Amanda Sthers

(51)

Lovelybooks Bewertung

  • 78 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(21)
(16)
(9)
(5)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine traurige Geschichte über Freundschaft, Liebe und religiösen Fanatismus

    Die Geisterstraße

    Barbara62

    20. February 2015 um 12:21 Rezension zu "Die Geisterstraße" von Amanda Sthers

    "Alfred ist tot." So beginnt der erste auf Deutsch erschienene Roman der jungen, in Paris geborenen Autorin Amanda Sthers. Alfred, der Schreiber, war einer der beiden letzten Juden Kabuls. Der andere ist Simon, der Schuster aus dem Iran, der Alfreds Geschichte vor dem Vergessen bewahren will, indem er sie viele Jahre später aufschreibt. 15 Jahre lang haben die Beiden als Nachbarn in der Chicken Street gelebt, haben sich eingeredet sich nicht zu mögen und waren doch bei der Ausübung ihrer Religion aufeinander angewiesen. Da tritt ...

    Mehr
  • Rezension zu "Bin das ich, die du liebst?" von Amanda Sthers

    Bin das ich, die du liebst?

    Medienjournal

    31. December 2012 um 01:11 Rezension zu "Bin das ich, die du liebst?" von Amanda Sthers

    Bin das ich, die du liebst? steckt voller Ambitionen und scheitert an diesen kläglich. Der Stil ist gut, die Idee ebenso, an der Umsetzung hapert es allerdings umso deutlicher. Mehr gibt es unter: http://medienjournal-blog.de/2011/06/bin-das-ich-die-du-liebst-buch/

  • Rezension zu "Der Gesang der Zikaden" von Amanda Sthers

    Der Gesang der Zikaden

    hutschi

    12. September 2012 um 12:07 Rezension zu "Der Gesang der Zikaden" von Amanda Sthers

    Zwei für die Liebe fast verlorene Menschen finden nur auf körperliche Art zueinander. Ihre Traurigkeit vermag die Mauer des Schweigens nicht zu durchbrechen. Sie entkrampfen sich, sie besitzen aber keine gemeinsame Sprache. Das in der Bretagne spielende Buch erzählt über zwei Menschen, die ein scheinbar normales Leben führen, aber innerlich sehr einsam sind. Ein nachdenkliches, trauriges Buch.

  • Rezension zu "Der Gesang der Zikaden" von Amanda Sthers

    Der Gesang der Zikaden

    claudiaausgrone

    18. January 2012 um 21:58 Rezension zu "Der Gesang der Zikaden" von Amanda Sthers

    Zugegeben, der Anfang hat mich gleich zum weiterlesen verleitet. Bis zur Mitte blieb es dann auch noch ganz interessant, gelegentlich auch unterhaltsam, aber dann war es nur noch Arbeit: einfach zu desillusionierend...

  • Rezension zu "Schweine züchten in Nazareth" von Amanda Sthers

    Schweine züchten in Nazareth

    goldfisch

    Rezension zu "Schweine züchten in Nazareth" von Amanda Sthers

    Da bin ich doch schon über den Titel gestolpert und dann mitten hinein in das Buch. Ein wunderbares, hinreissendes und trauriges Buch über eine zerrissene Familie die nur noch per Mail und Brief miteinander kommuniziert.Da ist man sich so fern und doch manchmal auch ganz, ganz nah. Der Vater züchtet Schweine in Nazareth und bekommt Ärger mit dem Rabbi.Die Beiden pflegen einen munteren Schriftwechsel.Die Tochter hat jede Menge Affairen und sucht dabei die Liebe,der Sohn ist vom Vater verstossen worden, weil er Männer liebt.Zurück ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Schweine züchten in Nazareth" von Amanda Sthers

    Schweine züchten in Nazareth

    Nil

    04. January 2012 um 18:47 Rezension zu "Schweine züchten in Nazareth" von Amanda Sthers

    Erfrischend und doch sehr poetisch! Schweine züchten in Nazareth (im französischen Original: Les terres saintes) von Amanda Sthers ist eine Familiengeschichte in Form von Emails und Briefen. Klingt zunächst nicht sonderlich innovativ, aber überzeugt, denn dieser Austausch ist sehr persönlich und herzberührend. Es geht um die Familie Rosenmerck: Vater Harry, der eigentlich Kardiologe war, ging nach der Scheidung nach Israel um Schweine zu züchten, Mutter Monique blieb als einzige in der alten Heimat Paris zurück und dann sind da ...

    Mehr
  • Rezension zu "Schweine züchten in Nazareth" von Amanda Sthers

    Schweine züchten in Nazareth

    Gospelsinger

    08. June 2011 um 14:00 Rezension zu "Schweine züchten in Nazareth" von Amanda Sthers

    Es ist schon nicht ganz normal, wenn ein Herzchirurg seinen Job aufgibt, um Schweine zu züchten. Vollends nicht normal ist es, wenn er dies ausgerechnet in Nazareth tut. Schweine sind dort nicht erwünscht, auch wenn sie in Pfahlbauten gehalten werden und so den jüdischen Boden gar nicht betreten, da sind sich Juden und Moslems zur Abwechslung einmal einig. Lediglich der Rabbi Moshe nimmt Briefkontakt mit dem Schweinezüchter Harry auf, woraus eine Freundschaft zwischen den beiden entsteht. Solch eine Freundschaft kann Harry gut ...

    Mehr
  • Rezension zu "Schweine züchten in Nazareth" von Amanda Sthers

    Schweine züchten in Nazareth

    Clari

    07. June 2011 um 12:02 Rezension zu "Schweine züchten in Nazareth" von Amanda Sthers

    Harry ist Kardiologe und hatte irgendwann genug von seinem stressigen Job. Er ist aus seinem Beruf ausgestiegen und aus Paris nach Israel ausgewandert, um sich dem Schweinezüchten zu widmen. Ausgerechnet! Jeder weiß, dass Schweinefleisch nach dem Talmud nicht zu den koscheren Speisen gehört. In einigen christlichen Regionen in Israel kann man das Fleisch dennoch vermarkten. Harry bekommt zahlreiche Vorwürfe und Belehrungen von einem Rabbi, mit dem er sich harte aber im Kern doch freundschaftliche Auseinandersetzungen per E-Mail ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Geisterstraße" von Amanda Sthers

    Die Geisterstraße

    turkishrock

    29. July 2009 um 19:20 Rezension zu "Die Geisterstraße" von Amanda Sthers

    Das Buch hat mich sehr positiv überrascht. Ich hatte gedacht, dass das Buch ein sehr kitschiges Ende hat. Ich hab mich getäuscht. Die Geschichte ist sehr schön. Alfred und Simon sind die einzigen Juden in Kabul. Als Naema von einem amerikanischen Journalisten geschwängert wird, bittet Naema Alfred und simon um Hilfe.

  • Rezension zu "Der Gesang der Zikaden" von Amanda Sthers

    Der Gesang der Zikaden

    LeseAnne

    25. March 2009 um 18:41 Rezension zu "Der Gesang der Zikaden" von Amanda Sthers

    So eine junge Autorin und schreibt über die Hoffnungslosigkeit und das eintönige Leben einer Mittvierzigerin..So früh schon so desillusioniert?Na klar es ist nur eine Geschichte, die Sehnsucht, Träume, Einsamkeit und die Angst geliebt zu werden, verbindet. >Sehr nachdenklich<

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks