Kampfgeist

von Amber Auburn 
4,5 Sterne bei28 Bewertungen
Kampfgeist
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

klengts avatar

großartiges Finale

Odenwaldwurms avatar

Tolle Serie, kann ich nur empfehlen alle Bücher zu lesen.

Alle 28 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Kampfgeist"

»Du hattest recht, wir werden nur überleben, wenn wir alle zusammenhalten.« Obwohl es Lena gelungen ist, der Gefahr zu entkommen, weiß sie, dass sie in die Labore zurückkehren muss, um ihre Freunde zu retten. Auf der Suche nach den letzten Überlebenden trifft sie auf ein paar Aves, die sie zum Rest des Widerstands bringen. Lena ist vollkommen überwältigt, als sie sieht, was Janis in der Zwischenzeit auf die Beine gestellt hat. Die Camps haben sich vereint und nur gemeinsam können sie O´Connell aufhalten. Dass Lena dabei eine ganz besondere Rolle einzunehmen hat, macht ihr keine Angst mehr. Sie ist bereit selbst ihr Leben zu geben, um Noel und die anderen zu retten. "Kampfgeist" ist der zwölfte Teil der Academy of Shapeshifters-Serie und bildet das Finale der Ersten Staffel. Die Serie im Überblick: Staffel 1: Episode 1 - Fuchsrot Episode 2 - Wolfspack Episode 3 - Pantherherz Episode 4 - Nebelweiß Episode 5 - Kupferfell Episode 6 - Schattenwolf Episode 7 - Tigerauge Episode 8 - Blutkralle Episode 9 - Silbergrau Episode 10 - Goldtatze Episode 11 - Bärentreue Episode 12 - Kampfgeist Staffel 2: Episode 13 (coming soon)

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B06XCFR5JQ
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:71 Seiten
Verlag:CreateSpace Independent Publishing Platform
Erscheinungsdatum:28.02.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne17
  • 4 Sterne8
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    klengts avatar
    klengtvor einem Monat
    Kurzmeinung: großartiges Finale
    großartiges Finale der 1. Staffel

    Dies ist der Finale-Band von der 1. Staffel. Es ist eine Menge passiert in dieser Staffel. Lena ist definitiv nicht mehr das schüchtere naive Mädchen wie am Anfang. Es werden endlich paar wichtige Fragen beantworten und mindestens doppelt so viele neue Fragen tauchen wieder auf. Ich finde es sehr gut, dass die Autorin es so spannend hält. Man muss einfach jeden weiteren Band lesen, damit man die Antworten auf die Fragen aus dem letzten Band kriegt. Bin mehr als gespannt wie es jetzt nach diesem Final weiter geht.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Yoyomauss avatar
    Yoyomausvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Mir persönlich geht alles irgendwie zu schnell und zu unlogisch daher
    Mir persönlich geht alles irgendwie zu schnell und zu unlogisch daher

    Zum Inhalt:
    »Du hattest recht, wir werden nur überleben, wenn wir alle zusammenhalten.«

    Obwohl es Lena gelungen ist, der Gefahr zu entkommen, weiß sie, dass sie in die Labore zurückkehren muss, um ihre Freunde zu retten. Auf der Suche nach den letzten Überlebenden trifft sie auf ein paar Aves, die sie zum Rest des Widerstands bringen. Lena ist vollkommen überwältigt, als sie sieht, was Janis in der Zwischenzeit auf die Beine gestellt hat. Die Camps haben sich vereint und nur gemeinsam können sie O´Connell aufhalten. Dass Lena dabei eine ganz besondere Rolle einzunehmen hat, macht ihr keine Angst mehr. Sie ist bereit selbst ihr Leben zu geben, um Noel und die anderen zu retten.


    Cover:
    Auf dem nun mittlerweile zwölften Cover der Reihe "Academy of Shapeshifters" finden wir wie bei den anderen auf farbigem Grund einen der Charaktere samt seiner gewandelten Tierform wieder. Hier zu sehen ist auf burgunderfarbenem Hintergrund der Charakter Vivi - die Zwillingsschwester von Noel - und ihre Form der schwarze Panther. Wer die Reihe bis jetzt aufmerksam verfolgt hat, der wird auch dieses Cover durch seinen Wiedererkennungswert ansprechend finden. Ich persönlich mag das Cover. Vivi wirkt hier recht neutral und angenehm als Charakter.

    Eigener Eindruck:
    Mit Hilfe eines unbekannten Labormitarbeiters ist es Lena gelungen aus dem Labor zu fliehen, wo sie mit anderen Campmitgliedern gefangen und Tests unterzogen wurde. Dort begegnet sie auch Noel, der sie darum bittet Hilfe zu holen. Auf ihrer Flucht durch die Tiefen der Wälder wird Lena schließlich von einem Vogelwandler aufgegriffen und zu den anderen noch freien Mitgliedern des Camps gebracht. In dem Lager muss Lena feststellen, dass Janis ihr doch zugehört und die Stämme Lager der Wandler vereint hat. Während ihr zu Anfang alle noch misstrauisch gegenüber treten, sind sie bald neugierig, was Lena in Erfahrung bringen konnte und schließlich schmieden die überbliebenen Shapeshifter einen Plan, um ihre Freunde zu befreien. In einem finalen Schlag wollen sie O'Conell und seine Handlanger überrumpeln. Doch so einfach wie sich die Jugendlichen das vorgestellt haben wird es dann doch nicht...

    Nachdem es doch langsam etwas spannend wurde, kam nun wieder der totale Zusammenbruch und einfach nur die Frage, wie viel Zufälle es wohl noch geben kann - ehrlich gesagt kann ich mir schon fast denken, dass alles um Lena scheinbar sehr sonderbar ist - wer nicht GESPOILERT WERDEN MÖCHTE SOLLTE HIER NUN AUFHÖREN MIT LESEN.

    Lena befindet sich nun in den Fängen der Captoren und muss im Labor so Einiges über sich ergehen lassen. Das wird mir von der Autorin leider ein bisschen zu plump dargestellt - da hätte einfach mehr kommen können, vor allem in Hinsicht auf Emotionen, das war die Steilvorlage schlechthin und sie ist in einen Augen einfach nicht genutzt worden. Stattdessen rennt man wieder von einem Kapitel zum nächsten und fragt sich, wie lange die ganze Geschichte wohl noch gehen soll. Dass sie Hilfe von einem Unbekannten bekommt ist zwar schön und gut, macht aber gleich klar, dass das nicht ganz umsonst war und wer da wirklich ein bisschen blickig ist, der behält einfach recht. Was für ein Zufall, dass der unbekannte Retter Lenas Vater ist - na klar, nach so langer Zeit, schnell mal das Kind gerettet, vorher keine Anstalten gemacht das Kind im Camp aufzusuchen oder sie schneller aus ihrem Schicksal herauszuholen geschweige denn eine Erklärung bekommen, denn er scheint sie ja unter Einsatz seines Lebens zu retten - ziemlich uncool, denn das wäre die nächste Steilvorlage gewesen, um da noch ein bisschen mit den Emotionen zu spielen.
    Ansonsten gibt es zu diesem Teil der Reihe nicht wirklich viel zu sagen. Die Schreibweise bleibt sonst recht unverändert und die Charaktere bleiben ihrem Schema recht treu, auch wenn Lena nun mutiger wird und Janis weiterhin der Kotzbrocken vom Dienst ist. Eigentlich ist das alles recht unspektakulär. Es bleibt also abzuwarten, wie die Reise von Lena und ihren Freunden weiter geht.

    Idee: 4/5
    Emotionen: 3/5
    Spannung: 3/5
    Details: 4/5

    Gesamt: 3/5

    Format: Kindle Edition
    Dateigröße: 322 KB
    Seitenzahl der Print-Ausgabe: 76 Seiten
    Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
    Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
    Sprache: Deutsch
    ASIN: B06XCFR5JQ


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    C
    Claire20vor einem Jahr
    Kurzmeinung: 4,5 Sterne - einige spannende Abschnitte und neue Wendungen
    Erstes Staffelfinale gelungen

    Das Cover passt gut zur Episode. Es zeigt Viviane, die als neuer, aber noch kaum fassbarer Charakter hinzukommt.
    Der Schreibstil ist wie in den bisherigen Episoden flüssig und gut.
    Der Spannungsbogen hätte noch etwas durchgängiger sein können. Zwei Kapitel waren (sehr) spannend. Ab und zu hätte die ein oder andere Szene noch etwas mehr ausgestaltet werden können, aber dies fiehl wohl dem Kurzgeschichten-Charakter zum Opfer.
    Im Zentrum der Charaktere steht diesmal Lena, dies ist nichts neues, aber die anderen Figuren werden nur wenig weiter ausgestaltet. Vielleicht kann Janis noch als sich entwickelnder Charakter hinzugezählt werden. Auch wenn er für mich noch immer etwas leicht formloses hat.
    Am Ende bleiben einige Fragen offen, die mich auf die nächste Staffel mit Sehnsucht warten lassen.

    Alles in allem ist es ein gelungenes Staffelfinale für Fans der Reihe.
    Ich vergebe 4-5 Sterne.

    Kommentare: 1
    3
    Teilen
    Twin_Katis avatar
    Twin_Kativor 2 Jahren
    Kurzmeinung: ein gelungenes Staffel-Finale
    Wirklich schönes Staffel-Finale einer Fantasy-Reihe...

    Passend gewählt und farblich schön gestaltet fand ich das Cover. Da es sich bei diesem Buch ja um die Fortsetzung der genannten Reihe (Academy of Shapeshilfters) handelt, wollte ich natürlich wissen wie es weiter geht... auch wenn ich nach wie vor noch nicht alle Bände davon kenne.

    Lena hat immernoch richtig gut gefallen, auch in den Handlungen - diese waren Abwechslungsreich und von manchen Dingen war ich überrascht. Es war das Staffelfinale und auch das Ende ist so ausgelegt, das man wirklich gespannt sein kann wie sich die Situationen dann noch entwickeln werden.

    Schreibstil ist wirklich gut und flüssig zu lesen. Ich kann es jedem nur empfehlen der gern Fantasie Bücher liest.

    Kommentieren0
    70
    Teilen
    Wortspielereis avatar
    Wortspielereivor 2 Jahren
    leider die Erwartungen nicht erfüllt

    Ich mag die Reihe unheimlich gerne und fiebere jedem neuen Teil entgegen, doch dieses Mal hatte ich mir für das Staffelfinale einen besseren Cliffhanger gewünscht, bzw hätte man die Handlung deutlich länger gestalten können - alles war doch recht schnell abgefrühstückt. Dennoch werde ich auch den Auftakt der 2. Staffel lesen und hoffe, dass Lena sich weiterhin so gut entwickelt :)

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Redqueen14s avatar
    Redqueen14vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: spannend, lustig, düster, einfallsreich
    Ist es das richtige Leben oder doch nicht? Teil 12 (Staffelfinale)

    Inhaltsangabe

    »Du hattest recht, wir werden nur überleben, wenn wir alle zusammenhalten.« Obwohl es Lena gelungen ist, der Gefahr zu entkommen, weiß sie, dass sie in die Labore zurückkehren muss, um ihre Freunde zu retten. Auf der Suche nach den letzten Überlebenden trifft sie auf ein paar Aves, die sie zum Rest des Widerstands bringen. Lena ist vollkommen überwältigt, als sie sieht, was Janis in der Zwischenzeit auf die Beine gestellt hat. Die Camps haben sich vereint und nur gemeinsam können sie O´Connell aufhalten. Dass Lena dabei eine ganz besondere Rolle einzunehmen hat, macht ihr keine Angst mehr. Sie ist bereit selbst ihr Leben zu geben, um Noel und die anderen zu retten...

    Meine Meinung:

    Ich war von Anfang an Feuer und Flamme vom Staffelfinale der Shapesshifter und es hat sich mehr als gelohnt!

    Die Autorin hat sich mal wieder mehr als übetroffen!

    Durch sie hat Lena wieder an vernunft gewonnen und mehr Rückrat bekommen, wie im voherigen Teil.

    Auch sind einige Geheimnisse ans Tageslicht gekommen und hat zum ersten Mal Viviane in ihrer wahren Gestalt gesehen.

    Janis ist auch wieder zu einem ehrbaren Anführer geworden, da er Lena ihrem Rat gefolgt war und jedem Gestaltwandler geholfen hatte!

    So konnten sie angreifen und das Labor vernichten, indem ihre Freunde gefangen waren!

    Leider verlor sie dort auch ihrem Vater, von dem sie dachte, dass er mit ihrer Mutter gestorben war.

    Fazit:

    Es war mehr als ein erfolgreiches Staffelfinale, da ich jetzt nur umso mehr will.

    Leider müssen wir wohl darauf noch etwas warten, aber das warten lohnt sich sicher.

    Denn dann wird Lena mit ihren Freunden nach Deutschland aufbrechen, zu ihrer Tante und ihrem Onkel!

    Ich bin mehr als gespannt, was uns dann dort erwarten wird!

    Bewertung:

    5 von 5 Sterne

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    buecherherzrauschs avatar
    buecherherzrauschvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Was für eine erste Staffel! Ich liebe diese Reihe! Toller Abschluss!
    Was für ein Finale!!!

    "Du hattest recht, wir werden nur überleben, wenn wir alle zusammenhalten."

    Das eBook "Kampfgeist" wurde mir innerhalb einer Leserunde hier bei Lovelybooks von der Autorin Amber Auburn als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

    Als ich im März 2016 die erste Episode „Fuchsrot“ in meinen Händen hielt, war ich sofort gefangen in dieser fantastischen Welt. Als absoluter Serienjunkie war ich natürlich für das Thema Gestaltenwandler und einer monatlichen Herausgabe von einzelnen Episoden zu begeistern. "Kampfgeist" ist der zwölfte Teil der Academy of Shapeshifters-Serie und bildet das Finale der 1 Staffel. Und ich muss sagen, ein kleiner trauriger Schein legt sich auf mein Gesicht. Ich hoffe, dass wir nicht zu lange auf die nächste Staffel warten müssen.

    Schon nach den ersten Seiten von „Kampfgeist“ war ich absolut begeistert. Insbesondere den Einstieg fand ich sehr gelungen, die Autorin hat hier das Stilmittel einer Rückblende verwandt, was sicherlich sehr schwierig, aber hier sehr gut gelungen ist, da die Rückblende an den Anfang gesetzt wurde und somit den*die Leser*in nicht aus der eigentlichen Handlung reißt.

    Die Entwicklungen und Verbindungen der einzelnen Protagonisten waren unglaublich spannend und insbesondere die Entwicklung von Lena hat mir sehr gut gefallen, wenn man bedenkt, wie wir sie in der ersten Episode kennengelernt haben, wird im Staffelfinale sehr deutlich, wie sie sich langsam zu einer sehr starken Persönlichkeit entwickelt. Lena ist eine sehr sympathische Protagonistin und ich habe es sehr genossen, ihren Weg bis ins Finale zu verfolgen.

    Wenn man einen kritischen Blick auf diese Episode werfen muss (und es fällt wirklich schwer), dann hätte das Staffelfinale vielleicht etwas länger sein können, dann hätte man die Emotionen der einzelnen Figuren stärker ausbauen können, allerdings wäre diese Episode dann auch um einiges länger gewesen und vielleicht nicht in das Konzept einer Serie einzufügen.

    Am Ende bleibt man natürlich wieder mit vielen Fragen zurück und wartet ganz hibbelig auf die nächste Staffel. Aber es lohnt sich! Und wenn ich Jahre warten müsste, ich bleibe dieser Serie treu – für immer :-)

    Fazit

    Ich liebe diese Reihe einfach. Tolle Figuren und starke Entwicklungen spannend erzählt - eine absolute Bereicherung für meinen Lesealltag. Danke für die schönen Lesestunden!

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    vk_tairens avatar
    vk_tairenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ich liebe diese Serie, vielleicht waren die Erwartungen deswegen so hoch. Hätte gerne mehr Sterne vergeben v.v
    Leider nicht die Erwartungen erfüllt :(

    Es ist so weit! Band 12 ist der finale Band der 1. Staffel. Die Erwartungen waren groß, die Spannung noch aus dem letzten Band präsent, alle Voraussetzungen für ein bombastisches Ende schienen gegeben zu sein. Ich sage "schienen", weil ich den letzten Band dieses Abschnitts doch etwas enttäuschend fand. 


    Doch zuerst zu den positiven Aspekten: Der Schreibstil war wieder einmal großartig zu lesen und hat sehr viel Spaß gemacht, führte locker und leicht durch die Story. Dazu kommt, dass Lena zu einer echten Heldin geworden ist und ihre Entwicklung, vom ersten Band bis jetzt, klar mit zu vollziehen war und sie als Person nachvollziehbar ist. Dann noch die Verwicklungen und der Kampf, der bevor steht. Und das Ende, das einen guten Ausblick darüber verschafft, wie es weiter gehen wird. Die Welt öffnet sich und die Wandler ziehen aus. Die Aufgaben werden größer, die Gefahren ebenfalls und so viel mehr steht auf dem Spiel. 


    Und damit komme ich auf die nicht so positiven Aspekte zu sprechen: Der Band ist nicht schlecht, keineswegs! Doch er hat irgendwie Potential verschenkt. Zunächst zieht sich der Anfang, bis die Entscheidung fällt, die Freunde zu befreien und ein paar Gedankengänge um Janis und ihre romantischen Gefühle für ihn oder auch nicht sind in einer solchen Situation etwas unnötig. Dazu kommt, dass zwischen ihnen Streit entartet, doch nach einiger Zeit einfach vergessen wurde. Für mich persönlich war es ein zu langes hin zur eigentlichen Sache und ein paar zu offensichtliche Wendungen, dazu das Drama zur Klimax hin, das ein bisschen an Telenovelas erinnerte. 


    Vielleicht fällt meine Bewertung eher negativ aus, weil die letzten Bände der Serie so spannend und großartig waren. Da wurde eine gewisse Erwartung aufgebaut, die leider beim Finale nicht eingelöst wurde. Okay, also wenn ich die Enttäuschung beiseite schiebe, dann komme ich zu diesem Fazit: 


    Das Finale ist gut gelungen, hätte aber im Angesicht der vorhergehenden Bände besser sein können. An manchen Stellen wurde Spannung verschenkt und es hat sich gezogen. Das Ende ist nett und gibt der kommenden Staffel eine Richtung vor, als LeserIn weiß man nun, was einen erwarten könnte. Doch der große Drang, unbedingt jetzt weiter lesen zu wollen, stellt sich nicht ein. Alles in allem ist es ein guter Band, der einen Abschluss bildet. 



    Kommentieren0
    4
    Teilen
    britss avatar
    britsvor 2 Jahren
    Spannendes Staffelfinale ♥

    Inhalt:
    »Du hattest recht, wir werden nur überleben, wenn wir alle zusammenhalten.«

    Obwohl es Lena gelungen ist, der Gefahr zu entkommen, weiß sie, dass sie in die Labore zurückkehren muss, um ihre Freunde zu retten. Auf der Suche nach den letzten Überlebenden trifft sie auf ein paar Aves, die sie zum Rest des Widerstands bringen. Lena ist vollkommen überwältigt, als sie sieht, was Janis in der Zwischenzeit auf die Beine gestellt hat. Die Camps haben sich vereint und nur gemeinsam können sie O´Connell aufhalten. Dass Lena dabei eine ganz besondere Rolle einzunehmen hat, macht ihr keine Angst mehr. Sie ist bereit selbst ihr Leben zu geben, um Noel und die anderen zu retten.

    "Kampfgeist" ist der zwölfte Teil der Academy of Shapeshifters-Serie und bildet das Finale der Ersten Staffel. (Quelle: Amazon)

    Meine Meinung:
    Wie schon die Episoden zuvor, hat mich auch dieser Teil wieder überzeugt. Meine Nerven waren bis zum reißen gespannt. Ich habe wirklich nicht damit gerechnet, dass sich die Situation für Lena und ihre Freunde noch so sehr zuspitzen und es sehr eng für alle werden kann. Daher war ich sehr überrascht... aber positiv. Durch die spannende Erzählweise war es somit auch nicht schwer sich in die Charaktere hinein zuversetzen und die verschiedenstens Emotionen nachzuempfinden. 
    Zwischendurch gibt es auch kleinere Rückblicke in Lenas Leben. Diese Rückblicke und neue Charaktere lassen Fragen entstehen. Fragen, auf die man definitiv Antworten haben möchte. Daher ist es ein gelungenes Ende für die 1. Staffel und somit die perfekte Vorlage für weitere.

    Mein Fazit: von Anfang an hatte die Reihe schon Suchtpotenzial. Also, eine klare Leseempfehlung meinerseits... ♥

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Nelebookss avatar
    Nelebooksvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Interessante Fortsetzung, die mich nicht so komplett begeistern konnte, wie manch andere Teile.
    das Labor

    Teil 12

    Inhalt: "»Du hattest recht, wir werden nur überleben, wenn wir alle zusammenhalten.« Obwohl es Lena gelungen ist, der Gefahr zu entkommen, weiß sie, dass sie in die Labore zurückkehren muss, um ihre Freunde zu retten. Auf der Suche nach den letzten Überlebenden trifft sie auf ein paar Aves, die sie zum Rest des Widerstands bringen. Lena ist vollkommen überwältigt, als sie sieht, was Janis in der Zwischenzeit auf die Beine gestellt hat. Die Camps haben sich vereint und nur gemeinsam können sie O´Connell aufhalten. Dass Lena dabei eine ganz besondere Rolle einzunehmen hat, macht ihr keine Angst mehr. Sie ist bereit selbst ihr Leben zu geben, um Noel und die anderen zu retten."

    Cover: Das Cover passt hier optisch wieder sehr schön zu den anderen Teilen der Reihe. Ich finde die Cover ansprechend und passend zum Inhalt. Schön finde ich, dass auf jedem Cover ein anderer Charakter abgebildet ist.

    Schreibstil: Der Schreibstil von Amber Auburn ist gut - nicht holprig und somit gut und flüssig zu lesen.

    Meinung: Ich bin wieder gut in die Geschichte hinein gekommen. Lena ist mir immer noch sehr sympathisch. Die anderen Charaktere empfand ich in diesem Teil als recht oberflächlich dargestellt - alle sehr desinteressiert und oberflächlich an sich. An Spannung hat es mir in diesem Teil auch etwas gefehlt. Gerade ein Kapitel hätte etwas aufregender geschrieben sein können, doch das wird dann in den letzten beiden Kapiteln wieder richtig gut. Die Geschichte war nicht ganz vorhersehbar, ich habe diesen Teil wieder sehr gerne gelesen und bin schon gespannt auf den ersten Teil der zweiten Staffel.

    Fazit: Interessante Fortsetzung, die mich nicht so komplett begeistern konnte, wie manch andere Teile.

    (c) Nelebooks

    Kommentare: 1
    175
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    AmberAuburns avatar
    An alle Fantasy-Verrückten und Serien-Junkies, 
    weiter geht es mit dem Leserunden-Marathon zu meiner Young Adult Fantasy-Serie "Academy of Shapeshifters". Bisher sind 12  von voraussichtlich 24 Episoden erschienen.  Die Leserunden werden im 4-Wochen-Takt abgehalten. 

    Ich lade jeden von euch dazu ein, egal ob ihr die Bücher schon gelesen habt oder nicht. Es macht mir einfach tierisch Spaß mit euch gemeinsam zu lesen und ich hoffe, dass viele mitmachen werden. 

    Für die Leserunde zu Kampfgeist vergebe ich 15 Exemplare als E-Book (ePub oder mobi, bitte bei der Bewerbung ansagen, wer bei den vorherigen Leserunden nicht dabei gewesen ist). Im Falle eines Gewinns verpflichtet ihr euch zum Schreiben einer Rezension auf Amazon, sowie zur zeitnahen Teilnahme an der Leserunde.  


    Infos zur Serie: 
    In der Fantasy-Serie Academy of Shapeshifters geht es um die sechzehnjährige Lena, die die seltene Gabe besitzt sich in ein Tier verwandeln zu können. Gemeinsam mit vielen anderen Gestaltwandlern, verschiedener Arten, wird sie in einem Camp in den Wäldern Bulgariens ausgebildet. Dabei trifft sie nicht nur auf Freunde, sondern auch auf Geheimnisse. Und da gibt es auch noch den ein oder anderen Jungen, zu dem sie sich hingezogen fühlt.Jeden Monat erscheint eine neue Episode der auf 12 Bände angelegten Fantasy-Serie. 

    - Verfolge Lenas Entwicklung im Camp der Raubtiere vom ersten Moment an 
    - Erlebe mit, wie sie ihren Platz im Rudel einnimmt und lernt das Tier in sich zu kontrollieren, um die zu schützen, die sie liebt 
    - Lüfte die Geheimnisse um jeden einzelnen Campbewohner 
    - Sei dabei, wenn sich die Schüler zusammentun, um für ihre Art zu kämpfen 

    Bitte beachtet, dass es sich um eine fortlaufende Serie handelt, die in kurzen Episoden erzählt wird (je 70-100 Seiten). 


    Leserstimmen: 
    "Die Story um Lena finde ich toll, ich war von der 1.Seite bis zur letzten gefesselt!" 

    "Der absolute Wahnsinn! Vom Einstieg bis hin zur mitreißenden Verwandlungsprobe einfach nur eine absolut stimmige Story, der es nie an Spannung fehlt! Niemals hätte ich mir vorstellen können, dass mich die Geschichte so fesselt. Ich MUSS wissen wie es weiter geht!"  

    "Das Buch ist optisch ein Traum und auch die Geschichte finde ich großartig, und ich freue mich sehr auf die Fortsetzung." 

    Du willst dabei sein?  
    Dann schreibe einfach einen Kommentar, warum Du mitlesen willst und welches E-Book-Format du benötigst (nur nötig bei neuen Lesern). 

    Ich freue mich auf eine weitere tolle Leserunde mit euch!  
    Eure Amber
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks