S.T.A.R.S.: Shadow

von Amanda Frost 
4,9 Sterne bei24 Bewertungen
S.T.A.R.S.: Shadow
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Buffy2108s avatar

Tolles Buch mit sympathischen Protagonisten. Die mich beim lesen sehr gut unterhalten haben. Spannung bis zum Ende hin aufrecht erhalten

MoMes avatar

Eine durch und durch spannungsgeladene Geschichte, mit zwei äußerst schlagfertigen Protagonisten. Sehr zu empfehlen!

Alle 24 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "S.T.A.R.S.: Shadow"

Ein Wettlauf gegen die Zeit, der die Gefühle zweier Menschen ordentlich durcheinanderwirbelt.

Als ob CIA-Agent Ethan Parker nicht schon genug Probleme am Hals hätte, wird der komplette Flugverkehr über dem nordamerikanischen Kontinent aufgrund eines Vulkanausbruchs eingestellt. Da Ethan dringend von San Diego nach Chicago muss, teilt er sich notgedrungen den letzten vorhandenen Mietwagen mit der Polizistin Madison Delano.
Eine Odyssee quer durch die Vereinigten Staaten beginnt. Über eine der aufregendsten Straßen der Welt: die Route 66.
Zwei eiskalte Profis, die mehr als einmal in hitzige Situationen geraten, und sich zuerst so gar nichts zu sagen haben. Bis sie in Erfahrung bringen, dass beide etwas voreinander verbergen.

Ein Liebesroman voller Action und prickelnder Erotik. 280 Taschenbuchseiten

Die S.T.A.R.S. Reihe wurde von den Autoren Christine Troy, Amanda Frost & Casey Stone zum Leben erweckt. Jeder Band ist in sich geschlossen und kann unabhängig von den anderen Teilen gelesen werden.

Band 1 - Stone (Casey Stone)
Band 2 - Graves (Christine Troy)
Band 3 - Shadow (Amanda Frost)
Band 4 - Zero (Casey Stone) – erscheint im Sommer 2018

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07D4PNGPY
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:Amazon Media
Erscheinungsdatum:16.05.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne21
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    MoMes avatar
    MoMevor 18 Tagen
    Kurzmeinung: Eine durch und durch spannungsgeladene Geschichte, mit zwei äußerst schlagfertigen Protagonisten. Sehr zu empfehlen!
    Sehr spannend, hier brennt förmlich die Leseluft

    Ein Vulkanausbruch sorgt für Chaos in San Diego. Als Folge wird über dem nordamerikanischen Kontinent der komplette Flugverkehr eingestellt. Allerdings müssen sowohl CIA Agent Ethan Parker als auch Detektive Madison Delano dringend zu einem wichtigen Termin nach Chicago. Doch um das Durcheinander perfekt zu machen gibt es nur noch einen verfügbaren Mietwagen. Gezwungenermaßen teilen sich die Beiden den Wagen und begeben sich auf eine harte Tour über die berüchtigte Route 66. Obwohl sich Ethan und Madison gegenseitig misstrauen und die ganze Situation irgendwie unangenehm ist, herrscht eine aufgeheizte Stimmung zwischen ihnen. Die jedoch noch an Schärfe gewinnt, als ihnen beiden klar wird, dass sie Geheimnisse vor einander haben, die einer pünktlichen Ankunft in Chicago im Weg stehen könnten.

    Sofort war ich mitten in dieser spannungsaufgeladenen Geschichte gefangen. Dies lag zum einen an dem wirklich flüssigen und schön ausformulierten Schreibstil der Autorin, zum anderen an den beiden Protagonisten. Diese haben mir ihre Story selber erzählt. Dabei wechselten sie sich mit jedem neuen Kapitel ab, welches auch jeweils mit dem Namen des gerade Erzählenden gekennzeichnet war. So war es immer leicht dem Gesehen zu folgen. Allerdings hätte ich auch ohne diese Hilfestellung gewusst wer von beiden gerade durch die eigene Gefühls- und Gedankenwelt führt, da sich Ethan und Madison durch ihren Erzählstil und ihr Verhalten unterschieden haben. Mir hat das sehr gut gefallen, denn beide Charaktere wurden überzeugend von der Autorin ausgearbeitet, hatten Tiefe und ein feuriges Temperament. Dies spiegelte sich vor allem in der aufgeheizten Stimmung der Beiden wider. Die Konservation der Beiden hat mich sehr oft zum Schmunzeln und kichern gebracht, sie haben sich gegenseitig nichts geschenkt.
    Insgesamt waren mir sowohl Ethan als auch Madison sehr sympathisch. Beide hatten starke und sehr glaubwürdige Charaktere. Also beide sehr interessante Persönlichkeiten.
    Was ich bei den Büchern von Amanda Frost immer sehr zu schätzen weiß ist, dass die weiblichen Hauptfiguren keine Bohnenstangen sind, sondern Frauen wie du und ich. Auch bleiben sich die Charaktere selber treu und das machte auch den Reiz dieser Story aus. Egal wie stark das Knistern zwischen den Beiden wurde, kam die Explosion nie dann, wann ich es erwartet hatte. Interessante Wendungen und unvorhergesehene Ereignisse rundeten diese Geschichte angenehm ab. Zu keiner Sekunde habe ich mich gelangweilt.
    Die erotischen Szenen waren nicht nur voller Leidenschaft, sondern auch ansprechend beschrieben. Und nein, hier muss niemand befürchten zu viele davon lesen zu müssen. Sie waren wohl dosiert in das Handlungsgeschehen eingebettet worden, sodass sich alles logisch und chronologisch ineinander aufgebaut hatte.
    Diese Geschichte gehört zu der S.T.A.R.S. Reihe. Dies ein gemeinschaftliches Projekt der Autoren Casey Stone, Christine Troy und Amanda Frost. Das Buch „S.T.A.R.S.: Shadow“ kann unabhängig von den anderen Teilen gelesen werden. Ich kenne diese auch nicht und ich hatte nicht einmal das Gefühl, dass mir an Wissen etwas gefehlt hätte.

    Fazit: Eine durch und durch spannungsgetränkte Geschichte, mit zwei schlagfertigen Protagonisten und der Erkenntnis, dass es manchmal auch eine Ausnahme der selbst auferlegten eisernen Regel bedarf, um glücklich werden zu können.


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Buffy2108s avatar
    Buffy2108vor 19 Tagen
    Kurzmeinung: Tolles Buch mit sympathischen Protagonisten. Die mich beim lesen sehr gut unterhalten haben. Spannung bis zum Ende hin aufrecht erhalten
    durchweg spannend - mit wundervollen erotischen Szenen

    Die Geschichte beginnt mitten drin; kein langes Vorgeplänkel, wodurch ich kurz brauchte, um einzutauchen. Aber es liest sich von der ersten Seite an sehr angenehm und ich bekam auch recht schnell den überblick, wie die Protagonisten zusammen hängen. Ethan und Madison sind beides Personen, die mit beiden Beinen fest im Leben stehen und eigentlich genau wissen was sie wollen, bzw. eben was sie nicht wollen. Mir sind beide absolut sympathisch. Sehr schön gemacht ist, dass wir Stück für Stück während der Geschichte mehr Einzelheiten aus dem Leben der Protagonisten erfahren, die sie zu dem haben werden lassen, wer bzw. wie sie heute sind. Die Story ist durchweg spannend und zwischendurch mit wundervoll beschriebenen erotischen und prickelnden Szenen bestückt. Ich habe schon lange nicht mehr so schön formuliert über die Anziehung eines Paares gelesen. Einfach toll. Ich freue mich auf weitere Teile aus der S.T.A.R. S. Reihe, die man getrost ohne jegliche Vorkenntnisse einzelner Bände lesen kann. Band 1 - Stone (Casey Stone) Band 2 - Graves (Christine Troy) Band 3 - Shadow (Amanda Frost) Band 4 - Zero (Casey Stone) Band 5 - Summer (Amanda Frost)

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Gremlins2s avatar
    Gremlins2vor 2 Monaten
    Ein wunderschönes Lesevergnügen

    S. T. A. R. S Shadow
    Amanda Frost

    Ich bin ja mittlerweile ein riese Fan der Autorin und mag all ihre Bücher wahnsinnig gerne.

    Hier hat sie nicht nur ein wahnsinns Cover gewählt, sondern auch eine atemberaubend, wundervolle Geschichte dahinter gepackt.

    Diese hinreißend, sympathisch, charismatisch und detailliert beschrieben Protagonisten, Ihnen haucht Sie nicht nur perfekt Leben ein, nein diese bezaubernden beiden pflanzt sie auch mitten in mein Herz.
    Ich durfte mit Ethan und Maddison eine wundervolle Reise über die Route 66 machen. Sagenhaft und lebendig ausgearbeitet hatte ich das Gefühl selbst im Wagen zu sitzen.
    Die Anziehungskraft zwischen den beiden ist sowas von spürbar, mir wurde während des Lesens richtig warm ums Herz.
    So einen " Schatten" ja den hätte glaube ich gerne jeder von uns.
    Lesen durfte ich diese durchdachte, temporeich und packend mitreißende Geschichte in einem fabelhaft geschmeidig agilen und leichtflüssigen Schreibstil.
    Schwungvolle und gelungene Wendungen überraschten mich immer wieder aufs Neue und ließen mich so schnell wie möglich immer weiter lesen. Ich habe um ehrlich zu sein, dieses phänomenale Buch inhaliert und hätte noch stundenlang, ach was tagelang von den beiden weiter lesen können. 
    Ein absolut brillanter, dynamischer und inhaltsreicher Roman der mich über Stunden intensiv in Atem gehalten hat.
    Keine Frage, glasklare, dicke, fette verdiente fünf Sterne! 

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Swiftie922s avatar
    Swiftie922vor 3 Monaten
    Eine besondere Liebesgeschichte mit Drama und vielem mehr !!!

    Meine Meinung

    In „S.T.A.R.S.: Shadow“ geht es um Ethan, der CIA Agent ist und nicht schon genug Probleme hat. Als der Flugverkehr über nordamerikanischen Kontinent aussetzen muss durch einen Vulkan, muss er irgendwie nach San Diego kommen. In einem Mietwagen, den er sich mit Madison teilt ahnt er nicht was auf ihn zukommen wird....

    Madison ist Polizistin und sehr vorsichtig, wenn es um fremde geht, die sie nicht kennt. Sie kann nicht widerstehen, alles herauszufinden. Sie ist eine authentische Protagonistin, die ich gerne in ihrer Geschichte begleitet habe.

    Ethan ist CIA Agent und muss dringend nach San Diego. Als er dann ausgerechnet noch mit Madison einer Polizistin, das letzte Mietauto teilen muss, ist das Chaos perfekt...

    Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Ethan und von Madison erzählt. Der Leser kann so beide näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Kulisse ist aufregend und allein der Klapptext macht den Leser auf die Geschichte neugierig.

    Die Spannung und Handlung zieht den Leser mit jeder Seite mehr in diesen Liebesroman. Die Autorin schafft es Action, Spannung und große Gefühle zusammen in dieses Buch zu packen. Ethan und Madison werden durch das Schicksal zusammengeworfen und müssen sich den letzten Mietwagen teilen. Eine Reise durch die Vereinigten Staaten auf die man die beiden begleitet und dabei spürt man mit jeder Seite mehr, dass es trotz alles Skepsis dem anderen gegenüber eine Chemie gibt. Beide sind Profis in ihren Job und scheinen vor dem anderen etwas zu verbergen. Wird mehr zwischen ihnen sein oder ist das nur das knistern von etwas Unbekannten? Die Autorin schafft es die Spannung mit jeder Seite in die Höhe zu treiben und ich konnte nicht mehr aufhören mit dem Lesen. Es ist toll, wenn man eine Reihe anfangen kann mittendrin und keine Vorkenntnisse aus den Vorherigen Bänden braucht. Dennoch macht dieser Band neugierig, die anderen Charaktere kennen zu lernen. Das Ende hat mich noch mehr begeistert und wenn man einmal drin ist will man bis zuletzt lesen. Wie wird es zwischen beiden ausgehen?

    Das Cover sieht einfach genial aus und hat mich direkt fasziniert. Die Farben sehen toll aus.

    Fazit

    Mit „S.T.A.R.S.: Shadow“ schafft Amanda Froste einen packenden Liebesroman, der Drama, Spannung alles dabei hatte. Ich bin gespannt was als nächstes von ihr kommt. 

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Monika81s avatar
    Monika81vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: WOW
    Madison & Ethan

    Ein tolles Cover ist mir sofort ins Auge gefallen.
    Das Buch ist eine Liebesgeschichte voller Spannung und Erotik. Man merkt regelrecht die Funken fliegen.
    Mir haben die Unterhaltungen zwischen Madison und Ethan wahnsinnig gut gefallen. Sie hat ihn immer aus der Reserve locken können.
    Zur Story selbst werde ich nichts verraten, lest einfach den Klappentext oder direkt das Buch.
    Die Charaktere sind echt toll beschrieben und auch die Hintergründe, warum sie so sind wie sie sind. Für mich war das besonders. 💕
    Ich hätte das Buch am liebsten nicht mehr aus den Händen gelegt.
    Es eine absolute Leseempfehlung von mir.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    BeaRas avatar
    BeaRavor 4 Monaten
    Leidenschaft, Action und ein Roadtrip durch Amerika.

    Cover:

    Das Cover ist heiß und passt gut in die Reihe. Die sandige Farbe, die Straße und der Anschein von Flammen die das Paar umgeben hinterlassen einen guten Eindruck was einen erwartet: Leidenschaft, Action und ein Roadtrip durch Amerika.


    Meine Meinung:

    Auf dieses Buch war ich schon so neugierig, zum einen einfach weil ich bisher jedes Buch der Autorin gelesen habe und dieses wieder eine etwas andere Richtung geht, und zum anderen weil mich die Reihe anspricht.

    Amanda Frost schaffte es mal wieder mich vom ersten bis zum letzten Wort zu fesseln. Die Geschichte überzeugt mit starken, sympathischen Charakteren, vielen Emotionen, Witz und Humor, sowie einer tollen Spannung. Wie auch in ihren bisherigen Werken gibt es auch wieder einen tierischen Helden – diesmal eine kleine Heldin, die das Leserherz im Sturm erobert. Ich finde es toll, wie Amanda Frost ihren ganz persönlichen Stil in diese Kooperation eingebracht und der Reihe einen weiteren starken Band hinzugefügt hat.

    Ethan Parker, genannt Shadow, ist ein Mann mit sehr starken Nerven. Loyal, pflichtbewusst, abenteuerlustig. Dennoch gerät auch ein Fels in der Brandung wie er durchaus mal an seine Grenzen, besonders wenn es seine Familie und die Menschen, die ihm am Herzen liegen, betrifft. Dazu dann ein Powerweib wie Madison, die einfach tough im besten Sinne ist, sich durchaus ihre Reize zunutze macht und weder zickig noch nachtragend ist, und eine explosive Mischung ist perfekt …


    Leseempfehlung:

    Amanda Frost hat mit Shadow für mich den bisher stärksten Band der Reihe geliefert. Sie hat mich vom ersten bis zum letzten Wort mitgenommen und wenn jemand es schafft eine Protagonistin zu erschaffen, die sich beim Lesen wie eine gute Freundin anfühlt, die man schon länger kennt, hat das auch etwas Besonderes für sich. Mich hat dieser Band wirklich begeistert.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Bookiliciouss avatar
    Bookiliciousvor 4 Monaten
    Spannende Story, sympathische Charaktere

    *Inhalt*
    "Als ob CIA-Agent Ethan Parker nicht schon genug Probleme am Hals hätte, wird der komplette Flugverkehr über dem nordamerikanischen Kontinent aufgrund eines Vulkanausbruchs eingestellt. Da Ethan dringend von San Diego nach Chicago muss, teilt er sich notgedrungen den letzten vorhandenen Mietwagen mit der Polizistin Madison Delano. Eine Odyssee quer durch die Vereinigten Staaten beginnt. Über eine der aufregendsten Straßen der Welt: die Route 66. Zwei eiskalte Profis, die mehr als einmal in hitzige Situationen geraten, und sich zuerst so gar nichts zu sagen haben. Bis sie in Erfahrung bringen, dass beide etwas voreinander verbergen. Ein Wettlauf gegen die Zeit, der die Gefühle zweier Menschen ordentlich durcheinanderwirbelt." (Quelle: Amazon)

    *Erster Satz des Buches*
    "Punktgenau setzen meine Füße auf dem Heck der gigantischen Jacht auf, die zwei Kilometer von der mexikanischen Halbinsel Baja California entfernt vor Anker liegt."

    *Infos zum Buch*
    Seitenzahl: 278 Seiten
    Preis: 11,99 € (Taschenbuch) / 2,99 € (Ebook)
    Reihe:
    Band 1 - Stone (Casey Stone)
    Band 2 - Graves (Christine Troy)
    Band 3 - Shadow (Amanda Frost)
    Band 4 - Zero (Casey Stone) – erscheint im Sommer 2018

    *Infos zur Autorin*
    "Anfang 2013 startete Amanda Frost die erfolgreiche Sternen-Trilogie, die es auf Anhieb in die Bestsellerlisten schaffte. Zuvor war Amanda viele Jahre international im Marketing und der Logistik großer Unternehmen tätig und lebte lange in der Schweiz, bevor es sie nach München zog. Als Tochter eines Rennfahrers liebt sie schnelle Autos und Motorräder genauso sehr wie Reisen in ferne Länder.

    Mit „S.T.A.R.S. - Shadow" erschien im Mai 2018 ihr vierzehntes Buch. In ihren Geschichten geht es grundsätzlich um die große Liebe, gewürzt mit einem guten Schuss Erotik. Sie finden Amanda hier: http://amandafrost.de / http://facebook.com/amanda.frost.3150." (Quelle: Amazon)

    *Fazit*
    -> Wieso wollte ich dieses Buch lesen?
    Amanda Frost gehört inzwischen zu meinen Standard-Autorinnen, bei denen ich den Klappentext schon gar nicht mehr lese, bevor ich ein Buch anfange, so auch hier.

    -> Cover:
    Auch wenn mir das Cover dieses Mal nicht ganz so gut gefällt, so passt es doch perfekt zum Inhalt des Buches.

    -> Story + Charaktere:
    S.T.A.R.S.: Shadow ist zwar der dritte Band einer Reihe, das unabhängige Lesen ist jedoch kein Problem - ich habe die Vorgänger auch nicht gelesen.

    Madison und Ethan begegnen sich rein zufällig, als ein Vulkanausbruch den Flugverkehr lahmlegt und es nur noch einen verfügbaren Mietwagen gibt. Schnell wird den beiden klar, dass sie am allerbesten zusammenarbeiten, um voranzukommen, doch so richtig trauen, sich die beiden gegenseitig nicht. Schnell wird klar, dass jeder der beiden ein Geheimnis hütet - doch das können der CIA - Agent und die Polizistin nicht auf sich sitzen lassen und so versucht jeder das Geheimnis des anderen zu ergründen.

    Hinter Ethans Fassade zu blicken fiel mir nicht gerade leicht, obwohl man auch Kapitel aus seiner Sichtweise liest. Ganz im Gegenteil zu Madison, dessen Gedanken - und Gefühlswelt sich recht flott ergründen ließ. Sympathisch waren mir alle beide von Anfang an und es machte eine Menge Spaß, den beiden beim gegenseitigen "beschnuppern" zuzuschauen - auch wenn man ihnen zwischenzeitlich gerne einen kleinen Schubs verpasst hätte...

    Die Story ist nicht nur gut durchdacht und es macht Spaß, sie zu verfolgen, sondern auch sehr spannend gehalten, sodass man das Buch so manches Mal nicht mehr aus den Händen legen möchte. Man will einfach wissen, wie es weitergeht und ob Ethan und Madison irgendwann noch zueinander finden - und die Geheimnisse gelüftet werden! Sowohl die Spannung, als auch die Erotik kommen definitiv nicht zu kurz und S.T.A.R.S.:Shadow schenkt einem ein paar sehr angenehme Lesestunden.

    Das Ende kam mir ein klein wenig zu abrupt, gefiel mir aber dennoch sehr gut und ließ mich zufrieden zurück.

    -> Schreibstil: 
    Die wechselnden Ansichten zwischen Ethan und Madison gefielen mir sehr gut und half mir dabei, den Charakter des Ethan wenigstens ein klein wenig einschätzen zu können. Der Schreibstil ist gewohnt locker leicht und gut verständlich und macht das Lesen zu einem kleinen Vergnügen. Auch die bildhafte Sprache gefiel mir sehr gut, denn man konnte sich direkt ins geschehen hineindenken!

    -> Gesamt: 
    Ein ganz wundervolles Buch, das sich zu lesen lohnt! Neben einer spannenden Story und sympathischen (wenn auch verschlossenen) Charakteren begeistert vor allem der bildhafte Schreibstil, der uns regelrecht in die Geschichte entführt.

    Wertung: 5 von 5 Sterne!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    BlueTulips avatar
    BlueTulipvor 4 Monaten
    Ein neues Buch von Amanda Frost

    Ich habe das Buch gelesen, weil ich bis jetzt alle Bücher von Amanda Frost mehr als gerne gelesen habe. War mir aber doch ein wenig unsicher ob ich gut ins Buch rein finden werde, denn schließlich ist es schon der 3 Teil einer Reihe. Aber was soll ich sagen, ich bin problemlos in die Geschichte reingekommen, obwohl ich doch ein wenig erstaunt war beginnt es doch hier wie ein Thriller und Amanda Frost war ja bis zu diesem Buch eher im Fantasy Genre zu Hause. Die Protas Madison und Ethan sind sehr gut ausgearbeitet und das Erzähltempo ist wie immer ,in meinen Augen, perfekt. Auch die Nebencharaktere sind ausgearbeitet und keineswegs flach und eindimensional .Wer die Bücher von ihr kennt, weiß dass auch immer ein Tier eine Rolle spielt, diesen Prinzip ist sie auch dieses Mal treu geblieben, ich verrate nicht was es für eins ist, aber ich hab mich riesig darüber gefreut, weil ich mir schon immer genau dieses Tier in ihren Roman gewünscht habe. Ja, dieses Mal liegt der Focus wesentlich mehr im Bereich Thriller/Krimi aber auch die Romantik und die erotischen Szenen kommen nicht zu kurz und es gibt auch wie gewohnt der ein oder anderen gelungenen Schlagabtausch. Der Schreibstil ist natürlich wie immer super und leicht und flüssig zu lesen, so dass ich (leider) ziemlich schnell fertig war. Daher kann ich nicht anders und volle Punkt bzw. Sternenzahl sowie eine Leseempfehlung geben.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Ellis_Buecherblogs avatar
    Ellis_Buecherblogvor 4 Monaten
    Ein Schatten der einem unter die Haut geht

    Ich möchte mich bei Amanda Frost bedanken, dass ich "S.T.A.R.S.: Shadow“ als Rezensionsexemplar lesen durfte. Meine ehrliche Meinung wurde dadurch jedoch nicht beeinflusst.

    Cover:
    Das Cover hat mich mit seinen warmen Tönen angesprochen und der KT tat sein übriges. Einen Trip auf der Route 66 konnte ich mir nicht entgehen lassen.


    Story:
    Ein Wettlauf gegen die Zeit, der die Gefühle zweier Menschen ordentlich durcheinanderwirbelt.

    Als ob CIA-Agent Ethan Parker nicht schon genug Probleme am Hals hätte, wird der komplette Flugverkehr über dem nordamerikanischen Kontinent aufgrund eines Vulkanausbruchs eingestellt. Da Ethan dringend von San Diego nach Chicago muss, teilt er sich notgedrungen den letzten vorhandenen Mietwagen mit der Polizistin Madison Delano.
    Eine Odyssee quer durch die Vereinigten Staaten beginnt. Über eine der aufregendsten Straßen der Welt: die Route 66.
    Zwei eiskalte Profis, die mehr als einmal in hitzige Situationen geraten, und sich zuerst so gar nichts zu sagen haben. Bis sie in Erfahrung bringen, dass beide etwas voreinander verbergen.

    Ein Liebesroman voller Action und prickelnder Erotik. 280 Taschenbuchseiten

    Die S.T.A.R.S. Reihe wurde von den Autoren Christine Troy, Amanda Frost & Casey Stone zum Leben erweckt. Jeder Band ist in sich geschlossen und kann unabhängig von den anderen Teilen gelesen werden.

    Band 1 - Stone (Casey Stone)
    Band 2 - Graves (Christine Troy)
    Band 3 - Shadow (Amanda Frost)
    Band 4 - Zero (Casey Stone) – erscheint im Sommer 2018

    Fazit:
    Ohne die Geschichten von Stone und Graves zu kennen, habe ich Teil 3 der Reihe gelesen. Wie im KT versprochen, war das überhaupt kein Problem. Ich bin aber neugierig auf Teil 1 und 2 geworden .
    Amanda Frost ist es wieder gelungen mich einzufangen. Mich zu entführen und den Alltag vergessen zu lassen. Ich bin in eine Geschichte abgetaucht in der die Launen der Natur am Schicksalsrad drehen. Ohne den Vulkanausbruch wären sich Madison und Ethan wohl niemals begegnet. Oh ja und es war gleich zu spüren, dass beide alles andere als glücklich über diesen Umstand waren. Beide sind misstrauisch und wollen nicht viel über sich preisgeben, aber Madison ist eben auch Frau und kann dem Drang nach Wissen nicht widerstehen, oder liegt es an Ihrem Beruf? Ethan, steht unter Zeitdruck und hat keinerlei Interesse an Smalltalk, geschweige denn etwas über sich zu erzählen. Nur dieses Weib neben ihm scheint das nicht im Geringsten zu interessieren. Er kann noch so schroff und abweisend sein, diese Frohnatur von Frau kommt über ein kurzes Schmollen nicht hinaus. Als Zweckgemeinschaft machen sie sich auf den Weg nach Chicago und versuchen Ihre Geheimnisse voreinander zu bewahren. Klar, dass das nicht lange gut geht und sich beide andere Umstände wünschen. Madison, die Ihre Prinzipien hat, allerdings aber auch einen Körper, der gerade die Seiten gewechselt hat und zum Saboteur geworden ist. Ethan, der an die Grenzen seiner Selbstbeherrschung kommt und auch sein Körper scheint ein Deserteur zu sein. Amanda hat es hervorragend verstanden die Körper sprechen zu lassen und hat dabei nicht vergessen, dass wir es mit einem CIA Agenten und einer Polizistin zu tun haben. Es war genau die richtige Dosis zwischen Action und Gefühlen. Der Spannungsbogen war von Anfang bis Ende vorhanden, denn die Autorin hatte sich so manche Überraschung für uns ausgedacht. Wer die Bücher von Amanda kennt weiß, dass sie 2 Vorlieben hat auf die sie auch in diesem Buch nicht verzichtet hat. Welche … ja, da wäre zum einen … ach, wisst ihr was? Findet es selbst heraus, ich muss mich jetzt mal darum kümmern, dass ich auch so einen persönlichen Bodyguard finde.

    Leseempfehlung:
    Ein tolles Buch, in dem sich Action, Spannung, Gefühle und Erotik gekonnt abwechseln. Ein Buch, das einem sagt, ja Prinzipien sind nicht schlecht und werden am Ende doch belohnt. Ein Buch, das einem schöne und unbeschwerte Lesemomente schenkt. Ein Buch, das ich nur empfehlen kann.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Elke_Roidls avatar
    Elke_Roidlvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Polizei und CIA geht das gut Ethan und Madison haben keine Wahl
    Shadows

    Ethan ist bei der CIA und hat gerade wieder einen heiklen Auftrag erledigt als ein Telefonat ihn leicht aus der Bahn wirft er mus sofort nach Chicago nur geht das nicht so schnelle denn ein Vulkan legt den Flugverkehr lahm - das muss auch Madison erfahren sie muss auch nach Chicago. Madison nimmt sich einen Leihwagen der letzte und das Paar dahinter braucht den Wagen auch  also gibt sie Ihn ab. Der Typ vor Ihr hat gesagt er ist CIA und muss nach Chicago also schnell raus damit sie Ihn erwischt. Aber er erwischt sie mit dem Spiegel und ok beide einigen sich das Ethan Madison mitnimmt allerdings nicht gerne. Da Madison bei der Polizei ist fragt sie so einiges und das gefällt ihm nicht aber die Reise ist lang und es gibt einige Komplikationen schaffen die beiden es oder bleibt einer auf der Strecke??

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks