Amanda Kyle Williams Broken

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(4)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Broken“ von Amanda Kyle Williams

Ein drückend heißer Sommer in Atlanta. Keye Street hat sich fest vorgenommen, das Wochenende des 4. Juli mit ihrem Freund zu genießen. Doch es kommt anders. Sie wird in einem verstörend grausamen Mordfall zu Rate gezogen: Ein dreizehnjähriger Junge wurde stranguliert. Kurz darauf wird ein älterer Mann erhängt aufgefunden. Obwohl beide Opfer nichts gemeinsam zu haben scheinen, tragen die Taten die Handschrift eines Serienkillers. Denn er hinterläßt eine ganz besondere Visitenkarte am Tatort ...

Ein klasse Thriller! Ich freu mich schon auf Teil 3! :)

— haTikva
haTikva

Mir hat das Lesen Spaß gemacht und das Buch gefällt mir - ich werde mir die anderen Bücher der Autorin auch noch vornehmen.

— Einfallsreich
Einfallsreich

mehr erwartet ... leider

— dieFlo
dieFlo

Stöbern in Krimi & Thriller

Finster ist die Nacht

3. Fall für Detectiv Macey Greely

Buchverschlinger2014

SOG

Ein neues Meisterwerk von Yrsa: Kühl, kühler, SOG

oberchaot

Unter Fremden

Packend und emotional! Dieser Roman erregt Gemüter und öffnet Augen!

BuchHasi

Gottes rechte Hand

Spannender Thriller - beklemmend und aktuell!

miriamB

Fiona

Verdeckte Ermittlung und psychische Störungen - beklemmend gut zu lesen, unbefriedigendes Ende

Akantha

Der Präsident

harry potter haftes rumrühren einer gutmenschelnden irin, die atomkrieg verhindert und präsidenten entmachtet. viele deja vus, viel abgeschr

Pashtun Valley Leader Commander

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buchverlosung zu "Broken" von Amanda Kyle Williams

    Broken
    Janine2610

    Janine2610

    Anlässlich meines zweiten Blog-Geburtstages gibt es bis inkl. 9.1.2016 ein ganz großes Gewinnspiel bei mir. Zu gewinnen gibt es 5 Bücher (unterschiedliche Genres). Unter anderem "Broken". Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr vorbeikommen und teilnehmen würdet. :) Teilnehmen kann JEDER, ganz egal, wo ihr Zuhause seid. http://janine2610.blogspot.co.at/2015/12/meine-welt-der-bucher-feiert-2.html Alles Liebe ♥, Janine

    Mehr
    • 2
  • Bücher gegen Rezensionen: Plündert das LovelyBooks Bücherregal!

    After passion
    TinaLiest

    TinaLiest

    Wir räumen unser Bücherregal! Ihr kennt das doch sicher: Das Regal quillt über, aber irgendwie möchten trotzdem immer mehr neue Bücher zwischen die Regalbretter gesteckt werden. Auch bei uns im Büro steht ein Bücherregal, das nur so überquillt vor tollem Lesestoff, der viel zu schade dafür ist, nicht gelesen zu werden. Deshalb haben wir unser Bücherregal ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die wir dort gefunden haben, glücklich machen! So funktioniert's: Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den Unterthemen aufgeführt haben. Wenn ihr Bücher entdeckt, die ihr gerne lesen und rezensieren möchtet, schreibt uns im passenden Unterthema einen Beitrag mit dem Titel/den Titeln aus dem entsprechenden Genre und seid automatisch bei der Verlosung dabei. Ihr könnt euch selbstverständlich für mehrere Bücher in mehreren Genres bewerben - bitte schreibt dafür aber für jedes Genre einen extra Beitrag, in dem ihr dann auch mehrere Titel aus einem Genre auflisten dürft! Am Donnerstag, dem 18. Juni, losen wir aus, wer von euch welches Buch bzw. welche Bücher gewinnt und teilen euch die Gewinner hier in den jeweiligen Unterthemen mit. Solltet ihr gewinnen, verpflichtet ihr euch, bis zum 2. August 2015 eine Rezension bei LovelyBooks zu allen Büchern, die ihr gewonnen habt, zu schreiben. Postet die Links zu euren Rezensionen bitte ins zugehörige Unterthema in dieser Aktion! Bitte beachtet, dass es sich bei den Büchern auch um Leseexemplare handeln kann! Wenn ihr Fragen zum Ablauf oder zur Aktion allgemein habt, stellt diese bitte im Unterthema "Fragen zur Aktion"! Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid und uns unsere Bücher abnehmt & wünschen euch viel Spaß beim Stöbern! ;)

    Mehr
    • 4789
  • Eine etwas andere Ermittlerin

    Broken
    Einfallsreich

    Einfallsreich

    02. July 2015 um 00:49

    Die frühere FBI-Agentin Keye Street arbeitet nach einem Alkoholentzug als Privatdetektivin. Gemeinsam mit ihrem einzigen Mitarbeiter Neil beschäftigt sie sich mit einem Fall, bei dem eine Urne statt Asche Zementpulver und Hühnerfutter beinhaltet. Bei der anfangs eher kleinen Untersuchung gelangt Keye schließlich zu einem grausigen Fund. Währenddessen ermittelt Keyes Freund, Aaron Rauser, in einem anderen Fall: Bei Keyes Cousine wurde eingebrochen und diese vermutet, dass sie von einem Stalker verfolgt wird. Aufgrund psychischer Probleme wird sie erst nicht ganz ernstgenommen, doch als es nachher deutliche Spuren gibt, die ihren Fall mit anderen Morden in Verbindung bringt, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, bei dem auch Keye als Beraterin hilft. Meiner Meinung nach wäre es besser gewesen, die Handlung auf nur einen der beiden Stränge zu reduzieren. So wurde Keyes Ermittlung im ländlichen Raum geschildert, aber sehr abrupt beendet. Beim Lesen habe ich nicht ganz verstanden, ob dieser ganze Strang nur dazu da sein sollte, Keyes und Neils Arbeitsalltag und ihre Beziehung zueinander zu zeigen. Der Teil hat mir zwar gefallen, aber er hatte kaum Auswirkungen auf das weitere Geschehen. Aaron Rausers Ermittlung stand währenddessen deutlich im Vordergrund und war auch wirklich spannend zu lesen.  Amanda Kyle Williams hat es dennoch geschafft, konstant Spannung aufzubauen, dabei aber auch die Charaktere zu vertiefen. Ich fand Keye Street als Ermittlerin wirklich sympathisch, weil sie einerseits das FBI-Wissen mitbringt, andererseits "entmachtet" wurde und ihre eigenen Wege sucht, um aktiv an der Auflösung des Falls teilzuhaben. Ihr früheres Alkoholproblem wird zwar schon fast zu häufig erwähnt, was aber letztendlich doch nur zeigt, wie sehr sie immer noch damit zu kämpfen hat. Das verleiht ihrem Charakter meiner Meinung nach mehr Tiefe. Den Schreibstil fand ich sehr angenehm und konnte mich deshalb ganz auf die Handlung konzentrieren. Das Cover weckt Aufmerksamkeit, erlaubt aber auch, dass das Buch durch das Motiv und die typische Farbwahl direkt als Thriller eingeordnet werden kann. Mir gefällt das ganz gut, da ich in Buchhandlungen auch eher nach dunklen Büchern Ausschau halte, wenn ich nach Thrillern suche. Alles in allem kann ich das Buch absolut empfehlen. Auch wenn ich das abrupte Ende von Keyes Ermittlung etwas schade fand, hat mich die Handlung gepackt. Die Charaktere gefielen mir gut und auch der Schreibstil machte das Lesen angenehm.

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213
    kubine

    kubine

    01. June 2015 um 16:09
  • Was soll ich sagen?

    Broken
    dieFlo

    dieFlo

    Nachdem ich im letzten Jahr den ersten Teil gelesen hatte, freute ich mich auf den Zweiten, doch irgendwie war es ein Wirrwarr aus zu vielen Frauen, Geschichten und irrwitzigen Begebenheiten, wie einen Tornado, der mir die Spannung nahm. Die Grundgeschichte ist toll, aber sie wird eben durch all diese hundert Nebensächlichkeiten zerstört. Zu rGeschichte:  Keye Street eine ehemalige Polizei-Profilerin, hat sich mit ihrem Detektivbüro selbstständig gemacht und hat nun ihren neuen Fall. Viel lieber würde sie als Polizei-Profilerin arbeiten, aber das lässt ihre Vergangenheit, wo sie arge Alkoholprobleme hatte und den Job dadurch verlor nicht mehr zu.  Da erhält sie einen Anruf: Cousine Mikki, die schöne, erfolgreiche Fotografin mit Depressionen, Verfolgungswahn und Drogenproblemen, informiert sie über einen Einbruch. Zeitgleich erhält sie  den Auftrag herauszufinden, warum Zement und Hühnerfutter in einer Urne gefunden wurde und wo die Asche geblieben ist. Außerdem wird ein Junge tot aufgefunden. Diesen Fall betreut Rossa, Keys Liebster, der sie immer noch ab und zu mit ermitteln lässt. So gibt es also drei Handlungsstränge, die alle interessant sind, wäre da nicht diese ganze Chaos und diese vielen Nebeninfos .... diese nehmen die Spannung. 

    Mehr
    • 2
    Janna_KeJasBlog

    Janna_KeJasBlog

    30. May 2015 um 15:57
  • Enttäuschend

    Broken
    Janna_KeJasBlog

    Janna_KeJasBlog

    18. May 2015 um 18:35

    Inhalt: Keye Street ist adoptiert, trockene Alkoholikerin und ehemalige FBI-Profilerin. Seit längerem arbeitet sie als Privatdetektivin, nun bittet ihre Cousine Miki sie um Hilfe. Zunächst nimmt Keye sie zwar nicht ernst, lässt Miki jedoch vorübergehend bei sich wohnen und arbeitet an einem anderen Fall. Dies soll sich jedoch als ein fataler Fehler herausstellen, denn als Keye Miki nach Hause bringt, entdecken sie dort die Leiche eines unbekannten Mannes.   3 von 5 Sternen "Cut" ist der Vorgänger dieses Buches und demnach werde ich nicht detailliert auf Keyes Charakterisierung eingehen - das Wesentlichste steht oben in "Inhalt". Also ab zur Umsetzung der Story und meiner Begründung: ich kann mich nur wiederholen - so angetan ich vom ersten Band war, umso enttäuschter bin ich von diesem! Schriftstellerin/Autorin Amanda Kyle Williams versteht sich auf die Charakterisierung ihrer Figuren und der Humor spricht mich persönlich an. Die Grundidee der zwei Geschichtenstränge finde ich sehr gut, doch diesmal ist ihr die Umsetzung nicht gut gelungen. Der Fall der Einäscherung baut sich langsam auf und nimmt ein abruptes Ende, um mit dem Serienmörder in Atlanta weiter zu machen. Zu zwanghaft erschien mir der Fall, als ob sie das Buch möglichst dick bekommen möchte oder(!) dem Leser mit zwei Handlungssträngen ein Lesevergnügen verschaffen möchte!? Auch die Frage die zu dem Fall führte bleibt offen: Warum Hühnerfutter? Klar, irgendwie musste der Weg zur Scheune führen, und dennoch wird die Frage für den Leser nicht logisch erklärt, sondern dient einzig als Begründung die Scheune zu erkunden. Wer mehr wissen möchte, muss zum Buch greifen ... Auch die Hauptgeschichte verliert sich in vielen unwichtigen Details und Beschreibungen - leider! Somit geht vieles der eigentlich spannenden Story verloren und zumindest ich kam nicht richtig in die Geschichte rein, wurde nicht mit hineingesogen ... Und das Ende kam mit einem großen Knall - wortwörtlich! - es war einfach in diesem Buch zu viel von allem und zu wenig von der Spannung. Immer wieder wird die Alkoholsucht von Keye beschrieben, ihre Beziehung zu ihren Eltern - dies ist für die Charakterisierung wichtig, darf aber der eigentlichen Geschichte keinen Abbruch tun und genau dies passiert leider. Auch wenn Amanda K. Williams davon ausgeht / ausgehen muss, das einige Leser den ersten Band nicht kennen: Auch in Maßen hätte dem Leser verständlich gemacht werden können wer die Hauptprotagonisten ist. Und dennoch: Ende Juli kommt Band 3 ("Sprich nicht mit Fremden") und ich werde der Street-Reihe eine Chance geben, in der Hoffnung das dieser sich an den Stil von Band 1 orientiert / anlehnt. Denn der Schreibstil und Humor, sowie die Hauptprotagonisten sind mir trotz Band 2 immer noch sympathisch.   Fazit: Amanda K. Williams hat sich in ihren Beschreibungen und Umschreibungen zu sehr verloren und wollte dem Leser zu viel des Guten tun.

    Mehr
  • Ein bisschen zu viel des Guten

    Broken
    sursulapitschi

    sursulapitschi

    Keye Street führt ein Detektivbüro, ein Job, den sie als ehemalige Polizei-Profilerin hervorragend ausführen kann. Allerdings wäre sie lieber Polizei-Profilerin. Sie musste wegen Alkoholproblemen den Job quittieren. Ihre Cousine Mikki, die wunderschöne, erfolgreiche Fotografin mit Depressionen, Verfolgungswahn und Drogenproblemen, ruft Keye an, weil bei ihr eingebrochen wurde. So fängt es an. Zunächst ist man ein bisschen orientierungslos, weil sowohl Keyes als auch Mikkis problematische Vergangenheit erstmal gründlich beleuchtet wird. Gleichzeitig bekommt Keye den Auftrag herauszufinden, warum Zementmischung und Hühnerfutter in einer Urne gefunden wurde und wo die Asche geblieben ist. Außerdem wird ein Junge tot aufgefunden. Diesen Fall betreut Rossa, Keys Liebster, der sie immer noch ab und zu mit ermitteln lässt. Irgendwie hat man das Gefühl, die Autorin wollte sich nicht festlegen. Vorsichtshalber wirft sie mehrere attraktive Frauen mit Problemen in den Ring und sorgt für massenhaft kriminalistische Verwirrung. Gelegentlich muss man sich sammeln, um den Überblick zu behalten: Warum fährt sie gerade von wo nach wo? Bisweilen muss sie auch alles stehen und liegen lassen, weil sie ein Notruf von zu Hause ereilt: Ihre Katze hat sich verlaufen! Die Geschichte ist eigentlich ganz schön erzählt, es liest sich gut, dieses Buch. Allerdings hat man immer im Hinterkopf, es ist ein bisschen zu viel des Guten. Zum großen Finale, wenn der Psychopath zum letzten Schlag ausholen will, kommt zu der gruselig, bedrohlichen Situation auch noch ein Tornado über Atlanta. Während Keye um ihr Leben kämpft, bricht auch noch das Haus zusammen und die Welt geht unter. Das nimmt jedem Grusel den Schrecken, so lächerlich ist das. Dieses Buch ist kurzweilige Thrillerkost für zwischendurch. Allerdings eher Fastfood als Haute Cuisine. Man sollte keinen allzu kritischen Gaumen haben.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Schwesterlein, komm stirb mit mir" von Karen Sander

    Schwesterlein, komm stirb mit mir
    Daniliesing

    Daniliesing

    Im August dürft ihr euch in der Lesechallenge auf nervenzerreißende Spannung freuen. In Karen Sanders Thriller "Schwesterlein, komm stirb mit mir" läuft es euch garantiert - trotz Sommerhitze - eiskalt den Rücken runter. Mehr zum Inhalt: Du hast mich vergessen. Doch ich vergesse nicht. Eine Frau wird in ihrer Wohnung umgebracht. Regelrecht abgeschlachtet. Hauptkommissar Georg Stadler fühlt sich an einen früheren Fall erinnert. Ein Serienmörder? Keiner der Kollegen glaubt daran: Denn für die erste Tat sitzt bereits ein Mann in Haft. Stadler bittet eine Psychologin um Hilfe. Liz Montario hat im Vorjahr spektakulär eine Mordserie aufgeklärt. Sie sagt zu, obwohl sie selbst bedroht wird. Denn jemand schreibt ihr anonyme Briefe. Jemand, der sehr viel über sie weiß. Es kommt zu weiteren Morden. Und Liz beginnt sich zu fragen: Ist hier wirklich ein Serienmörder am Werk? Oder ein Mörder, der einen Serienmörder spielt? --> Leseprobe Auch dieses Mal vergeben wir wieder - zusammen mit dem Rowohlt Verlag - 50 Leseexemplare des Thrillers unter allen Bewerbern. Meldet euch dazu einfach im passenden Unterthema bis zum 7. August 2013 an und ihr habt die Chance auf eines der Bücher. Natürlich könnt ihr auch mitmachen, wenn ihr das Buch schon habt oder es euch selbst kauft. In jeder Woche gibt es eine neue Aufgabe zum Buch, die es zu lösen gilt und wer am Ende der Challenge (1. September 2013) die meisten Punkte gesammelt hat, erhält einen KOBO GLO und die weiteren 9 Plätze ein tolles Buchpaket! Bewerbt euch jetzt für die Leseexemplare oder steigt einfach spontan noch bis Ende August mit ein. Alle Informationen zur Lesechallenge gibt es wie immer auf: http://www.lovelybooks.de/lesechallenge/ Mehr über die Autorin: Bevor sich Karen Sander dem Schreiben widmete, unterrichtete sie lange Zeit an der Universität und arbeitete als Übersetzerin. Zusammen mit ihrem Mann lebt sie aktuell im Rheinland, wo sie auch ihre Promotion über die Thriller-Autorin Val McDermid schreibt.

    Mehr
    • 2317
    kriegerin

    kriegerin

    28. September 2013 um 13:22
  • Buchverlosung zu "Fanggründe" von Natascha Manski

    Fanggründe
    Nmanski

    Nmanski

    3 x ein Küstenkrimi und „Eiskalte Killer“ zu gewinnen Ab in den Urlaub und rein in den Strandkorb – jetzt ist die perfekte Zeit, um zu relaxen!  Und weil das am besten mit einem spannenden Krimi geht, verlose ich zusammen mit dem Rowohlt-Verlag 3 x die passende Lektüre plus Sommer-Extras, und zwar jeweils:  • ein signiertes Exemplar des Küstenkrimis „Fanggründe“ • die Eiswürfelform ”Eiskalte Killer” für stilechte Getränke • „Easy Going Gum – das kühle Kaugummi“ • ein Krimi-Lesezeichen, damit ihr auch nach der nächsten Windböe noch wisst, wo die Story weitergeht. Und so kann man mitmachen: Einfach hier bis Sonntag, 28. Juli, verraten, welches Buch (außer die „Fanggründe") dieses Jahr bei euch ins Urlaubsgepäck wandert. Die drei Gewinner werden anschließend benachrichtigt und finden den Küstenkrimi plus die „Eiskalte Killer" kurz darauf im Briefkasten. Viel Glück!

    Mehr
    • 149