Griff zu bekommen? Cover: Das Cover ist einfach schön. Wir sehen eine junge Frau und im Hintergrund ganz leicht die Landschaft Amerikas. Es ist perfekt zur Geschichte gewählt und auch die Farben sind einfach nur traumhaft schön. Meinung:Der direkte Einstieg ins Geschehen und die Leichtigkeit des Schreibstils von Amanda Frost lassen einen nur so über die Seiten des Buches fliegen. Ich war vom ersten Wort an gefesselt und wollte das Buch einfach nicht zur Seite legen. Die Geschichte besticht durch Emotionalität und Spannung. Durch den besonderen Charme von Amanda Frosts Schreibstil, den Humor und stellenweise eingebauten Sarkasmus wird Dreams zu einem wahren Leseerlebnis. Auch die prickelnden, erotischen Momente hat die Autorin sehr gut und wohl dosiert eingebaut. Amanda Frost schafft es mit ihren Worten vor den Augen des Lesers Bilder entstehen zu lassen, so dass man das Gefühl hat vor Ort zu sein. Die Autorin hat es in Dreams geschafft, unterschiedlichste, aber interessante Charaktere zusammen harmonieren zu lassen. Sie sind so authentisch und facettenreich skizziert, so dass es dem Leser leicht fällt, das Handeln und Denken nachzuvollziehen und trotzdem hin und wieder von den Entscheidungen der Protagonisten überrascht zu werden. Ich habe Sophie, wie auch Oliver sehr schnell in mein Herz geschlossen und habe mit ihnen gelacht, gekämpft, geweint und mitgefiebert. Besonders begeistert hat mich die Entwicklung die unsere beiden Protagonisten, insbesondere Sophie, durchleben. Denn obwohl es ein unterhaltender Liebesroman ist, findet sich eine gewisse Tiefe wieder. So müssen wir uns zum Beispiel mit Bindungsängsten und dem Weg zur Selbstständigkeit, der oftmals steinig ist, auseinander setzen. Mit diesem Buch hat Amanda Frost wieder einmal bewiesen, dass sie eine tolle Autorin ist, die es schafft viele Elemente in einer Geschichte zu vereinen und einen wahren Lesegenuss zu erschaffen. Fazit: Hat mich Amanda Frost bereits mit ihrer Sternentrilogie begeistern können, so muss ich sagen, dass sie mit diesem Auftakt ihrer neuen Trilogie, die Messlatte nochmal höher gelegt hat. Ich wollte es nicht glauben, als ich beim Epilog angekommen war und das Buch nun zu Ende sein sollte. Ich bin froh, dass Band 2(der unabhängig gelesen werden kann) bereits erschienen ist. Daher gibt es von Herzen 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.

    Mehr
  • Lasst euch mit "Dreams" von der Autorin verzaubern

    Dreams - Zauber einer Nacht
    PinkBookLady

    PinkBookLady

    18. June 2016 um 15:06

    Die junge Heidelbergerin Sophie ist auf der Suche nach sich selbst und auf der Flucht vor ihrem Vater. Sie möchte aus ihrem goldenen Käfig ausbrechen und auch nicht den Schmuckkonzern ihres Vaters übernehmen.So stolpert sie in den USA kurzerhand dem sexy Cowboy Oliver in die Arme, der in ihr nur eine Affäre sieht. Sie möchte nun endlich ihr Leben in den Griff bekommen und auf eigenen Beinen stehen, würde sie sich nicht immer wieder von Oliver angezogen fühlen. Wird sie den Absprung in ein neues Leben schaffen? Meiner Meinung nach, ist dies mit Abstand der BESTE Roman von Amanda Frost. Mit diesem Buch hat sich die Autorin eindeutig selbst übertroffen.Ein Roman zum rundum wohl fühlen. Es war alles dabei was man sich nur wünschen kann. Amanda Frost ist hier mit dem 1. Teil ihrer neuen kleinen Reihe ein wunderbar spannender, emotionaler & fesselnder Roman gut gelungen. Sie hat ganz wunderbare, fantastische und unterschiedlichste aber doch sehr authentische  Charaktere erschaffen. Wie zum Beispiel unsere chaotisch und liebenswürdige Heldin Sophie, die sich von der Familie abnabeln möchte um ihr eigenes Leben, ohne goldenen Käfig zu leben. Sie war mir vom ersten Moment an sympathisch und ich schloss sie bis zum letzten Wort in mein Leserherz, ebenso fand ich ihre positive Entwicklung in dieser Geschichte sehr klasse und ansprechend. Auch den einsamen und gut aussehenden Cowboy Oliver der das ein oder andere mal mein Herz höher schlagen lies, mochte ich gleich von Beginn an. Die Autorin erzählt hier von der ersten Seite an packend, fesselnd und spannend. Ich wollte diesen Roman nur selten weglegen, so sehr hat er mich in seinen Bann gezogen.  Es gibt viele spannende Momente die einen als Leser nur so mitfiebern lassen aber auch einige witzige Momente mit Schmunzeleffekten. Die Beschreibung der Örtlichkeiten ist Detail getreu und ich konnte noch besser abtauchen in diesen Roman. Das Cover ist auch ein absoluter Blickfang und passt sehr gut zu der Geschichte.  Fazit: Eine wunderbare Geschichte über sehr starke Gefühle mit viel spannenden, fesselnden Momenten und einer Portion Erotik ist hier der Autorin mit "Dreams" wunderbar gelungen. Ganze klare Empfehlung von meiner Seite.

    Mehr
  • weitere