Amin Maalouf Der Felsen von Tanios

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Felsen von Tanios“ von Amin Maalouf

Der Scheich von Kfarybda begehrt die wunderschöne Lamia, Frau seines Verwalters Gerios. Als Lamia einen Sohn zur Welt bringt, kommen Gerüchte auf, daß vielleicht er der Vater sein könnte. Tanios, der Sohn Lamias, ist nicht mit Glück gesegnet; als ihm auch noch die Heirat mit der jungen, begehrenswerten Asma verwehrt wird, überschlagen sich die Ereignisse. Amin Maalouf erhielt für diesen Roman den "Prix Goncourt 1993". "Amin Maalouf ist vor allem ein hervorragender Erzähler, der es mit feinen Nuancierungen versteht, den Orient lebendig werden zu lassen. Man riecht förmlich die feinen Gewürze, den Duft nach Bergamotteöl in den windgeschützten Gärten." (Le Monde.)

Stöbern in Romane

Kraft

Auf der Longlist... Mir erschließt sich nicht wirklich weshalb...

Bibliomania

Das Glück meines Bruders

Vergangenheitsbewältigung auf verschiedene Arten

locke61

Sieh mich an

Ich weiß, dass dieses Buch viele begeisterte Leser hat, doch mich konnte es leider nicht überzeugen.

loverosie1111

Der Sandmaler

Atmosphärische Schildungen, aber leider ziemlich eindimensionale Charaktere

leolas

Töte mich

Ein schlankes Büchlein, mit einer großartigen Geschichte voller Esprit. Ich fühlte mich gut unterhalten

brenda_wolf

Der Sommer der Inselschwestern

Ein wunderschönes Buch über die Kraft von Frauenfreundschaften und das Leben.

nati51

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen