Eternity - Vergessene Liebe

von Amanda Frost 
4,9 Sterne bei16 Bewertungen
Eternity - Vergessene Liebe
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Sonnenbluemchen67s avatar

göttlich

XChillys avatar

WOW! Wieder mal eine grandiose Story!!

Alle 16 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Eternity - Vergessene Liebe"

Mein Name ist Abigail Edwards. Für das FBI jage ich Schwerverbrecher. So ist es nicht verwunderlich, dass ich eines Tages Opfer eines Serienkillers werde. Es gibt nur eine Chance, mein Leben zu retten: eine nicht zugelassene Bestrahlung.
Doch die Sache hat einen gewaltigen Haken. Jetzt bin ich zwar geheilt, reise dafür aber ungewollt durch die Zeit. Als ich in ein vergangenes Jahrhundert katapultiert werde, gerät mein Leben so richtig aus den Fugen. Nicht zuletzt wegen des atemberaubenden Mannes, der mich hoch zu Ross vor dem Scheiterhaufen bewahrt. Schnell begreife ich, dass er nicht nur aussieht wie ein Gott …

Eine aufregende Reise durch die Zeit beginnt! Romantisch & Erotisch!

260 Taschenbuchseiten

Bei Eternity handelt es sich um einen Zweiteiler. Die Protagonistin Abigail erfreut sich seit der Endless-Reihe großer Beliebtheit. Eternity ist ein Spin-off und kann unabhängig von Endless gelesen werden.

Teil 2 erscheint im März 2018

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B078S8C2QS
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:197 Seiten
Verlag:Amazon Media
Erscheinungsdatum:02.01.2018
Teil 1 der Reihe "Eternity"

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne15
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    BeaRas avatar
    BeaRavor 4 Monaten
    Unterhaltung in Perfektion

    Cover:

    Das Cover passt sehr gut zur Geschichte. Es verbindet das Zeitreisethema mit einer hübschen jungen Frau, die gleichzeitig tough und sexy, aber auch unschuldig und liebenswert erscheint. Die Farbgebung unterstreicht dies noch, da sie sehr zurückhaltend gewählt ist, aber auch ein wenig diesen Sepia-Effekt von alten Fotos vermittelt.



    Meine Meinung:

    Normalerweise rege ich mich sehr gerne über Amandas „Männer“ auf, weil ich mich einfach herrlich daran reiben kann, wenn sie nicht aus dem Quark kommen oder typisch männlich verbohrt sind. Diesmal nicht. Diesmal bin ich einfach nur schwer begeistert von Timothy, dem atemberaubenden Mann zu Pferde. Ich habe jede Zeile mit ihm einfach genossen. Und Abby? Abby kannte ich schon aus der Endless-Dilogie und dort war sie mein absoluter Liebling. Diese Frau ist einfach klasse. Und daran hat sich nichts geändert, im Gegenteil. Ihr ahnt was kommt, oder? Ja auch von ihr habe ich jede Zeile genossen. Und da keine Zeilen mehr übrig bleiben kann ich schon mal festhalten, dass ich jedes Wort in diesem Buch mit Freude gelesen habe.

    Aber dieses Buch hatte für mich noch viel mehr zu bieten: Als ehemalige Geschichtsstudentin war ich von den Zeitreisesprüngen echt begeistert, zumal Amanda Ziele gewählt hat, die mich immer schon besonders interessiert haben. Ebenso hat mich sehr gefreut, dass die antiken Götter eingeflochten sind. Dazu kam noch berechtigte und gut angebrachte Kritik am aktuellen Zeitgeist, die es wirklich auf den Punkt gebracht hat. Verbunden mit dem Amanda eigenen Humor war dies ein wahres Leseerlebnis. Hinzu kam noch die Spannung der Rahmenhandlung und fertig war Unterhaltung in Perfektion.


    Leseempfehlung:

    Was für ein Einstieg ins neue Jahr! Dieses Buch hat mich thematisch und auch mit seinen Protagonisten restlos begeistert. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und hätten meine Augen nicht gestreikt, hätte ich es wohl in einem Rutsch gelesen. Es ist ein Spin-off zur Endless-Dilogie, aber absolut eigenständig lesbar und ich finde auch nicht, dass man sich großartig auf Endless spoilert. Ich wünsche euch genauso viel Lesevergnügen, wie ich es hatte.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Sonnenbluemchen67s avatar
    Sonnenbluemchen67vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: göttlich
    göttlich

    Endlich habe ich wieder einmal ein Buch meiner süßen Amanda Frost gelesen. Es wurde auch Zeit.

     

    …zum Cover… was soll ich dazu noch großartig sagen? Ich liebe es einfach.

     

    …zur Geschichte…ich weiß, warum ich Amanda liebe. Wie ich es erwartet habe, hat sie mich mit der Geschichte des vorliegenden Buches wieder sowas von mitgenommen. Amanda schafft es stets mich einzufangen und auf eine wundervolle Reise in ihren Geschichten mitzunehmen. Wieder konnte ich mit ihren Protagonisten fühlen, leiden und lieben. Amanda schaffte es immer wieder einen mit ihrer Schreibweise für sich einzunehmen. Gefühlvoll und detailliert beschreibt sie ihre Geschichten. Dies konnte ich auch in diesem Buch wieder finden. Vor meinem inneren Auge entstanden so tolle und wundervolle Bilder. Ich konnte das Buch nicht wirklich weglegen (und deshalb bin ich auch schon bei Band 2 *grins). Wer schon einmal eines der Bücher von der Autorin Amanda Frost gelesen hat, der bestätigt mir mit Sicherheit, dass sie eine der Autorinnen ist, die es schafft, den Leser mitzunehmen. Auch wenn ich (bisher leider) die Buchreihe Endless noch nicht gelesen habe und somit die Protagonistin Abigail mir noch nicht bekannt war, dennoch liebe ich sie nun jetzt. Was mich am meisten bei diesem Buch fasziniert, ist die Tatsache, wie gekonnt die Autorin mit der griechischen Mythologie spielt. Genau diese fasziniert mich schon seit Jahren und nun durfte ich innerhalb eines Romans darin ein wenig abtauche. Vielen Dank dafür meine süße Amanda.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Swiftie922s avatar
    Swiftie922vor 8 Monaten
    Ein aufregender 1 Band des Spinn Offs


    INHALT : 

    Mein Name ist Abigail Edwards. Für das FBI jage ich Schwerverbrecher. So ist es nicht verwunderlich, dass ich eines Tages Opfer eines Serienkillers werde. Es gibt nur eine Chance, mein Leben zu retten: eine nicht zugelassene Bestrahlung. Doch die Sache hat einen gewaltigen Haken. Jetzt bin ich zwar geheilt, reise dafür aber ungewollt durch die Zeit. Als ich in ein vergangenes Jahrhundert katapultiert werde, gerät mein Leben so richtig aus den Fugen. Nicht zuletzt wegen des atemberaubenden Mannes, der mich hoch zu Ross vor dem Scheiterhaufen bewahrt. Schnell begreife ich, dass er nicht nur aussieht wie ein Gott …

    Eine aufregende Reise durch die Zeit beginnt! Romantisch & Erotisch!

    Die Protagonistin Abigail erfreut sich seit der Endless-Reihe großer Beliebtheit. Eternity ist ein Spin-off und kann unabhängig von Endless gelesen werden.

    Es handelt sich um einen Zweiteiler.
    Teil 1: Eternity - Vergessene Liebe
    Teil 2: Eternity - Verbotene Liebe

    QUELLE : AMAZON

    MEINE MEINUNG : 

    In „Eternity - Vergessene Liebe (Teil 1)“ geht es um Abigail, die für das FBI arbeitet und Schwerverbrecher jagt. Als sie beinahe durch einen Serienkiller stirbt scheinen nur diese verbotenen strahlen zu helfen, die sie Heilen und dazu noch unsterblich machen. Dass sie dadurch noch das Zeitreisen für sich entdeckt scheint nicht allen Göttern zu gefallen.

    Abigail ist FBI Agentin und jagt Schwerverbrecher. Der Leser kennt sie aus der Endless Reihe und ab da wollte ich genauso mehr über ihren Charakter wissen. Als sie durch einen Serienkiller fast stirbt, scheint ihre einzige Lösung die nicht zugelassen Strahlen, die sie zu Zeitreisen führen.

    Timothy ist ein interessanter Protagonist, der mir schon auf den ersten Blick gefallen hat. Seine geheimnisvolle Art lässt die Neugier des Lesers wachsen.
    Welche Rolle spielt er noch in ihrem Leben?

    Der Schreibstil ist wieder angenehm flüssig und wird am meisten aus der Perspektive von Abigail erzählt. Der Leser kann sie so noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Geschichte. Die Kulissen wechseln durch die Zeitreisen und es ist wieder ein aufregendes Abenteuer. Die Nebenfiguren sind auch wieder sehr schön gestaltet und vieles erinnert mich noch an Endless Reihe. Es war fast wie ein Wiedersehen mit alten Charakteren, weil es um die gleichen Strahlen ging, die auch Audrey damals verwandelt haben.

    Die Spannung und Handlung hat mich mit jeder Seite mehr in Abigails Geschichte gezogen. Als FBI Agentin riskiert sie oft ihr Leben gegen die Verbrecher, die sie jagt und ein Fall hätte ihr fast den Tod beschert. Doch ihre Chance einen die Strahlen zu sein, die eigentlich nicht zugelassen sind. Sie tut es und alles scheint sehr schnell zu verheilen. Nicht nur das sie wird unsterblich, aber reist ungewollt durch die Zeit. Als sie eines Tages in ein vergangenes Jahrhundert kommt wird, ihr Leben noch komplizierter denn dort begegnet sie einem besonderen Mann der aussieht wie ein Gott. Was es damit auf sich hat, verrate ich nicht, denn ihr müsst selbst in das neue Werk von Amanda eintauchen. Nur so viel, dieser Mann spielt später noch eine wichtige Rolle. Amanda schafft es ihrer Geschichte Erotik, Spannung und vieles mehr zu geben. Ich liebe ihren Stil und kann nicht genug bekommen. Das Ende macht Lust auf mehr und was noch alles passieren wird.

    Das Cover sieht einfach toll aus und die Frau darauf erinnert mich direkt an Abigail . Ich liebe Lilatöne und passt zueinander.


    FAZIT :

    Mit „Eternity - Vergessene Liebe (Teil 1)“ schafft Amanda Frost einen fesselnden ersten Band ihres Spinn Offs. Ich bin gespannt, wie es weitergeht mit Abigail.
    Ich liebe den Stil der Autorin und kann nicht genug bekommen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Svenja-rs avatar
    Svenja-rvor 9 Monaten
    Eternity - Vergessene Liebe

    Mein Name ist Abigail Edwards. Für das FBI jage ich Schwerverbrecher. So ist es nicht verwunderlich, dass ich eines Tages Opfer eines Serienkillers werde. Es gibt nur eine Chance, mein Leben zu retten: eine nicht zugelassene Bestrahlung.
    Doch die Sache hat einen gewaltigen Haken. Jetzt bin ich zwar geheilt, reise dafür aber ungewollt durch die Zeit. Als ich in ein vergangenes Jahrhundert katapultiert werde, gerät mein Leben so richtig aus den Fugen. Nicht zuletzt wegen des atemberaubenden Mannes, der mich hoch zu Ross vor dem Scheiterhaufen bewahrt. Schnell begreife ich, dass er nicht nur aussieht wie ein Gott …

    Eine aufregende Reise durch die Zeit beginnt! Romantisch & Erotisch!



    Eine taffe Frau, ein unwiderstehlicher geheimnisvoller und gutaussehender Mann. Doch haben beiden eine Gemeinsamkeit und auch ein Geheimnis.

    Mir hat das Cover richtig gut gefallen vom Design wie von den Farben her. Es passt 100 % zu der Geschichte.

    Abigail ist eine taffe Frau, die nicht wirklich auf den Mund gefallen ist. Die sich in ihrem Job durchsetzen muss und sich gern für andere aufopfert und auch an denen wohl ihr viel liegt.
    Ihr Job ist nicht wirklich ungefährlich und daher passiert ihr was. Und so kommt sie ein Gewissen Mann in die Quere.

    Timothy hat in sein Leben schon vieles gesehen, viele Zeiten sind an ihm vorbeigezogen und würde sagen er langweilt sich in sein Leben. Und daher ist es für ihn erfrischend dass Abigail in sein Leben getreten ist.
    Leider merkt man es zu spät, was man für eine Person empfindet, wenn man sie im Leben nicht mehr hat.

    Fazit: die Autorin Amanda Forst hat wieder mal eine wunderschöne, interessante wie spannende, aufregende, emotionale und liebevolle Geschichte aufs Papier gebracht.
    Ich habe mich gefreut das Abigail ihre eigene Geschichte bekommen hat, mit ihr wird es nie langweilig, weil sie arbeitet ja auch beim FBI.
    Sie bringt mit ihre Art und Auftritten ein Gewissen Mann zur Verzweiflung.
    Aber sie bringt in sein Leben einen neuen Schwung rein.

    Wenn ihr wissen wollt wie Abigail in Timothy leben Chaos reinbringt solltet ihr unbedingt die Geschichte lesen ;-)

    Ich persönlich kann sie auf jeden Fall zu 100% weiterempfehlen.
    Aber einfach selbst lese und eigene Meinung darüber bilden.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    BlueTulips avatar
    BlueTulipvor 9 Monaten
    Abbys Geschichte

    Die Charaktere sind mir wie immer sehr sympathisch. Abigail /Abby habe ich ja schon in der Endless Reihe kennen und schätzen gelernt und nun bekommt sie ihre eigene Geschichte Ich liebe einfach ihr Art , ihren Humor und ihre Herzlichkeit . Tim ist gut zu verstehen, auch wenn er anfangs ziemlich kühn rüber kommt ist er doch wesentlich wesentlich älter als es scheint, er hat ja auch etwas göttliches an sich. Hier kann/darf ich mal wieder schreiben Harte Schale, butterweicher Kern. Auch gibt es ein Wiedersehen mit den Protas aus Endless, Audrey und Kyle und man erfährt wie es den beiden so ergangen ist. Eternity kann man aber auch lesen ohne Endless zu kennen, aber ich finde die Bücher von Amanda sind es allesamt wert gelesen zu werden. Auch hat Amanda hier wieder ein (liebenswertes )Tier eingebaut , es ist ein Zwergdrachen und hört auf den Namen Aragon, Ich weiß nicht woher sie diese Idee hatte, aber alleine dafür 6 von 5 Punkte.


    Gut dürfte ich ein Tier fürs nächste Buch vorschlagen, ich hätte gerne einen schwarz/lilanen Pinguin mit Namen Loki. Denn ich liebe lila und somit kann ich gleich den nächsten Punkt ansprechen, denn die Hauptfarbe vom Cover ist lila und auch der Hintergrund vom Cover ist mehr als gut gewählt


    Der Schreibstil von Amanda Frost ist einfach toll. Flüssig geschrieben, keine Schachtelsätze, keine unnötige Längen und auch die Kapitallängen empfinde ich als sehr gut eingeteilt. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Abby und Tim erzählt sie wird nicht zu schnell aufgebaut und somit ist auch das Erzähltempo Top. Natürlich gibt es auch wieder etwas Erotik und auch ihr typischer Humor fehlen nicht und man es zu einem rundum gelungenen Lesespaß.


    Leider war auch dieses Lesevergnügen viel zu früh vorbei und man muss jetzt leider ein wenig hibbel bis Band 2 rauskommt, aber ein Termin ist ja schon angekündigt. Ich versichere an dieser Stelle ich bin keine Bloggerin und werde auch nicht dafür bezahlt das Buch zu bewerten, aber ich kann nicht anders ich vergebe die volle Punktzahl

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    BlueTulips avatar
    BlueTulipvor 9 Monaten
    Abbys Geschichte


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    beate_bedesigns avatar
    beate_bedesignvor 9 Monaten
    einfach göttlich!

    Inhalt:
    Abigail Edwards liebt ihren Job beim FBI und hat schon etlichen „schweren Jungs“ zu einem neuen „Zuhause“ (Gefängnis) verholfen. Doch dieser Serientäter, den sie jetzt jagt, der ist ihr immer einen Schritt voraus und das kostet sie beinahe das Leben. In letzter Sekunde wird sie gerettet – allerdings mit fatalen Folgen. Dass sie dabei unsterblich wurde, findet sie toll, das Problem ist nur, dass sie jetzt überraschend und ungewollt durch die Zeit reist. Und wenn eine junge Frau im rosa Jogging-Anzug auf einmal im Mittelalter landet, dann ist das dort schon ein Aufreger. Aber auch hier wird sie gerettet – von einem atemberaubenden Mann!

    Meine Meinung:
    Ich kenne Abigail schon aus der „Endless-Reihe“ und mochte sie damals schon sehr. Um so schöner, dass sie eine eigene Geschichte bekommen hat. Und auch dieses Mal hat Amanda Frost es geschafft eine Geschichte zu schreiben, die zwar an Endless anknüpft, aber trotzdem völlig neu ist und die völlig unabhängig von „Endless“ gelesen werden kann.
    Abigail ist jung und hat eine absolut erfrischende Art. Und sie hat das Herz auf dem rechten Fleck. Man muss sie einfach lieben.
    Bei Timothy ist das nicht unbedingt sofort so, aber die Dialoge zwischen den beiden sind einfach herrlich. Und ja, im Laufe der Geschichte konnte dann auch Timothy mein Herz erobern. Er selbst hat ein großes Geheimnis und versucht das natürlich auch weiterhin zu verbergen. Das alleine ist schon Grund genug niemanden zu nahe an sich heranzulassen, aber mit ihrer unkomplizierten und sehr direkten Art macht Abby ihm ganz schön zu schaffen.
    Auch dieses Buch ist, wie alle vorherigen bisher auch, gekennzeichnet durch einen sehr schön zu lesenden Schreibstil, eine gute Portion Humor, eine Prise Erotik, eine schöne Liebesgeschichte, ein wenig Fantasie mitten in der Wirklichkeit, tollen Protagonisten und dem –wie ich es gerne nennen möchte- Markenzeichen von Amanda Frost: ein ganz besonderes Haustier.
    Ich habe alle bis jetzt erschienenen Bücher von Amanda Frost gelesen und in jeder Geschichte findet sich ein zuckersüßes und ganz außergewöhnliches Haustier. Und ich bin in jedes einzelne dieser Tierchen sofort verliebt gewesen. Amanda, möge deine Fantasie und Kreativität nie versiegen!

    Mein Fazit:
    Ein weiteres tolles Buch von Amanda Frost, dass ich euch nur ans Herz legen kann. Für alle, die schöne Geschichten rund ums Herz mit fantastischem Einschlag lieben.

    Meine Wertung:

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    ursula18s avatar
    ursula18vor 9 Monaten
    Eternity - Vergessene Liebe

    Abigail Edwards arbeitet fürs FBI, als sie eines Tages von einem von ihr gejagten Serienkiller verletzt wird, bemüht sie sich mit letzter Kraft ihre Schwägerin anzurufen, damit wird ihr auch klar was auf sie zukommt....die Unsterblichkeit. Ein Nachteil hat es aber, bei jeder kleinen Verletzung wird sie durch die Zeit katapultiert. So lernt Abby den charmanten und sexy Timoty kennen der wiederum muss alles zurück drehen sonst stimmt das Gleichgewicht nicht und die Götter haben ein Problem damit. Je öfter sie sich treffen um so mehr fühlt sich Abby zu Tim hingezogen. Was sie nicht weiß Tim ist kein Mensch.......er ist viel MEHR. Das Cover ist Klasse und passt zum Buch. Die Autorin hat mich mit dem ersten Teil der Story über Abigail begeistert . Ich liebe die Endless- Reihe, ich bin in die Story eingetaucht und direkt verschmolzen, einfach mittendrin gewesen. Es ist der Autorin wieder mal gelungen eine spannende, prickelnde, romantische mit Witz und nicht zu vergessen erotische Story aufs Papier zu bringen. Eternity- vergessene Liebe ist aus beiden sichten der Protas geschrieben, so konnte ich die Handlung und die Gedanken der Protagonisten verstehen und nachvollziehen. Der Schreibstil der Autorin ist locker, flüssig und es liest sich sehr gut. Die Geschichte ist toll ausgearbeitet. Die Charaktere sind gut beschrieben und toll dar gestellt. Es ist eine wundervolle und gelungene Story und ich freue mich auf die Fortsetzung. Verdiente 5 Sterne und es ist sehr empfehlenswert.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    XChillys avatar
    XChillyvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: WOW! Wieder mal eine grandiose Story!!
    WOW! Wieder mal eine grandiose Story!!

    Klapptext:

    Mein Name ist Abigail Edwards. Für das FBI jage ich Schwerverbrecher. So ist es nicht verwunderlich, dass ich eines Tages Opfer eines Serienkillers werde. Es gibt nur eine Chance, mein Leben zu retten: eine nicht zugelassene Bestrahlung.
    Doch die Sache hat einen gewaltigen Haken. Jetzt bin ich zwar geheilt, reise dafür aber ungewollt durch die Zeit. Als ich in ein vergangenes Jahrhundert katapultiert werde, gerät mein Leben so richtig aus den Fugen. Nicht zuletzt wegen des atemberaubenden Mannes, der mich hoch zu Ross vor dem Scheiterhaufen bewahrt. Schnell begreife ich, dass er nicht nur aussieht wie ein Gott …

    Eine aufregende Reise durch die Zeit beginnt! Romantisch & Erotisch!

    260 Taschenbuchseiten

    Bei Eternity handelt es sich um einen Zweiteiler. Die Protagonistin Abigail erfreut sich seit der Endless-Reihe großer Beliebtheit. Eternity ist ein Spin-off und kann unabhängig von Endless gelesen werden.

    Teil 2 erscheint im März 2018

    Cover:

    Das Cover ist der HAMMER!!
    Es strahlt Sinnlichkeit aus und ist ein totaler Blickfang mit der Lila Farbe.
    Das Ziffernblatt im Hintergrund weißt auf die Story hin und zeigt die Liebe zum Detail.

     

    Meinung: 

    Vor ab ich habe Samstagabend begonnen und war Sonntagmittag fertig, ich denke, das spricht schon für sich.
    Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen, dieses Buch ist sooo spannend und toll geschrieben, dass ich Samstagabend lesen musste, bis ich die Augen nicht mehr aufhalten konnte.
    Der Schreibstil von Amanda Frost ist auch in diesem Buch wieder der Hammer! Dieser lässt sich so schön flüssig lesen und einen richtig in die Story eintauchen. Klasse!!

    Ich bin ein absoluter Mythologie Fan und fand den Anfang somit etwas gewöhnungsbedürftig, einfach weil ich nicht damit gerechnet habe, dass diese Person hier verkommt.
    Als ich das erste Mal von Audrey und Kyle las, ging mein Herz natürlich sofort auf.
    Als dann noch Shreck kurz auftauchte, war es um mich geschehen ?
    Auch das neue grüne Haustierchen hat mich wirklich entzückt?Abigail, war bei der "Endless-Reihe" schon sympathisch, aber eben nur Nebendarsteller.
    Hier erfahren wir viel mehr über ihre Art zu leben, zu denken und auch über Ihren Charakter.
    Das alles macht Sie noch viel Sympathischer, denn wir erfahren genug um Nachvollziehen zu können wieso und weshalb Sie so handelt, wie Sie eben handelt. Das gefällt mir.
    In ihrer Situation ist ihre gute FBI Ausbildung wirklich ein Segen. Ich fand es auch total schön das wir nicht nur aus Abigails sicht lesen, sondern regelmäßig auch aus Timothys sicht. So bekommen wir ein Blick in die Gedankenwelt von beiden, das wiederum macht dieses Buch noch schöner und auch Emotionaler.?
    Auch die erotischen Szenen waren wieder voll in Ordnung und überhaupt nicht übertrieben oder zu viel.
    Das Ende ist wirklich grausam gewesen, einfach weil man SOFORT weiterlesen möchte.

    Fazit:

    Ein wirklich tolles Buch!
    Eine spannende Story mit VIEL Emotionen, mit einem Hauch Erotik erwartet uns hier.
    Es handelt sich um ein Spin-off der Endless Reihe, man muss diese NICHT vorher geLesen haben, aber ich denke, wenn man es hat, hat man einfach noch eine Schippe Freude beim Lesen ?
    Jeder der eine tolle Story mit einem Hauch Erotik und Fantasy mag, sollte sich dieses Buch holen, es lohnt sich.
    Für jeden, der Freude an der Endless reihe hatte, ist diese sogar ein muss?
    Ich freue mich schon wahnsinnig auf Teil 2


    Auch auf www.Chillys-buchwelt.blogspot.de



    Kommentieren0
    1
    Teilen
    steffib2412s avatar
    steffib2412vor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Eine wirklich tolle Geschichte. Bin gespannt auf den zweiten Teil
    Eine super schöne Geschichte, die mich sehnsüchtig auf den zweiten Teil warten lässt....

    Zur Story:
    Mein Name ist Abigail Edwards. Für das FBI jage ich Schwerverbrecher. So ist es nicht verwunderlich, dass ich eines Tages Opfer eines Serienkillers werde. Es gibt nur eine Chance, mein Leben zu retten: eine nicht zugelassene Bestrahlung. Doch die Sache hat einen gewaltigen Haken. Jetzt bin ich zwar geheilt, reise dafür aber ungewollt durch die Zeit. Als ich in ein vergangenes Jahrhundert katapultiert werde, gerät mein Leben so richtig aus den Fugen. Nicht zuletzt wegen des atemberaubenden Mannes, der mich hoch zu Ross vor dem Scheiterhaufen bewahrt. Schnell begreife ich, dass er nicht nur aussieht wie ein Gott (By Amanda Frost)

    Mein Fazit:
    Mit "Eternity- Vergessene Liebe" ist Amanda Frost ein Buch gelungen, welches mich zum einen aufgrund des wunderschönen Coverbildes, aber auch bedingt durch seinen flüssigen Schreibstil überzeugen konnte...
    Ebenfalls fand ich Abigail in der Geschichte prima.
    Das Buch besticht ebenfalls mit vielen Emotionen. Aber auch spannenden Momenten.
    Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt auf den zweiten Teil.

    Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen....:)

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks