SPARKLE AND FADE: Rockstar Liebesroman

von Amelia Gates 
4,1 Sterne bei14 Bewertungen
SPARKLE AND FADE: Rockstar Liebesroman
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

tinca0s avatar

Ein schönes Buch mit ernstem Hintergrund.

Jashrins avatar

Sehr gute Idee, die Umsetzung konnte mich leider nicht in allen Punkten überzeugen, dennoch berührend.

Alle 14 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "SPARKLE AND FADE: Rockstar Liebesroman"

Was ist bloß los mit dem verdammten Schicksal? Erst segnet es dich mit genialem Aussehen und mehr gesanglichem Talent, als eine Person alleine je verdient hätte und dann pflanzt es dir einen Tumor ins Gehirn… Auf der anderen Seite, wer würde sich schon groß beschweren, wenn die behandelnde Ärztin Estelle Pankette heißt, mehr Kurven aufweist, als ein durchschnittlicher Gebirgspass; prüder ist, als deine Oma und zu allem Überfluss auch noch so absolut GAR NICHT auf dich steht… Okay, irgendetwas an diesem Lied klingt schief. Scheiß drauf, Gitarre raus. Rockstars bekommen immer, was sie wollen. Auch, wenn es das Letzte ist, was sie tun. Sparkle and Fade ist ein elektrisierender und mit Humor überladener Rockstar Liebesroman, mit jeder Menge Tiefgang und einem unwiderstehlichen Rockstar, der absolut kein Blatt vor den Mund nimmt. Weitere Werke der Autorin: All The Pain: Milliardär Liebesroman Demon Riders MC Buch 1-5: Biker Liebesromane Vater Unser: Liebesroman When We Hope Genau wie Du: Young Adult Liebesroman Intrigued: Miami Nights Reihe

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B06XW3YFD1
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:Fine Line Verlag
Erscheinungsdatum:23.03.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne8
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    tinca0s avatar
    tinca0vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein schönes Buch mit ernstem Hintergrund.
    Sparkle and Fade - ein etwas anderer Rockstar Liebesroman

    Um was geht es in diesem Buch.
    Was ist bloß los mit dem verdammten Schicksal? Erst segnet es dich mit genialem Aussehen und mehr gesanglichem Talent, als eine Person alleine je verdient hätte und dann pflanzt es dir einen Tumor ins Gehirn… Auf der anderen Seite, wer würde sich schon groß beschweren, wenn die behandelnde Ärztin Estelle Pankette heißt, mehr Kurven aufweist, als ein durchschnittlicher Gebirgspass; prüder ist, als deine Oma und zu allem Überfluss auch noch so absolut GAR NICHT auf dich steht… Okay, irgendetwas an diesem Lied klingt schief. Scheiß drauf, Gitarre raus. Rockstars bekommen immer, was sie wollen. Auch, wenn es das Letzte ist, was sie tun. 


    Ich liebe das Cover, es passt perfekt zum Inhalt des Buches.
    Elias lebt auf der Überholspur bis er gesundheitliche Probleme bekommt und auf die Ärztin Doktor Estelle Pankette trifft. 
    Elias bekommt immer Alles was er will, ohne sich anstrengen zu müssen - eigentlich, denn Estelle steht mit beiden Beinen im Leben und sie macht sich nichts aus Rockstars. 
    Sie lernen beide voneinander, er - das Leben ein wenig ernster zu nehmen, die wahre Liebe kennen zu lernen und auch darum zu kämpfen, sie ein wenig lockerer zu werden, nicht alles bis ins Kleinste durch zu planen, einfach mal etwas spontaner zu sein.
    Wer einen locker leichten Rockstar Roman für zwischendurch erwartet, der so dahin plätschert, ist hier falsch.
    Hier geht es um das Leben, den Tod, die Liebe und alles dazwischen. 
    Der Roman wird aus Elias Sicht erzählt (er erzählt quasi seine Geschichte), der Inhalt geht tiefer und zum Schluß braucht ihr definitiv Taschentücher. 


    Ich persönlich fand das Buch sehr gelungen und kann es nur weiter empfehlen. Was nehme ich aus diesem Buch mit? 
    Lebe dein Leben jetzt, du weißt nicht was morgen kommt.

    Kommentieren0
    21
    Teilen
    Jashrins avatar
    Jashrinvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Sehr gute Idee, die Umsetzung konnte mich leider nicht in allen Punkten überzeugen, dennoch berührend.
    Sehr gute Idee, leider nicht ganz überzeugend umgesetzt

    Rockstar Elias ist erfolgreich, sieht blendend aus und verbringt sein Leben in Saus und Braus. Immer öfter jedoch bekommt er wahnsinnig heftige Kopfschmerzanfälle. Die Diagnose seiner Ärztin Doktor Estelle Pankette ist niederschmetternd: Elias hat einen Gehirntumor.

    „Sparkle and fade“ ist zwar eine Rockstargeschichte, die durchaus einige Klischees erfüllt, aber ansonsten völlig ungewöhnlich ist. Ungewöhnlich in der Liebesgeschichte, und vor allem ungewöhnlich in der Herangehensweise an das Thema Krebs. Zwar ist es die ganze Zeit präsent, aber es erdrückt den Leser nicht. Trotz allem bewahrt sich das Buch eine gewisse Leichtigkeit. Das Ende ist ebenso anders als vermutet, für mich allerdings zumindest bezüglich Estelles Reaktion nicht ganz nachvollziehbar. Leider kann ich es nicht konkret benennen ohne hier zu spoilern.

    Erzählt wird das Buch größtenteils in Rückblenden aus Elias Sicht neben ihm und Estelle gibt es nur eine geringe Anzahl an Randfiguren. Elias ist zunächst einmal ein typischer Rockstar. Er nutzt seinen Erfolg, um eine scheinbar endlose Party mit Drogen, Alkohol und diversen Frauen zu feiern. Trotzdem schwingen von Beginn an auch andere Töne bei ihm mit. Seine Erkrankung verändert ihn, aber nicht extremem Maße. Nach dem Motto „Gegensätze ziehen sich an“ findet er in Estelle eine Partnerin, die mit ihm auf Augenhöhe ist und die trotz aller Hin- und Hergerissenheit zwischen ihrem ärztlichen Forschergeist und den Gefühlen, die sie nach und nach für Elias entwickelt, immer wieder klare Ansagen macht und nicht nur den Star anhimmelt.

    Ihre Liebesgeschichte birgt dennoch ein paar Kritikpunkte für mich. Die Sexszenen und die zum Teil sehr derbe Ausdrucksweise, vor allem von Seiten Elias, haben mich immer wieder gestört und regelmäßig aus dem Lesefluss gebracht. Eigentlich habe ich nichts gegen einige Sexszenen und die Sprache mag an sich auch zum Klischee eines Rockstars passen, doch für mich war es einfach zu viel des Guten.

    Zudem muss ich sagen, dass ich zu beiden Protagonisten nicht wirklich einen Zugang gefunden habe. Sie waren mir zwar bis zu einem gewissen Punkt sympathisch und ihre Geschichte konnte mich durchaus berühren, doch so richtig ist der Funke nicht übergesprungen

    Vielleicht liegt es auch daran, dass ich etwas anderes erwartet habe, denn auch wenn das Thema schon im Klappentext deutlich gemacht wird, so wird das Buch dennoch als humorvolle Liebesgeschichte mit Tiefgang bezeichnet. Darunter hatte ich mir etwas anderes vorgestellt.

    Mein Fazit: „Sparkle and fade“ lässt mich etwas zwiegespalten zurück. Zum einen gefällt mir die Grundidee und die Herangehensweise an solch eine Thematik gut, die Umsetzung ist für mich aus den genannten Gründen jedoch nicht immer ganz gelungen. Dennoch ließ sich das Buch gut lesen und ich bin überzeugt, dass viele Leser von Elias und Estelles Geschichte berührt sein werden.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    RubysSpaces avatar
    RubysSpacevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Tolle Geschichte, jedoch für diese Geschichte zuviele "intime" Szenen. Trotzdem für Geschichte und Emotionalität 4 Sterne!
    Rezension zu "Sparkle and Fade" von Amelia Gates ♥

    Kurz bevor ich in den Urlaub geflogen bin, ereilte mich eine Nachricht der lieben Autorin Amelia Gates, ob ich ihren Roman "Sparkle and Fade" (erschienen 2017 im Fine Line Verlag) gerne lesen und rezensieren möchte. Natürlich habe ich zugesagt, hier ist meine Meinung:

    Klappentext...


    Was ist bloß los mit dem verdammten Schicksal? Erst segnet es dich mit genialem Aussehen und mehr gesanglichem Talent, als eine Person alleine je verdient hätte und dann schickt es dich mit dröhnenden Kopfschmerzen und Gedächtnisverlust in die nächste Arztpraxis…

    Auf der anderen Seite, wer würde sich schon groß beschweren, wenn die behandelnde Ärztin Estelle Pankette heißt, mehr Kurven aufweist, als ein durchschnittlicher Gebirgspass; prüder ist, als deine Oma und zu allem Überfluss auch noch so absolut GAR NICHT auf dich steht…

    Okay, irgendetwas an diesem Lied klingt schief.

    Scheiß drauf, Gitarre raus. Rockstars bekommen immer, was sie wollen. Oder nicht?
     (Quelle: www.amazon.de)

    Details zum Buch…

    …Cover…
    Das Cover ist im Großen und Ganzen gut gelungen. So wie ich es sehe, zeigt es den Hauptprotagonisten "Elias", den ich mir im übrigen genauso vorgestellt habe. "Im Großen und Ganzen gut gelungen" deshalb, weil ich finde, dass es an alle anderen "Rockstar-"Romane erinnert und ich somit wenig Wiedererkennungswert sehe.

    …Eigene Ansicht…
    Anfangs war ich etwas hin und hergerissen, da ich schon viel von "Rockstar-"Romanen gehört habe und sie daher eher nicht unbedingt lesen wollte. Aber dieser hat mich irgendwie umgestimmt, endlich mal einen Roman in diese Richtung zu lesen. Das Buch ist toll geschrieben und die Geschichte hat mich sofort gefesselt, deswegen habe ich es auch gleich in einem Tag beendet!

    …Einblick ins Buch…
    "Mein Arzt ist gerade auf seinem Weg in die Arztpraxis gestorben. Nicht, dass das keine Rolle spielt, es spielt nur keine Rolle für mich. Ich meine, es ist traurig, wenn jemand verstirbt, insbesondere, wenn sie sterben, ohne jemals richtig gelebt zu haben. Aber wir alle wissen, dass unsere Nummer früher oder später dran ist. Zu Sterben ist die einzige Verpflichtung, die wir im Leben haben. Und die ganze Angelegenheit mit dem Jenseits kann im Besten Falle als vages Versprechen bezeichnet werden. Aber das Hier und Jetzt, das haben wir auf jeden Fall. Warum sollten wir es nicht ein bisschen krachen lassen? "Sie sagen, dass sie jemanden haben, der die Termine für heute übernehmen kann, falls du immer noch einen Arzt sehen willst?", informiert mich Chris, mein Manager. "Ja, lass uns das machen, wir müssen morgen in San Diego sein. Ich kann es mir nicht leisten den Termin zu verschieben," erwidere ich, verärgert über die ganze Situation. Warum zur Hölle musste er gerade jetzt draufgehen? "Versuch ein bisschen Mitgefühl zu zeigen, Mann. Der Typ ist gerade erst abgenippelt," warnt Chris."

    …Lieblingscharaktere…
    Estelle. Sie ist so schön naiv, weiß gar nicht wie ihr geschieht und sieht sich nicht so, wie "Mann" sie sieht.

    …Schreibstil…
    Wirklich toller Schreibstil. Ich mag es gerne, wenn Autoren schreiben, wie ihnen der Mund gewachsen ist. Die Autorin hat genau das Maß an "Lockerheit" in ihren Schreibstil gepackt, der mir persönlich gefällt.

    …Negatives…
    Ich muss ehrlicherweise eine Negativität bemängeln. Die Geschichte an sich ist für mich sehr emotional geschrieben und soll dieses bestimmt auch rüberbringen. Durch die Sexszenen geht aber meiner Meinung nach der Hauptaspekt des Buches irgendwie verloren. An sich habe ich nichts gegen Sexszenen, jedoch finde ich sie für dieses Buch etwas zu übertrieben.

    …Empfehlung…
    Kaufempfehlung. Jedoch nur 4 von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    claudia_techows avatar
    claudia_techowvor einem Jahr
    Tolles Buch... Keine Frage ... konnte mich aber leider nicht komplett überzeugen

    Cover:
    Das Cover ist Mega und hat mich als allererstes total angesprochen.
    Es passt mehr als perfekt zur Story.

    Meinung:
    Die Geschichte war sehr schön. Was auch sehr außergewöhlich war,
    war das nicht wie üblich die Protagonistin einen durchs Buch führt oder auch abwechselnd, nein hier führt uns Elias durch seine Geschichte.

    Nun kommen wir aber zum großen Aber ... leider.
    Ich konnte leider keine Verbindung aufbauen zu den Protagonisten.
    Zu Elias ging es noch aber zu Estelle überhaupt nicht.
    Ich konnte sie nie wirklich einschätzen was ich sehr traurig fand.

    Auch verwirrt hat mich die Erzählerperspektive die ab und zu zum Vorschein kam.

    Ich kann alle Rezestenten verstehen die sagen sie brauchte eine menge Taschentücher denn die Story ist sehr emotional aber bei mir ist der Funken leider nicht übergesprungen....

    Fazit:
    Bücher sind reine Geschmackssache. Einige finden es fantastisch einige nicht. Deswegen kann ich nur sagen macht euch euer eigenes Bild. Nur weil es mein Herz nicht berührt hat heißt das nicht das es euch nicht berührt. Euch gefällt das Cover? Euch spricht die Leseprobe und Klappentext an? Dann greift zu! :)

    Kommentieren0
    60
    Teilen
    Nicolerubis avatar
    Nicolerubivor einem Jahr
    Kurzmeinung: atemberaubend, super !
    "Mein Körper, meine Seele, alles deins."❤

    Eine emotionsgeladene, berührende und fesselnde Liebesgeschichte, bis zur letzten Seite!
    Elias und Estelle, ihre Geschichte trieb mir Tränen in die Augen.
    Ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll, manchmal fühlte es sich so echt an, ungeschminkt.
    "Der melodische Klang ihres Lachens durchdringt jede Zelle ihres Körpers."
    Ein purer Lesegenuß, mit Protas , die authentisch, geradeaus und pur sind.
    Sehr empfehlenswert! ❤

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Muhadibs avatar
    Muhadibvor einem Jahr
    Sehr emotional, Taschentücher bereithalten


    Cover ist für mich schlicht gehalten und das passt sehr gut zu dem Buch.
    Gut und angenehm zu lesen ist der Schreibstil von Amelia Gates.
    Geschrieben wird sie aus der Sicht des Rockstars. 


    Diese Geschichte hat mich total überrascht . Ich dachte erst es ist nur eine Liebesgeschichte um einem Rockstar aber es ist mehr.
    Hier wurde das Thema Krebs auf gegriffen und es so emotional und doch so leicht rüber gebracht.
    Leicht in dem Sinn, dass das  Thema Krebs nicht ein so hohen Stellenwert bekommen hat aber trotzdem den Wert des Themas nicht zu schmälern. 
    Hoffe ihr versteht was ich meine. Puhh es ist sehr schwer meine Gedanken dazu richtig aufzuschreiben.
    Hier ist Taschentuchalarm.
    Für mich wurde diese Geschichte mit viel Humor und Gefühl geschrieben.
    Ich bin begeistert und traurig zu gleich.


    Die Charaktere sind gut durchdacht und für mich kommen sie auch natürlich rüber.
    Ich begann sie zu lieben und auch einen Charakter zu hassen.
    Ja gut Hass ist ein heftiges Wort aber anders kann ich das in dieser Situation nicht anders sagen.


    Lest es .
    Ich finde es empfehlenswert.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    dorothea84s avatar
    dorothea84vor einem Jahr
    Überraschung des Monats

    Elias hat einfach alles genialem Aussehen und mehr gesangliches Talent, als eine Person alleine je verdient hätte. Doch dröhnende Kopfschmerzen und Gedächtnisverlust trieb ihn zum Arzt. Der hat keine gute Neuigkeiten für Ihn. Seine neue Ärztin Estelle Pankette, soll ihm nicht nur helfen, sondern bringt ihn auch auf Touren.

    Das Cover täuscht einen schon etwas. ;) Mir sind die Taschentücher ausgegangen. Man bekommt eine total emotionsgeladen Liebesgeschichte. Man fängt selbst an nachzudenken. Man begleitet einen Lebenslustigen Rockstar auf seinen letzten Stunden und erlebt wie er sich ändert. Auch die Menschen umhin herum ändert sich bzw. er sieht sie mit anderen Augen. Das ganze wird noch interessanter, dass es aus seiner Sicht erzählt wird. Es kommt selten vor das man eine Liebesgeschichte, kann man eigentlich nicht wirklich eine Liebesgeschichte nennen. Eine Lebensgeschichte von männlicher Sicht erzählt. Man beendet das Buch und ist selbst überrascht wie gut es ist.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Butterfly6s avatar
    Butterfly6vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Überraschungsbuch - Sehr tiefgründig, emotional und packend. Taschentuchalarm
    Taschentuchalarm - Carpe Diem

    Das Cover:

    Das Cover ist atemberaubend und ein richtiger Hingucker.

    Auf den ersten Blick vermutet man eine typische Rockstar Geschichte, doch es ist viel tiefgründiger, dramatischer und emotionaler als jeder andere Rockstar – Roman.


    Meine Meinung:

    Ich habe das Buch Sparkle and Fade von Amelia Gates eben beendet und bin noch ganz ergriffen. Ich stehe noch etwas neben mir und versuche Worte zu finden, die beschreiben, wie ich das Buch fand, doch das fällt mir sehr schwer. Ich finde man muss die Geschichte lesen und dann weiß man, warum mir es so schwerfällt Worte zu finden.


    Schon von Beginn an wurde mir sofort bewusst, das dies nicht irgendeine typische Rockstar – Story ist und je weiter ich gelesen habe, desto mehr Tränen liefen mir die Wange herunter. Irgendwann war ich so vertieft, dass ich aufgehört habe die Tränen wegzuwischen.

    Doch auch die anderen Gefühle kamen nicht zu kurz: Es gab einige heiße, erotische Szenen zwischen Estelle und Elias.Ich habe gelacht und geschmunzelt.


    >> Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich keine Ahnung, dass meine Eier sich vollständig in meinen Körper zurückziehen können. Jetzt schon. <<


    >> Morgen würde ein neuer Tag sein und sie würde ihn für sich und für Elias leben. Für sie beide. <<


    Es wird einem am Ende nur zu deutlich, dass man das Leben schätzen und jeden Tag in vollen Zügen genießen sollte.

    Vielen lieben Dank Amelia für diese tiefgründige Geschichte. <3 Die wird mir noch sehr lange in Erinnerung bleiben.




    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Buch_Versums avatar
    Buch_Versumvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Liebe findet man nicht, die Liebe findet einen. So ist es auch bei Musiker Elias, Hilfe beim Arzt und unerwartetes Kennenlernen.
    Ergreifend…Leidenschaft und die wahre Liebe...

    Ergreifend…Leidenschaft und die wahre Liebe...

    Liebe findet man nicht, die Liebe findet einen. So ist es auch bei Musiker Elias, Hilfe beim Arzt und unerwartetes Kennenlernen.

    Das Cover ist wunderschön und sehr verspielt.
    Der nachdenkliche Musiker, der einsam sitzt und komponieren will. Wundervolle Symbolik passend zum Inhalt.

    Der Klapptext macht neugierig und man will sofort anfangen zu lesen.

    Die Hauptprotagonisten bestehen aus Elias und und Estelle.

    Elias, der gefeierte Rockstar, der leider doch nicht unantastbar ist, kämpft mit einer Krankheit, die man niemanden wünscht. Er ist charismatisch, sexy und amüsiert einen in den schlimmsten Situationen. Besonders zeigt Er sich aber auch menschlich und verletzlich. Dem Leser wird in seinen Gedanken gezeigt wie trotz Seiner Schwächen wegen der Krankheit, Seine Stärke für Seine Liebe ist, wie aufopferungsfähig Er ist. Bewundernswerter Weg mit der Krankheit umzugehen!

    Estelle ist kein Model, kein Filmstar, also eigentlich doch total unpassend für einen Rockstar. Die Liebe achtet aber nicht auf solche Kleinigkeiten! Estelle ist Ärztin, sofort sympathisch und sehr gut in Ihrem Job. Die Liebe zu Elias lässt Sie aufblühen und man freut sich als Leser über Ihr Glück.

    Der Schreibstil ist sehr ergreifend und mitreißend. Das Buch ist einfach zu lesen und sehr bildlich. Die Erzählweise von der Autorin ist voller Emotionen, Spannung und Liebe.

    Der Leser ist sofort im Buch versunken, teilt die Gefühle besonders die Ängste von Elias. Er erfährt mehr von seiner Krankheit, taucht durch die Autorin, in Seine Sichtweise ein und ist sofort fasziniert. Amelia schafft es, dass man sofort emotionell mit involviert ist. Das Schicksal aber auch der Charakter von Elias ziehen einen sofort in den Bann, man leidet und hofft für diese mit.
    Die Beharrlichkeit von Elias Estelle kennen zu lernen und Ihr näher zu kommen ist ergreifend und amüsant. Erstaunlich wie lange Er dafür ausharrt und trotz dessen immer noch für seine Fans Präsent als Rockstar ist. Die erotische Spannung zwischen Estelle und Elias ist spürbar, sie macht das Buch noch prickelnder und ist wundervoll beschrieben.

    Die Autorin schafft den Leser zu fesseln und reißt diesen mit. Die Geschichte berührt einen nicht nur mit Tiefe sondern amüsiert und regt zum Nachdenken an.

    Es hat mir sehr viel Freude bereitet, dass Buch zu lesen, es hat mich berührt, begeistert, ergriffen und zum Weinen gebracht! <3 Taschentuch Alarm <3 Das Buch überrascht den Leser mit der Tiefe. Die Entwicklung der Charaktere ergreift einen und zeigt die verschiedensten Eigenschaften Ihrer wundervollen Persönlichkeit. Besonders Elias ist bemerkenswert,Er verausgabt sich auf so verschiedenste Weise für Estelle.

    Der Schreibstil ist bemerkenswert, wundervoll und ergreift den Leser, besonders die Symbolik durch die Taten von Elias. Das Buch sprüht vor Traurigkeit und Tiefe, die nicht nur durch den Verlauf als auch durch die Charaktere ergreifen. Das schwierige Thema der Krankheit ist sehr authentisch wieder gegeben.

    Das war das erste Buch von der Autorin, jedoch sicherlich nicht das letzte sein!

    <3 – Empfehlung!

    Vielen Dank für das Lesevergnügen und Rezi Exemplar an die Autorin.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    P
    Peanuts1973vor einem Jahr
    Taschentücheralarm :)

    Selten so ein facettenreiches Buch gelesen, welches sämtliche Emotionen bedient. Anfangs noch humorvoll, wurde es je weiter man zum Ende kam, richtig emotional und tragisch. Taschentücher werden definitiv benötigt. Toller fesselnder Schreibstil, systematische Protagonisten (auch wenn Elias zunächst arschig erscheint, stellt sich immer mehr heraus, dass er ein nachdenklicher sympathischer Mann ist, den man ins Herz schließen muss) und eine nachhaltige berührende dramatische Story, machen dieses Buch lesenwert.

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks