Amber Dusick Elternsein - der pralle Wahnsinn

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(1)
(4)
(0)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Elternsein - der pralle Wahnsinn“ von Amber Dusick

Klar ist Elternsein das Schönste auf der Welt. Trotzdem macht es manchmal keinen Spaß. Genauso geht es auch Amber Dusick. Deshalb hat sie damit angefangen, auf ihrem Blog die witzigen (und frustrierenden) Alltagsgeschichten aufzuschreiben, die einem als Mutter oder Vater so zustoßen. Und mit – zugegebenermaßen nicht sehr guten – Zeichnungen zu illustrieren. Ihr urkomischer Blick auf das Leben mit Kindern machte ihren Blog über Nacht zum durchschlagenden Erfolg. Und zeigt vor allem, dass der tägliche Wahnsinn mit Kindern ganz stinknormal ist.

Hmm was soll ich dazu schreiben? Auch wenn mir manches bekannt ist .....es ist wohl nicht mein Humor und damit leider auch nicht mein Buch.

— Kuhni77

"Elternsein - der pralle Wahnsinn" ist ein super Buch zum Lachen und Schmökern für alle alltagsgeplagten Eltern. Lachen erwünscht!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Es ist unterhaltsam und humorvoll, außerdem eine tolle Geschenkidee für werdende Eltern ;-)

— ClaudisGedankenwelt

Mir hat es gefallen, großes (Komödien-)Kino in Buchform!

— LilStar

Dieses Buch beschreibt mein Leben mit Kind einfach perfekt!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Elternsein - der pralle Wahnsinn

    Elternsein - der pralle Wahnsinn

    Kuhni77

    23. January 2016 um 22:38

    INHALT: Klar ist Elternsein das Schönste auf der Welt. Trotzdem macht es manchmal keinen Spaß. Genauso geht es auch Amber Dusick. Deshalb hat sie damit angefangen, auf ihrem Blog die witzigen (und frustrierenden) Alltagsgeschichten aufzuschreiben, die einem als Mutter oder Vater so zustoßen. Und mit – zugegebenermaßen nicht sehr guten – Zeichnungen zu illustrieren. Ihr urkomischer Blick auf das Leben mit Kindern machte ihren Blog über Nacht zum durchschlagenden Erfolg. Und zeigt vor allem, dass der tägliche Wahnsinn mit Kindern ganz stinknormal ist. MEINUNG: Ich hatte mich eigentlich auf das Buch gefreut, da ich zwischen den ganzen Romanen einfach einmal was Lustiges gebraucht habe, was man auch schnell mal so zwischendurch lesen kann. Der Inhalt hat mich angesprochen und ich habe ein recht witziges Buch, mit skurrilen Bildern erwartet. Ja die Bilder waren wirklich nicht sehr gut, aber das macht wohl die Autorin und Bloggerin aus. Mit diesen Bildern ist ihr Blog ziemlich angesagt. Mir aber hat das Buchso gar nicht gefallen. Die Bilder waren nicht nur schlecht, sondern manchmal auch wirklich „unheimlich“. Auch mit dem Humor bin ich nicht auf einer Wellenlänge gewesen. Ich habe das Buch an einem Abend durchgelesen und habe immer gehofft, dass es auf der nächsten Seite besser wird, aber oft wurde es schlimmer. Ganz besonders die ganzen Seiten über das Windelwechseln, Durchfall, etc. die waren gar nicht nach meinem Geschmack. Klar habe auch ich ab und zu gedacht „hey das kennst du doch!“ „Schlafen mit Kleinkind! Was ist das?“ Aber das konnte das Buch einfach nicht retten.

    Mehr
  • Nicht mein Humor

    Elternsein - der pralle Wahnsinn

    Eva-Maria_Obermann

    20. July 2015 um 14:43

    Angefangen bei Schwangerschaft, über den Alltag mit Kindern, Kinderkrankheiten und Reisen mit Kindern (was bei der Autorin eher aufs gleiche raus läuft), Sprache und gewisse Regeln hat die Autorin humorvolle Anekdoten mit „beknackten Zeichnungen“ gepaart und zusammengetragen. Eine gute Idee als Geschenk für werdende oder junge Eltern, daneben aber eher ein Regalfüller, als wirklich Unterhaltung. Die Anekdoten sind dann auch eher semi-witzig, an mir ist der Humor oft eher vorbeigegangen. Ein bisschen lamentiert mit die Autorin zu sehr, ihr Witz ist eher genervt, als belustigt. Der Stil ist auch oft sehr einfach, entweder schnell hingeschrieben oder tatsächlich so minimal gehalten (ja, auch die Übersetzung mag da rein spielen, das weiß ich aber ehrlich gesagt nicht). Der literarische Anspruch ist eben eher niedrig. Das mag aber für Jung-Eltern, die kaum zum Lesen kommen gerade das Richtige sein. Immerhin beschwert sich da noch jemand über Kinderfüße im Gesicht und die verlorene Privatsphäre auf der Toilette, über die idiotische Idee, mit Kindern in Urlaub zu fahren und sie fünf Sekunden aus den Augen zu lassen. Geteiltes Leid ist da vielleicht halbes Leid, aber Kinder als Leid zu sehen fällt auch mir als dreifacher Mutter eher schwer. Mein Mann, soviel sei verraten, hat beim Blättern nicht nur geschmunzelt, sondern zugegeben etwas gequält gelacht (so von wegen: kenn ich doch). Vielleicht also trifft das Buch nur einfach nicht meinen Humor. Und dagegen ist dann nun mal kein Kraut gewachsen.

    Mehr
  • Lachen erwünscht!

    Elternsein - der pralle Wahnsinn

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    24. June 2015 um 11:20

    Alles fing bei Amber Dusick mit dem normalen Alltagswahnsinn einer Mutter und der Idee an, den Alltag auf ihrem Blog festzuhalten. Innerhalb kürzester Zeit hatte das Blog "CrappyPictures" durchschlagenden Erfolg. Das Buch "Elternsein - der pralle Wahnsinn" ist eine Sammlung der besten Einträge und zeigt uns den normalen Wahnsinn einer Mutter. Amber Dusick trifft es einfach. In fast jeder Anekdote finde ich meine Kinder und mich wieder. So unterschiedlich Menschen und Familien sein mögen, der Alltagswahnsinn grassiert überall in ähnlicher Form. Die äußerst witzigen Zeichnungen mit den kurzen Kommentaren lassen sich schnell und zügig lesen und sorgen für so manchen Lachkrampf, weil man sich in den meisten Szenen wiedererkennt. Das Buch ist nicht nur etwas für gestandene Eltern, sondern auch ideal als Geschenk für frischgebackene Eltern. Lachen erwünscht!

    Mehr
  • Ein humorvolles und unterhaltsames Buch über Elternsein ;-)

    Elternsein - der pralle Wahnsinn

    ClaudisGedankenwelt

    24. May 2015 um 18:06

    Dieses Buch entstand durch den Blog “CrappyPictures.com“. Amber Dusick hatte dort angefangen über ihren ganz normalen Familienwahnsinn zu berichten und das ganze mit ein paar optisch noch verbesserungswürdigen Zeichnungen zu versehen. Zitat vom Buchrücken:” Die Bilder sind nicht sehr gut, Mama” (Junge 5 Jahre). Was damals als kleiner Gag angefangen hat, hat sich inzwischen zu einem großen Spaß ausgeweitet und Amber Dusick hat daraus ein Buch gemacht. Es ist insgesamt in 10 Abschnitte unterteilt. Zunächst bekommt man einen Vergleich wie das Leben mit Kindern aussieht und wie es ohne Kinder verläuft. Das nächste Kapitel “(kein) Schlaf” dreht sich rund um das Thema Bettruhe (oder eben auch nicht). Es geht aber auch um Ernährungsfragen, Glücksmomente, Reisen mit Kindern, Kinderkrankheiten, Spiel & Spaß, Sprache (ist cool), Kacke & Co und zum Schluss erwarten den Leser noch die 50 unumstößlichen Regeln der Kindererziehung. Amber Dusick erzählt aus ihrem Familienleben mit einer wirklich gelungenen Dosis Humor. So musste ich beim Lesen einige Male schmunzeln und auch immer einmal laut lachen. Man darf das Buch zwar nicht allzu ernst nehmen, aber ich denke gerade der wahre Kern der Geschichten macht den hohen Unterhaltungswert aus. Gerade das Regelwerk am Ende hat mich wahnsinnig zum lachen gebracht. Denn welche Mutter /Vater kennt es nicht: “Regel 42: Je mehr Kleiderschichten Kinder im Winter tragen, desto dringender müssen sie Pipi!” Die Bilder der Autorin sind sicherlich nicht künstlerisch wertvoll, aber sie haben einen ganz eigenen Charme und sie stellen genau das dar was im jeweiligen Abschnitt erzählt wird. Fazit: Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Buch für werdende Eltern genauso wie für kampferprobte Eltern einen hohen Unterhaltungsfaktor hat und es einfach Freude macht das Buch zu lesen. Und wenn man weiß, dass die Neu-Eltern im Bekanntenkreis Humor haben, dann kann ich dieses Büchlein als Geschenk definitiv empfehlen.

    Mehr
  • Mir hat es gefallen, großes (Komödien-)Kino in Buchform!

    Elternsein - der pralle Wahnsinn

    LilStar

    21. May 2015 um 16:40

    Was mit einem stinknormalen Blog gegen den alltäglichen Wahnsinn begonnen hat, ist für Amber Dusick mittlerweile viel mehr geworden. Mit rasender Geschwindigkeit hat sie eine große Fangemeinde um sich gescharrt, die ihren Blog Crappy Pictures amüsiert verfolgt. Und nun ist daraus sogar ein ganzes Buch entstanden! In diesem Buch schreibt und malt Amber Dusick über den ganz normalen Alltag einer stinknormalen Familie mit zwei Kindern. Das ältere Kind nennt sie dabei einfach Junge und den kleineren einfach Baby. Ansonsten kommen noch Mama und Papa vor. Mit einer gehörigen Portion Selbstironie beschreibt die Autorin hier immer kurz und knapp Episoden aus dem Leben der Familie. Die meisten Situationen werden alle Eltern in dieser oder ähnlicher Form kennen, trotzdem sind die sehr amüsant mitzuverfolgen. Einen großen Anteil daran haben natürlich auch die unsäglichen Zeichnungen die Amber Dusick hier in Massen und immer total passend zur Story angefertigt hat. Wobei die Bilder die Geschichte selten einfach nur untermalen, sie erzählen die Geschichte vielmehr selbst, wie in einem Comic. Ein wenig zusätzlichen Text gibt es meistens nur als ergänzende Erklärung anbei und das meist sehr bissig, sarkastisch und humorvoll. Die Bilder. Ja. Was soll man dazu sagen? Man muss sie einfach selbst gesehen haben. Schön sind sie sicherlich nicht und als Zeichengenie ist Dusick sicherlich auch nicht zu bezeichnen, aber dennoch haben die Bilder Charme und ihren gänzlich eigenen, unnachahmlichen Charakter. Nach einem kurzen Aha-Effekt fand ich sie den Geschichten sehr angemessen und total passend. Sie zeugen einfach von einer Mutter, die sich Abreagieren will und das auf sehr kreative und witzige Weise. Die Geschichten sind – wie bereits erwähnt – solche, mit denen sich Eltern einfach identifizieren können. Es sind solche, die man im Alltag immer wieder erlebt, über die man während sie sich abspielen gerne mal verzweifelt, über die man später aber herzlich lachen kann – oder sie halt erzählt! Dusick bedient hier auch einige Klischees, aber wenn man Eltern fragt, dann kann man nur hören, wie wahr diese doch eigentlich sind. Leben mit Kindern ist einfach der pralle Wahnsinn. Fazit Amber Dusick konnte mich mit ihren gezeichneten Geschichten prima unterhalten! Schön sind diese Zeichnungen zwar wahrlich nicht, aber sie haben Charme und machen Spaß! Selbstironisch nimmt sie sich und ihre Familie ein wenig aufs Korn, allerdings nicht ohne auch eine kleine Liebeserklärung an ihre Familie auszusprechen. Mir hat es gefallen, großes (Komödien-)Kino in Buchform!

    Mehr
  • Dieses Buch hat mich super unterhalten!

    Elternsein - der pralle Wahnsinn

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. May 2015 um 09:16

    Zugegeben, anfangs war ich sehr skeptisch was dieses Buch betrifft. Die Zeichnungen auf dem Cover haben mich ein wenig verschreckt, weil sie etwas unprofessionell wirkten. Doch die lustige Buchbeschreibung hat mich dann doch überzeugt. Darüber bin ich übrigens wahnsinnig froh, denn dieses Buch ist wirklich klasse! Gerade für mich, der Mami einer kleinen, zweijährigen Prinzessin, ist dieses Buch Balsam für die Seele. Ich habe mich in so vielen Kapiteln und Zeichnungen wiedererkannt und habe mehr als einmal Tränen gelacht! Die Zeichnungen, die mich Anfangs total verschreckt haben, fand ich einfach nur urkomisch! Natürlich habe ich auch hier meine absoluten Lieblingskapitel. Das Kapitel über Glücksmomente und über Baby-Ausscheidungen waren absolut komisch! Der Wiedererkennungswert zu meinen eigenen Erfahrungen war so hoch, dass ich manchmal glaubte, man hätte in meiner Wohnung versteckte Kameras installiert und dann ein Buch über mein Leben geschrieben. Das Buch ist witzig und erzählt Alltagsgeschichten ganz direkt und ehrlich. Ich habe mich wirklich gut unterhalten gefühlt und werde es in Zukunft noch öfter lesen. Kaufempfehlung? Auf jeden Fall, auch wenn der hohe Preis einem dabei vielleicht bremsen mag. Super 4 von 5 Sternen für diesen kleinen „Elternratgeber“. ★★★★☆ Das ganze Review findet Ihr auf meinem Blog.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks