Amelie Lachmann Two Birds never sing the same Song

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Two Birds never sing the same Song“ von Amelie Lachmann

Linus und Luisa. Zwei Jugendliche, die komplett unterschiedlich sind. Luisa, beliebt, mit der ganzen Schule befreundet und selbstbewusst. Linus hat dagegen vielleicht eine Hand voll Freunde, ist schüchtern und zurückhaltend. Seine Mitschüler mobben ihn. Und doch gehen Linus und Luisa auf eine gemeinsame Reise. Auf die Reise nach dem großen Glück.

Die Idee ist gut , aber leider zu schnelle Entwicklung der Geschehnisse.

— Jazz1708
Jazz1708

Stöbern in Kinderbücher

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Absolut gelungene Geschichte mit diesem ersten Band, der einfach nur Klasse ist und super umgesetzt wurde!!! 💖💖💖

Solara300

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Diesmal wird es für Penny gruselig - hat mir sehr gefallen. Tolle Geschichte wieder einmal

lesebiene27

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Ein tolles Sams 😃

anke3006

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Aller Anfang ist schwer

    Two Birds never sing the same Song
    Jazz1708

    Jazz1708

    11. September 2017 um 12:58

    Dies ist das erste Buch von Amelie Lachmann. Die Idee für die Geschichte ist eigentlich ganz gut , aber leider zu kurz gehalten. Es gibt wenig Erklärungen und zu schnelle Entwicklungen. Zeitliche Abläufe sind nicht genau erfasst worden und einige vorhaben der Charaktere werden in den nächsten Kapiteln schon wieder verändert. Die 72 Seiten hätte noch bis min. 200 Seiten erweitert werden können.  Trotzdem süße Geschichte und süßes Cover. 

    Mehr