Amber Kizer

 3.9 Sterne bei 610 Bewertungen
Autorin von Meridian - Dunkle Umarmung, Meridian - Flüsternde Seelen und weiteren Büchern.
Amber Kizer

Lebenslauf von Amber Kizer

Amber Kizer ist keine der Autorinnen, die bereits im Alter von 3 Jahren vollständige Bücher schrieb und schon immer wusste, dass Sie Autorin werden wollte. Aber sie war schon immer eine begeisterte Leserin, bis sie nach einem Schreibworkshop ihre Begeisterung fürs Geschichtenerzählen entdeckte. Heute gibt sie selbst Workshops für Autoren jeder Altersklasse. Amber Kizer lebt mit einer ungezählten Schar von Tieren in der Nähe von Seattle. Mit Meridian ist ihr eine spannende und bewegende Geschichte voller Geheimnisse und Romantik gelungen.

Alle Bücher von Amber Kizer

Sortieren:
Buchformat:
Meridian - Dunkle Umarmung

Meridian - Dunkle Umarmung

 (477)
Erschienen am 05.10.2009
Meridian - Flüsternde Seelen

Meridian - Flüsternde Seelen

 (94)
Erschienen am 23.11.2011
Mein Leben für deins

Mein Leben für deins

 (32)
Erschienen am 15.06.2015
Speed of Light

Speed of Light

 (2)
Erschienen am 13.11.2012
Meridian

Meridian

 (3)
Erschienen am 24.08.2010
One Butt Cheek at a Time

One Butt Cheek at a Time

 (1)
Erschienen am 09.12.2008
Wildcat Fireflies

Wildcat Fireflies

 (1)
Erschienen am 12.07.2011
Seven Kinds of Ordinary Catastrophes

Seven Kinds of Ordinary Catastrophes

 (0)
Erschienen am 05.04.2011

Neue Rezensionen zu Amber Kizer

Neu
F

Rezension zu "Meridian - Flüsternde Seelen" von Amber Kizer

Meridian - Flüsternde Seelen
fantasybooks01vor einem Monat

Inhalt des Buches:

Meridian weiß nun was sie ist und was ihre Aufgabe ist. Sie ist eine Fenestra und hat die Aufgabe die Seelen von verstorbenen Menschen in den Himmel zu weisen. Außerdem haben sie und ihr Wächter und Freund Tens einen Hinweis erhaltenen der vielleicht zu einer anderen Fenestra führen könnte. Als sie in einer friedlichen kleinen Stadt ankommen, scheint Meridian eine andere Fenestra zu spüren und sie fangen an zu suchen. Doch die Suche ist gar nicht so einfach. Die ganze Zeit ist die Befürchtung das die Aternocti die andere Fenestra zuerst finden, sehr groß.


Cover:

Das Cover ähnelt sehr dem ersten Cover, die Farbe ist anders und auch die Position von dem Mädchen. Auch die Muster sind keine Totenköpfe mehr, sondern kleine Insekten. Eigentlich finde ich das die kleinen Insekten eigentlich besser zu dem ersten Teil gepasst hätte und die Totenköpfe eher hier beim zweiten Teil.


Meine Meinung:

Ich muss sagen das ich das Buch sehr schleppend gelesen habe. Dies lag nicht unbedingt daran das ich es nicht spannend fand, aber irgendwie war es nicht ganz so spannend wie der erste Teil und ich kam irgendwie auch nicht ganz so gut rein. Ich muss sagen das der zweite Teil an sich mich eigentlich nicht ganz so mega dolle überzeugt hat. Die ganze Situation hat sich sehr in die länge gezogen. Also man hätte es meiner Meinung nach auf jeden Fall verkürzen können. Was ich aber zwischendurch echt gut fand, das man aus der Sicht der anderen Fenestra lesen konnte. Es war eigentlich fast immer abwechselnd, also erst aus Meridians Sicht und dann kam wieder eins der anderen Fenestra. Dadurch hat man das Mädchen auch noch näher kennen gelernt. Weil sich das Buch so in die länge gezogen hat, bekommt es nur vier von fünf Sternen von mir. Trotzdem war es eine gute Fortsetzung der Reihe.

Fazit: Das Buch ist eine gute Fortsetzung, besonders die Kapitel von der anderen Fenestra haben mir gut gefallen und sind interessant. Doch die Geschichte und das Suchen nach der anderen Fenestra haben sich sehr in die Länge gezogen.


~ Valerie

Kommentieren0
0
Teilen
F

Rezension zu "Meridian - Dunkle Umarmung" von Amber Kizer

Meridian - Dunkle Umarmung
fantasybooks01vor 2 Monaten


Inhalt der Geschichte:

Schon seit Meridian denken kann sterben um sie herum massenweise Tiere und sie fühlte sich oft krank dabei. Weder ihre Eltern noch die Ärzte wissen was mit ihr los ist. Jedenfalls behaupten sie das. Doch an ihrem sechzehnten Geburtstag änderte sich alles und sie schwebt plötzlich in großer Gefahr. Sie lernt auf einmal ihre Tante kennen und erfährt was sie wirklich ist und warum dies alles um sie herum passiert. Sie ist eine Fenestra, durch sie gelangen Seelen der Toten in ihr Paradies.


Cover:

Das Cover ist sehr dunkel und verrucht dargestellt. Auf dem Cover sieht man im Hintergrund und Schatten ein Mädchen, vermutlich ist dies Meridian. Das Cover ist von Rosen und Totenköpfen umrandet. Bis auf der untere Rand der rot ist, ist das restliche Cover schwarz und gräulich. An sich gefällt es mir eigentlich ganz gut, es ist aber nicht das schönste Cover was ich kenne, aber doch passend zu dem Buch und zu der Geschichte.


Meinung:

Die Geschichte um die sogenannten Fenestra die den Seelen der Verstorbenen helfen in ihr Paradies/Himmel zu gelangen ist für mich totales Neuland. Ich habe bis jetzt so eine Art von Geschichte noch nie gelesen. Ich war sehr gespannt und am Anfang las sich die Geschichte noch nicht ganz so flüssig. Doch als ich erstmal angefangen habe, da konnte ich nicht mehr auf hören zu lesen und nutze jede freie Minute um zu lesen. Wie bereits oben schon gesagt habe ich heute über 200 Seiten gelesen. Heißt fasst das ganze Buch. Es war eine sehr spannende und aufregenden Geschichte. Ich bin total begeistert von der Art der Geschichte und auch von dem Verlauf. Allerdings war eine Sache in dem Buch die ich bereits voraussagen konnte, was ich allerdings nicht so schlimm fand, sondern mich eher gefreut habe. Ich habe bereits den zweiten Teil der Reihe und werden ihn direkt weiter lesen. Ich kann euch die Reihe auf jeden Fall empfehlen, besonders wenn euch solche Geschichten gefallen. Ich würde euch am liebsten ganz viel von den Fenestra erzählen, da ich den Hintergrund unglaublich interessant finde. Das Buch bekommt 5 Sterne von mir, das habt ihr euch bestimmt auch schon gedacht.


Fazit:

Eine sehr ungewöhnliche und spannende Geschichte. Der Hintergrund der Fenestra ist einfach total interessant. Die Reihe ist auf jeden Fall lesenswert!


~ Valerie

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Meridian - Dunkle Umarmung" von Amber Kizer

Düster, geheimnisvoll...
Buecherheikevor 2 Jahren

Meridian - Dunkle Umarmung von Amber Kizer

Mal wieder ein Buch von meinem Sub. Der fühlte sich im Juni schon ziemlich vernachlässigt. Und hier habe ich mir was schönes gegriffen.

Es geht um Meridian, 16 Jahre, mit einer beängstigenden Fähigkeit. Als sie sich eigentlich auf ihre Ferien freut, gerät ihre Welt plötzlich aus den Fugen. Nichts ist mehr so wie es war. Wer ist Freund? Wer ist Feind? Wer oder was ist sie selbst?

Auf der Suche nach dem warum trifft sie neue Freunde, unbekannte Familienmitglieder und vielleicht auch die große Liebe...

Amber Kizer entführt uns hier in eine Welt von Gut und Böse, von Leben und Tod, von Licht und Dunkelheit.

Der Auftakt zu einer Reihe. Bin neugierig auf die Fortsetzung.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Weiß jemand wann und ob eine Fortsetzung von Meridian - Dunkle Umarmung raus kommt???
S
Letzter Beitrag von  Susann_Wagner1vor 22 Tagen
Hallo, weiß jemand wann Meridian Band 3 auf deutsch erscheint?
Zum Thema

Hallo Ihr Lieben,

heute Verlosen wir das Buch Meridian von Amber Kizer

 

Bis zum 16.6.2014 um 23:59 könnt ihr noch teilnehmen. Ausgelost wird am nächsten Tag und die Gewinner werden auf unserem Blog und per Mail Informiert.
Das einzige was ihr tun müsst ist uns eine kleine Frage zu beantworten und die Antwort in die Kommentarbox Posten.

http://resas-welt.blogspot.de/2014/06/buchverlosung-meridian.html

Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Amber Kizer im Netz:

Community-Statistik

in 936 Bibliotheken

auf 212 Wunschlisten

von 10 Lesern aktuell gelesen

von 11 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks