Ungezähmte Leidenschaft

von Amanda Quick 
3,8 Sterne bei6 Bewertungen
Ungezähmte Leidenschaft
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (4):
myBooks76s avatar

Hat mir sehr gut gefallen.

Kritisch (1):
TanjaJahnkes avatar

Ein Buch, das anstrengt als entspannt

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ungezähmte Leidenschaft"

Sinnlich, schwungvoll, spannend – eine neue Amanda Quick

Miss Virginia Dean erwacht mitten in der Nacht in einer fremden Bibliothek – neben ihr liegt ein toter Körper, in der Hand hält sie ein blutiges Messer. Ihre Sinne sind benommen, und Virginia hat keinerlei Erinnerungen an die Geschehnisse des vergangenen Abends. Ihre einzige Rettung ist ein Mann, den sie erst einmal zuvor gesehen hat, aber so schnell nicht wieder vergessen wird. der unverschämt attraktive Owen Sweetwater.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442381074
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:400 Seiten
Verlag:Blanvalet
Erscheinungsdatum:21.10.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    TanjaJahnkes avatar
    TanjaJahnkevor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ein Buch, das anstrengt als entspannt
    Alchemie, Mord, paranormale Talente... - wenn ein Buch erschlägt statt anregt

    Ehrlich gesagt tat ich mich mit diesem Buch etwas schwer.
    Aufgrund des Klappentextes habe ich mir einen Liebesroman mit Detektivgeschichte a la 18. / 19. Jahrhundert erwartet. Doch bei diesem Buch handelt es sich viel mehr um einen kunterbunten Mix aus Detektivroman mit Elementen aus der Alchemie, Mysterie, historischen Liebesroman und Figuren mit paranormalen Fertigkeiten.

    Alles in allem ein durchaus interessanter Mix, der sich nur leider eher schwerfällig liest und nachvollziehbar ist.

    Auch erscheint die Mordserie und auch Aspekte um Jones & Jones, Arcane, die Familie Sweetwater und und und sehr willkürlich und sind aufgrund des KT's auch so nicht zu erwarten.

    Wer also ein Faible für Mysterien, paranormale Fähigkeiten und Morde, einen Hang zum Steampunk hat, der wird dieses Buch sicherlich lieben. Dem Rest würde ich davon eher abraten. Denn durch den bunten Mix an verschiedenen Elementen ist man als Leser schnell überfordert, verliert den Anschluss und der Handlungsstrang verschwimmt.

    Daher gebe ich diesem Buch (leider) nur 2,5 - 3 von 5 Sternen.

    Ferner möchte ich anmerken, dass der Klappentext einen riesigen Fehler aufweist. Denn hier ist die Rede von einem Mord in einer Bibliothek, doch auf den ersten Seiten wird schnell klar, dass der Mord in einem Schlafzimmer stattfindet. Ein durchaus wichtiger Aspekt, wie ich finde.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Hanny3660s avatar
    Hanny3660vor 3 Jahren
    Rezension: Ungezähmte Leidenschaft

    Titel: Ungezähmte Leidenschaft

    Autor: Amanda Quick

    Verlag: blanvalet

    Genre: Erotik

    Seite: 416

    Einband: Taschenbuch

    Preis: 7,99

    Bestellen ? Hier





    Buch


    Ein Büchlein das ich bei real im Angebot gefunden habe, ich dachte es wäre eine schnelle Möglichkeit die Blanvalet Challenge weiter zu führen.


    Autorin

    Amanda Quick ist das Pseudonym der erfolgreichen, vielfach preisgekrönten Autorin Jayne Ann Krentz. Krentz hat Geschichte und Literaturwissenschaften studiert und lange als Bibliothekarin gearbeitet, bevor sie ihr Talent zum Schreiben entdeckte. Sie ist verheiratet und lebt in Seattle.


    Inhalt

    Klappentext:


    Sinnlich, schwungvoll, spannend – eine neue Amanda Quick Miss Virginia Dean erwacht mitten in der Nacht in einer fremden Bibliothek – neben ihr liegt ein toter Körper, in der Hand hält sie ein blutiges Messer. Ihre Sinne sind benommen, und Virginia hat keinerlei Erinnerungen an die Geschehnisse des vergangenen Abends. Ihre einzige Rettung ist ein Mann, den sie erst einmal zuvor gesehen hat, aber so schnell nicht wieder vergessen wird ... der unverschämt attraktive Owen Sweetwater.

    Meine Meinung

     Oky ein Buch wo man denkt man weiß was passiert, das es nur ein Groschenroman ist und doch steckt mehr dahinter als man glauben mag.

    Virginia ist eine starke Frau, die trotz ihrer Vergangenheit und ihrem Familierenstandes zu ihrer Zeit, sich gut schlägt. Sie arbeitet und vermarktet ihr Talent. Sie ist eine Spiegeldeuterin, übermenschliche Eigenschaften sind ihre Welt. 

    Durch ihr außergewöhnliches Talent findet sie sich in dem Visier eines Mörders einer anderen Art wieder. 

    Owen kommt aus einer Familie der Jägertalente, es ist physisch sehr gut ausgestattet und hat zu dem einen sehr guten Riecher was ihm auf seinen Jagten gute Arbeit leistet.
    Durch eine Organisation wird er auf eine Mordserie angesetzt die ihn direkt zu Viringia führt.

    Sie beschließen gemeinsam auf die Spur der Mörder zu kommen und sie zur Strecke zu bringen. 

    Sie werden erst Gefährten auf der Jagt, doch je weiter sie gehen ums stärker wird Owens Beschützer Instinkt bis er es sich ein gestehen muss. Seine Familie verbirgt ein Gehenmiss über ihr Talent was fast Owens Leben bedrohte.  Doch Virginia gelingt es ihn zu retten.

    Ich muss sagen das ich den Anfang nicht sehr gut fand und auch zwischen durch kam ich bei der Story einfach nicht mehr mit.  Da kann man sich vorstellen das man keine Motivation mehr hat wenn man alle paar Seiten den Faden der Handlung verliert. Doch die Phasen in denen Owen und Virginia  zusammen sind, sind umso schöner.

    Das Cover war meiner Meinung nach nicht sehr passend zu der Geschichte. Denn das Cover wirkt wie für einen Groschenroman gemacht, als wäre der Sex das Hauptthema. Aber das ist ganz weit weg von der Geschichte die in diesem Buch erzählt wird.  Es ist eher eine düstere Geschichte die in den dunklen, nebligen Straßen Londons verläuft und in der die Treffen von Owen und Virginia die einzigen Lichtblicke sind. Deshalb bin ich mit dem Cover nicht einverstanden, es würdigt die Geschichte nicht. 




    Fazit

    Besser als gedacht aber auch nicht der große Welten verändernde Roman.  Mehr so ein Durchschnittliches Modell und doch etwas verwirrend.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    myBooks76s avatar
    myBooks76vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Hat mir sehr gut gefallen.
    Kommentieren0
    Elfenkoenigins avatar
    Elfenkoeniginvor 4 Jahren
    Finja_Herzschmerzs avatar
    Finja_Herzschmerzvor 4 Jahren
    atimauss avatar
    atimausvor 5 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks