Goldprinz

von Amber Auburn 
4,5 Sterne bei28 Bewertungen
Goldprinz
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Yoyomauss avatar

Hier bleiben mir wieder zu viele Fragen offen, leider

F

Bleibt weiterhinn spannend.

Alle 28 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Goldprinz"

»Lena, du hast O´Connell doch erlebt. Er bedroht Viktor und uns alle. Wenn wir die Spiele gewinnen, hat er nichts mehr gegen uns in der Hand.« Die alljährlichen Spiele werden im Camp der Reptii fortgesetzt. Lena und ihre Freunde geben alles, um für ihre Mannschaft Punkte zu erzielen. Doch O´Connell verändert weiterhin die Spielregeln und macht es ihnen damit immer schwerer. Als sie bei einem Spiel sogar dazu gezwungen werden Menschen zu jagen, hört für Lena der Spaß auf. Sie beschließt, gemeinsam mit Finn und Noel dem Anführer der Captoren nachzustellen und übersieht dabei, dass es mehr als einen Feind gibt. "Goldprinz" ist der zehnte Teil der Academy of Shapeshifters-Serie. Die Serie im Überblick: Episode 1 - Fuchsrot Episode 2 - Wolfspack Episode 3 - Pantherherz Episode 4 - Nebelweiß Episode 5 - Kupferfell Episode 6 - Schattenwolf Episode 7 - Tigerauge Episode 8 - Blutkralle Episode 9 - Silbergrau Episode 10- Goldprinz Episode 11- Bärentreu (coming soon)

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781541338517
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:88 Seiten
Verlag:CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum:29.12.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne16
  • 4 Sterne9
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Yoyomauss avatar
    Yoyomausvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Hier bleiben mir wieder zu viele Fragen offen, leider
    Hier bleiben mir wieder zu viele Fragen offen, leider

    Zum Inhalt (Booklet):
    »Lena, du hast O´Connell doch erlebt. Er bedroht Viktor und uns alle. Wenn wir die Spiele gewinnen, hat er nichts mehr gegen uns in der Hand.«

    Die alljährlichen Spiele werden im Camp der Reptii fortgesetzt. Lena und ihre Freunde geben alles, um für ihre Mannschaft Punkte zu erzielen. Doch O´Connell verändert weiterhin die Spielregeln und macht es ihnen damit immer schwerer. Als sie bei einem Spiel sogar dazu gezwungen werden Menschen zu jagen, hört für Lena der Spaß auf. Sie beschließt, gemeinsam mit Finn und Noel dem Anführer der Captoren nachzustellen und übersieht dabei, dass es mehr als einen Feind gibt.


    Cover:
    Wie die anderen Cover der Reihe von Academy of Shapeshifters, sieht man hier einen der Charaktere mit seinem Tier. In goldenem Hintergrund sieht man einen blonden Jungen samt seinem Tier, dem Leopard. Hierbei handelt es sich um Jeff, ein Mitglied der Can und in meinen Augen eine echte Plage für die Nerven. Doch dazu später mehr. Das Cover an sich finde ich sehr hübsch, da es sich sehr gut in die anderen Cover einreiht.


    Eigener Eindruck:
    Nachdem Kieran gegenüber Lena die Drohung ausgesprochen hat, dass sie sich von den Fel fern halten soll, da sonst einer lieben Person in ihrer Umgebung etwas geschieht, fällt Lena sehr bald auf, dass Finn verschwunden ist. Gemeinsam mit Matteo, welcher ihr die Schuld an der Sache gibt, begibt sich Lena auf die Suche nach ihrem Freund im Camp der Repti, wo die aktuellen Campspiele veranstaltet werden. Während der Suche konfrontiert Matteo Lena mit ihrem wahren Wesen und klärt sie darüber auf, dass auch andere in ihr einen Alpha sehen, allen voran Janis, Lenas Ex-Freund, der den anderen aber befohlen hatte sie vorerst klein zu halten, um ihre Qualitäten als mögliche Führung zu prüfen. Geschockt vom wahren Wesen von Janis begegnen sie Kieran, welcher Matteo aufträgt Lena aus dem Weg zu räumen. Doch dieser wendet sich schlussendlich gegen Kieran und so kämpfen Lena und Matteo gegen den Alpha, der schließlich zu Boden geht. Daraufhin taucht Janis auf und fordert, dass Lena Kieran töten soll, um den Posten als Alpha anzunehmen. Doch Lena bringt es nicht über sich. Was Lena jedoch nicht zu Ende bringt, bringt Janis zu Ende und übernimmt somit wieder den Alphaposten der Can. Lena ist zutiefst bestürzt und weiß nicht so recht, was sie von all dem halten soll.
    Doch viel Zeit bleibt ihr nicht, um über die Geschehnisse nachzudenken, denn die Spiele gehen weiter. Mit der Rückkehr in das Camp der Farae hofft Lena endlich Ruhe zu finden. Doch O´Connell eröffnet den Schülern der Academy, dass sie von nun an gejagt werden und jeder um sein Leben bangen muss. Plötzlich muss Lena erkennen, dass das ganze Camp eine Lüge war...

    Der mittlerweile zehnte Teil der Reihe Academy of Shapeshifters hat es in dreierlei Hinsicht in sich. Zum Einen muss sich Lena noch einmal gegen den Alpha Kieran behaupten und scheint ganz nebenbei zu erfahren, welche Absichten Janis eigentlich so richtig mit ihr hatte. Das ist echt mies und lässt den Beta in seiner Sympathie bei mir als Leser ganz schön sinken. Außerdem wendet sich das Blatt für die Schüler im Camp und das wahre Gesicht der Captor lässt sich nun erkennen. Das ist erschreckend, war aber irgendwie auch zu erwarten. Das waren alles richtig spannende Momente, die einen regelrecht gezwungen haben weiter zu lesen. Was mich jedoch arg in meinem Lesespaß ausgebremst hat, war, dass die Autorin viele Dinge einfach zu schnell abgehandelt hat. An so manchen Stellen hätte ich mir einfach mehr Emotionen gewünscht oder mindestens ein paar mehr Erklärungen. Die Sache mit Jeff zum Beispiel lässt mich mit so vielen Fragen zurück, dass ich echt unglücklich bin, dass da nicht mehr gekommen ist. Da hätte man noch so tolle Hintergrundgeschichten einbauen können. So ist es irgendwie nichts Halbes und nichts Ganzes. Wir wissen zwar, dass alle um ihr Leben rennen müssen, aber was das nun wirklich mit Jeff seinen Eltern zu tun hat, nun da tappen wir doch relativ im Dunkeln. Viel interessanter ist auch: wenn Jeff gewusst hat, was dort von statten geht, warum hat er so lang still gehalten. Das passt so gar nicht zu seinem Charakter. Das beisst sich und gefällt mir so gar nicht.
    Bleibt zu hoffen, dass sich vielleicht in den nächsten Teilen mehr auflöst zu der Sache und dass dann vielleicht mehr Erklärungen kommen. Durch die sprunghafte Abhandlung und die kaum vorhandenen Emotionen ist die Qualität der Geschichten für mich wieder ganz schön in sich zusammen gefallen, was ich richtig schade finde. Ich hab gerade angefangen die Serie wirklich zu mögen und jetzt bekommt man wieder nur Fetzen hingeworfen. Schade.


    Empfehlen möchte ich die Geschichte rund um die Academy of Shapeshifters trotzdem allen Freunden von Gestaltwandlergeschichten. Die Idee ist einmal etwas ganz anderes und macht Spaß, vor allem, weil sich das Buch an jugendliche Leser wendet.


    Idee: 5/5
    Charaktere: 4/5
    Details: 3/5
    Emotionen: 3/5
    Lesespaß: 3/5
    Spannung: 3/5


    Gesamt: 3/5

    Format: Kindle Edition
    Dateigröße: 11021.0 KB
    Seitenzahl der Print-Ausgabe: 90 Seiten
    Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
    Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
    Sprache: Deutsch
    ASIN: B01N9NACG2


    Kommentieren0
    3
    Teilen
    F
    Fuchs234vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Bleibt weiterhinn spannend.
    Teil 10

    Wie immer eine super spannende Story.
    In Band 10 geht es richtig zur Sache.
    Ein neuer Can Führer wir bestimmt und eine kleine Rettungsacktion gestartet.
    Auch die Captoren kommen wieder ins Spiel.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    C
    Claire20vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: sehr viel Dramatik! Etwas zu viel für meinen Geschmack, aber spannend (dennoch der Nachgeschmack: zu viel unrealistisch, zu gewollt) 4 Stern
    Dramatisierung

    Das Cover ist schön. Jeff ist darauf abgebildet. Mit der hellen Farbe fällt es unter den bisherigen sehr auf.
    Die Handlung in dieser Episode ist spannend und überschlägt sich förmlich. Es geht in neue Camps und es gibt auch Veränderungen in der Struktur des Rudels. Die Spiele gehen weiter und bekommen eine besondere Wendung. Einige Fragen werden gelüftet und neue kommen dazu. Auch über eine Figur erfahren wir neues.

    Für mich ist sie etwas zu dramatisch und "unrealistisch". Es ist zwar nur eine fiktive Geschichte, aber dies hat mir nicht so gut gefallen - 1 Stern Abzug. Dennoch fand ich es durchaus spannend und mir gefällt die Reihe immer noch gut. Ich bin gespannt, wie es weiter geht.
    Für Fans der Reihe ist die Fortsetzung vor allem zum Ende hin sehr interessant.

    Kommentare: 1
    2
    Teilen
    Buch_Versums avatar
    Buch_Versumvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Für zwischendurch ein Genuss
    Spannend geht es bei Lena weiter.



    Es ist einfach super verwirrend, es ändert sich einfach immer wieder was. Die Gefahren werden leider immer mehr.

    Die Story fand ich wie immer faszinierend und man will einfach wissen, wie es weiter geht...Lena ist einfach bezaubernd, jedoch hat mich das kurze, wiederholte Interesse an Janis und dann noch Noel, der einfach zu locker scheint etwas beim Lesen entmutigt.
     
    Die Autorin schaffte es die Szenen sehr schön und bildlich zu beschreiben, die Sprache ist leicht zu folgen, man taucht schnell in die Geschichte ein und entdeckt mit Lena die neusten Abenteuer.
    Für zwischendurch ein Genuss
     
    Vielen Dank für die Möglichkeit der Teilnahme an der Leserunde !

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Redqueen14s avatar
    Redqueen14vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: fabelhaft, faszinierend, atemberaubend spannend!!
    Ist es das richtige Leben oder doch nicht? Teil 10

    Inhaltsangabe

    »Lena, du hast O´Connell doch erlebt. Er bedroht Viktor und uns alle. Wenn wir die Spiele gewinnen, hat er nichts mehr gegen uns in der Hand.« Die alljährlichen Spiele werden im Camp der Reptii fortgesetzt. Lena und ihre Freunde geben alles, um für ihre Mannschaft Punkte zu erzielen. Doch O´Connell verändert weiterhin die Spielregeln und macht es ihnen damit immer schwerer. Als sie bei einem Spiel sogar dazu gezwungen werden Menschen zu jagen, hört für Lena der Spaß auf. Sie beschließt, gemeinsam mit Finn und Noel dem Anführer der Captoren nachzustellen und übersieht dabei, dass es mehr als einen Feind gibt.

    Meine Meinung:

    Ich liebe Lena und wie sich ihr Leben entwickelt hat, hat mich so in den Bann gezogen, dass ich es kaum erwarten kann, wenn endlich mehr von ihr erscheint.

    Jetzt in diesem Teil kann ich einfach noch gar nicht begreifen, was eigentlich alles passiert ist.
    Lena ihr Leben ist so aus den Fugen geraten und wird immer krimineller, nicht nur durch Kieran, sondern auch durch die Camp-Leiter.

    Sie spielen ein gefährliches Spiel mit den Camps und kommen damit auch noch durch.
    Das finde ich gar nicht gut, weder das jagen von Menschen, noch das die Gestaltwandler gejagt werden!
    Man kann auch nebeneinander leben, ohne sich die Kehle aus zu reißen.

    Was mich sehr überrascht hat, war Janis, der anscheinend immer noch etwas von Lena will, doch nicht merkt, dass sie ihn nicht mehr an ihrer Seite haben will sondern Noel.
    Janis hat sich auch um Kieran gekümmert und das war für mich wirklich extrem, da er ihn einfach umgebracht hat, ohne Reue, ohne Mitgefühl.

    Und die Verbindung zwischen Matteo und Finn liebe ich mehr denn je.
    Metteo ist zwar noch brummig und ein wirklich arroganter Typ, aber er liebt Finn ohne es selbst wahrscheinlich zu wissen.

    Lena ihre Leben wird sich jetzt dem Ende zuspitzen und ich hoffe es geht gut aus!

    Fazit:

    Ich habe mich wieder einmal in die Geschichte verliebt und leider war diese schon nach kurzer Zeit wieder vorbei.

    Nun heißt es warten, bis die nachste raus kommt und ich freue mich schon darauf!

    Wundervoll geschrieben und die Spannung aufrecht erhalten!

    Bewertung:

    5 von 5 Sterne

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Nelebookss avatar
    Nelebooksvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Dieser Teil konnte mich weniger überzeugen als die anderen, aber dennoch interessant und kurzweilig!
    Die Spiele gehen weiter!

    Teil 10

    Inhalt: "Die alljährlichen Spiele werden im Camp der Reptii fortgesetzt. Lena und ihre Freunde geben alles, um für ihre Mannschaft Punkte zu erzielen. Doch O´Connell verändert weiterhin die Spielregeln und macht es ihnen damit immer schwerer. Als sie bei einem Spiel sogar dazu gezwungen werden Menschen zu jagen, hört für Lena der Spaß auf. Sie beschließt, gemeinsam mit Finn und Noel dem Anführer der Captoren nachzustellen und übersieht dabei, dass es mehr als einen Feind gibt."

    Cover: Das Cover finde ich wieder toll gestaltet. Es ist ein Hingucker und passt zu den anderen Teilen der Reihe.

    Schreibstil: Der Schreibstil ist gut und flüssig und ermöglicht somit einen sehr guten Lesefluss.

    Meinung: Ich bin wieder gut in die Geschichte hinein gekommen. Lena ist mir immer noch sympathisch, wie auch Finn. Matteo kann ich irgendwie immer noch nicht richtig einschätzen. Janis wird mir von Teil zu Teil unsympathischer. Bei der Beziehung zwischen Noel und Lena fehlt mir etwas das Knistern, die Beziehung scheint etwas kalt und oberflächlich. Die Beschreibungen der Umgebung finde ich hier wieder sehr gut gelungen. Die Geschichte ist wieder sehr interessant, erschreckend und ein guter Aufbau auf die vorherigen Teile. Es ist spannend und dadurch auch sehr kurzweilig. Manche Handlungen empfand ich als etwas unüberlegt, so dass ich es logisch nicht immer ganz verstanden habe. Dieser Teil macht wieder Lust, auch den nachfolgenden Teil zu lesen.

    Fazit: Eine gelungene Fortsetzung der Reihe, die Lust macht, weiter zu lesen!

    (c) Nelebooks

    Kommentieren0
    88
    Teilen
    W
    winterhexe1984vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Spannender Teil einer Reihe Kurzgeschichten
    Spannender Teil einer Reihe Kurzgeschichten

    Ich hab nur Teil 1 gelesen und bin hier mal wieder dazu gestossen. Natürlich fehlt mir viel um da richtig folgen zu können, aber dafür kann die Autorin ja nichts. Die Geschichten sind kurzweilig, dennoch interessant. Sie hat einen echt tollen Schreibstil, ich konnte mir alles richtig gut vorstellen. Es wird spannend in diesem Teil und man merkt das es langsam aufs Finale hin arbeitet. Das einzige was ich auszusetzen habe ist, das ich mir das ein oder andere etwas ausführlicher gewünscht hätte. Andererseits wenn man die ganzen Teile mal zusammen zählt und in der Hoffnung das vielleicht mal ein gedruckter Sammelband raus kommt, wäre das alles wohl viel zu viel geworden wenn man alles genauer ausgeführt hätte. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    I
    Ivonne_Gerhardvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Schöne Reihe
    Interessante Buchreihe :-)

    Ich kannte die Reihe bis jetzt noch nicht, trotzdem das ich keine Vorkenntnisse hatte, kam ich mit band 10 der Reihe super zurecht,.. War sofort in der erzählung drinne und wusste auch nach den ersten Absätzen um was es geht,.. Die Geschichte wird schnell und stimmig erzählt,.. Und das Ende lässt viel Spielraum für die Fortsetzung :-) Die Wandler sind interessante Wesen ;-) die camps gut dargestellt und die Charaktere kann man sich auch gut vorstellen ,... Ich kann jetzt nur diesen Band bewerten und der macht Lust auf die nächste Fortsetzung ;-) was wohl aus den Freunden und den Wandlern wird ;-) zudem war es eine relativ kurze Geschichte, die man mal schön schnell lesen konnte,...

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Jungenmamas avatar
    Jungenmamavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Teil 10 bringt unerwartete Wendungen und es bleibt wirklich spannend!
    Teil 10 bringt unerwartete Wendungen und es bleibt wirklich spannend!

    Hier handelt es sich um die Bewertung des 10.Teils der Serie "Academy of Shapeshifters" von Amber Auburn.

    Auch möchte ich nicht zu viel über die Handlung verraten, denn mit nur 70 Seiten hätte ich sonst ja gleich dem Leser alles erzählt...

    Auf jeden Fall geht es in "Goldprinz" spannend weiter mit Lenas Leben in der Welt der Gestaltwandler. Lena schwankt zwischen Harmoniebedürftigkeit und Auflehnung gegen das Rudel. Ihre Stellung ist noch immer ungeklärt...

    Im Camp der Reptis und der Piscue finden die weiteren Wettkämpfe statt und zurück im Camp der Ferae kommt plötzlich eine unerwartete Wendung...

    Der Schreibstil ist sehr gelungen und passend für die sicherlich eher jugendliche Leserschaft. Die Autorin schafft es die Sprache zu treffen und die Emotionen zu transportieren. Als Leser konnte ich mich sehr gut in Lena hineinversetzen.

    Auch die Beschreibung von Landschaft  und den Gestaltwandlern ist sehr gut gelungen, wobei in diesem teil ein Hauptfokus auf Lenas Empfindungen liegt.

    Die Cover der Reihe sind sehr gut gestaltet. Sie passen perfekt zueinander und meist auch zum Inhalt - in diesem Teil ist Jeff abgebildet - auf dem Cover dar. Was das zu bedeuten hat - lest selbst....

    Ich bin sehr gespannt wie es weitergehen wird!

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Annabos avatar
    Annabovor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Wieder eine schöne Episode, auch wenn einige Szenen detaillierter hätten sein dürfen, dennoch sehr spannend und fesselnd!
    Spannende Episode!


    Inhalt:
    Die Spiele im Aves Camp sind vorüber, doch keine Zeit zum Ausruhen für Lena und ihre Freunde, denn es geht direkt im nächsten Camp weiter. Die Raubtiergruppe behauptet sich ganz gut, doch zwischenmenschliche Probleme mit Kieran bringen immer mehr gewalttätige Konflikte in den Alltag, bis einer eskaliert... Und auch die Captoren spielen nicht mit offenen Karten, Informationen von unerwarteter Seite rücken alles ins richtige Licht…

    Meinung:
    „Goldprinz“ ist die zehnte Episode der „Academy of Shapeshifters“-Serie. Das Cover passt wieder 1A zu den anderen und gefällt mir richtig gut, auf jeden Fall eines meiner Lieblingscover. Der Schreibstil ist wie man ihn bereits kennt, angenehm, gut verständlich und locker, man kann auch diese Episode wieder gut in einem Rutsch lesen. Der Einstieg war leicht wie immer und schließt wieder direkt am Abschluss von Episode 9 „Silbergrau“ an.
    Die Geschichte konnte mich wieder in ihren Bann ziehen und ich habe die Geschichte so mit kurzen Unterbrechungen an einem Tag durchgelesen. Sie startet noch relativ ruhig, nimmt dann aber im Laufe noch richtig viel Fahrt auf. Die Geschichte hat meiner Meinung nach mindestens zwei Höhepunkte, zwei Aktionen, auf die ich nicht gefasst war und die mich komplett überrascht haben. Von manchen Protas habe ich dadurch nochmal eine ganz andere Seite kennen gelernt und nicht unbedingt positiv.
    Die Handlung selbst war wieder sehr spannend und fesselnd, und vor allem auch ziemlich aufschlussreich, man wurde wirklich mitgerissen von Lenas Erlebnissen und den Geschehnissen. Was mir in dieser Episode zu kurz gekommen ist, waren die Spiele. Bisher fand ich die immer sehr interessant und hatte mich sehr gefreut noch mehr darüber zu lesen, allerdings wurden diese nicht wirklich beleuchtet. Die Campbeschreibungen haben mir dagegen richtig gut gefallen und man konnte sich alles wieder sehr bildlich vorstellen. Das Ende ist mal wieder ein richtige böser Cliffhanger, man muss hiernach wirklich weiterlesen wollen. Es gibt gerade so viele Dinge, die einem zu schaffen machen und die man unbedingt wissen will und zwar jetzt sofort. Das Warten wird einem hier richtig schwer gemacht, aber ich freue mich wirklich schon sehr drauf.

    Die Protas haben sich hier wirklich nochmal von einer anderen Seite gezeigt und ich war teilweise wirklich schockiert, überrascht und von manchen auch enttäuscht. Ich wurde wirklich ziemlich überrascht. Zwischen den Protas herrschte immer eine ziemlich angespannte Stimmung und das wurde auch wirklich deutlich rüber gebracht. Lena und Noel finde ich einfach süß zusammen, ich hoffe die bekommen in der nächsten Episode etwas mehr gemeinsame Zeit, aber Finn und Matteo sind auch ein sehr interessantes Gespann. Hach ich freue mich echt bald mehr von ihnen zu lesen und mal wieder mit ihnen mitzuleiden und mitzufiebern.

    Fazit:
    Wieder eine sehr spannende und informative Episode, die viele Fragen beantwortet, aber noch mehr aufwirft. Es kam wieder richtig Schwung in die Geschichte, dennoch waren einige Szenen etwas zu grob beschrieben für meinen Geschmack. Ich war dennoch wider gefesselt von Lena und den Wandlern und freue mich auf die nächste Episode!

    Kommentieren0
    4
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    AmberAuburns avatar
    An alle Fantasy-Verrückten und Serien-Junkies,
    weiter geht es mit dem Leserunden-Marathon zu meiner Young Adult Fantasy-Serie "Academy of Shapeshifters". Bisher sind 10  von voraussichtlich 12 Episoden erschienen. Episode 11 erscheint am 1.Februar. Die Leserunden werden im 4-Wochen-Takt abgehalten.

    Ich lade jeden von euch dazu ein, egal ob ihr die Bücher schon gelesen habt oder nicht. Es macht mir einfach tierisch Spaß mit euch gemeinsam zu lesen und ich hoffe, dass viele mitmachen werden.

    Für die Leserunde zu Goldprinz vergebe ich 15 Exemplare als E-Book (ePub oder mobi, bitte bei der Bewerbung ansagen, wer bei den vorherigen Leserunden nicht dabei gewesen ist). Im Falle eines Gewinns verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension auf Amazon, sowie zur zeitnahen Teilnahme an der Leserunde. 


    Infos zur Serie:
    In der Fantasy-Serie Academy of Shapeshifters geht es um die sechzehnjährige Lena, die die seltene Gabe besitzt sich in ein Tier verwandeln zu können. Gemeinsam mit vielen anderen Gestaltwandlern, verschiedener Arten, wird sie in einem Camp in den Wäldern Bulgariens ausgebildet. Dabei trifft sie nicht nur auf Freunde, sondern auch auf Geheimnisse. Und da gibt es auch noch den ein oder anderen Jungen, zu dem sie sich hingezogen fühlt.Jeden Monat erschein eine neue Episode der auf 12 Bände angelegten Fantasy-Serie.

    - Verfolge Lenas Entwicklung im Camp der Raubtiere vom ersten Moment an
    - Erlebe mit, wie sie ihren Platz im Rudel einnimmt und lernt das Tier in sich zu kontrollieren, um die zu schützen, die sie liebt
    - Lüfte die Geheimnisse um jeden einzelnen Campbewohner
    - Sei dabei, wenn sich die Schüler zusammentun, um für ihre Art zu kämpfen

    Bitte beachtet, dass es sich um eine fortlaufende Serie handelt, die in kurzen Episoden erzählt wird (je 80-100 Seiten).


    Leserstimmen:
    "Die Story um Lena finde ich toll, ich war von der 1.Seite bis zur letzten gefesselt!"

    "Der absolute Wahnsinn! Vom Einstieg bis hin zur mitreißenden Verwandlungsprobe einfach nur eine absolut stimmige Story, der es nie an Spannung fehlt! Niemals hätte ich mir vorstellen können, dass mich die Geschichte so fesselt. Ich MUSS wissen wie es weiter geht!" 

    "Das Buch ist optisch ein Traum und auch die Geschichte finde ich großartig, und ich freue mich sehr auf die Fortsetzung."

    Du willst dabei sein? 
    Dann schreibe einfach einen Kommentar, warum Du mitlesen willst und welches E-Book-Format du benötigst (nur nötig bei neuen Lesern).

    Ich freue mich auf eine weitere tolle Leserunde mit euch! 
    Eure Amber
    AmberAuburns avatar
    Letzter Beitrag von  AmberAuburnvor 2 Jahren
    Es wird sogar noch einen Band mit allen Episoden drin geben ^_^
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks