Amber James Die Gefangene des Milliardärs - band 1

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Gefangene des Milliardärs - band 1“ von Amber James

Ein verführerischer Businessmann. Eine junge Malerin mit Rachegelüsten. Ein Deal, der alles auf den Kopf stellen wird. Ein heißes Machtspiel. Die junge Künstlerin Leah nimmt eine sich spontan bietende Gelegenheit wahr, um sich an Julian Storm zu rächen, dem Mann, der für all ihr Leid verantwortlich ist, diesem eiskalten, steinreichen Businessmann. Aber es kommt alles anders als geplant und die junge Frau muss sich eingestehen, dass sich in dem Geschäftsmann, der sie in seiner Villa gefangen hält, der fesselndste aller Milliardäre steckt. Als Leah dem Charme des verführerischen Julian Storm erliegt, kann ihre Wut ihr Begehren nur schlecht kaschieren. Entdecken Sie jetzt den ersten Band dieser leidenschaftlichen Trilogie Die Gefangene des Milliardärs, einer Saga der erfolgreichen Schriftstellerin Amber James. *** Amber James wird 1983 im australischen Melbourne geboren. Sie wächst zwischen Surfern und den schönsten Wellen der Welt auf, ihre romantische Seele widmet sich aber bereits seit ihrer frühen Jugend der Literatur. Früh beginnt sie ihr Studium der modernen Literatur, während ihrer anschließenden Tätigkeit als Lehrerin verfasst sie Kurzgeschichten. Im Kontext eines Austauschprogramms lernt sie in Kalifornien ihren zukünftigen Mann kennen, der ursprünglich aus Beverly Hills kommt und dem sie zum ersten Mal ihre Geschichten zeigt. Nachdem sie ihr Heimatland Australien endgültig verlassen hat und bei ihrem Mann eingezogen ist, entscheidet sie, bestärkt durch seine Begeisterung und seinen bedingungslosen Rückhalt, ihren ersten Roman Die Gefangene des Milliardärs zu verfassen, der bei Addictive Publishing erscheint. *** Band 1 der Trilogie Die Gefangene des Milliardärs Diese Ausgabe ist vollständig, unzensiert und enthält keine gekürzten Szenen.

Ziemlich langweilig und die Protagonistin war mir nicht sympathisch.

— Jenny1900
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nett - aber nichts Besonderes

    Die Gefangene des Milliardärs - band 1

    SDiddy

    16. November 2014 um 13:55

    Ein verführerischer Businessmann. Eine junge Malerin mit Rachegelüsten. Ein Deal, der alles auf den Kopf stellen wird. Ein heißes Machtspiel. Die junge Künstlerin Leah nimmt eine sich spontan bietende Gelegenheit wahr, um sich an Julian Storm zu rächen, dem Mann, der für all ihr Leid verantwortlich ist, diesem eiskalten, steinreichen Businessmann. Aber es kommt alles anders als geplant und die junge Frau muss sich eingestehen, dass sich in dem Geschäftsmann, der sie in seiner Villa gefangen hält, der fesselndste aller Milliardäre steckt. Als Leah dem Charme des verführerischen Julian Storm erliegt, kann ihre Wut ihr Begehren nur schlecht kaschieren. Eine nette Geschichte über eine Künstlerin und einen Milliardär, die auch bis zum ende des ersten Teils noch undurchsichtig bleibt, damit die Spannung aufrecht erhalten wird. Es ist eine recht flach gestrickte Story, wie in diesem Genre mittlerweile viel zu oft, die ein bisschen romantisch und ein wenig erotisch ist. Die Charaktere sind nicht schlecht beschrieben, der Schreibstil flüssig und leicht. Alles in allem nett für zwischendurch oder wenn man sich bei schlechtem Wetter auf das Sofa kuscheln möchte und für die Leser zu empfehlen, die solche Geschichten schon kennen und sie gern mögen. aber nicht auf eine literarische Explosion hoffen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks