Ami McKay

(38)

Lovelybooks Bewertung

  • 61 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 22 Rezensionen
(6)
(19)
(10)
(3)
(0)
Ami McKay

Lebenslauf von Ami McKay

Ami McKay ist im amerikanischen Bundesstaat Indiana zwischen Weizenfeldern und der Autobahn aufgewachsen. Früh hat sie gelernt Geschichten zu erzählen und Piano zu spielen. Nach einem Musikstudium hat sie in Chicago an einer High School Musik unterrichtet. Im Jahr 2000 ist sie nach Kanada gezogen und hat sich dem Schreiben gewidmet. Ihr Romandebüt "In Mondnächten" war mehrere Wochen an der Spitze der kanadischen Bestsellerlisten. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern an der Nova Scotia. Ihr neuer Roman "Der verbotene Garten" erscheint im März 2013.

Bekannteste Bücher

Der verbotene Garten

Bei diesen Partnern bestellen:

In Mondnächten

Bei diesen Partnern bestellen:

The Witches of New York

Bei diesen Partnern bestellen:

The Virgin Cure

Bei diesen Partnern bestellen:

The Birth House

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Ami McKay
  • Euch erwartet hier viel mehr

    Der verbotene Garten
    AlineWirths

    AlineWirths

    21. July 2013 um 11:05 Rezension zu "Der verbotene Garten" von Ami McKay

     Wohlfühlroman? Nein bestimmt nicht. Eine ernste Geschichte eines Mädchens, das noch Träume hat. Für ihre 12 Jahre ist Moth eine wirklich starke Person.  Ihr Traum immer vor Augen versucht sie ihr Leben zu meistern. Teilweise schon sehr zielorientiert, stur und abgebrüht. Hier erwartet euch eine tolle Geschichte, aus der Sicht der Protagonistin geschrieben, mit zahlreichen Randbemerkungen der Ärztin Dr. Sadie und einigen Artikeln. Das alles belebt das Buch und ist nicht mal annähernd störend. Moth lebt in ärmlichen Verhältnissen ...

    Mehr
  • Der verbotene Garten

    Der verbotene Garten
    Themistokeles

    Themistokeles

    12. July 2013 um 07:34 Rezension zu "Der verbotene Garten" von Ami McKay

    An diesem Roman gab es doch relativ schnell eine Sache, die ich doch mächtig unpassend fand, auch wenn der restliche Roman nicht schlecht war, aber auch ganz anders, als ich es erwartet hätte. Allein vom Titel und Klappentext her, bekommt man irgendwie die Vermutung, dass die Geschichte irgendetwas mit einem Garten zu tun haben könnte, aber eins kann ich vorweg sagen: Der deutsche Titel führt einen vollkommen in die Irre und passt eigentlich so gar nicht zum Romaninhalt. Nach dem Lesen wollte ich dann unbedingt den englischen ...

    Mehr
  • Tolles Buch mit falschem Cover

    Der verbotene Garten
    sursulapitschi

    sursulapitschi

    08. July 2013 um 21:22 Rezension zu "Der verbotene Garten" von Ami McKay

    Moth, ein Mädchen aus den New Yorker Slums, 1870, kämpft sich tapfer durch das Leben. Sie hat vieles zu erleiden, ist ständig der Willkür reicherer und damit mächtigerer Menschen ausgesetzt und versucht immer das Beste aus ihrer Situation zu machen, so prekär sie auch erscheint. Ihr Kampf um einen Platz in dieser gefährlichen Welt wird hier sehr anschaulich geschildert. Man leidet mit ihr und wird schnell von diesem Buch gefesselt. Unterbrochen wird die Geschichte durch authentische Zeitungsannoncen, Berichte, historische ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Der verbotene Garten" von Ami McKay

    Der verbotene Garten
    Ami_McKay

    Ami_McKay

    zu Buchtitel "Der verbotene Garten" von Ami McKay

    Der btb Verlag verlost 20 Testlesexemplare des Romans "Der verbotene Garten" von Ami McKay! -- A few notes on time travel, moths, and digging up the roots of my family tree. Have you ever wished you had a time machine so you could travel to the past and have a conversation with someone you’ve never met? Ever gazed at a faded photograph of a distant family member and had it transport you, just for a moment, to another place and time? I’ve always loved digging into my family history to uncover stories from the past–searching ...

    Mehr
    • 219
  • Das bewegende Leben der Moth

    Der verbotene Garten
    Muffin02

    Muffin02

    21. May 2013 um 16:19 Rezension zu "Der verbotene Garten" von Ami McKay

    Inhalt: Protagonistin dieses Romans ist Moth. Sie wächst auf im New York des 19. Jahrhunderts, in den Händen ihrer Mutter, der Wahrsagerin. Mit 12 Jahren wird Moth von dieser als Hausmädchen verkauft. Zum ersten Mal lernt Moth ein anderes Leben als das in Armut kennen. Doch auch das Leben bei ihrer neuen Herrin erweist sich als  und so beschließt Moth die Flucht. Für sie beginnt nun erneut ein Leben in Armut, aus dem die Entscheidung zwischen Kriminalität und Prostitution der einzige Ausweg zu sein scheint.   Meine Meinung: Bei ...

    Mehr
  • Sehr bewegende Geschichte

    Der verbotene Garten
    mienebaja-74

    mienebaja-74

    17. April 2013 um 10:11 Rezension zu "Der verbotene Garten" von Ami McKay

    Der verbotene Garten - Amy Mc Kay Inhaltsangabe: Es war mein Vater, der mir meinen Namen gab … »Es war mein Vater, der mir meinen Namen gab. Mama sagte, ein Baum, so alt, dass er alle Geheimnisse von New York kannte, hätte ihn ihm zugeflüstert.« 1871: Das Mädchen Motte wächst in Manhattans Lower East Side auf. Die ersten Wörter die sie lernt, sind jene, die die handgemalten Schilder ihrer Mutter, der Wahrsagerin, zieren: »Der Ring des Salomon«, »Der Gürtel der Venus«, »Herz«, »Schicksal«, »Glück« und »Leben«. Sehnsüchtig blickt ...

    Mehr
  • Ein kleines Mädchen im New York des 19. Jahrhunderts...

    Der verbotene Garten
    Franzi293

    Franzi293

    16. April 2013 um 23:20 Rezension zu "Der verbotene Garten" von Ami McKay

    Ami McKays Roman "Der verbotene Garten" erzählt die Geschichte der kleinen Moth. Das Mädchen stammt aus einem armen Viertel New Yorks, sucht vergeblich nach der Liebe ihrer Mutter und träumt davon, eines Tages ein besseres Leben führen zu können. Mit zwölf Jahren verkauft Moths Mutter die Kleine als Zofe und für Moth beginnt eine Reise voller schicksalshafter Ereignisse und Rückschläge. Doch obgleich Moth schwere Zeiten bevorstehen, die sie auf die Straße und zur Prostitution führen, lässt sie sich nicht unterkriegen, macht ...

    Mehr
  • Der verbotene Garten

    Der verbotene Garten
    scarlett59

    scarlett59

    16. April 2013 um 22:19 Rezension zu "Der verbotene Garten" von Ami McKay

    Die Schilderung der Lebensumstände von Moth und ihrer Mutter ist sehr realistisch und teilweise drastisch beschrieben. Moth scheint mir für ihr Alter schon sehr erwachsen zu sein, aber wahrscheinlich kann man 12jährige Mädchen von damals nicht mit heute vergleichen. Ein wenig gestört haben mich die Randanmerkungen, die dem Leser Erläuterungen zu damaligen Gepflogenheiten geben sollen – irgendwann habe ich diese einfach ignoriert. Die ebenfalls „eingeschobenen“ Zeitungsartikel jedoch haben meinen Lesefluß immer wieder ausgebremst. ...

    Mehr
  • Ein Mädchen sucht seinen Weg aus der Armut

    Der verbotene Garten
    irismaria

    irismaria

    08. April 2013 um 14:24 Rezension zu "Der verbotene Garten" von Ami McKay

    In „Der verbotene Garten“ von Ami McKay lässt die Autorin durch die Darstellung des Lebens von Moth einen Blick in die Welt der Armenviertel im New York City des 19. Jahrhunderts werfen. Die Geschichte beginnt 1871:  Die 12 Jahre alte Moth lebt mit ihrer Mutter Lower East Side von Manhattan. Die beiden können sich mit der Wahrsagerei der Mutter kaum über Wasser halten, der Vater hat seine Familie schon lange verlassen. Moth streift umher und gelangt durch ein Loch im Zaun in den Garten einer reichen Frau. Dieses Leben zu führen ...

    Mehr
  • Ein bewegendes Buch

    Der verbotene Garten
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. April 2013 um 00:09 Rezension zu "Der verbotene Garten" von Ami McKay

    New York 1871: In Manhattans Lower East Side wächst das Mädchen Moth in schlimmer Armut auf. Der Vater hat die Familie verlassen und die Mutter ist für das Mädchen nicht wirklich eine Mutter. Moth träumt von einem besseren Leben und möchte von ihrer Mutter fortgehen. Doch diese kommt ihr zuvor und verkauft Moth an Mrs. Wentworth, bei der sie als Hausmädchen arbeiten soll. Hier wird sie sehr schlecht behandelt und so flieht Moth. Nun muss sie sehen, wie sie in der Welt überleben kann. Das schöne Cover täuscht gewaltig und die ...

    Mehr
  • weitere