Amelie Benn

 4.8 Sterne bei 5 Bewertungen

Neue Bücher

Meine ersten Jesusgeschichten

Neu erschienen am 14.01.2019 als Pappbuch bei Loewe.

Leselöwen 1. Klasse - Tierpfleger für einen Tag

Neu erschienen am 14.01.2019 als Hardcover bei Loewe.

Alle Bücher von Amelie Benn

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu Amelie Benn

Neu

Rezension zu "Leselöwen 1. Klasse - Die kleine Fee und die Zauberprüfung" von Amelie Benn

Tolles Erstleser Buch für Mädchen!
Lesratte-Claudiavor 9 Monaten

Das Buch hat viele Bilder und nur ganz kurze und einfache Texte.

Es ist in drei kurzweilige Geschichten gegliedert und enthält alles was ein Mädchen Buch braucht: Feen, Einhörner, Glitzerstaub,Riesen mit Goldhaaren und einen Zauberstab.
Hat Spaß gemacht es zu lesen mit meiner Tochter!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Bildermaus - Delfingeschichten" von Amelie Benn

Delfingeschichten ab 5
Kellerbandewordpresscomvor einem Jahr

Meine Buchbewertung:

Mein Großer ist nun bald ein Vorschüler und ihn interessieren die Buchstaben und das Lesen sehr.

Mit diesem Buch kann er mitlesen, obwohl er die Buchstaben noch nicht zuordnen kann. Denn im Satz werden viele Hauptwörter durch Bilder ersetzt. So ist er aufmerksam dabei und kann richtig mitmachen.

Das macht ihm sehr viel Spass.

Das Buch kann er auch noch als Grundschüler in die Hand nehmen und selbst seiner kleinen Schwester vorlesen. Denn es besteht aus einer großen Fibelschrift, die er in der Schule lernt.

Fazit:

Dieses Buch ist auch schon für jüngere Kinder interessant.

Vielen Dank an den Löwe Verlag für das kostenfreie Rezensionsexemplar.


mehr Buchtipps auch bei www.kellerbande.wordpress.com

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Leonardo da Vinci und die verschwundenen Bilder - Kinder Wissenskrimi - Wissen, Spannung, Spaß -" von Amelie Benn

Rezension zu "Leonardo da Vinci und die verschwundenen Bilder - Kinder Wissenskrimi - Wissen, Spannung, Spaß -" von Amelie Benn
mabuerelevor 8 Jahren

Das Buch erzählt aus dem Leben von Leonardo da Vinci. Neben dem Maler steht Francesco, sein Lehrling, im Mittelpunkt. Francesco und Isabella, seine Freundin, suchen den Dieb, der ein Gemälde des Meisters gestohlen hat…
Man könnte das Buch als historischen Krimi für Kinder bezeichnen. Doch das greift zu kurz. Natürlich ergibt sich die Spannung aus der Suche nach dem Dieb. Außerdem aber erfahren die Kinder, dass Leonardo da Vinci nicht nur Maler, sondern auch Erfinder war. Anhand seiner Skizzen erkennen sie zum Beispiel Fahrrad und Fallschirm. Der Leser wird über Michelangelo und Raffael informiert und erfährt, wie sich Künstler der damaligen Zeit finanziert haben. Leonardo bringt seinem Schüler – und damit natürlich auch dem Leser – die Grundstruktur wissenschaftlichen Denkens bei. All das geschieht in kindgerechter Weise.
Große Schrift, gut gegliederte Abschnitte und zarte Illustrationen sind ein weiteres Plus dieses Buches. Unter jeder Illustration steht in Blau eine kurze Erklärung.
Das Besondere aber liegt darin, dass im Text Aufgaben und Fragen für den Leser eingebunden sind. Ein Teil davon rekapituliert das eben Gelesene, andere vertiefen den Stoff, indem sie Jahreszahlen berechnen lassen oder nach dem Inhalt von Zeichnungen und Beschreibungen fragen. Zu letzteren Aufgaben sind in der Regel drei Antworten vorgegeben. Damit ermöglicht das Buch die Überprüfung des verstehenden Lesens auf spielerische Weise.
Die Aufgaben sind ansprechend gestaltet, da sie mit einer hellblauen Farbe unterlegt und in dunkelblau formuliert sind. Im Anhang finden sich die Antworten. Außerdem ist dem Buch eine Zeittafel beigefügt.
Ich denke, es ist mal eine andere, aber interessante Art, Kindern Geschichtswissen zu vermitteln und gleichzeitig das verstehende Lesen zu trainieren. Was fehlt, ist eine Altersangabe. Ab ca. 8 Jahren würde ich das Buch empfehlen. Das ist das Verständnis für den Inhalt schon vorhanden und der Umfang von knapp 100 Seiten angemessen.

Kommentieren0
23
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks