Ambrose Bierce Horrorgeschichten

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Horrorgeschichten“ von Ambrose Bierce

Ambrose Bierce gilt mit seinen gruseligen und albtraumhaften Erzählungen neben Edgar Allan Poe als Begründer der Horror- und Schauergeschichte. Mit schwarzem Humor, einem genauen und entlarvendem Blick für die menschlichen Eigenheiten, teilweise grotesken und überraschenden Pointen faszinieren seine Kurzgeschichten bis heute – und dienten als Vorbild für zahlreiche Autoren und Künstler, von Ernest Hemingway bis Steven Spielberg.

Ein gutes Buch, mit elf mehr oder wenigen guten Geschichten. Überzeugt eingefleischte Horror-Fans trotzdem mit dem Charme des 19. Jhd.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Bierce gilt als einer der Erfinder moderner Horrorliteratur. Seine Geschichten sind düster und makaber, so muss es sein, so lieben wir's.

— JoBerlin

Stöbern in Klassiker

Mutter Courage und ihre Kinder

EIne kurze Lektüre über den Dreißigjährigen Krieg, sowie um die Notwendigkeit von Krieg und Frieden. Kurzweilig und doch eindrucksvoll.

SaSu13

Michael Kohlhaas

Novelle über Recht, Gerechtigkeit, Selbstjustiz, Auflehnung gegen Willkühr der Obrigkeit

Stubenpuma

Anna Karenina

Unglaublich gutes Buch, in dem die Zeit Russlands um die Hauptperson Anna Karenina wie lebendig erscheint.

HiasL

Die unendliche Geschichte

Kann man in jedem Alter lesen und immer wieder etwas Neues darin entdecken.

LumiBooks

Stolz und Vorurteil

Schon mehrfach in englisch und deutsch verschlungen - simply timeless.

LumiBooks

Frankenstein

Die Sprache und Erzählkunst von Mary Shelley haben einen zeitlosen Klassiker erschaffen.

Belladonna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein toller Einblick in die Anfänge des Horrors

    Horrorgeschichten

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. August 2015 um 10:57

    Ich bin mit nicht allzu hohen Erwartungen an das Buch herangegangen, aber letztendlich hatte ich eine unterhaltsame Zeit beim Lesen. Insgesamt sind 11 Kurzgeschichten im Buch enthalten, wovon jede ihren Charme hat, obwohl einige besser sind als andere. Größtenteils haben die Geschichten klassische Inhalte, wie z.B. ein Geisterhaus, ein verrückter Wissenschaftler, Besuche von verstorbenen Verwandten, usw.  Das ist kein Wunder, denn Ambrose Bierce war einer der "Väter" des literarischen Horrors. Wenn man also diese Geschichten liest, muss man sich bewusst sein, dass sie im Gegensatz zum heutigen Horror allenfalls makaber und nur minimal gruselig sind.  Aber genau das liebe ich. In die Anfänge des Horrors zurückzukehren und die starke Entwicklung von damals zu heute zu beobachten. Und mir ist erst nach dem Lesen dieses Buch bewusst geworden, dass die Horror-Autoren sich immer mehr ins Zeug legen müssen, um ihre Leserschaft zu gruseln und einen Schauer über den Rücken laufen zu lassen. Doch neben der Entwicklung begeistert mich auch der Schreibstil des späten 19. Jahrhunderts. Wenn ich Bücher aus dieser Zeit lese, dann fühle ich mich gleich in einen großen Raum mit vielen ledergebundenen Büchern, einem Kamin und vielen Sesseln hineinversetzt. Das ist merkwürdig, aber auch ziemlich gemütlich, besonders im Herz und im Winter wird mir bei diesem Schreibstil immer warm ums Herz. Ich mag es, dass die Autoren so viel Liebe ins Detail gesteckt haben, dabei aber nicht allzu ausschweifend wurden. Ich kann mich immer richtig gut in die Atmosphäre und die Umgebung der Geschichte hineinversetzen. Gerade bei solchen Gruselgeschichten ist das gut, wenn es draußen schon dunkel ist und ich dann doch einen kleinen Grusel bekomme. Wenn ihr von diesem Buch nicht den hochmodernen Horror aus den Kinofilmen erwartet und euch auf den Stil des 19. Jahrhundert-Horrors einlasst, dann könntet ihr viel Spaß mit diesen Geschichten und diesem Buch haben.

    Mehr
  • Zusatzaufgabe und Buchverlosung zum Lesesommer 2015 - Woche 6

    Das Mädchen, das nach den Sternen greift

    Marina_Nordbreze

    Der LovelyBooks Lesesommer geht in die sechste Runde und auch diese Woche heißt es wieder: Buchtipps bekommen, Aufgabe lösen, Zusatzpunkte sammeln und Buchpakete gewinnen! In der 6. Woche hat der Insel Verlag auf unserer Übersichtsseite fünf brandaktuelle Buchtipps für euch - lasst euch diese Chance auf Zusatzpunkte und phänomenalen Lesestoff nicht entgehen!  Zusammen mit dem Insel Verlag verlosen wir diese Woche 3 Buchpakete bestehend aus: "Das Mädchen, das nach den Sternen greift" von Pep Bras "Ein englischer Sommer" von Gabriele Diechler (hier läuft gerade eine Leserunde) "Dieser eine Sommer" von CJ Hauser (auch hier gibt es eine Leserunde) "In jenen hellen Nächten" von Roy Jacobsen (zur Leserunde) "Cottage mit Kater" von Hermien Stellmacher (Facebook-Seite zum Buch) Mehr Infos zu den Büchern findet ihr hier!  Wenn ihr euer Glück versuchen möchtet, beantwortet uns einfach folgende Frage:  Bei so vielen neuen Insel Büchern, die es diese Woche zu entdecken gibt, interessiert uns natürlich, welches Buch aus dem Insel Verlag euch in letzter Zeit so richtig begeistert hat. Nennt uns doch Titel und Autor und warum ihr das Buch so toll findet. Wer möchte, postet ein Foto von diesem Buch bei Instagram, Twitter oder bei Facebook mit dem Hashtag #LBLesesommer und verlinkt den Insel Verlag. Für diese Aufgabe gibt es beim LovelyBooks Lesesommer 100 Punkte, wer zusätzlich ein Foto bei Instagram/Twitter/Facebook postet und hier im Thema den Post verlinkt, erhält insgesamt 300 Punkte!  Wenn ihr nicht am Lesesommer teilnehmt, könnt ihr natürlich trotzdem gerne hier bei der Verlosung mitmachen!  Bitte gebt in eurer Antwort an, ob ihr auch Punkte für den LovelyBooks Lesesommer sammeln oder nur an der Verlosung der Buchpakete teilnehmen möchtet. Und wenn ihr nur die Punkte für den Lesesommer sammeln, aber nicht an der Verlosung teilnehmen möchtet, schreibt das ebenfalls dazu.

    Mehr
    • 261
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks