Amanda Quick

 4 Sterne bei 184 Bewertungen
Autor von Verzaubertes Verlangen, Verführung - und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Amanda Quick

Sortieren:
Buchformat:
Verführung -

Verführung -

 (10)
Erschienen am 08.05.2007
Verzaubertes Verlangen

Verzaubertes Verlangen

 (11)
Erschienen am 10.04.2007
Zärtliche Teufelin

Zärtliche Teufelin

 (9)
Erschienen am 01.05.2004
Entfesselt

Entfesselt

 (8)
Erschienen am 01.08.2003
Im Sturm erobert

Im Sturm erobert

 (10)
Erschienen am 14.08.2006
Skandal

Skandal

 (7)
Erschienen am 01.11.2003
Geheimnis der Nacht

Geheimnis der Nacht

 (8)
Erschienen am 01.07.2007
Geliebte Rebellin/ Verstohlene Küsse

Geliebte Rebellin/ Verstohlene Küsse

 (8)
Erschienen am 12.12.2005

Neue Rezensionen zu Amanda Quick

Neu
TanjaJahnkes avatar

Rezension zu "Riskante Nächte" von Amanda Quick

Ein typischer Amanda Quick
TanjaJahnkevor 3 Jahren

Ein typischer Amanda Quick Roman.

Louisa Bryce scheint auf dem ersten Blick eine unscheinbare junge Witwe zu sein. Ein Blaustrumpf, der keinen Sinn für Mode und auch in Unterhaltungen eher langweilig erscheint. Doch der Eindruck täuscht. Denn Louisa ist eine Journalistin, die unter einem Pseudonym für die Zeitung schreibt und ermittelt. Derzeit will sie die Teilhaberschaft von einem angesehenen Herren an einer eher zwielichtigen Unternehmung beweisen. Bei ihren Ermittlungen allerdings begegnet sie Anthony Stalbridge, der seinerseits weit mehr ist als er scheint, und der in einer Reihe von vermeintlichen Selbstmorden ermittelt - u. a. dem mysteriösen Selbstmord seiner Verlobten. Da die Wege sich der beiden an diversen Stellen kreuzen, beschliessen sie kurzum zusammen zu ermitteln...wieso nicht zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen?

Doch haben Anthony als auch Louisa noch andere Geheimnisse im petto, treten bei ihren Ermittlungen anderen dunklen Gestalten auf die Füsse und vieles ist verworrener als man erst glaubt.

Kurzum eine kleine Detektiv-Geschichte handelnd im 19ten Jahrhundert, mit humorvollen Dialogen, spannenden Ermittlungen und dunklen Geheimnissen.

4 von 5 Sterne.

Kommentieren0
1
Teilen
DarkReaders avatar

Rezension zu "Riskante Nächte" von Amanda Quick

Kein wirkliches Highlight, kann man sich getrost sparen.
DarkReadervor 3 Jahren

Ich bin ein bisschen enttäuscht von diesem Buch, welches für mich nicht Fisch und nicht Fleisch war, sondern ein kruder Misch-Masch aus Krimi, Gesellschaftsroman und schlecht gelungenem Erotik-Versuch.
Ich habe selten so schlecht geschriebene "erotische" Szenen gelesen wie in diesem Buch. Hätte ich dieses Buch vor ca.40 Jahren gelesen, wäre ich sicher noch Jungfrau.
Das, was die Autorin da verzapft hat, ist wahrlich kein Lesegenuss für jemanden, der von anderen Autorinnen im Bereich Erotik sehr verwöhnt ist.
Der Krimianteil ging gerade noch so als leidlich spannend und ein wenig unterhaltsam durch.
Sämtliche Figuren blieben für mich blass und nichtssagend, so dass ich mich etwas mühsam durch die Seiten bis zum Ende quälte.
2 Sterne für den Krimianteil, alles andere war nicht wirklich was für mich.

Kommentieren0
39
Teilen
TanjaJahnkes avatar

Rezension zu "Ungezähmte Leidenschaft" von Amanda Quick

Alchemie, Mord, paranormale Talente... - wenn ein Buch erschlägt statt anregt
TanjaJahnkevor 3 Jahren

Ehrlich gesagt tat ich mich mit diesem Buch etwas schwer.
Aufgrund des Klappentextes habe ich mir einen Liebesroman mit Detektivgeschichte a la 18. / 19. Jahrhundert erwartet. Doch bei diesem Buch handelt es sich viel mehr um einen kunterbunten Mix aus Detektivroman mit Elementen aus der Alchemie, Mysterie, historischen Liebesroman und Figuren mit paranormalen Fertigkeiten.

Alles in allem ein durchaus interessanter Mix, der sich nur leider eher schwerfällig liest und nachvollziehbar ist.

Auch erscheint die Mordserie und auch Aspekte um Jones & Jones, Arcane, die Familie Sweetwater und und und sehr willkürlich und sind aufgrund des KT's auch so nicht zu erwarten.

Wer also ein Faible für Mysterien, paranormale Fähigkeiten und Morde, einen Hang zum Steampunk hat, der wird dieses Buch sicherlich lieben. Dem Rest würde ich davon eher abraten. Denn durch den bunten Mix an verschiedenen Elementen ist man als Leser schnell überfordert, verliert den Anschluss und der Handlungsstrang verschwimmt.

Daher gebe ich diesem Buch (leider) nur 2,5 - 3 von 5 Sternen.

Ferner möchte ich anmerken, dass der Klappentext einen riesigen Fehler aufweist. Denn hier ist die Rede von einem Mord in einer Bibliothek, doch auf den ersten Seiten wird schnell klar, dass der Mord in einem Schlafzimmer stattfindet. Ein durchaus wichtiger Aspekt, wie ich finde.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 113 Bibliotheken

auf 18 Wunschlisten

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks