Amie Kaufman

 4.3 Sterne bei 1.925 Bewertungen
Autorin von These Broken Stars. Lilac und Tarver, Illuminae und weiteren Büchern.
Autorenbild von Amie Kaufman (©Christopher Tovo / Quelle: dtv Verlag)

Lebenslauf von Amie Kaufman

Revolutionierung des Science-Fiction-Genre: Amie Kaufman wurde in Melbourne geboren und wuchs in Australien und Irland auf. Sie hat Universitätsabschlüsse in Geschichte, Literatur und Recht. Außerdem war sie bereits als Mediatorin tätig und beriet beispielsweise die NASA zum Thema Storytelling. Neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit macht sie ihren Doktor in Kreativem Schreiben. Bereits in jungen Jahren entdeckte Amie Kaufman ihre Begeisterung für Literatur. Die nahe gelegene Bibliothek besuchte sie gemeinsam mit ihrer Schwester regelmäßig. 2013 verfasste sie mit ihrer Co-Autorin Meagan Spooner ihren ersten Roman „These Broken Stars“. Die New-York-Times-Bestsellerautorin schreibt Science-Fiction- und Fantasy-Romane für Jugendliche. Darunter die Reihen „The Illuminae Files“, die „Starbound Trilogy“ sowie die Serien „Unearthed“ und „Elementals“. Von diesen erschien beispielsweise "Die Illuminae-Akten" 2017 auf Deutsch. Auch "Unearthed" wurde unter dem Titel "Undying" in Deutschland veröffentlicht. Amie Kaufmans Art Romane zu schreiben sei absolut erfrischend und bahnbrechend, loben ihre Kritiker. Als „Game Changer“ fesselt sie ihre Leserschaft und begeistert diese weltweit. So wurden ihre Werke bereits in mehr als 30 Ländern publiziert und sind darüber hinaus für Film und Fernsehen adaptiert worden. Sowohl für die Verfilmungen als auch für ihre Bücher gewann Amie Kaufman mehrere Auszeichnungen. Amie Kaufman lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund in Melbourne.

Neue Bücher

Beast Changers, Band 1: Im Bann der Eiswölfe

Erscheint am 01.09.2019 als Hardcover bei Ravensburger Buchverlag. Es ist der 1. Band der Reihe "Beast Changers".

Beast Changers. Im Bann der Eiswölfe

Erscheint am 20.09.2019 als Hörbuch bei Jumbo.

Alle Bücher von Amie Kaufman

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches These Broken Stars. Lilac und Tarver (ISBN:9783551317742)

These Broken Stars. Lilac und Tarver

 (756)
Erschienen am 28.02.2019
Cover des Buches Illuminae (ISBN:9783423761833)

Illuminae

 (378)
Erschienen am 13.10.2017
Cover des Buches These Broken Stars. Jubilee und Flynn (ISBN:9783551318633)

These Broken Stars. Jubilee und Flynn

 (239)
Erscheint am 31.01.2020
Cover des Buches These Broken Stars - Sofia und Gideon (ISBN:9783551583710)

These Broken Stars - Sofia und Gideon

 (150)
Erschienen am 28.07.2017
Cover des Buches Gemina (ISBN:9783423762328)

Gemina

 (112)
Erschienen am 21.09.2018
Cover des Buches Undying - Die Wiederkehr (ISBN:9783737356626)

Undying - Die Wiederkehr

 (0)
Erscheint am 23.10.2019

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Amie Kaufman

Neu

Rezension zu "Gemina" von Amie Kaufman

Tolle Fortsetzung
Anabavor 3 Tagen

Der zweite Band dieser Reihe ist ähnlich toll gestaltet wie der erste Band. Insgesamt steigt der humorvolle Anteil ein wenig und die gesamte Stimmung erscheint mir etwas weniger bedrängend. Wieder hat man eine Sammlung verschiedener Unterlagen, Dokumente und Videomitschnitte. 
Es war toll zu lesen und ich konnte es wieder kaum aus der Hand legen. Die Romantik kommt ebenfalls nicht zu kurz, auch wenn es dieses Mal etwas länger gedauert hat mit Hanna warm zu werden. Dafür war mir Nik von Anfang an sympatisch. Das langsam wachsende, vorsichtige Vertrauen zwischen den beiden lässt sich wunderbar zwischen den Zeilen lesen. 

Insgesamt war der Band für mich ein klein wenig schwächer als der Erste, doch auf jeden Fall wieder sehr gelungen und absolut lesenswert. 

Leider gibt es noch keinen Termin wann der dritte Teil auf deutsch erscheint. Obsidio kam bereits im März 18 auf Englisch heraus. Bei Gemina und Illuminae dauerte es jeweils 2 Jahre bis zur deutschen Ausgabe. Daher hoffe ich nicht mehr allzu lange warten zu müssen. Ist noch jemand so ungeduldig wie ich? 

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Illuminae" von Amie Kaufman

Anders als alles bisher Gelesene
Steffi_He_Yennvor 17 Tagen

Kady Grant hat sich gerade von ihrem Freund Ezra Mason getrennt, als ein Ereignis ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen sollte.
Ihre Heimatkolonie Kenenza wird überfallen. Das Schlachtschiff Alexander befindet sich gerade in der Nähe und empfängt die Notrute von Kenenza und eilt zur Hilfe
Viele unschuldige Zivilisten sterben, doch Kady und Ezra gelingt die Flucht. Die Flotte der Alexander wird allerdings stark beschädigt und muss fliehen. Verfolgt von
letzten Schlachtschiff des Feindes, bgeinnt eine Jagd durch das Universum. Getrennt und auf verschiedenen Schiffen der Alexanderflotte untergebracht, werden Kady und 
Ezra nicht nur Zeugen von Tod, Leid, Kampf und Intrigen, sondern verstricken sich immer mehr in die Geschehnisse im All. 

Dieses Buch ist anders, als alle Bücher, die ich bisher gelesen habe. Innovativ, futuristisch und modern. Packend, mitreißend und spannend bis zur letzten Seite. 
Ich muss zugeben, dass ich lange nur mit den Illuminae Akten geliebäugelt habe, da ich viel gutes gehört hatte, das Genre, aber grundsätzlich nicht so mein Ding ist. 
Nun bin ich vollständig überzeugt, gefesselt und im Bann dieser Story, des Buchaufbaus und des Schreibstils, weil es halt so anders war. 
Den Autoren ist es gelungen, die Story außerhalb der klassischen Erzählformen in Mails, Chatverläufen, Berichten, Videoanalysen, Protokollen etc. so zu vermitteln, 
dass sich das ganze trotz so verschiedener Dokumente extrem flüssig liest und eine fortlaufende Geschichte erzählt wird. Wer hätte gedacht, dass mittels Protokollen 
und Berichten Emotionen vermittelt werden können? Doch es funktioniert. Vor jedem Umblättern, war man wieder gespannt, was einen inhaltlich, sowohl auch optisch auf
den nächsten Seiten erwarten wird. Mich begeistert die detaillierte Gestaltung der einzelnen Seiten. Geschwärzte Flüche und Schimpfwörter, Logos, Grafiken - immer wieder
wurde man überrascht. 

Auch Storytechnisch steckte die ein oder andere Überraschung im Buch. Anfangs hätte ich nicht so einen Grenremix erwartet. Aber umso weiter ich ins Buch vordringen konnte, 
umso mehr faszinierten mich die überraschenden Wendungen und Geschehnisse. Mit Kady, Ezra und Aiden wurden die perfekten Protagonisten geschaffen. Die Entwicklung der 
Bezieheung zwischen Kady und Ezra konnte man toll nachvollziehen und Schmerz und Verbitterung, aber auch Liebe, Verbundenheit und Zusammenhalt toll nachempfinden. 
Auch die KI Aiden wurde toll beschrieben. Mir gefiel besonders, wie Aiden zum Ende hin irgendwie menschlicher wurde und sich vom Sachlichen entfernte. 

Die ganze futuristische Atmosphäre wurde durch die Gestaltung des Buches natürlich extrem unterstützt, aber auch in den Beschreibungen und Texten ausführlich wiedergegen. 
Ich für meinen Teil konnte mir alles sehr gut vorstellen und war ebenfalls auf der Alexander. 

Dieses Buch ist eine Innovation unter den Büchern. Frisch, modern und einfach mal anders konnte es mitreißen, begeistern und fesseln. Ich bin extrem gespannt auf die 
Fortsetzung und kann jedem nur raten, sich dem Abenteuer Illuminae Akten einmal zu stellen. Ihr werdet begeistert sein. 



Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Illuminae" von Amie Kaufman

Spannend, kreativ, humorvoll und mitreißend!
JuliaGoldfeuervor einem Monat

Kady und Ezra geraten, nach einem Angriff auf Ihren Planeten, während der Flucht auf unterschiedliche Raumschiffe. Doch die Flüchtlinge werden von den attackierenden Schiffen verfolgt und eine Hetzjagd durch das All nimmt Ihren Lauf. Die beiden Protagonisten spielen unterschiedliche Rollen bei der Verteidigung der verbliebenen Flotte und dem Kampf gegen die außer Kontrolle geratene KI AIDAN, die nach und nach das Kommando übernimmt.

Der Kauf des Hardcovers ist in diesem Fall ein Muss, denn das Besondere ist die Aktenform, in der das Buch aufgemacht ist. Es liegen Illustrationen, Pläne, Protokolle über Kameraaufzeichnungen und Chatverläufe vor, durch die sich die Geschichte nach und nach zusammensetzt. Ich hatte zunächst die Befürchtung, dies könnte meinen Lesefluss stören, aber ich kam wunderbar damit zurecht und habe es geliebt, den abwechslungsreichen Inhalt des Buches zu entdecken. Die Beziehung zwischen Kady und Ezra, die zu Beginn bröckelte, wurde trotz der Tatsache, dass sie nur über Chat Kontakt zueinander hatten, wunderbar transportiert. Die Autoren erzählen die Geschichte spannend, kreativ, humorvoll und mitreißend – klare 5 Sterne!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

************ Das Buch des Monats Mai- Gewinnspiel ****************

Ich habe im Mai tatsächlich 10 Bücher gelesen und viele Highlights dabei gehabt.
Einen richtigen Flop gab es eigentlich nicht.

Ihr habt jetzt wieder die Chance euren Favoriten aus meinen im Mai gelesenen Bücher zu wählen und dieses zu gewinnen.

Zur Auswahl stehen:

--> "Schöne Mädchen brennen nicht" 
--> "Der Fluch der Spindel"
--> "Skin- Das Lied der Kendra" 
--> "Monday Club- Der zweite Verrat" 
--> "Gefährten des Mondes" von Fiona Schwarz
--> "Witch Hunter" 
--> "Sternenwald" 
--> "Mein bester letzter Sommer" 
--> "These Broken Stars" 
--> "For Good- Über die Liebe und das Leben" 

Wie landet ihr im Lostopf?

Folgt einfach dem Link und lest euch dort die Teilnahmebedingungen durch: 


http://bucheckle.blogspot.de/2016/05/das-buch-des-monats-mai-2016.html


Der Gewinner wird in einem separaten Beitrag auf dem Blog und der zugehörigen FB Seite bekannt gegeben

Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Amie Kaufman im Netz:

Community-Statistik

in 2.394 Bibliotheken

auf 1.068 Wunschlisten

von 101 Lesern aktuell gelesen

von 24 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks