Amanda Owen Die Schäferin von Yorkshire

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Schäferin von Yorkshire“ von Amanda Owen

Oktober 1996: Die 21-jährige Schäferin Amanda Owen hat es ins Herz der Yorkshire Dales verschlagen, wo sie einen Widder abholen soll. Doch was sie letztendlich dort findet, ist weit mehr als ein widerspenstiges Schaf ... Schon als Kind verschlang Amanda die Bücher des Tierarztes James Herriot und radelte bei jeder Gelegenheit ins Hochmoor, anstatt, wie von ihrer Mutter vorgesehen, die Laufstege der Welt zu erobern. Und sie verfolgte ihren Weg mit eigenwilliger, nahezu rebellischer Unbeirrtheit. Heute bewirtschaftet Amanda mit ihrem Mann und ihren sieben Kindern die abgeschiedene Farm Ravenseat mit 900 Schafen im Norden Englands und führt ein Leben, das an jenes ihrer Vorfahren vor hundert Jahren erinnert. Einziges Zugeständnis an die Modernität ist eine Satellitenschüssel, mit deren Hilfe Amanda die Vorkommnisse ihres ausgefallenen Lebens twittert und in den Herzen ihrer Follower die Sehnsucht nach der rauen Wildnis weckt. Kein Wunder, dass jetzt die Verfilmung des Buches geplant ist. Voller amüsanter Anekdoten und unvergesslicher Charaktere entführt Amanda Owens Geschichte den Leser in eine Welt, die bestimmt ist vom Rhythmus der Natur. Augenzwinkernd berichtet sie, wie sie den Widrigkeiten des harten Farmalltags entgegentritt: anpackend, geduldig und immer mit dem Gefühl, am wunderbarsten Ort der Welt leben zu dürfen.

Stöbern in Biografie

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

Gegen alle Regeln

Sehr persönlicher Bericht, der nahe geht.

miss_mesmerized

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

Nachtlichter

Welch kraftvoller, einzigartiger Roman über Schattenseiten und den Kampf zurück ans Licht, über die heilende Wildheit der rauen See ...

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "ZEILENGÖTTER: Bis dass der Tod uns scheidet" von Astrid Korten

    Zeilengötter
    astridkorten

    astridkorten

    EINE WAHRE BEGEBENHEITZWEI AUTORENEIN NENNERDAS BÖSE ZWISCHEN DEN ZEILENLiebe Leserinnen und LeserEndlich ist es wieder soweit. Nach achtzehn Monaten ist mein neuer Psychothriller erschienen. Im Dezember starten wir mit der Leserunde ZEILENGÖTTER - Bis dass der Tod uns scheidet. Ich freu mich sehr, Euch diesen besonderen Psychothriller vorstellen zu dürfen. Erinnert Ihr Euch an den Liebesroman "Die verlorenen Zeilen der Liebe", der in Paris spielte?  Nun,  ich bin den "Zeilen" und der Stadt Paris treu geblieben. Nur die Liebe zeigt sich von einer üblen Seite .... Aber wie immer: Nichts ist sowie es scheint. Der Roman beruht auf einer wahren Begebenheit.  Warum geht es? Neun Jahre nach der Trennung von ihrem Ex-Mann, dem Schriftsteller Adrian Bartósz, kommt für die Autorin Malin Remy der Tag der Abrechnung. Getrieben von dem Wunsch, die grauenvollen Schatten der Vergangenheit abzuwerfen, liest Malin in Paris aus ihrem soeben erschienenen, autobiografischen Roman ‚Ehe‘. Adrian, der schon immer mit Neid und Missgunst auf das literarische Können seiner Frau reagiert hat, ist unter den Zuhörern. Die Lesung hat verheerende Folgen … Ein atemberaubender Psychothriller über zwei Autoren, eine Lesung und das Böse zwischen den Zeilen - und um die Frage: Wann erfahren wir, was und wer wir sind? Ich lade Euch recht herzlich zu einer gemeinsamen Leserunde ein. Verlost werden 20 x ein Ebook und 20 Printexemplare.  Wie gefällt Euch das Cover? Ich freue mich wie immer schon total auf die Leserunde! Liebe Grüße mitten ins Herz Astrid Korten  

    Mehr
    • 919
    Floh

    Floh

    09. February 2017 um 08:55
    Beitrag einblenden