Amanda Quick Liebe um Mitternacht

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liebe um Mitternacht“ von Amanda Quick

Adam Hardesty ist vom Pech verfolgt. Erst wird er von der obskuren Wahrsagerin Elizabeth Delmont erpresst. Dann findet er die Dame auch noch tot - ermordet! Um seine Unschuld zu beweisen, stellt Adam eigene Ermittlungen an - die ihn schließlich zur schönen Caroline Fordyce führen. Caroline ist von Adams Anschuldigungen natürlich schockiert! Aber andererseits bringt dieser ungestüme Fremde jede Menge Aufregung in ihr langweiliges Leben ... (Quelle:'Flexibler Einband')

Stöbern in Romane

Nackt über Berlin

Ein Buch mit Überraschungseffekt

minnie133

Mein Herz in zwei Welten

Herzzerreißend und wunderschön! Wenn ich doch nur nicht so dicht am Wasser gebaut wäre *snief*

dominique_kreimeyer

All die Jahre

eine feinfühlig erzählte Familiengeschichte, die sehr tief berührt, weil sie sich so wahr und bekannt anfühlt!

MoWilliams

Die Geschichte des verlorenen Kindes

Eine ganz große Erzählerin mit dem Anspruch auf absolute Ehrlichkeit hat die Beschreibung einer Freundschaft über Jahrzehnte festgehalten.

Edelstella

Die Summe aller Möglichkeiten

Adam beschreibt Männer, als wäre er eine Frau. Und er schreibt über die kleinen Leute so, dass sie lebensgroß vor dem inneren Auge stehen.

alasca

Im Herzen der Gewalt

Tief berührender Roman, der den Leser durch schleudert. Édouard Louis ist ein grandioser Autor, obwohl mich der Erzählstil verwirrt hat.

Das_Leseleben

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Liebe um Mitternacht" von Amanda Quick

    Liebe um Mitternacht

    luckydaisy

    15. May 2011 um 18:38

    Ein Champagner ohne Perlen oder auch: Amanda Quick ohne bissigen Humor. Zur Geschichte selbst wurde ja schon eine detaillierte Inhaltsangabe gemacht, deshalb brauche ich dazu nichts mehr sagen. Früher waren Amanda-Quick-Bücher für mich auf der Autobuy-Liste. Jedes Buch von ihr war jeden Groschen wert. Leider hat die Autorin stark nachgelassen und dümpelt nun im Mittelmaß herum. Die Charaktäre wurden schlampig und lieblos ausgearbeitet, die Kriminalgeschichte ist einfach nur dümmlich und die Liebesgeschichte findet quasi nicht statt. Als Leserin wird man nicht ins Geschehen reingezogen und bleibt den Protas fern. Wäre der Roman nicht von Quick sondern von einer anderen Autorin, hätte es für 3 Sterne gelangt. Aber Quick hat schon mehrfach bewiesen, daß sie es besser kann...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks