Amanda Laurie Horizon - Fernab der Heimat

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(2)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Horizon - Fernab der Heimat“ von Amanda Laurie

Neuerscheinung für kurze Zeit zum Aktionspreis! Die Flucht aus Carbonn endet für Thronprinz Corin ausgerechnet in einem Land, das schon vor Jahren der Krone abgeschworen hat. Inkognito schlägt er sich durch und landet schließlich beim Erzfeind seines Vaters. Unerwartet erfährt er von einer geheimen Mission und ahnt, dass seiner Heimat und den Bewohnern Carbonns großes Unheil bevorsteht. Soll Corin heimkehren, obwohl er sich geschworen hatte, endgültig mit der Vergangenheit abzuschließen? Oder soll er stattdessen den lang ersehnten Neuanfang wagen? Für welchen Weg er sich auch entscheidet, sicher ist nur, zuvor muss er ein waghalsiges Abenteuer bestehen … „Horizon – Fernab der Heimat“ ist die Fortsetzung der Fantasy-Reihe für Leser ab 14 Jahren. Bücher dieser Reihe: Band 1: Horizon – Aufbruch ins Ungewisse Band 2: Horizon – Fernab der Heimat

Begleitet Corin auf seinem Abenteuer fernab der Heimat

— Meine_Magische_Buchwelt
Meine_Magische_Buchwelt

Eine wunderschöne Fortsetzung im bekannten warmherzigen Stil der Autorin

— Angelika123
Angelika123

Insgesamt eine wirklich schöne Fortsetzung, die schon mal neugierig auf den dritten Teil macht, ich bin auf jeden Fall sehr gespannt! :)

— Annabo
Annabo

Mit „Fernab der Heimat“ geht dieses interessante jugendliche Fantasy-Abenteuer in die nächste Runde.

— Frank1
Frank1
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wunderschön und herzerwärmend

    Horizon - Fernab der Heimat
    Meine_Magische_Buchwelt

    Meine_Magische_Buchwelt

    03. April 2017 um 09:48

    Die Flucht aus Carbonn endet für Thronprinz Corin ausgerechnet in einem Land, das schon vor Jahren der Krone abgeschworen hat. Inkognito schlägt er sich durch und landet schließlich beim Erzfeind seines Vaters. Unerwartet erfährt er von einer geheimen Mission und ahnt, dass seiner Heimat und den Bewohnern Carbonns großes Unheil bevorsteht. Soll Corin heimkehren, obwohl er sich geschworen hatte, endgültig mit der Vergangenheit abzuschließen? Oder soll er stattdessen den lang ersehnten Neuanfang wagen? Für welchen Weg er sich auch entscheidet, sicher ist nur, zuvor muss er ein waghalsiges Abenteuer bestehen…Mit „Horizon – Fernab der Heimat“ geht das Abenteuer dieser schönen Reihe in die zweite Runde. Meine Meinung: Da es sich um den zweiten Band handelt, ist es vonnöten, den ersten Band bereits zu kennen oder zuerst zu lesen, da die Fortsetzung an seinen Vorgänger anschließt.Auch in diesem Buch ist der Schreibstil der Autorin wieder sehr angenehm und fließend, so dass ich mich erneut wunderbar in die Geschichte einfühlen konnte. Diese Reihe besticht nicht durch hohe Spannungsbögen, ist jedoch so interessant und wunderschön, dass man der Handlung einfach gerne weiterfolgen möchte. Zudem schreibt Amanda Laurie sehr bildhaft, so dass ich die schöne Landschaft Horizons direkt vor Augen hatte. Dabei schweift sie in ihren Beschreibungen aber nie zu sehr ab, so dass es in keinster Weise langweilig wurde. Die Charaktere wurden ebenfalls sehr gut herausgearbeitet, allen voran der Hauptprotagonist Corin, den ich bereits im ersten Band sehr gern mochte.In diesem Band begleitet der Leser Corin auf seinem Abenteuer fernab der Heimat, nachdem ihm die Flucht aus Carbonn geglückt ist. Dadurch lernt man weitere Teile Horizons und deren Völker kennen, genauso wie weitere interessante Charaktere. Corin entwickelt sich auf seiner Reise immer weiter und lässt den Leser direkt daran teilhaben. Ich konnte seine Gefühle und Handlungen sehr gut nachvollziehen und habe ihn liebend gerne auf seinem Abenteuer begleitet.Diese Geschichte hat mir sehr schöne und entspannte Lesestunden beschert. Ich freue mich schon jetzt auf Band 3.Fazit:Wer Abenteuer vermischt mit einer Prise Magie mag, dem kann ich dieses Buch wärmstens ans Herz legen.

    Mehr
  • Neue Abenteuer für den unfreiwilligen Kronprinzen

    Horizon - Fernab der Heimat
    Darkmoon81

    Darkmoon81

    16. March 2017 um 19:54

    Die Flucht von Corin, dem Kronprinzen von Carbonn, endet ausgerechnet in dem Teil des Landes, das der Krone abgeschworen hat und in dem es keinen König mehr gibt. Doch das ist noch nicht das Ende der Reise, denn diese führt ihn noch weiter, nach Rowina, wo der Großkönig herrscht, der Erzfeind seines Vaters. Kann Corin seine Herkunft verstecken? Bleibt er in Rowina oder führt ihn sein Weg doch zurück nach Carbonn? Da es sich um den zweiten Teil handelt, rate ich an, zuerst den ersten Teil zu lesen, um die Zusammenhänge zu verstehen und der Geschichte auch folgen zu können. Im zweiten Teil der Trilogie um das Land Horizon begleiten wir wieder den unfreiwilligen Kronprinzen Corin auf seinem Weg. Mit Corin lernen wir nicht nur Rowina kennen, sondern auch andere Teile des Landes bzw. erfahren darüber. Es gibt ein Wiedersehen mit den Lindoranern, die mir im ersten Teil bereits gut gefallen haben und die ein sehr interessantes Volk sind. Mir hat der Schreibstil der Autorin wieder sehr gut gefallen und ich konnte mich erneut gut ins Buch hinein fühlen. Noch dazu ist es ihr wieder gelungen, dass ich mir die unterschiedlichen Abschnitte des Landes und auch die vorkommenden Personen sehr gut vorstellen konnte. Ich habe sie vor meinem inneren Auge gesehen. Corin entwickelt sich weiter und das finde ich, kann man in diesem Teil sehr gut spüren und mir gefällt, wie er reifer wird, wie er sich charakterlich entwickelt. Ebenfalls sehr gut gefallen haben mir die Nebenfiguren, die in diesem Teil auftauchen. Allen voran Seamus und Matthew. Ich würde sagen, dass das Buch nicht durch eine durchgehende Spannung besticht. Aber diese habe ich auch überhaupt nicht vermisst. Denn die Geschichte an sich ist so interessant, dass man ihr weiter folgen möchte, auch wenn es nicht immer super-spannend ist. Das Buch kann ich jedem empfehlen, der gerne Fantasy liest und ich freue mich schon sehr auf den finalen Band.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Horizon - Fernab der Heimat" von Amanda Laurie

    Horizon - Fernab der Heimat
    Amanda_Laurie

    Amanda_Laurie

    Buchverlosung Ihr lest gern abenteuerliche Jugendromane? Ihr liebt Fantasy? Dann versucht euer Glück bei der Buchverlosung zu „Horizon – Fernab der Heimat“. Voraussetzung für eine Teilnahme ist, ihr kennt bereits den ersten Band der Reihe „Horizon – Aufbruch ins Ungewisse“, denn dieser zweite Band baut darauf auf. Auch bitte ich jeden Gewinner um zeitnahes Verfassen einer Rezension auf amazon und/oder thalia sowie auf Lovelybooks. Eine Leserunde wird es vorerst nicht geben. Inhaltsangabe: Die Flucht aus Carbonn endet für Thronprinz Corin ausgerechnet in einem Land, das schon vor Jahren der Krone abgeschworen hat. Inkognito schlägt er sich durch und landet schließlich beim Erzfeind seines Vaters. Unerwartet erfährt er von einer geheimen Mission und ahnt, dass seiner Heimat und den Bewohnern Carbonns großes Unheil bevorsteht. Soll Corin heimkehren, obwohl er sich geschworen hatte, endgültig mit der Vergangenheit abzuschließen? Oder soll er stattdessen den lang ersehnten Neuanfang wagen? Für welchen Weg er sich auch entscheidet, sicher ist nur, zuvor muss er ein waghalsiges Abenteuer bestehen … Eine Leseprobe findet ihr unter anderem auf meiner Homepage unter diesem Link. Neugierig geworden? Dann bewerbt euch jetzt mit Klick auf den Button „Jetzt bewerben“ und teilt mir mit, in welchem Format (ePub oder mobi) ihr im Falle eines Gewinns das eBook benötigt. Der Roman ist geeignet für Leser ab 12 Jahren. Es wird auch einen dritten und zugleich abschließenden Band geben. An diesem arbeite ich derzeit. Ihr lest das Buch zeitnah und verfasst bis spätestens 12. März eine Rezension? Dann erhaltet ihr bei der Bonusverlosung die Chance auf eines von zwei signierten Taschenbüchern zu diesem Roman. Auch Teilnehmer mit einem eigenen eBook können sich bei Abgabe einer Rezension hierfür qualifizieren. Bewerber sollten ihr Profil bitte nicht auf „privat“ stehen haben, da ich sie ansonsten nicht berücksichtigen werde. Ich möchte gern auf eurem Profil stöbern und erkennen können, ob ihr bereits Teil 1 dieser Buchreihe im Bücherregal stehen habt und vielleicht sogar eine Rezension dazu verfasst habt. Sollte es zu wenige Bewerber geben, die die o.g. Voraussetzungen erfüllen, dann behalte ich mir das Recht vor, weniger eBooks auszulosen. Ich wünsche euch viel Glück!

    Mehr
    • 44
  • Heimat ist da wo deine Freunde sind

    Horizon - Fernab der Heimat
    Angelika123

    Angelika123

    12. March 2017 um 12:00

    Auch hier im zweiten Teil erwartet uns wieder ein wunderschönes Cover, das wunderbar zum ersten Teil passt Auch hier schaut man durch einen Kreis in eine andere unbekannte Welt, die sich aber hier im Gegensatz zu den Farben des ersten Teiles, der einen anbrechenden Morgen/einen Frühlingsmorgen in frischen und klaren Farben zeigt – die intensiven, Rottöne eines Tages/ einer untergehenden Sonne, der zu Ende geht zeigt.Es gefällt mir sehr gut dass die Cover sich nur wenig unterscheiden – hier eben auch durch eine andere Landschaft – passend zum Titel - und man gut erkennt zu welcher „Familie“ das Buch gehört.Das Cover hat wieder einen einzigartigen und aussagekräftigen Ausdruck.Auch im zweiten Teil lässt die Autorin wieder mit viel Einfühlungsvermögen Bilder vor meinem inneren Auge entstehen.Ich leide mit Corin, der innerlich und äußerlich verletzt ist, aber glücklicherweise Hilfe bei einem Heiler und dessen Sohn findet.Es wird uns Abenteuer und Fantasy auf eine ganz eigene Art und Weise geboten.Ich als Leser nehme Anteil an der Entwicklung, den Gefühlen und Gedanken des Hauptakteures Corin.Viel Wissenswertes über Horizon und die Gebiete und Völker dort, werden mir vermittelt.Spannend fand ich auch die verschiedenen Sichtweisen aus der die Geschichte erzählt wird.Ich habe mich wieder in die Geschichte hineinziehen lassen und war begeistert von den Landschaftsbeschreibungen und dem flüssigen, fantasievollen und herzerwärmenden Schreibstil.Das Buch hat mir wunderschöne Lesestunden beschert und Lust gemacht auf die hoffentlich bald erscheinende Fortsetzung.

    Mehr
  • Schöne Fortsetzung!

    Horizon - Fernab der Heimat
    Annabo

    Annabo

    12. March 2017 um 00:24

    Inhalt: Nach seiner Flucht aus Carbonn wird der schwer verletzte Corin von einem Heiler und seinem Sohn aufgefunden und versorgt. Corin ist dabei ausgerechnet im Nachbarreich Sagard gelandet. Corin versucht mit seinem Leben mithilfe des Heilers Seamus und Matthews bei null zu beginnen, doch seine Vergangenheit und Herkunft holen ihn immer wieder ein.Meinung: „Fernab der Heimat“ ist der zweite Teil der „Horizon“-Reihe von Amanda Laurie. Das Cover gefällt mir wieder gut und passt vom Layout zu Teil 1. Mir gefällt die Ruhe, die es ausstrahlt sehr gut. Auch den Schreibstil finde ich wieder sehr angenehm. Er ist sehr ruhig und fließend, man wird nicht gehetzt und man liest daher sehr entspannt. Ich finde die Handlung zum Großteil auch sehr ruhig, daher passt auch der Schreibstil super dazu. Dennoch gab es auch viele sehr interessante und abenteuerliche Szenen, die mir gut gefielen und alles etwas aufgepeppt haben. Die Handlung konnte mich auch immer wieder überraschen, es gab einige Szenen, bei denen ich mir schon im Kopf ausgemalt habe was als nächstes passieren wird und es dann komplett anders war, es war meiner Meinung nach überhaupt nicht vorhersehbar, aber das finde richtig gut. Musste da echt als schmunzeln. Auch die Beschreibungen der Landschaften und Entwicklungen waren sehr bildlich und regten das Kopfkino an. Mir gefiel es da auch sehr gut, dass wir als Leser in diesem Teil auch viel mehr über die verschiedenen Reiche in Horizon und die verschiedenen Völker erfahren haben, das fand ich wirklich sehr interessant. Das Ende ist sehr offen, man kennt als Lese den nächsten Schritt des Protagonisten, aber man weiß nicht was aus seinen Plänen wird und ob alles klappt. Daher bin ich schon sehr neugierig auf den dritten Teil geworden. Ich habe nach dem Ende auf jeden Fall das Gefühl, dass uns nach der Ruhe in diesem Band richtig viel Action und Schwung im nächsten Teil erwartet.Erzählt wird die Geschichte nicht nur aus Corins Sicht, sondern auch aus der Sicht von König Bryant, seinem Vater und auch aus Matthews Sicht. Den neuen Prota Matthew mochte ich sofort sehr gerne, da hätte ich manchmal wirklich noch viel mehr aus seiner Sicht gelesen und ich hoffe echt, dass er im dritten Teil nicht untergehen wird. Auch von König Bryant hätte ich mir mehr gewünscht, einfach um mehr über die Lage in Carbonn zu erfahren. Corin fand ich diesem Teil wieder sehr spannend, er entwickelt sich toll weiter und beweist wieder was für ein guter Kerl er ist, daher finde ich seine Situation mit der Flucht schon irgendwie traurig, aber er macht echt das Beste draus. Seine Gewissensbisse, Gedanken und Handlungen sind gut nachvollziehbar und man leidet echt mit ihm mit und sorgt sich um ihn. Immer noch ein sehr sympathischer und angenehmer Prota.Insgesamt ein toller zweiter Band, der mir ab und zu etwas zu ruhig war, mich aber dennoch mit einem sympathischen und spannenden Protagonisten und einer interessanten und aufschlussreichen Handlung überzeugen konnte. Fazit: Eine wirklich schöne Fortsetzung über Herausforderungen, Selbsterkenntnis und Pflichtgefühle. Ich habe es wieder sehr genossen Corin auf seiner Reise durch Horizon zu begleiten und zu erleben wie er sich stetig weiter entwickelt. Ich habe das Gefühl, dass in Teil 3 noch Großes auf uns Leser zu kommt und bin schon sehr neugierig darauf!

    Mehr
  • Feind oder Freund?

    Horizon - Fernab der Heimat
    Frank1

    Frank1

    26. February 2017 um 15:44

    Klappentext: Die Flucht aus Carbonn endet für Thronprinz Corin ausgerechnet in einem Land, das schon vor Jahren der Krone abgeschworen hat. Inkognito schlägt er sich durch und landet schließlich beim Erzfeind seines Vaters. Unerwartet erfährt er von einer geheimen Mission und ahnt, dass seiner Heimat und den Bewohnern Carbonns großes Unheil bevorsteht. Soll Corin heimkehren, obwohl er sich geschworen hatte, endgültig mit der Vergangenheit abzuschließen? Oder soll er stattdessen den lang ersehnten Neuanfang wagen? Für welchen Weg er sich auch entscheidet, sicher ist nur, zuvor muss er ein waghalsiges Abenteuer bestehen. Rezension: Nach seiner Flucht vor seinem Vater am Ende von „Horizon – Aufbruch ins Ungewisse“ ist Corin schwer verletzt. Zum Glück gerät er in die Hände eines fähigen Heilers, der ihn verarzten kann. Doch wie soll es weitergehen? Überraschend lernt er bald darauf eine Jagdgesellschaft aus Rowenia kennen, die ihn einlädt, sie in ihre Heimat zu begleiten. Doch dieses Land ist bekanntlich der Erzfeind seines Heimatlandes Carbonn und damit seines Vaters. Soll Corin wirklich nach Rowenia reisen? Auch in diesem Band von Amanda Lauries in einem mittelalterlich wirkenden Ambiente angesiedelten Jugend-Fantasy-Abenteuer spielen Fantasy und Action nur eine untergeordnete Rolle. Im Mittelepunkt steht auch diesmal wieder Corins Entwicklung, der sich irgendwann entscheiden muss, ob er seinem Vater und damit seinem Heimatland endgültig den Rücken kehren will. Waren in Carbonn die Orts- und Personennamen französisch geprägt, sind sie es in den Ländern Sagard und Rowenia, die in diesem Band die hauptsächlichen Handlungsorte darstellen, englisch. Das wirkt zunächst etwas verwirrend, heißen die in diesen Ländern gesprochenen Sprachen in der Geschichte doch ganz anders. Andererseits merkt der Leser auf diese Weise recht gut, wo er sich gerade aufhält beziehungsweise woher die handelnden Personen jeweils stammen. Obwohl er auch in diesem Band wieder viel erlebt, ist Corins Abenteuer damit noch lange nicht beendet. Wie viele weitere Bände geplant sind, ist leider noch nicht bekannt. Zumindest macht auch dieser Teil der angenehm lesbaren Story um die Entwicklung des jungen Protagonisten Lust auf die nächste Fortsetzung. Fazit: Mit „Fernab der Heimat“ geht dieses interessante jugendliche Fantasy-Abenteuer in die nächste Runde. - Blick ins Buch - Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog

    Mehr
    • 2