Amber Auburn Blutkralle

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 20 Rezensionen
(23)
(11)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blutkralle“ von Amber Auburn

»Das Rudel wird immer bestehen. Egal was du versuchst. Es wird dir nicht gelingen, mir zu entkommen.« Nach der Wiedervereinigung des Camps steht das Training für die alljährlichen Spiele an. Doch Lena fällt es schwer, sich zu konzentrieren. Sie macht sich große Sorgen um die Zukunft des Camps, da sie deutlich spürt, wie schwer es allen fällt, nicht in alte Muster zu verfallen. Dass Janis versucht, sie für sich zu gewinnen, und Noel sich wieder mehr zurückzieht, macht das Ganze nicht einfacher. Als Viktor schließlich verkündet, wer die Teilnehmer für die Spiele sind, hofft Lena, dass alles besser wird. Doch da hat sie die Rechnung ohne Kieran und Zofia gemacht, die von der Zusammenlegung des Camps alles andere als begeistert sind. "Blutkralle" ist der achte Teil der Academy of Shapeshifters-Serie. Die Serie im Überblick: Episode 1 - Fuchsrot Episode 2 - Wolfspack Episode 3 - Pantherherz Episode 4 - Nebelweiß Episode 5 - Kupferfell Episode 6 - Schattenwolf Episode 7 - Tigerauge Episode 8 - Blutkralle Episode 9 - Silbergrau (coming soon)

einfach nur klasse :)

— klengt

Eine sehr gelungene Fortsetzung die Lust auf mehr macht

— Yoyomaus

Ich liebe die Reihe 💖

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Eine tolle Reihe, die sich immer weiter entwickelt.

— Junora

Sehr spannend - wie es wohl weiter geht?

— Nimithil

Toll!

— Fuchs234

Janis oder Noel ?

— lesemaus1981

4,5 Sterne - ich bin super neugierig, wie es weiter geht!!! Neue Wendungen

— Claire20

spannend, aufgeladen, wundervoll!

— Redqueen14

Interessante Geschichte nicht nur für Young Adults.

— Pinoca

Stöbern in Fantasy

Das Erwachen des Feuers

Ein umfangreiches, manchmal auch langatmiges, aber absolut überwältigendes und großartiges Fantasyabenteuer mit Drachen!

Roman-Tipps

Die Hexenholzkrone 2 - Der letzte König von Osten Ard

Fantasy vom Allerfeinsten!

Cornelia_Ruoff

Ewigkeitsgefüge

Absolut lesenswert!

Elite1304

Ein Reif von Bronze

Eine grandiose Fortsetzung, die mich fesseln konnte wie Teil 1 es bereits getan hat! Lest es!

Melli_Burk

Das Verlangen des Jägers

Eine Grundidee mit Potenzial die leider am Ziel vorbei geschossen ist...

Chvdgoenna

Jinx - Bigtime 3

Wieder eine tolle Prota, eine spannende Geschichte und viele Superhelden.

merle88

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • einfach nur klasse :)

    Blutkralle

    klengt

    14. March 2018 um 18:08

    So langsam geht es endlich Richtung Spiele. In diesem Band treffen die Fel und die Can zum ersten Mal auf andere Mitglieder von den anderen Camps. Ich kann es kaum erwarten endlich zu lesen um welche Spiele es sich handeln wird. Kieran wird mir von Band zu Band unsympatischer. Zofia habe ich von Anfang an nicht wirklich gemocht und finde es immer gut, wenn es mal nicht so läuft wie diese Zicke es gerne möchte :D Ja Schadenfreude ist doch die größte Freude :D Die Entwicklung von Lena finde ich einfach nur spitze, egal in welcher Hinsicht und egal auf welche Person aus dem Camp bezogen.

    Mehr
  • Eine sehr gelungene Fortsetzung die Lust auf mehr macht

    Blutkralle

    Yoyomaus

    05. March 2018 um 11:35

    Zum Inhalt (Booklet):»Das Rudel wird immer bestehen. Egal was du versuchst. Es wird dir nicht gelingen, mir zu entkommen.« Nach der Wiedervereinigung des Camps steht das Training für die alljährlichen Spiele an. Doch Lena fällt es schwer, sich zu konzentrieren. Sie macht sich große Sorgen um die Zukunft des Camps, da sie deutlich spürt, wie schwer es allen fällt, nicht in alte Muster zu verfallen. Dass Janis versucht, sie für sich zu gewinnen, und Noel sich wieder mehr zurückzieht, macht das Ganze nicht einfacher. Als Viktor schließlich verkündet, wer die Teilnehmer für die Spiele sind, hofft Lena, dass alles besser wird. Doch da hat sie die Rechnung ohne Kieran und Zofia gemacht, die von der Zusammenlegung des Camps alles andere als begeistert sind. Cover:Wie die anderen Cover der Academy of Shapeshifters – Reihe, sieht man hier einen der Charaktere samt seinem Tier in das er sich verwandelt. Hier zu sehen ist die Oberzicke Zofia und ihre Wolfsgestalt. Zofia wirkt auf dem Bild sehr überheblich, was ich sehr gut getroffen finde, da sie ja auch in der Geschichte immer so wirkt beziehungsweise sich auch so gibt. Mir persönlich gefällt der warme Beerenton in dem das Cover gehalten ist dazu recht gut.Eigener Eindruck:Mit ein paar einfachen Worten hat Viktor es geschafft sein Camp wieder zu übernehmen und die Schüler als ein Team zu einen. Von nun an sollen Can und Fel als ein großes Ganzes auftreten und um das durchzusetzen versucht Viktor die Gruppen zu mischen. Doch so einfach scheint der neue Frieden dann doch nicht zu sein. Während sich Lena von Janis trennt und versucht Noel näher zu kommen, scheint dieser sich plötzlich von ihr abzuwenden – nicht zuletzt aus dem Grund, dass die Captor seine Schwester mit sich genommen haben und er der Meinung ist, dass diese nur wegen Lena entdeckt werden konnte. Außerdem stellt sich Kieran ihr in den Weg und bedroht Lena damit, ihren Freunden etwas anzutun, wenn sie sich weiterhin mit den Fel abgibt. Lena ist mehr als verschreckt. Als dann auch noch die Spiele zwischen den Lagern der Shapeshifters auf dem Programm stehen, Lena als Spieler ausgewählt wird und sie auch noch mit Zofia ein Zimmer teilen soll, steht für Lena fest, dass sie endlich etwas tun muss.Auch der achte Teil der Academy of Shapeshifters- Reihe aus der Feder von Amber Auburn ist eine gelungene Fortsetzung der Reihe. Weiterhin bleibt es spannend. Endlich schafft es Lena sich von Janis loszusagen und ich muss euch ganz ehrlich sagen. Das war auch bitter nötig, denn ich habe die Liebe zwischen ihr und Janis nie wirklich geglaubt. Es war einfach von Anfang an der Wurm drin. Es war mir einfach zu unemotional beschrieben, wenn die beiden zusammen waren. Bei Noel sah das ganz anders aus. Hier hofft man, dass die beiden zusammen finden, aber dafür wird man sich wohl noch ein bisschen gedulden müssen, denn Noel ist in diesem Teil doch bisweilen ein bisschen sehr ungehalten wegen seiner Schwester und versucht Lena auf Abstand zu halten. Dazu kommt noch die Drohung von Kieran und das Gezicke von Zofia. Dass Lena da ebenfalls nicht mehr lange fackelt, davon war auszugehen. Dass sie zum Ende des Buches schließlich versucht aus ihren Schranken auszubrechen und sich versucht ihren Platz zu behaupten, das musste irgendwann kommen. Es wurde Zeit, dass sie Zofia zeigt wo der Hammer hängt. Bleibt nun abzuwarten, wie Zofia das Ganze wegsteckt und ob die olle Zicke noch an den Spielen teilnehmen kann.Was mir an dem Buch auch ganz gut gefallen hat war der Wechsel in das Camp der Aves. Diese neue Umgebung zu entdecken war ganz wunderbar und hat Spaß gemacht. Die liebevollen Details zur Umgebung fand ich richtig super und auch die Beschreibung der Wandler. Einzig was mir nicht so sehr gefallen hat in diesem Teil war, dass die Captor noch immer ein großes Rätsel sind. Man will endlich mehr wissen, aber man tappt wie Lena im Dunkeln, was bisweilen echt nervig sein kann. Da wird vor Menschen gekuscht, weil sie Waffen haben und bedrohen, aber keiner weiß so recht wieso, weshalb und warum.Schön finde ich in diesem Band aber, dass Lena endlich aus sich noch mehr heraus kommt und endlich allen die Stirn bietet beziehungsweise versucht das beste aus ihrer Situation zu machen und trotzdem versuchen will kein Mitläufer mehr zu sein. Die neue Lena gefällt mir richtig gut und ist mir mehr als sympathisch.Empfehlen möchte ich das Buch weiterhin allen Freunden von Geschichten über Gestaltwandler. Die Bücher sind sehr jugendlich geschrieben, weshalb ich es besonders jungen Lesern empfehlen möchte.Idee: 5/5Charaktere: 5/5Details: 4/5Emotionen: 4/5Lesespaß: 4/5Spannung: 4/5Gesamt: 4/5

    Mehr
  • Es geht spannend weiter!

    Blutkralle

    FantasyBookFreak

    15. August 2017 um 11:27

    Es geht spannend weiter! Nach der Wiedervereinigung des Camps steht das Training für die alljährlichen Spiele an. Doch Lena fällt es schwer, sich zu konzentrieren. Sie macht sich große Sorgen um die Zukunft des Camps, da sie deutlich spürt, wie schwer es allen fällt, nicht in alte Muster zu verfallen. Dass Janis versucht, sie für sich zu gewinnen, und Noel sich wieder mehr zurückzieht, macht das Ganze nicht einfacher. Als Viktor schließlich verkündet, wer die Teilnehmer für die Spiele sind, hofft Lena, dass alles besser wird. Doch da hat sie die Rechnung ohne Kieran und Zofia gemacht, die von der Zusammenlegung des Camps alles andere als begeistert sind.  Meine Meinung „Blutkralle“ ist der achte Teil der Academy of Shapeshifters Reihe von Amber Auburn. Die Reihe hat sich wirklich mit jedem einzelnen Band gesteigert und bietet mittlerweile wirklich spannendes Lesevergnügen. Die Autorin kann mich einfach immer wieder überraschen und zum Staunen bringen, mit ihren spektakulären Ideen, die sie einfach sehr bildhaft rüberbringt. So wie hier, das mit dem Vogelcamp. Ich fand es einfach nur großartig. Außerdem lernt man endlich ein wenig die anderen Camps kennen und was dort alles für verschiedene Wandler gibt. Dieses Buch hat mich einfach zum Staunen gebracht. Lena ist mittlerweile eine wirkich starke und selbstbewusste Protagonistin, mit ihr macht es einfach Spaß dieses Abenteuer zu erleben. Die vielen anderen Charaktere bieten noch viel Potenzial und ich bin gespannt, wo dies noch alles hinführen wird. Der Schreibstil ist einfach unverwechselbar gut. Sehr bildhaft und spannend. Ich bin einfach begeistert. Fazit Ein sehr guter achter Teil, der seinen Vorgängern in nichts nachsteht. Ich bin sehr gespannt, wie es mit Lena und allen anderen weiter geht. Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Sehr spannende Episode.

    Blutkralle

    Nimithil

    27. February 2017 um 04:05

    Die Spiele rücken immer näher und die einzelnen Camps brechen auf zu den Aves. Lena und die anderen auswählten Ferae dürfen nun in luftiger Höhe die anderen Teams kennen lernen und das Reich der Aves erkunden. Der Schreibstil ist einfach wunderbar leicht und locker und die Geschichte fließt nur so vor sich hin. Nachdem wir uns sehr lange in einen Camp aufgehalten haben, lernen wir nun langsam die anderen Camps kennen. Etwas worauf ich schon lange gewartet habe.  Lena entwickelt sich nun auch weiter, sie fängt an ihre Opferrolle abzulegen und stellt sich Zofia. Da dieser Teil auf die vorherigen aufbaut empfehle ich klar die anderen vorher zu lesen.

    Mehr
  • Teil 8

    Blutkralle

    Fuchs234

    22. December 2016 um 14:50

    Wieder geht es spannend weiter.
    Die Reise zu den Kämpfen und einem anderen Camp beginnt. Dort lernen die sich viele neue Gestaltwandler kennen.
    Ein weiterer gelungener Teil!

  • Janis oder Noel ?

    Blutkralle

    lesemaus1981

    12. December 2016 um 19:55

    Meinung : Finn ist einer meiner Lieblings Charaktere , er war mir von Anfang an sehr symphytisch, deshalb freue ich mich über seine Entwicklung , bzw. seiner Geschichte. Ich bin weiterhin sehr gespannt auf die anstehenden Spiele und frage mich wie sich das zusammenleben im Camp weiterentwickeln wird, da es weiter einige Konflikte gibt. Am meisten stelle ich mir die frage wie es mit Lena, Janis und Noel weiter gehen wird . Das Cover finde ich toll, endlich hat man ein Gesicht zu Zofia auch wenn sie in diesem teil nicht so präsent war. Die Episoden sind weiterhin recht kurz und lassen sich schnell durchlesen. Spaß machen sie trotzdem, obwohl es nicht viele Seiten sind, passiert dennoch ordentlich was, so das es nicht langweilig wird. Fazit : Ich finde diese Reihe weiterhin Lesenswert.

    Mehr
  • Vogelcamp entdecken

    Blutkralle

    Claire20

    10. December 2016 um 18:13

    Das Cover reiht sich von der Gestaltung super in die bisherigen Bände ein. Der Schreibstil ist wie bisher gut lesbar und flüssig. Die Handlung bringt wieder neue Wendungen mit ein. Das Camp der Aves wird nun erkundet. Die Spiele haben noch nicht begonnen, aber es kommt schon zu einem Kampf. Es werden Drohungen ausgesprochen und Lena beginnt sich weiter zu entwickeln. Für diese Episode vergebe ich 4,5 Sterne. Ich bin nach wie vor sehr zufrieden mit dieser Reihe und bin schon sehr gespannt, wie die Wettkämpfe aussehen werden, ob die Aves wieder gewinnen werden, wie es mit Lena und Noel / Janis weiter geht, was aus Finn und Matteo wird, .... Es stehen noch viele Fragen offen. Eine zu empfehlende Bücher-Serie mit TV-Serien-Charakter.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Blutkralle, Episode 8 - Fantasy-Serie (Academy of Shapeshifters)" von Amber Auburn

    Blutkralle

    AmberAuburn

    An alle Fantasy-Verrückten und Serien-Junkies,weiter geht es mit dem Leserunden-Marathon zu meiner Young Adult Fantasy-Serie "Academy of Shapeshifters". Bisher sind 8 von voraussichtlich 12 Episoden erschienen. Episode 9 erscheint am 1.Dezember (alle weiteren immer zum 1. des Monats). Die Leserunden werden im 4-Wochen-Takt abgehalten.Ich lade jeden von euch dazu ein, egal ob ihr die Bücher schon gelesen habt oder nicht. Es macht mir einfach tierisch Spaß mit euch gemeinsam zu lesen und ich hoffe, dass viele mitmachen werden.Für die Leserunde zu Blutkralle vergebe ich 15 Exemplare als E-Book (ePub oder mobi, bitte bei der Bewerbung ansagen, wer bei den vorherigen Leserunden nicht dabei gewesen ist). Im Falle eines Gewinns verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension auf Amazon, sowie zur zeitnahen Teilnahme an der Leserunde. Infos zur Serie:In der Fantasy-Serie Academy of Shapeshifters geht es um die sechzehnjährige Lena, die die seltene Gabe besitzt sich in ein Tier verwandeln zu können. Gemeinsam mit vielen anderen Gestaltwandlern, verschiedener Arten, wird sie in einem Camp in den Wäldern Bulgariens ausgebildet. Dabei trifft sie nicht nur auf Freunde, sondern auch auf Geheimnisse. Und da gibt es auch noch den ein oder anderen Jungen, zu dem sie sich hingezogen fühlt.Jeden Monat erschein eine neue Episode der auf 12 Bände angelegten Fantasy-Serie.- Verfolge Lenas Entwicklung im Camp der Raubtiere vom ersten Moment an- Erlebe mit, wie sie ihren Platz im Rudel einnimmt und lernt das Tier in sich zu kontrollieren, um die zu schützen, die sie liebt- Lüfte die Geheimnisse um jeden einzelnen Campbewohner- Sei dabei, wenn sich die Schüler zusammentun, um für ihre Art zu kämpfenBitte beachtet, dass es sich um eine fortlaufende Serie handelt, die in kurzen Episoden erzählt wird (je 80-100 Seiten).Leserstimmen:"Die Story um Lena finde ich toll, ich war von der 1.Seite bis zur letzten gefesselt!""Der absolute Wahnsinn! Vom Einstieg bis hin zur mitreißenden Verwandlungsprobe einfach nur eine absolut stimmige Story, der es nie an Spannung fehlt! Niemals hätte ich mir vorstellen können, dass mich die Geschichte so fesselt. Ich MUSS wissen wie es weiter geht!" "Das Buch ist optisch ein Traum und auch die Geschichte finde ich großartig, und ich freue mich sehr auf die Fortsetzung."Du willst dabei sein? Dann schreibe einfach einen Kommentar, warum Du mitlesen willst und welches E-Book-Format du benötigst (nur nötig bei neuen Lesern).Ich freue mich auf eine tolle Leserunde mit euch! Eure Amber

    Mehr
    • 171

    Jungenmama

    07. December 2016 um 11:38
    AmberAuburn schreibt Ich würde sie auch gerne für 3 € anbieten können. Leider habe ich da keinen großen Einfluss drauf...

    Ich verstehe das, denn immerhin hast du noch nicht die Auflagen anderer Prints, dann ist es leider teuer... Alternativ gibt es ja zum Glück die E-Books für 0,99€ pro Stück, auch wenn ich ...

  • Ist es das richtige Leben oder doch nicht? Teil 8

    Blutkralle

    Redqueen14

    04. December 2016 um 17:04

    Inhaltsangabe »Das Rudel wird immer bestehen. Egal was du versuchst. Es wird dir nicht gelingen, mir zu entkommen.« Nach der Wiedervereinigung des Camps steht das Training für die alljährlichen Spiele an. Doch Lena fällt es schwer, sich zu konzentrieren. Sie macht sich große Sorgen um die Zukunft des Camps, da sie deutlich spürt, wie schwer es allen fällt, nicht in alte Muster zu verfallen. Dass Janis versucht, sie für sich zu gewinnen, und Noel sich wieder mehr zurückzieht, macht das Ganze nicht einfacher. Als Viktor schließlich verkündet, wer die Teilnehmer für die Spiele sind, hofft Lena, dass alles besser wird. Doch da hat sie die Rechnung ohne Kieran und Zofia gemacht, die von der Zusammenlegung des Camps alles andere als begeistert sind. Meine Meinung: Wir werden in eine Welt hineingezogen, wo es nicht nur das eine, sondern gleich mehrere Camps gibt! Endlich fangen die Spiele an oder eher gesagt wir sind so gut wie davor! Lena muss schlimmes durch machen mit den Fel, denn jetzt heißt es als ein Camp zusammen arbeiten und leben, anstatt als Fel & Can. Das machen nur sehr wenige im Camp mit und beinahe gab es eine heftige auseinandersetzung zwischen Matteo & Jeff! Gott sei Dank kam es nicht dazu! Und alle müssen zusammen trainieren, sitzen und essen. Fel & Can zusammen, bei fast allem was sie machen, streit vorprogrammiert, doch jetzt kommen noch die Aves zu, ein neues Camp, wo die Auserwählten für die Spielen wohnen sollen. Von den Aves hab ich Toby gleich ins Herz geschlossen, er ist süß und goldig! Genauso wie die Situation zwischen Zofia & Lena, die zusammen in einer Hütte leben müssen. Lena zeigt ihr, wo es lang geht und das macht sogar Kieran hellhörig, da er ihr vorher gedroht hatte. Jetzt lässt sich Lena von niemanden mehr einschüchtern! Fazit: Wieder ein gelungener Teil von der Shapeshifter Reihe! Und ich liebe sie, wie die anderen 7 Teile vor ihr, nur jetzt spitzt sich alles zu! Bewertung: 5 von 5 Sterne

    Mehr
  • gut gelungen ...

    Blutkralle

    brits

    30. November 2016 um 21:06

    »Das Rudel wird immer bestehen. Egal was du versuchst. Es wird dir nicht gelingen, mir zu entkommen.« Nach der Wiedervereinigung des Camps steht das Training für die alljährlichen Spiele an. Doch Lena fällt es schwer, sich zu konzentrieren. Sie macht sich große Sorgen um die Zukunft des Camps, da sie deutlich spürt, wie schwer es allen fällt, nicht in alte Muster zu verfallen. Dass Janis versucht, sie für sich zu gewinnen, und Noel sich wieder mehr zurückzieht, macht das Ganze nicht einfacher. Als Viktor schließlich verkündet, wer die Teilnehmer für die Spiele sind, hofft Lena, dass alles besser wird. Doch da hat sie die Rechnung ohne Kieran und Zofia gemacht, die von der Zusammenlegung des Camps alles andere als begeistert sind.Wie gewohnt, hat man keine Probleme Anschluss an die vorherige Episode zu bekommen. Der Schreibstil ist gleich bleibend flüssig und verständlich.In diesem Teil lernen wir diesmal andere Wandler und Camps kennen. Aber auch eine neue Lena. Lena legt ihre Opferrolle ab und verschafft sich Anerkennung. Und diese Rolle steht ihr sehr gut... Mein Fazit:Es empfiehlt sich schon, die Reihe von vorne zu verfolgen. Aber es lohnt sich. Auf Episode 9 warte ich nun (mal wieder) gespannt...

    Mehr
  • gute Fortsetzung ...

    Blutkralle

    Wortspielerei

    30. November 2016 um 18:54

    So, wie auch bei allen anderen Teilen, war ich schnell durch mit Lesen. Zum Ende hin hat Lena sich gut entwickelt. Gerade am Anfang habe ich einige Male mit den Augen rollen müssen und mich gefragt, warum sie so naiv ist ... aber, sie hat sich endlich zur Wehr gesetzt und ich hoffe, dass sie sich im kommenden Teil weiterhin entwickelt und nicht wieder in alte Verhaltensweisen verfällt, die sie einfach wie einen Teenager wirken lassen, der absolut gar keine Ahnung vom Leben oder anderen Menschen hat.Dafür, dass Zofia auf dem Cover ist, hat man in diesem Teil leider wenig von ihr lesen dürfen ... nichts desto trotz gibt es von mir eine absolute Leseempfehlung. Die Reihe macht Spaß und ich freue mich auch jedes Mal auf den kommenden Band.

    Mehr
  • Interessanter 8. Teil einer Fantasyreihe

    Blutkralle

    Pinoca

    30. November 2016 um 12:54

    Vorweg muss ich erklären, dass Teil 8 der erste Teil war, den ich gelesen habe. Ich habe mich dafür beworben, um zu sehen ob sich das Buch als Weihnachtsgeschenk für meine Nichte eignet. Inhalt: Es gibt einige besondere Jugendliche, die ihre Gestalten in Tierformen wandeln können. Für diese Jugendlichen gibt es Ausbildungscamps, in denen sie lernen mit ihren Fähigkeiten zu leben. Lena ist eine von Ihnen. In diesem Teil wurde Lenas Camp gerade wieder vereinigt und Hunde- und Katzenartige werden "gezwungen" zusammen zu leben und zu arbeiten. Als wäre das nicht genug, stehen die Spiele gegen andere Camps kurz bevor und Lena darf ein Teil davon werden.   Die Autorin erzählt mit einem angenehm flüssigen Stil die Geschichte um Lena. Obwohl ich die anderen Teile nicht kenne, fand ich leicht in die Geschichte hinein und wurde sofort mitgerissen. Die Welt in der die Geschichte dargestellt wird, ist lebendig dargestellt und als Leser habe ich das Gefühl, mit der Protagonistin die alles zu erkunden. Da der Teil recht kurz ist, ist der Ausschnitt der Story überschaubar und eher ruhig, in einer Warteposition. Allein die Protagonistin scheint eine lang erwartete Entwicklung durchzumachen.   Bewertung: Warum ich 1 Stern abgezogen habe? Für den Schnitt der Bücher. Ich würde mir wünschen, mehr in sich geschlossene Teile zu lesen und nicht von Cliffhanger zu Cliffhanger zu springen.   Fazit: Eine interessante Reihe für Jugendliche und Junggebliebene, für Fantasyfans und Fans von Stories über Wandlungen aller Art.    

    Mehr
  • Wieder tolle Ideen und eine gelungene Fortsetzung der Serie - es wird wieder Spannung aufgebaut...

    Blutkralle

    Jungenmama

    29. November 2016 um 10:32

    Eine Rezension für den achten Teil einer Serie (der in sich nicht abgeschlossen ist) habe ich noch nie geschrieben. Auch möchte ich nicht zu viel über die Handlung verraten, denn mit nur 73 Seiten hätte ich sonst ja gleich dem Leser alles erzählt... Auf jeden Fall geht es in "Blutkralle" spannend weiter mit Lenas Leben in der Academie der Shapeshifter. Sie hat es nach wie vor nicht leicht von den Katzen- bzw. den Hundeartigen akzeptiert zu werden. Auch lauern ihre "Feinde" auf ihre Chance und machen ihr das Leben schwer. Dazu noch die gemeinsame Bedrohung durch die Captoren und ein paar Probleme in Liebesdingen - eine wirklich gelungene Mischung, die der Serie immer neue Wendungen gibt. Ich finde vor allem den Schreibstil sehr gelungen und passend für die sicherlich eher jugendliche Leserschaft. Die Autorin schafft es die Sprache zu treffen und die Emotionen zu transportieren. Als Leser konnte ich mich sehr gut in Lena hineinversetzen. Auch die Beschreibung von Landschaft und Shapeshiftern ist sehr gut gelungen. Vor allem, da wir in diesem Teil eine neue Spezies näher kennenlernen dürfen... Die Cover der Reihe sind sehr gut gestaltet. Sie passen perfekt zueinander und meist auch zum Inhalt - allerdings hätte ich bei diesem Teil einen anderen Titel (zB.: Federflug) und auch ein Vogellastigeres Bild erwartet. Ich bin sehr gespannt wie es weitergehen wird!

    Mehr
  • Aufbruch zu den Spielen

    Blutkralle

    elafisch

    24. November 2016 um 13:53

    Dies ist der 8. Teil der 'Academy of Shapeshifters' Reihe, dabei handelt es sich um eine Reihe von Kurzgeschichten (Episoden) über Wandler. Inhalt: Die Aufhebung der Trennung von Fel und Can hat nicht die Wirkung, die Lena es sich gewünscht hätte, weiterhin sitzt sie zwischen den Stühlen. Janis versucht sich ihr zu erklären und ist sehr anhänglich, Noel wiederum zieht sich zurück. Lena möchte ih mgerne helfen Viviane zu befreien, doch wie sollen sie das anstellen? Und dann geht es erst mal los zu den Spielen... Cover: Die Cover dieser Reihe gefallen mir immer wieder sehr gut und ich bin fasziniert wie toll sie alle zusammen passen. Diesmal scheint Zofia abgebildet zu sein, auch wenn ihre Rolle in dieser Episode nicht so groß ist wie das Cover vermuten lässt. Meinung: Ich empfinde diese Episode als etwas ruhiger als andere, aber dennoch ist sie wieder spannend. Amber Auburns Schreibstil lässt sich gewohnt leicht und flüssig lesen und es werden trotz ruhigerer Stimmung ausreichend Fragen aufgeworfen um einen zu fesseln.Besonders gefallen hat mir die Beschreibung der Ankunft im Camp der Aves, es war alles so eindrucksvoll beschrieben, dass ich das Gefühl hatte selbst dabei zu sein. Mit einem großen Fiasko und noch bevor die Spiele starten endet diese Episode und macht so mal wieder neugierig auf die nächste. Ich freue mich darauf!Mein einziges Problem war, dass Lena sich mal wieder völlig allein ihren Problemen stellen will und keine Hilfe bei ihren Freunden sucht, das führt zu einem ziemlichen hin und her in ihrer Beziehung zu Noel, aber auch Raja. Hier würde ich mir etwas mehr Konstanz wünschen. Fazit: Natürlich gibt es von mit wieder eine Leseempfehlung für alle Fans. Und allen, die es wagen möchten Fantasy auch mal als Kurzgeschichten-Reihe zu versuchen, kann ich diese Reihe nur ans Herz legen.

    Mehr
  • Über die Grenzen des Camps hinaus

    Blutkralle

    vk_tairen

    21. November 2016 um 18:45

    Das Camp ist wieder vereint. Can und Fel Seite an Seite, nur dass das funktionieren soll, daran glaubt kaum jemand. Aber lange kann sich Lena darüber auch keine Gedanken machen, denn das Turnier steht an und sie ist eine der Personen, die mit zum Turnier fahren. Man kommt also erstmals seit Betreten des Camps gemeinsam mit Lena nach draußen, verlässt die Grenzen, um andere Camps zu besuchen. Mit dem Turnier erscheinen neue Figuren, neue Freunde, aber sicherlich auch neue Feinde. Dazu kommen die Probleme, die bereits im Camp von Bedeutung waren und es auch weiterhin sind:KontrahentenInnen wie Kieran und Zofia machen Lenas Leben nicht einfach. Dazu kommen Janis und Noel und dessen verschleppte Schwester in Tierform. Doch Lena entwickelt sich und wächst. Es ist sehr schön zu sehen, wie sie in ihre neue Rolle findet und alte Verhaltensmuster ablegt. Altbekannte, bereits lieb gewonnene Figuren treten erneut auf, zaubern ein Lächeln auf die Lippen und geben dem/r LeserIn das Gefühl, sofort wieder in der Geschichte zu sein. Außerdem klären sich einige Beziehungen auf, werden verständlicher. Vielleicht ist das hier der beste Teil. Er hat ruhige Momente, aber auch spannende Einlagen. Er klärt einiges auf, aber stellt neue Fragen. Es scheint, die Geschichte ist zusammen mit der Protagonistin gewachsen.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks