Amelie Murmann Wanderer - Sand der Zeit

(140)

Lovelybooks Bewertung

  • 134 Bibliotheken
  • 11 Follower
  • 2 Leser
  • 69 Rezensionen
(66)
(53)
(15)
(5)
(1)

Inhaltsangabe zu „Wanderer - Sand der Zeit“ von Amelie Murmann

Der Lebenstraum der sechzehnjährigen Emilia lässt sich in zwei Worten zusammenfassen: »Palaestra Viatorum« – die renommierte Internatsschule, in der nur die Besten der Besten aufgenommen werden. Leider hapert es in Emilias sonst perfektem Zeugnis an der Kunstnote, auf die gerade diese Schule ganz besonderen Wert zu legen scheint. Doch dann trifft Emilia ausgerechnet in einer Kunstgalerie auf Max, den stellvertretenden Schulsprecher der Institution, und zwar nachdem er gerade durch ein modernes Gemälde gesprungen ist... Emilia traut ihren Augen nicht. Als sie dann noch Visionen ihrer eigenen Zukunft bekommt, scheint sich plötzlich nicht nur Max, sondern auch die Palaestra für sie zu interessieren – und lädt sie zu einer ungewöhnlichen Aufnahmeprüfung ein.

Habe es in zwei Tagen durch gehabt, so sehr hat es mich gefesselt!

— Dreamdancer1296

Manchmal zu viel Kitsch und ein paar mal zu viel das Gefühl sowas schon gelesen zu haben. Aber perfekt für was Leichtes unterwegs.

— BlueSunset

Ein so schönes Buch und doch nur eine Illusion ... Egal wie sehr ich meine Hand ausstrecke... ich werde es niemals berühren können.

— Enchante

Ein ganz tolles Jugendbuch! <3

— Gwenny99

Wieder mal ein wunderschönes Buch über die Zeit, dass wieder eine ganz andere Geschichte hat. Voralle die idee mit den Bildern finde ich tol

— fairybooks

Etwas mehr Spannung wäre schön. An sich aber eine tolle Geschichte.

— CherryFairy_x3

Super Auftakt der Dilogie der Lust auf mehr macht, mich gefesselt hat, am Ende aber etwas zu schnell war.

— Kenda

Tolle Geschichte

— thora01

Die Geschichte an sich ist spannend, nur die Liebesgeschichte ist ein wenig flach und überstürzt .

— daisymaedchen

Harry Potter lässt grüßen nur mit Kunst und einer weiblichen Hauptfigur. Toll ausgearbeitet und liest sich ehct gut!

— myriaden

Stöbern in Jugendbücher

Deine letzte Nachricht. Für immer.

es hat mich zum weinen gebracht. und ich habe gemerkt das es viele genau so geht wie mir.

jassmin

Illuminae

Eine neue Art des Lesens, die mich wirklich begeistert!

buechersindfreunde

This Love has no End

Ein besonderes Buch, dass mir noch länger in Erinnerung bleiben wird.

buechersindfreunde

Die Legende der vier Königreiche - Ungekrönt

3,5 Sterne Nicht schlecht, aber hatte leider einige Kritikpunkte

weinlachgummi

Talon - Drachenblut

Nicht so gut wie Band 3, aber dennoch sehr gelungen <3 Eine wundervolle Reihe!

SylviaRietschel

Schattenthron - Das Mädchen mit den goldenen Augen

Märchenhafte Geschichte, mit einer Wendung, die ich nicht erwartet hätte. 4,5 Sterne

haribo2000w

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fesselnder Auftakt

    Wanderer - Sand der Zeit

    Dreamdancer1296

    30. April 2017 um 01:14

    Emilia hat nur ein Ziel im Leben: An die renommierte Privatschule ihrer Stadt zu kommen. Doch gerade als alles hoffnungslos für sie erscheint taucht plötzlich Maximilian Morgenstern auf und das wortwörtlich. Er kommt einfach so plötzlich aus einem Bild gestürzt und auch wenn die beiden sich am Anfang nicht gerade sympathisch sind, so ist ihm sofort klar, dass Emilia kein normales Mädchen ist. Sie ist ein Wanderer, dazu bestimmt den Sand der Zeit zu suchen und das legendäre Stundenglas wieder zusammen zu setzen. Doch dunkle Mächte sind hinter Emilia und dem Stundenglas her und Maximilian wird klar, dass er alles dafür tun muss um sie zu beschützen.   Meine Meinung: Der Schreibstil der Autorin fesselt von der ersten Seite an und man möchte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Auch die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und jede Handlung ihrerseits sind absolut nachvollziehbar. Auch die Legende um den Sand der Zeit ist sehr gut ausgearbeitet. Insgesamt eine sehr gute Geschichte, die Lust macht auf mehr!

    Mehr
  • Zufälliger Glücksfund

    Wanderer - Sand der Zeit

    Endora1981

    31. January 2017 um 14:02

    Emilias Traum ist die Aufnahme in der Palaestra Viatorum - Ein renommiertes Internat, welches nur die Besten der Besten aufnimmt. Dafür lebt Emilia, auch wenn ihre Eltern nicht unbedingt begeistert davon sind - warum erfährt man auch im Buch. Leider ist Emilia in Kunst nicht sonderlich begabt, was ihr einen Stein bei der Aufnahme in den Weg legen könnte. Zufällig trifft Emilia in einer Kunstgalerie auf Maximilian Morgenstern und die Geschichte um die Wanderer nimmt ihren Lauf. Mehr möchte ich an der Stelle nicht erzählen, nur vielleicht noch, dass Emilia an der Palaestra Viatorum aufgenommen wird und das Internat nicht das ist, was es zu sein scheint.  Fazit:  Mir wurde das Buch irgendwann einmal vorgeschlagen und ich dachte, es hört sich ja schon recht interessant an. Was soll ich sagen? Das Buch ist absolut klasse!!! Es ist sehr spannend geschrieben und die Story ist richtig gut gelungen. Es gibt kaum eine Passage, die auf irgendeine Art langweilig ist. Der Schreibstil ist in meinen Augen auch sehr gut und lässt einen so schnell nicht mehr los. Soweit ich weiß, handelt es sich um ein Erstlingswerk, was man dem Buch jedoch nicht anmerkt. Die Charaktere sind für mich auch richtig gut ausgearbeitet.  Meine Erwartungen waren im ersten Moment nicht so extrem hoch, wurden aber mehr als übertroffen. Der Humor in dem Buch war auch eher etwas "bissig" - was ich jedoch sehr gerne mag. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und zwar nicht nur für Band 1.

    Mehr
  • Leserunde zu "Living the Dream. Liebe kennt keinen Plan" von Amelie Murmann

    Living the Dream. Liebe kennt keinen Plan

    MsBuchnerd

    **Mein Plan. Mein Chaos. Mein Leben.** Nach der Wanderer Dilogie folgt nun der erste Liebesroman von Amelie Murmann aka MIR! Das Buch:Living the Dream – das ist Lillis Schlachtplan, als ihr zu Anfang des neuen Schuljahres aufgeht, dass ihr nur noch ein Jahr bleibt, um alles zu tun, was zu einem ordentlichen Teenagerleben dazugehört: rauschende Partys, jede Menge Drama und natürlich der erste Kuss! Ihre Anfangsmission lautet: Bringe jemanden dazu, sich gezwungenermaßen im Unterricht neben dich zu setzen, und verliebe dich dann in ihn. Eine Herausforderung, findet Lilli, aber machbar! Doch dann gerät sie dabei ausgerechnet an Zachery Martinez, den Draufgänger der Schule. Und als sie ihm auch noch versehentlich Nachsitzen einhandelt, ist er alles andere als begeistert. Gut, dass es noch weitere Missionen auf ihrer Liste gibt. Blöd nur, dass ihr Zach bei diesem Vorhaben immer wieder in die Quere kommt – ganz besonders bei der Mission »Erstes Date«… //Textauszug:»Weißt du, wenn du dir die Mühe machen würdest die Leute richtig kennenzulernen, dann würdest du vielleicht merken, dass sie ganz anders sind, als du denkst.«»Ist das so?« Er grinste und ich hatte das Gefühl, als würde sein Blick durch meine Augen direkt in meine Seele blicken. Dorthin, wo meine dunkelsten Träume und Wünsche lauerten. »Ist das der Grund, warum du hier sitzt? Weil du herausfinden willst, wer ich wirklich bin?«//Über die Autorin:Amelie Murmanns Liebe zu Jugendromanen begann mit einem Jungen, der überlebte, und festigte sich endgültig mit einem Mädchen, das in Flammen stand. Um diese Liebe mit der Welt zu teilen, eröffnete sie 2010 ihren eigenen Buchblog, und begann kurz darauf mit dem Schreiben. Amelie lebt mit ihrer Familie und ihren über vierhundert Büchern in Moers. Wenn sie nicht gerade liest, schreibt oder bloggt, studiert sie Lehramt an der Universität Essen. Ihr Debütroman »Wanderer. Sand der Zeit« ist bei Impress, einem Imprint des Carlsen Verlags, erschienen.Liebe Lovelybooks Leser und Leserinnen,am 07.04. erscheint im Carlsen Impress Verlag mein mittlerweile dritter Roman. Ich nehme selbst an der Leserunde teil und möchte alle Freunde von süßen, romantischen und lustigen Liebesgeschichten einladen, an der Leserunde meines ersten Contemporary Romance Geschichte teilzunehmen!In Living the Dream geht es natürlich viel um Klischees und um gewisse Erwartungen, die das Leben vermeintlich an einen stellt. Auch geht es darum, mit der Vergangenheit abzuschließen und den Blick nach vorne zu richten. Und vor allem geht es um Geheimnisse. Sowohl Lilli als auch Zach haben davon nämlich so einige und beide haben Schwierigkeiten damit, dem jeweils anderen zu vertrauen.Doch auch wenn es diese ernsteren Themen gibt, so ist das Buch insgesamt trotzdem eines, das euch Leser zum Lachen und zum Mitfiebern bringen soll. Ich selbst liebe Contemporary Romane, die einem dieses flauschige rosa Zuckerwatte Gefühl geben, und vielleicht wird Living the Dream ja auch für euch ein solches Buch!Wer mitlesen möchte, beantwortet bitte folgende Frage:Lilli beschließt in Living the Dream - Liebe kennt keinen Plan Klischees aus Teeniefilmen nachzugehen und zu versuchen, diese nachzuerleben. Wenn es ein Teenieklischee gäbe, das ihr nacherleben könntet, welches wäre das? Es können gerne auch mehrere genannt werden.Zu gewinnen gibt es je eines von zehn Ebooks in gewünschtem Format.Info am Rande: Es werden nur Bewerber berücksichtigt, die in ihrem Profil mindestens 2-3 aussagekräftige Rezensionen vorzuweisen haben. Das Ebook wird vom Verlag verschickt. In der Mail ist ein Download Link für alle gängigen Formate enthalten. Das bedeutet ihr müsst nicht extra angeben, welches Format ihr für euren Reader braucht. Natürlich dürfen alle teilnehmen – Gewinner oder nicht. Viel Erfolg bei eurer Bewerbung!

    Mehr
    • 226
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392

    fairybooks

    27. February 2016 um 12:02
  • Schöner Auftakt!

    Wanderer - Sand der Zeit

    CocuriRuby

    07. October 2015 um 18:22

    Ich mag den Schreibstil – er ist noch etwas ungeschliffen, aber gerade als Erstlingswerk ist er klasse. Vor allem schafft er es, einen schnell in die Geschichte zu ziehen und einen am Ball zu halten. Ich mag auch den Humor – er ist sarkastisch und bissig –  ich liebe sowas. Der wird natürlich vor allem von der Protagonistin getragen – die ich sehr mochte. Sie ist nicht auf dem Kopf gefallen, sie ist witzig und jammert nie rum, sondern macht einfach. Sie ist eine dieser starken Figuren, die ich sehr mag. Die anderen Figuren stehen dem aber auch nicht viel nach. Zwischendurch haben wir nämlich immer mal wieder einen Sichtwechsel bzw. Erzählerwechsel. Was ich ziemlich gut gemacht finde. Außerdem habe ich mich in allen Köpfen wohl gefühlt und jeder hat seinen Teil der Geschichte gut erzählt und rüber gebracht. Auch die Geschichte kann sich sehen lassen. Die Ausgangsposition bzw. die Kerngeschichte hat mich zwar doch sehr an die von der Edelsteinreihe erinnert. Aber hey, ich mag die Edelstein-Trilogie. Ich fand die Erklärungen und Geschichte der Wanderer sehr kreativ. Es wurden hier ein paar Elemente gemischt, wodurch etwas sehr kreatives und neues entsteht. Ich fand es auch gut, dass es hier zwar schon auch viel um Zwischenmenschliche Beziehungen geht, egal ob Familie, Freundschaft oder Liebe – und die sind auch gut erzählt und mitreißend. Aber es steht immer noch der Fantasy-Bereich im Vordergrund, wofür ich sehr dankbar bin. Was mir aber eigentlich am besten gefallen hat ist, dass es hier ein paar Situationen gab oder die Figuren mit Problemen konfrontiert wurden, die typisch auch für das Genre waren – aber es eben nicht so 08/15 gelöst und gehandelt wurde, wie in so vielen anderen Büchern. Man merkt eben, dass Amelie selbst gerne liest und dass sie die Dinge die sie in Büchern gestört hat, in ihrem Buch besser gemacht hat. Oftmals zumindest.   Fazit Ich hatte schon eine recht hohe Erwartung und wurde nicht enttäuscht. Ich liebe die Protagonistin und den Humor. Die Geschichte ist kreativ und wird im Laufe immer spannender. Besonders begeistert bin ich aber dafür, dass so „typische“ Situationen, die man in vielen Büchern vorfindet, eben mal nicht typisch gelöst wurden, sondern so wie man es sich als Leser mit gesunden Menschenverstand wünscht. Ich bin sehr gespannt auf die Fortsetzung.

    Mehr
  • Wanderer

    Wanderer - Sand der Zeit

    buchstabentraeume

    15. September 2015 um 12:13

    Was mir an diesem Debüt am besten gefallen hat (und was mir daher wohl auch immer als erstes einfallen wird, wenn ich an die Autorin Amelie Murmann denke), ist der unglaublich erfrischende Schreibstil. Man merkt der Autorin ihr junges Alter an, denn “Wanderer. Sand der Zeit” sprüht vor jugendlichem Charme und ist herrlich frech, direkt und kurzweilig geschrieben. Teilweise sind es Redewendungen, mit denen die Charaktere um sich schmeißen, die aber immer an passender Stelle platziert sind. Oder es sind einfach wunderbar amüsante und freche Bemerkungen und Kommentare in den Dialogen. Es hat dadurch großen Spaß gemacht, das Buch zu lesen. Und nicht selten musste ich schmunzeln oder laut lachen. Auch die Idee hinter dem Buch hat mich sehr begeistert. Amelie Murmann hat sich einen kreativen Handlungshintergrund ausgedacht und diesen auch authentisch und konsequent umgesetzt. Besonders gut gefallen hat mir dabei, wie sich die junge Autorin mit der Bedeutung der Zeit und dem Umgang mit der Zeit auseinandergesetzt hat. Der Klappentext deutet es ja bereits an: Einige der Figuren in diesem Buch haben eine ganz besondere Fähigkeiten – sie können durch verschiedenste Gemälde zwischen Raum und Zeit wandern. Emilia wird von Träumen geplagt, mit denen sie nicht viel anfangen kann, die aber natürlich eine ganz besondere Bedeutung haben. Und es gilt, eine ganz besondere Aufgabe zu erfüllen. Hier hat Amelie Murmann wirklich ihren Ideenreichtum und ihre Kreativität bewiesen, denn auch wenn es bereits viele Bücher mit dem großen Thema “Zeitreisen” gibt, ist die Hintergrund-Idee bei diesem Debüt doch neu und anders. Allerdings hatte das Buch doch einige Längen. Dieser Eindruck kommt vor allem daher, dass sich einige Szenen zu wiederholen scheinen. Die Handlung war mir nicht spannend genug. Und wenn Amelie Murmann dann doch spannende Elemente eingebaut hat, waren diese für mich einfach zu übertrieben und arteten zu sehr in agententhrillermäßiger Manier aus, mit Blut und Waffen. Das war mir doch ein bisschen zu viel des Guten und hat irgendwie nicht zu der Geschichte gepasst. Neben der interessanten Hintergrund-Idee gibt es weitere Handlungsstränge, die mich leider nicht fesseln konnten. Unter anderem fehlt es nicht an der jugendlichen Liebe auf den ersten Blick. Nachvollziehen konnte ich diese leider nicht wirklich, da sie einfach viel zu schnell passiert und den Charakteren gar nicht die Möglichkeit gegeben wird, sich vorher wirklich kennen zu lernen. Mein Fazit “Wanderer. Sand der Zeit” überzeugt durch seine sehr gut durchdachte Hintergrund-Idee und den frechen Schreibstil der Autorin, die Handlung selbst weist leider einige Längen auf, wodurch das Buch mich nicht durchweg fesseln konnte.

    Mehr
  • Leserunde zu "Wanderer, Band 2: Hüter der Zeit" von Amelie Murmann

    Wanderer - Hüter der Zeit

    TanjaLovesBooks

    **Ein geheimnisvolles Internat, ein unbeständiges Zeitgefüge, ein Komplott der Götter** Nach „Wanderer – Sand der Zeit“  geht es nun im Finale der Dilogie heiß her. Mit „Wanderer – Hüter der Zeit“ entführt Autorin Amelie Murmann ihre Leser erneut in eine Welt voller Mythologie, Geheimnisse und dem Kampf um das Stundenglas der Zeit! ACHTUNG: Hierbei handelt es sich um den zweiten Band einer Reihe! Das Buch: Das erste Schuljahr an der »Palaestra Viatorum« beginnt für Emilia alles an dere als rosig. Zwar weiß sie mittlerweile, dass es sich bei dem renommierten Internat um keine gewöhnliche Schule handelt, aber ihre neuentdeckten Fähigkeiten als Wanderer geben ihr immer noch so einige Rätsel auf. Nicht genug damit braut sich über den Köpfen der Internatsschüler ein gefährliches Himmelskomplott zusammen. Wieder liegt es an Emilia und Max, die Ziele der griechischen Götter und die Geschicke der Zeit zu entwirren. Dass ihre Beziehung vor wenigen Monaten in die Brüche gegangen ist, macht es für keinen der beiden leichter. Doch am Ende zählt nur eins: den drohenden Krieg der Götter zu verhindern… //Textauszug: »Ich werde nie verstehen, warum Menschen sich Blumen als Zeichen ihrer Liebe schenken.« »Warum denn nicht? Blumen sind doch schön.« »Aber Blumen sind vergänglich«, sagte Max. »Das ist, als würde ich dir sagen, dass unsere Liebe nicht von Dauer sein kann.« Ich lächelte. Einen anderen Jungen hätte ich für unromantisch gehalten, wenn er so etwas gesagt hätte, aber seine Worte bewirkten in mir das Gegenteil. »Und was würdest du statt der Blumen als Geschenk vorschlagen?«  »Einen Baum. Bäume sind ewig. Es wird sie immer geben, selbst wenn wir Menschen bereits von der Erde verschwunden sind.« »Einen Baum - na, wenn du damit eine Frau nicht mal sehr glücklich machen wirst.« Maximilians Mundwinkel zuckten, als er meine Hände ergriff und seine Finger mit meinen verwob. »Versprich mir, dass wir einen Baum pflanzen, sobald das hier vorbei ist«, sagte er leise.// Über die Autorin: Amelie Murmanns Liebe zu Jugendromanen begann mit einem Jungen, der überlebte, und festigte sich endgültig mit einem Mädchen, das in Flammen stand. Um diese Liebe mit der Welt zu teilen, eröffnete sie 2010 ihren eigenen Buchblog, und begann kurz darauf mit dem Schreiben. Amelie lebt mit ihrer Familie und ihren über vierhundert Büchern in Moers. Wenn sie nicht gerade liest, schreibt oder bloggt, studiert sie Lehramt an der Universität Essen. Ihr Debütroman »Wanderer. Sand der Zeit« ist bei Impress, einem Imprint des Carlsen Verlags, erschienen. Liebe Lovelybooks Leser und Leserinnen, am 6.8. erschien im Carlsen Impress Verlag der zweite Roman von Autorin Amelie Murmann. Die Autorin nimmt nicht selber an der Leserunde teil, möchte aber alle Fans vom ersten Band und auch jene, die es noch werden, einladen an der Leserunde zum spannenden und knisternden Finale ihrer Dilogie teilzunehmen! Für eure Bewerbung wäre wichtig, dass ihr den ersten Band gelesen habt.  Band 1: Wanderer – Sand der Zeit Band 2:  Wanderer – Hüter der Zeit Wanderer ist nicht nur eine aufregende Internats-Geschichte, sondern legt ihren Schwerpunkt auch auf viel Action, Atmosphäre und griechische Mythologie. Themen wie Freundschaft und Liebe spielen ebenfalls eine Rolle  - und Entscheidungen. Die Figuren müssen sich im Roman vielen Hindernissen stellen und das größte Übel ihrer eigenen Zeit verhindern. Wer gerne Jugendbücher mit starker weiblicher Stimme liest, nicht vor erschreckenden Wenden und einer ordentlichen Prise Humor zurückschreckt, der wird dieses Buch lieben! Wer den ersten Band mochte, wird auch hier nicht enttäuscht werden! Wer sich unsicher ist, darf sich hier überzeugen lassen! Wer mitlesen möchte, beantwortet bitte folgende Frage: Was war euer Lieblingsmoment aus Band eins? Info am Rande: Es werden nur Bewerber berücksichtigt, die in ihrem Profil mindestens 2-3 aussagekräftige Rezensionen vorzuweisen haben.  Das Ebook wird vom Verlag verschickt. In der Mail ist ein Download Link für alle gängigen Formate enthalten, dass bedeutet ihr müsst nicht extra angeben, welches Format ihr für euren Reader braucht. Natürlich dürfen alle teilnehmen – Gewinner oder nicht. Viel Erfolg bei eurer Bewerbung!

    Mehr
    • 103
  • Super Auftakt der Dilogie der Lust auf mehr macht

    Wanderer - Sand der Zeit

    Kenda

    08. September 2015 um 18:14

    Emilia träumt von einer Aufnahme in der Internatsschule „Palastra Viatorum“. Nur die Kunstnote scheint ihr einen Strich durch die Rechnung zu machen. Nach einem Zusammenstoß mit Max, der aus einem Gemälde gesprungen ist, erhält Emilia eine ungewöhnliche Einladung zur Aufnahmeprüfung. MEINE MEINUNG: Ein angenehm, locker flockiger Schreibstil und die klasse Geschichte haben mich recht schnell überzeugt. Bei der ersten „Zeit zurück dreh“- Szene war ich etwas verwirrt und dachte an einen Fehler aber nach dem weiterlesen war es sehr schlüssig und gut gelöst. Auch die Verschiedenen Blickwinkel machen das Buch noch interessanter und verständlicher. Am Ende ging es mir etwas zu flott hier hätte es noch etwas detailierter beschrieben werden können aber alles in allem ein sehr runder Roman. Die Charaktere Emilia, Max, Kit und auch Nic fand ich sehr sympathisch und auch Logan vermittelt mir das er nicht einfach nur ein Bösewicht ist. Für Leser, die auch die Edelsteintrilogie von Kerstin Gier liebten, ist diese Reihe auf jeden Fall zu empfehlen. Natürlich auch für andere die sich in den Bereichen Jugend, Fantasy und Romantik wohlfühlen. MEIN FAZIT: Super Auftakt der Dilogie der Lust auf mehr macht, mich gefesselt hat, am Ende aber etwas zu schnell war. 5 von 5 Sterne

    Mehr
  • Spannend, witzig, mit einer tollen Grundidee

    Wanderer - Sand der Zeit

    Chibi-Chan

    02. September 2015 um 15:40

    Meine Meinung Allgemein Die Grundidee alleine fand ich schon spannend. Zwar findet man die Idee sehr oft: Durchschnittliche Jugendliche findet den Weg in eine Zauberschule, beziehungsweise hat außergewöhnliche Fähigkeiten. Doch hier ist es noch ein wenig anders. Zum einen wäre da der Fakt, dass die Protagonistin Emilia mit einem Gott den Kontakt aufnimmt. Sehr spannend! Götter gelten als unsterblich und beherrschen die Welt. Für alles gibt es einen Gott und die kleine normale, sterbliche Emilia hat Kontakt zu einem davon. Es handelt sich hierbei um den Gott Kronos - Gott der Zeit - und er hat eine Bitte an Emilia. Sie soll ihre Entscheidung gut überlegen, ob sie das Stundenglas wieder zusammen setzt. Doch halt. Stundenglas? Zusammensetzen? Natürlich wird in dem Buch viel über dieses Thema geredet und wie stark es bewacht wird und welche Auswirkungen es haben wird, es wieder zusammen zu setzen. Doch irgendwie ist mir der große, alles entscheidende Punkt entgangen, welche Kräfte die Wanderer den durch das Stundenglas erhalten. Natürlich kommt auch die Liebe nicht zu knapp. Zwischen Emilia und Max, dem stellvertretenden Schulsprecher, entwickelt sich etwas. Sehr zügig schreitet alles voran, doch es ist nicht so, als ob die beiden sofort übereinander herfallen. In dem Sinne war es genau perfekt für mich. Auch eine zweite Liebesgeschichte darf nicht fehlen, welche mich auch amüsiert hat. Zwischen Emilias durchgeknallter Zimmernachbarin und einem alten Schulfreund von ihr. Allgemein bietet dieses Buch alles von Spannung bis hin zum Spaß. Und man hat vom Alltag und vom Ungewöhnlichen ausgeglichen viel. Charaktere Die vier Hauptcharaktere, welche ich hier erwähnen möchte sind: Emilia, Maximilian, Kit und Flo. Zuerst ist da Emilia. Sie ist die Hauptfigur im Buch und ein ganz normales Mädchen. Sie wünscht sich über alles auf die Eliteschule "Palaestra Viatorum" zu gehen, doch ihre Kunstnote verbietet es ihr. Doch durch Zufall lernt sie Max kennen und mit ihm erlebt sie ein Abenteuer nach dem anderen. Sie entdeckt Fähigkeiten an sich und eine Welt, von der sie nie zu träumen gewagt hatte. Emilia ist ein keckes Mädchen, welches immer eine Antwort parat hat. Ihr kann man kaum den Mund verbieten und oft spricht sie, wenn sie lieber still sein sollte. So fand ich ihr Auftreten gegenüber dem Gott Kronos sehr komisch. Für sie scheint ein Gott nicht mehr wert zu sein, als ein normaler Mensch und sie erweist kein Stück Respekt. Das kam mir sehr unrealistisch vor. Alles in allem ist sie mir aber sehr sympathisch und brachte ich des Öfteren zum schmunzeln. Max(imilian) ist ein sehr begabter Wanderer. Seit er denken kann ist er an der Mission dran das Stundenglas zusammen zu setzen. Und dann kam Emilia. Er war nie auf Liebe aus - was ja auch das Klischee ist. Unerreichbar. Doch Emilia erreicht sein Innerstes und es war schön zu lesen, wie jeder diesen einen Menschen hat, der in einem etwas bewegt. Ansonsten ist er sehr zielstrebig und ist in den Meisten Fällen bereit zu reden und zu verzeihen. Elodie Elaine Kittenheim - auch genannt Kit - reißt dir den Kopf ab, wenn du sie so nennst. Sie ist ein Freigeist, ein bunter Vogel. Solche Leute bringen immer viel Farbe in Büchern. Auch in diesem. Kaum kennt sie Emilia steht sie schon voll und ganz für diese ein. Auch sie hat ihre Schwachpunkte, doch versucht nach außen immer taff zu sein und sich nichts anmerken zu lassen. Somit ist es witzig mit anzusehen, wie sie ihre Beziehung zu Flo(bär) entwickelt. Er bemüht sich wirklich sehr, obwohl ich am Anfang eher dachte, dass alles ein Abenteuer für ihn ist. Er kommt wie ein einfühlsamer und treuer Freund rüber. Insgesamt finde ich alle Charaktere sehr herzlich. Um zuzugeben so ungefähr auch jeden anderen Charakter. Auch die Bösen wirkten nicht immer so schlecht, wie sie es vermutlich sein sollten - mit Ausnahme von Hora. Aber auseinander halten konnte ich die beiden Seiten noch! *grins* Schreibstil & Sichtweise Der Schreibstil war sehr erfrischend. Zwischen Spannung, Ernst und Spaß war alles dabei und man ist von einer Situation in die andere geschlittert. Sichtweisen gibt es in diesem Buch zu genüge. Zum einen wird das Buch aus der Ich-Perspektive von Emilia geschrieben. Um die Story voran zu treiben gibt es da auch noch die Sichten von Kit, Max, Niccolo und Felicitas aus der dritten Person. Da jedoch alle anderen außer Emilia in der dritten Person geschrieben wurde, war es teilweise schwer die Sichten heraus zu finden. Meistens kam ich erst nach einer bis eineinhalb Seiten zu der Erleuchtung, da die Namen selten erwähnt werden und man somit aus dem Inhalt schlussfolgern muss. Cover & Titel  Das Cover zeigt im Hintergrund eine heile Sanduhr, durch welche die Zeit rinnt. Im Vordergrund sind zwei Personen. Weiblich und männlich, in schwarz gestaltet. Das Cover hat mir ein wenig gespoilert muss ich sagen. Aber man weiß ja nie, wie das Buch ausgehen kann! Die Personen im Vordergrund stellen für mich die beiden Hüter Isajah und Deborah dar. Die Farben sehen aus wie das goldene Schimmern der Sandkörner. Alles sehr schön gestaltet ! Den Titel finde ich sehr passend. Das Buch handelt sich darum alles Sandkörner der Uhr zu finden und dieser Sand entscheidet über das Schicksal der Wanderer und natürlich über die Zeit. Zitat " Manchmal gibt es diese Nächte, in denen man das Gefühl hat, dass alles möglich ist, dass man alles erreichen kann und dass man diesen Ort, diesen Tag, diesen Moment niemals vergessen wird. " - Position 1095 (22%) Fazit In dem Buch entwickelt sich eine wundervolle Idee, welche mit viel Spannung und Kreativität gespickt ist. Auch der Humor kommt hier nicht zu kurz und die Charaktere lernt man zu lieben. Da aber nicht so heraus sticht, welche Fähigkeiten den Wanderern mit Vollendung der Sanduhr zukommen und die Perspektiven nicht immer sofort klar waren gibt es einen kleinen Punkt Abzug.

    Mehr
  • Viele Zeitsprünge

    Wanderer - Sand der Zeit

    Melegim1984

    31. August 2015 um 21:36

    Inhalt:  **Eine grandios konstruierte Internatsgeschichte mit Zeitreiseaspekten** Der Lebenstraum der sechzehnjährigen Emilia lässt sich in zwei Worten zusammenfassen: »Palaestra Viatorum« – die renommierte Internatsschule, in der nur die Besten der Besten aufgenommen werden. Leider hapert es in Emilias sonst perfektem Zeugnis an der Kunstnote, auf die gerade diese Schule ganz besonderen Wert zu legen scheint. Doch dann trifft Emilia ausgerechnet in einer Kunstgalerie auf Max, den stellvertretenden Schulsprecher der Institution, und zwar nachdem er gerade durch ein modernes Gemälde gesprungen ist... Emilia traut ihren Augen nicht. Als sie dann noch Visionen ihrer eigenen Zukunft bekommt, scheint sich plötzlich nicht nur Max, sondern auch die Palaestra für sie zu interessieren – und lädt sie zu einer ungewöhnlichen Aufnahmeprüfung ein. //Textauszug: In der Hoffnung, er könne mir erklären, was gerade geschehen war, ging ich einige Schritte näher an ihn heran. Doch noch bevor ich etwas sagen konnte, wandte er sich um und rannte auf ein anderes Bild zu, das Gemälde einer dicken Frau in einem pinken Kleid. »Hey!«, rief ich. Wenn der so weiter machte, würde er direkt gegen die Wand krachen. Und ich bezweifelte, dass das gut ausgehen würde. Weder für ihn noch für die Wand. Doch er hielt nicht an. Im Gegenteil, ich hatte das Gefühl, als liefe er nur noch schneller, nachdem er mich gehört hatte. Als mir klar wurde, dass er nicht anhalten würde, schloss ich die Augen und wartete auf den Knall. Aber er kam nicht.// Meine Meinung:  Also, ich hatte ein ebook Leseexemplar von Wanderer.Sand der Zeit gewonnen und wollte es lesen. Einmal angefangen hatte ich das Buch in zwei Tagen durch. Ich hatte gedacht, das dieses Buch ähnlich wie Rubinrot,etc. wäre, doch ich wurde eines Besseren belehrt. Die Geschichte ist super spannend. Es geh, wie der Titel verrät, um Zeitsprünge. In die Buchcharaktere habe ich mich auf den ersten Blick verliebt. Emilia ist ein ehrgeiziges und selbstbewusstes Mädchen und findet sich in einer neuen Welt wieder. Wie auch für die Leser ist diese Welt zunächst verwirrend, aber es gibt viele Überraschungsmomente. Man findet sich in der Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart wieder. Manchmal auch mehrmals und hat ein Deja-vu Gefühl, genau wir unsere Hauptcharaktere. Neben dem ganzen Wirrwarr durch die Zeit entwickelt sich auch eine Beziehung zwischen Emilia und Max. Für meinen Geschmack ein wenig zu schnell. Ich hätte mir gewünscht, dass Emilia Max noch ein bisschen zappeln lässt, bevor auch sie ihm verfällt. Überraschend war für mich auch das Ende des Buches, was mich noch neugieriger auf Band 2 Wanderer. Hüter der Zeit macht (erschienen am 06.08.2015). Ganz besonders freue ich mich auf den Charakter von Logan. Ich brenne darauf mehr über ihn zu erfahren. Er kam für mich zu kurz in Band 1. Gegen eine Dreiecksbeziehung hätte ich auch nichts einzuwenden. Logan würde auch sehr gut zu Emilia passen. Er hat den super sexy Bad Boy Charme :) Also ich bin schon mal Team Logan. Ich bin gespannt wie es weitergeht und kann es jedem nur empfehlen zu lesen. Viel Spaß dabei wünscht euch, Melek. 

    Mehr
  • Wanderer - eine spezielle Gattung Mensch

    Wanderer - Sand der Zeit

    thora01

    13. August 2015 um 12:01

    Inhalt/Klappentext: Der Lebenstraum der sechzehnjährigen Emilia lässt sich in zwei Worten zusammenfassen: »Palaestra Viatorum« – die renommierte Internatsschule, in der nur die Besten der Besten aufgenommen werden. Leider hapert es in Emilias sonst perfektem Zeugnis an der Kunstnote, auf die gerade diese Schule ganz besonderen Wert zu legen scheint. Doch dann trifft Emilia ausgerechnet in einer Kunstgalerie auf Max, den stellvertretenden Schulsprecher der Institution, und zwar nachdem er gerade durch ein modernes Gemälde gesprungen ist... Emilia traut ihren Augen nicht. Als sie dann noch Visionen ihrer eigenen Zukunft bekommt, scheint sich plötzlich nicht nur Max, sondern auch die Palaestra für sie zu interessieren – und lädt sie zu einer ungewöhnlichen Aufnahmeprüfung ein. Das Buch gefällt mir sehr. Der Schreibstil ist sehr gut und konnte mich sofort fesseln. Die Geschichte greift sehr toll die verschiedenen Myten und Sagen auf. Sie ist sehr spannend und actionreich gestaltet. Die Protagonisten sind sehr spannende Charaktere. Ganz besonders gefällt mir Emilia, die einerseits so unschuldig ist und dennoch eine sehr bedeutende Rolle in dieser Geschichte einnimmt. Max gefällt mir auch sehr gut. Wie er Emilia versucht zu beschützen. Sehr gut gefällt mir wie die griechische Mythologie in die Jetztzeit geholt wird. Wie die Götter ihre Zwistigkeiten auf dem Rücken der Menschen austragen ist schon sehr spannend geschrieben. Das Ende gefällt mir sehr gut. Es verspricht eine sehr interessante Folgegeschichte.

    Mehr
  • 4,5 Sterne - Ein tolles Debüt, das von Anfang an fesselt...

    Wanderer - Sand der Zeit

    livinginaworldofbooks

    12. August 2015 um 11:07

    Cover Das Cover sieht einfach toll aus, die warmen Farben, alles in einen Goldton getaucht. Ganz besonders die Sanduhr im Hintergrund und die Siluetten von Max und Emilia finde ich toll. Ich möchte das Buch in meinen Händen halten und es würde richtig toll in meinem Bücherregal aussehen. Lieber Verlag, bitte bring eine Printversion heraus! Zum Inhalt Ich entdeckte Amelie Murmann für mich bereits vor ein paar Jahren, da sie schon seit 2010 sehr erfolgreich einen Buch-Blog betreibt, den ich immer mal wieder konsultieren, wenn ich mir nicht sicher bin, ob mir ein Buch auch wirklich gefallen würde. Als dann feststand das ihr Debütroman verlegt wird, war für mich klar, dass ich dieses Buch lesen musste. Emilia ist zielstrebig und lässt sich nicht von ihren Zielen abbringen. Ganz oben auf der Liste steht die Aufnahme in die Palaestra Viatorum, einer elitären Privatschule, an der nur die Besten der Besten aufgenommen werden. Allerdings steckt noch viel mehr dahinter, aber davon ahnt Emilia noch nichts, als sie in einer Galerie beobachtet, wie zwei Jungen aus einem Gemälde springen und niemand sonst das bemerkt. Emilia versucht im Laufe der Geschichte immer ihre eigenen Entscheidungen zu treffen und sich nichts von anderen Personen diktieren zu lassen, was sie für mich unglaublich sympathisch machte. Sie hat keine Ahnung von ihren Fähigkeiten und auch nicht, was ihre Vergangenheit mit den Geschäften der Wanderer zu tun hat. Max ist da das komplette Gegenteil. Er ist der begabteste Schüler an der PV und wird schon mal gerne vom Rat der Wanderer auf Solo-Missionen geschickt. Er ist mutig und diesen Mut muss er auch einige Male unter Beweis stellen, während er die verstreuten Körner des Sands der Zeit zu finden. Emilia gegenüber tritt er äußerst selbstsicher auf, teilweise schon so arrogant, das ich ihm hin und wieder gerne eine Ohrfeige verpasst hätte. Emilia und Max sind als Protagonisten wirklich klasse, aber eine stiehlt ihnen die Show: Elodie Elaine Kittenheim aka Kit, Emilias erste Freundin auf der PV. Kit ist einfach großartig, eine loyale Freundin, die gerne Grenzen überschreitet. Einer meiner absoluten Lieblingsteile des Buches ist, als Kit ohne nachzudenken auf Rettungsmission aufbricht nachdem Emilia während der Schnitzeljagd verschwunden ist. Und wenn ich von Kit schon so begeistert war, dann gibt es nur noch eine Steigerungsstufe: Bob, der heimliche Star aller Kleiderschränke! Aber nicht nur Emilia, Max und Kit tragen dazu bei, dass diese Geschichte so toll war, auch die restlichen Charaktere. Egal ob Florian, Anna oder Celia, jeder hat seine Aufgabe und auch die "Bösewichte" haben nachvollziehbare Motivationen, die meisten zumindest... Amelies Art und Weise zu schreiben hat mich sofort gefesselt. Ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen und das Buch war fast durchgehend spannend. Die Ideen, die Amelie in das Buch einfließen lässt, sind genauso vielzählig wie großartig: Durch Gemälde zu springen, der Sand der Zeit, die Mythologie dahinter,... Es gibt nur einen kleinen Kritikpunkt, der aber für mich nicht sehr schwerwiegend ist. Die Beziehung zwischen Emilia und Max fühlt sich etwas überstürzt an. Die kennen sich - was? zwei Wochen? - und schon sind sie unzertrennlich und Max will Emilia um jeden Preis retten. Aber alles in allem tut dies dem Lesevergnügen keinen Abbruch. Fazit Ein toller Debütroman, der vor Ideen nur so sprüht. Ich freue mich schon auf Teil 2!

    Mehr
  • Willkommen an der Palaestra Viatorum

    Wanderer - Sand der Zeit

    Lilawandel

    19. July 2015 um 14:51

    Klappentext: Der Lebenstraum der sechzehnjährigen Emilia lässt sich in zwei Worten zusammenfassen: »Palaestra Viatorum« – die renommierte Internatsschule, in der nur die Besten der Besten aufgenommen werden. Leider hapert es in Emilias sonst perfektem Zeugnis an der Kunstnote, auf die gerade diese Schule ganz besonderen Wert zu legen scheint. Doch dann trifft Emilia ausgerechnet in einer Kunstgalerie auf Max, den stellvertretenden Schulsprecher der Institution, und zwar nachdem er gerade durch ein modernes Gemälde gesprungen ist... Emilia traut ihren Augen nicht. Als sie dann noch Visionen ihrer eigenen Zukunft bekommt, scheint sich plötzlich nicht nur Max, sondern auch die Palaestra für sie zu interessieren – und lädt sie zu einer ungewöhnlichen Aufnahmeprüfung ein. Meinung: So ich bin gerade mit Wanderer-Sand der Zeit fertig geworden und finde es etwas schwer zu bewerten, da es mich, gerade Anfangs, doch ziemlich an das Grundgerüst  der Edelsteinreihe erinnert hat. Also natürlich fand ich die Edelsteinreihe absolut top, aber es ist eben eine eigenständige Reihe und als solche gab es da dann doch Abzug. Allerdings hat das Buch es durchaus, gerade im Verlauf, geschafft etwas völlig Eigenständiges  daraus zu schaffen, was dem Buch wirklich gut tut. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und auch bereits angerissene Potentiale lassen, für den weiteren Verlauf, noch auf die ein oder andere Wendung hoffen. Ich würde mir für den 2. Band wünschen, dass die Charaktere noch mehr Tiefe bekämen, damit sie nicht so plakativ, sondern eben menschlicher wirken. Denn oftmals hatte ich das Gefühl, dass man sich in solche einer Situation normalerweise anders verhalten würde. Trotzdem hatte ich beim Lesen Spaß und musste auch oft über den Humor unserer Protagonistin Emilia schmunzeln. Dennoch hat mir einfach ein kleines Stückchen gefehlt um mich voll mitreißen zu können. Ein tolles Erstlingswerk das die Amelie da geschrieben hat und ich werde die Reihe auch weiter lesen.  Bewertung: 3,5 Sterne für den Schreibstil 4,0 Sterne für die Charaktere 4,0 Sterne für die Atmosphäre 3,5 Sterne für die Idee und 4,0Sterne für das Cover vergeben ------------------------------------------------------ Sprich 3,8 Sterne also 4 Sterne insgesam ;)

    Mehr
  • Toller erster Teil - ich will mehr, bitte :)

    Wanderer - Sand der Zeit

    MartinaBookaholic

    https://martinabookaholic.wordpress.com/2015/02/07/rezension-wanderer-sand-der-zeit/ Meine Gedanken zum Buch: Wie könnte ich diese Geschichte nicht lesen, wenn es so ein tolles Cover mit so einer genialen Inhaltsangabe hat?? – ein Buch, von dem schon alle lange vor der Veröffentlichung geredet und geschwärmt haben. Und ich muss sagen: zu Recht! Es handelt sich dabei nämlich um eine magische Welt, die versteckt von unserer, ihrer eigene Regeln folgt und einiges Fantastisches mit sich bringt. Doch davon weiß die Hauptfigur Emilia zu Beginn gar nichts, daher ist es für sie auch ganz schön überraschend, als bei einem Museumsbesuch plötzlich ein Kerl aus einem Bild fällt, an ihr vorbei läuft und in das nächste Bild springt. Was außer sie keiner bemerkt hat. *oh oh* Wie ich finde, ein ganz schön interessanter Anfang und es geht auch gleich so weiter, denn man erfährt nicht sofort, was hier los ist und auch Emilia muss erst stückchenweise alles herausfinden und Geheimnisse lüften. Aber das ändert sich, als Emilia endlich auf die „Palaestra Viatorum“ kommt und aufgenommen wird – eine elitäre Privatschule speziell für Wanderer. Wanderer können mithilfe von Magie durch gemalte Bilder springen, oder andere durch Magie ebensolche Bilder für die Springer malen. Emilia gehört zur ersten Gruppe, das heißt sie kann genauso wie die anderen Wanderer durch Bilder an verschiedene Orte auf der Welt springen, was meiner Meinung nach echt cool und ganz schön praktisch ist. ;) An dieser Schule lernt sie auch ihre zukünftige beste Freundin Kit kennen und ich fand sie neben Emilia einfach nur klasse. Nein, eigentlich fand ich Kit im ganzen Buch einfach am BESTEN, am witzigsten und am schlagfertigsten! *genial* :D Natürlich gibt es neben den weiblichen Figuren auch einige männliche Charaktere, die das Herz schneller schlagen lassen, allen voran Max, mit dem es einiges Trubel und Up and Downs gibt. Aber das gehört wohl zu solchen Büchern dazu und das mag ich auch ganz gerne. ^^ Neben Max konnte auch Florian nach anfänglicher, kurzer Anti-Sympathie bei mir punkten und ich fand ihn einfach nur knuffig, wie er gemeinsam mit Kit agiert hat – die zwei passen einfach perfekt zusammen. *seufz* Generell konnten mich die Grundidee und die Handlung sehr überzeugen und das Buch hat auch einige frische, neue Aspekte geliefert. Also ja, es hat mir richtig gut gefallen und ich habe den Humor bei den Dialogen geliebt, auch wenn es manchmal schon etwas kindlicher zugegangen ist – aber ich bin wohl schon ein wenig älter, als die angesprochene Zielgruppe. ;) Außerdem mochte ich es auch total, dass nicht nur aus einer Sichtweise erzählt wurde, um die Charaktere besser kennen zu lernen. Dennoch muss ich anmerken, dass es mich ein klein wenig an die Verwirrungen von der Edelsteintrilogie erinnert hat. Das Ende war für mich ein wenig so, wie ich es mir schon gedacht habe, fand ich aber dennoch gut und konnte mit zufrieden mit dem Buch enden lassen. Obwohl es doch in sich geschlossen ist, lässt es genügend Raum für eine Fortsetzung, die wir auch dieses Jahr noch erwarten dürfen und auf die ich mich schon jetzt freue. :). Cover: Das Cover fand ich wirklich sehr passend und einfach nur cool – mal etwas total anderes. Vor allem die Umrisse der Figuren und die leuchtende Sanduhr gefallen mir sehr, sehr gut. *top*. All in all: Eine schnell zu lesende, gut geschriebene Jugendbuch-Urban Fantasy-Geschichte, die spannend war, aber auch Humor und dunkle Geheimnisse in sich beherbergt hat. Eine klare Empfehlung für alle Jugendbuch-Liebhaber, die auch mal schmunzeln und ein wenig etwas für Herz haben wollen.

    Mehr
    • 3
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks